Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 318. Seite 1 von 7.
Abendliches Rendezvous
Diese hübsche Mauereidechse hat es sich in unserem Garten gemütlich gemacht. Jeden Abend genießt sie dort die Abendsonne auf der warmen Trockenmauer. Nach ein paar Tagen der Gewöhnung, habe ich mich mal mit der Kamera etwas näher herangetraut. Ich merke wie sie von Tag zu Tag neugieriger wird, da werden bestimmt noch ein paar Aufnahmen folgen LG Yohan
Mehr hier
Hallo, in unserem Garten habe ich 6 Nistkästen aufgehängt und 4 davon mit Kameras ausgestattet. Ich nutze die HiKam S6 Kamera welche mir einen guten Einstieg ermöglicht haben. Nur bin ich mit der Bildqualität nicht sehr glücklich. Vorteile: + geringer Stromverbrauch + läuft verlässlich seit 2 Jahren Nachteil - Bildqualität Über Tipps zu Kameras zum Verbau im Nistkasten als auch zu sonstigen Erfahrungswerten wäre ich sehr dankbar. Mein Ziel ist es, die Nistkästen vor der neuen Brutsaison rechtzei
Mehr hier
"...zu Besuch..."
Zu Besuch in unserem Garten, konnte ich den Igel beobachten. Allen eine schöne Woche! LG Rüdiger
Mehr hier
Hummelschwärmer
Aktuell besuchen die Hummelschwärmer täglich den Sommerflieder in unserem Garten LG Yohan
Mehr hier
Vor dem Start
Jedes Jahr finden wir ein, zwei Raupen des mittleren Weinschwärmers an den Fuchsien im Garten. Dieser ist vor 3 Tagen im der Kiste geschlüpft. Am Abend habe ich mich dann wieder einmal an Makro versucht. Kurz darauf ist er wie ein Helikopter abgeflogen.
Mehr hier
Seinem Namen alle Ehre
Der Grasfrosch macht hier seinem Namen wirklich alle Ehre. Als die Kinder mal wieder einen Grasfrosch im Garten entdeckten habe ich mal wieder das Makro montiert
Mehr hier
Weihnachtsbesuch
Wer denkt das ich an Weihnachten gemütlich beim mittagessen sass hat sich geirrt . Ich glaube ich hatte gerade eine weitere scheibe Käse in den Racletteofen geschoben als wir alle von lautem Krähengeschrei abgelenkt wurden. Da ich das bestens kenne wusste ich sofort was los ist. Ich holte die Kamera und äugte aus allen Fenstern. Da sah ich diese Rote Habichtsdame auf dem Giebel des Nachbarhauses stehen. Bis ich draussen war, sah ich Habicht samt Krähengeleit nur noch von hinten. Mist wieder nix
Mehr hier
Na, guckst du?
Dieser Tage habe ich das Glück, immer wieder den Eichelhäher zu Gast zu haben. Das sind schöne Möglichkeiten ihn ein wenig Modell stehen zu lassen.
Gutes Jahr
Noch nie haben wir so viele Blindschleichen bei uns ums Haus gesehen wie diesen Sommer. Von klein bis gross war alles dabei. Die dicke hier im Bild meine ich sogar drei mal gesehen zu haben. Was sehr erfreulich ist.
Eichhörnchen im Englischen Garten
Ein Fotorundgang in den Parkanlagen der Heimatstadt, insbesondere im Herbst, bringt in der Regel immer einige gute Fotos auf das Speichermedium. Hier war es an einem Vormittag mit bedecktem Himmel, welchen ich nach Möglichkeit lichttechnisch bevorzuge. Ähnlich einer riesigen Softbox ist die Beleuchtungssituation ausgewogen und extrem harte Übergänge werden so zuverlässig vermieden. Natürlich erntet man in manchen Momenten (hier liegend an einer Buschkante, diese natürlichen Bewuchsgrenzen bilden
Mehr hier
Feldmaus, glücklich
Vor ein paar Tagen bemerkt, dass sich der kleine Nager unterm Futtersilo regelmäßig den Bauch vollschlägt mit dem was die Meisen und Spatzen rauswerfen
Schachbrettfalter
Viele Fotografen nehmen Schmetterlinge früh morgens auf. Auch ich tue dies hier und da. Aber manchmal reizt es mich doch, die Tiere während ihrer Aktivitätsphase abzulichten. Dies ist zwar manchmal äußerst schwierig, da sie sehr umtriebig sind, und mit viel Ausschuss verbunden. Dafür bekommt man Bilder, die Schmetterlinge so zeigen, wie wir sie im Vorbeigehen auch oft wahrnehmen.
Mehr hier
Frisch geschlüpft
Am Sonntag Morgen sah ich gerade wie dieses Widderchen schlüpfte als ich durch unsere Blumenwiese schlich. Ich musste aber noch die Kamera holen und so war es dann schon ganz oben am Wiesendost angelangt. Ich glaube es könnte ein Gemeines Widderchen sein. Es hat auf der Oberseite 6 rote Punkte. Ich habe noch ein Bild angehängt bei dem man es von oben sieht.
Die etwas andere...
..Zunge der Blindschleiche hat mich doch überrascht. Die hatte ich zuvor noch nie gesehen. Viel behäbiger züngelte sie mit ihrer dicken, langen Zunge als Echsen und Schlangen! In der Zwischenzeit habe ich die Dicke Schleiche noch einmal in der Steinmauer etwa 10m vom ersten Fundort entfernt gesehen. Allerdings am Nachmittag bei Hitze. Da war sie wir der Blitz verschwunden.
Biene im Gegenlicht
und hier habe ich noch eine Aufnahme aus meinem