50 Einträge von 1997. Seite 36 von 40.
europäischer Taucher, darum trägt er zu Recht den Namen Zwergtaucher ... erkennbar ist bereits die Umfärbung zum Winterkleid ... Textpassage aus "Wikipedia": Zwergtaucher (Tachybaptus ruficollis) im Prachtkleid Der Zwergtaucher (Tachybaptus ruficollis) ist eine Art aus der Familie der Lappentaucher. In Europa ist diese in Eurasien und Afrika verbreitete Art der kleinste europäische Vertreter dieser Familie. Zwergtaucher sind in Europa durchaus häufig. Sie werden jedoch wegen ihres unau
Mehr hier
junger Zaunkönig mit Beute (Spinne)
Zu sehen ist ein junges Männchen vom Großen Blaupfeil (Orthetrum cancellatum). Habe versucht die Lichtstimmung, die natürliche Umgebung und vorallem den Glanz festzuhalen ... hoffe es ist mir gelungen Kann übrigens das 300er nur empfehlen ... gibt super Bilder bei einem sagenhaften Abstand zum Motiv!
Mehr hier
Ich stelle mal eine Spinnenserie aus drei Teilen ein, die am selben Tag entstanden ist. Ob die Serie tatsächlich als ND zu werten ist, weiss ich nicht, ist mir allerdings auch recht egal. Ich habe nichts verändert oder eingegriffen, die Spinne wurde jedoch sicherlich durch meine Anwesenheit beeinflusst. Die letzten Tage waren die Nächte schön kalt, so dass sich morgens wunderschöne Tautropfen bilden konnten. Die ich dadurch in "Zusammenarbeit" mit der Morgensonne zu wunderschönen Flare
Mehr hier
Zu sehen ist ein Männchen der Großen Königslibelle (Anax imperator) im Flug. Stolz verteidigte er erfolgreich seinen Uferabschnitt
Mehr hier
Ein Bild aus dem Mai dieses Jahres, die Haubentaucher brüteten an einem Seitenarm der Ruhr, an der das Wasser ein wenig ruhiger bzw. leicht angestaut ist. Diese Stelle wird sehr stark von Freizeitakteuren wie Kanuten, Radfahrer, Inliner oder Partymachern frequentiert, daher habe ich meist die sehr frühen Morgenstunden zum fotografieren genutzt. Inzwischen beginnen die beiden Altvögel mit der 2. Brut...
Zu sehen ist der Schlupf einer Kleinlibelle (Frühe Adonislibelle). Das Wasser war an dem Morgen sehr kalt, zumal ich für dieses Bild auch sehr tief in das selbige musste :D Hoffe es gefällt, Gruß Tom
Mehr hier
Dieses Kleewidderchen habe ich heute in der Wahnerheide gesehen.
… ich wähle Säbel … oder Schlamm werfen … ganz wie es beliebt ! Säbelschnäbler, male seine Herausforderung nahm ich natürlich nicht an – hätte keine Chance gehabt – stattdessen betätigte ich ganz fleißig den Kameraauslöser überraschend war für mich, welche Farbpalette, bis hin zu Perlmutt, im Gefieder vorhanden ist – besonders, da doch sehr viele Bilder ihn fast nur als einen fast statischen „Schwarz-Weiß- Vogel“ zeigen bezüglich Revierverteidigung schlug meine Hochachtung in Begeisterung um, al
Mehr hier
Serie mit 122 Bildern
Aufnahmen von Eisvögeln
Da habe ich die Möglichkeit aus nächster nähe den zu beobachten ein schöner Vogel ist der Reiher.
Der Bosco ist ein Berg oberhalb des Ortes Tignale auf der Westseite des Sees. Der Gipfel erreicht ungefähr 900 m NN.Ein Segelfalter und ein Schwalbenschwanz trieben ein streitbares hill-topping.Auf der Wiese gab es eine Menge Schmetterlingshafte.
Aufgenommen im Wildpark Lüneburger Heide, also leider nicht wildlife
Hrischkäfer - ein lebender Panzer voller Kraft und Ausdauer... Eigendlich besser als ein Panzer, denn fliegen kann er auch! Mit seinen imposanten Zangen duelliert er sich mit seinen männlichen Artgenossen. Er kann mit ihnen aber auch kräftig zubeißen. Ausgewachsene Hirschkäfer haben eine Lebenserwartung von nur 3 - 8 Wochen. In dieser Zeit suchen sie nach einem Partner und ernähren sich dabei von Pflanzensäften (hauptsächlich der Saft der Eiche). Leider sind sie in ihrem Bestand stark bedroht.
Das Bild habe ich in Lavesum bei Haltern am See aufgenommen. Die Wolken sahen herrlich aus.
Mehr hier
Eine echte Wassernatter, die optimal ans Wasser angepasst ist. Schwimmt und taucht ausgezeichnet. Fühlt sie sich beobachtet, gleitet sie lautlos ins Wasser oder lässt sich in die Fluten fallen und tacht weg. Ergreift man sie, zischt sie heftig, beißt jedoch fast nie zu.
Auch in diesem Jahr bin ich fündig geworden und das Ereignis Königslibellengeburt hat mich wieder in seinen Bann gezogen. Bei der ersten Geburt habe ich nur staunend daneben gesessen und mir das Schauspiel angesehen. So begeistert bin ich gewesen. Ich hoffe mal mit dem Foto kann ich euch etwas Begeisterung vermitteln, für die Akrobaten der Lüfte.
Mehr hier
Eine relativ große und kräftige Natter. Ihr Lebensraum sind dichte Wälder, Ruinen, Bachbetten und andere halbschattige Plätze, wo sie Mäuse, Eidechsen und manchmal auch kleinere Schlangen erbeutet. Äskulapnattern können sehr gut klettern, sind also auch oft in den Baumkronen zu finden. Dort jagen sie Vögel und andere kleinere Tiere. Kreuzen Menschen ihren Weg, bleibt sie regungslos liegen und vertraut ihrer Tarnung. Kommt man ihr zu nahe, flüchtet sie. Treibt man sie in die Enge, nimmt sie eine
Mehr hier
Die Ringelnatter, ist sehr gut ans Wasser angepasst. Sie ernährt sich von Fischen, Fröschen aber auch Mäusen und unter Umständen auch Vögel. Wird sie entdeckt, flüchtet sie schnell ins Wasser und verschwindet dort lautlos. Ergreift man sie, zischt sie heftig, beißt jedoch nicht zu, sondern entlässt aus einer speziellen Drüse eine sehr übelriechende Flüssigkeit, dessen geruch noch lange, auch nach mehrmaligem Waschen, haften bleibt. Hilft ihr dieser Schutzmechanismus nicht, nimmt sie eine drohend
Mehr hier
Ein Segelfalter aus nächster Nähe.
Ein Segelfalter in einem Waldstück nahe des Balatons
Bild des Tages [2009-05-28]
hat er, wie Stelzen - daher wohl auch sein Name Stelzenläufer
Mehr hier
dies ist mein Revier ! ... zornige Uferschnepfe (sorry: Schnepferich) ... meinte wohl, ich wäre ein Nebenbuhler ...
Mehr hier
Anfang Mai war ich in Finnland um Braunbären zu fotografieren. Gerade entsteht ein Reisebericht, welcher bei Interesse unter folgendem Link angeschaut werden kann. NEUER LINK! http://issuu.com/janbleil/docs/rb_finnland_2009 Neue Seiten werden nach und nach ergänzt. Viel Spaß beim Lesen und Anschauen! PS: Ich hoffe dies ist die richtige Rubrik.
Mehr hier
Natur- und Landschaftsfotografie auch Wettersituationen.
Zuletzt:
2009-05-16Gewitterwalze
daß es sie gibt ... noch habe ich je in meinen Leben eine gesehen - bis jetzt ! Löffelente habe nachgelesen, daß diese Entenart überall anzutreffen sei bei uns ... mag ja sein, aber wie ich feststellen durfte sind sie mehr als sehr scheu ...
Mehr hier
mein Spiegelbild läßt sich sehen, so könnte der Rotschenkel bei seinem Anblick gedacht haben ...
endlich das Foto ... meinte der Bruchwasserläufer
Mehr hier
Auch von mir mal so ein Pfahlsitzer...
Soo mal nach einer kleinen Pause ein Bild von mir , für euch =) Hoffe es gefällt euch, bin dieses mal näher an das Objekt gegangen... Kevin
Mehr hier
...nein, natürlich eine Vierfleck-Libelle am Tag der Metamorphose. Die Laune der Natur hat ihm am linken unteren Flügel ein besonderes Merkmal mitgegeben.
der Ferne gesehen - aber nie fotografieren können, erst jetzt ... ... Uferschnepfe im Abendlicht ...
Mehr hier
doch mal erwischt ... frühmorgens: Wasseramsel kurz vor dem Tauchgang ... Aufnahme vom Wochenende
Mehr hier
komm mir bloß nicht zu nahe ! ... er hatte ja so Recht, war ihm wirklich " auf die Pelle gerückt" ... ... habe vor einigen Tagen eine Stelle im tiefen Schnee entdeckt, wo der Schnee bereits abgetaut war und viele "Fußspuren" von Vögel, die hier nach Futter suchten ...
Mehr hier
nach der langen Rückreise nach Germany ... Kiebitz beim Baden
Mehr hier
Ahhhh...Ist das Schön... Diese schönen Krokuse habe ich bei 20° im Schatten gefunden. Herrlich es wird Langsam aber Sicher Frühling. Freu mich schon riesig auf die Makro-Saison. Lg, Kevin
Mehr hier
Dieser Plattbauch saß auf einem trockenen Halm in der Nähe eines Stauweihers. Archivfoto aus 2008
Mehr hier
Unter Das H..ppchen (allgemeiner link) Das H..ppchen (wenn man angemeldet ist) steht mal wieder die Frage, "Was ist Natur?" Da ich das Thema sehr spannend finde, greif ich das mal hier auf, in der Hoffnung, dass sich ein oder zwei verirren. Kevins Statement greif ich mal raus, weil ich da Ansatzpunkte zum Antworten nehme: Ich persönlich würde zum Beispiel lieber 5 Km fahren um wilde Schneeglöckchen zu fotografieren, andere hingegen würden gar keinen Unterschied zu Schneeglöckchen
Mehr hier
Das Bild hier entstand unter großem Einsatz, da ich mir nämlich 50 Fliegenstiche zugezogen hatte und dadurch 3 Tage nicht laufen konnte. Grund: Allergische Reaktion / Elefantenfuß :D
Graureiher (Ardea cinerea) am Ümminger See in Bochum. Eigentlich lohnt es sich immer an den Ümminger See zu fahren. Selbst wenn die Graureiher sich rar machen so sind doch genug andere Wasservögel dort. Es hat viel Spaß gemacht. Insbesondere die Ansagen von Hans-Helmut Esser "Rechts!, Da links!, Da kommt einer!" haben geholfen.
Mehr hier
aber sicherlich sagte er : jetzt mach aber endlich das Bild - mir werden die Füße kalt !
Hier eine Aufnahme von Juli 2008.
Dieses Foto entstand heute (28.2.2008) am Triberg in Bräunlingen. Falls jemand glücklicherweise in der nähe von Bräunlingen oder dem Schwarzwald wohnt, bitte melden, ich suche einen Foto-Kameraden, der mir weitaus vorraus ist und von dem ich Lernen kann, und unterwegs sein könnte. VG Kevin H.
Mehr hier
Hallo liebe Fotografen =) Hier eine erneute anfrage.... Ich Suche einen mit-> Fotografen , der sich auch hier in diesem Forum befinded , mit dem Ich mich, Treffen könnte , und von dem Ich auch ein paar Tipps und Trciks bekomme zum Thema Naturfotos. Bisher lief bzw. laufe ich immer noch alleine durch den Wald, langsam wird es mir auch ein wenig Unwohl dabei, weil wir in unsere Region Wildschwein-alarm bekommen haben. Daher bin ich etwas Vorsichtig und gehe lieber nicht alleine. Ich würde mich
Mehr hier
Das Mandarinenten-Paar hatte sich kurz vorher heftig gefetzt. Leider hatte ich meine Kamera nicht schnell genug bereit. Nun saßen sie still (von einander abgewandt)auf einem Stein an dem Grotenbacher Weiher und hatten sich nichts mehr zu sagen. Für mich sah es nach einem Ehekrach aus.
Bild des Tages [2009-02-17]
aufgenommen im eigenen Garten
Ein Testfoto mit Meiner neuen Kamera "Pentax K200D" Ich hoffe das Testfoto spricht euch ein wenig an ;) Im Sommer , versuch ichs mal mit Raupen, Schmetterlinge... =)
Mehr hier
in der Sonne Flugstudie- bzw. künste eines Silberreiher Bildschnitt: Aufnahme hochkant, o + u gekürzt
Mehr hier
Hier was aus meinem Archiv. Ich wünschte die Saison hätte schon wieder begonnen. Bin das miese Wetter echt leid.
aber er kam zu schnell und zu nahe, war keine Zeit mehr den Konverter runter zu nehmen ... daher a bissl zu mittig dieser Silberreiher- Flieger heute war das schönste Wetter bei uns, es hat getaut und die Gewässer sind teils wieder ohne Eis
Mehr hier
50 Einträge von 1997. Seite 36 von 40.

Verwandte Schlüsselwörter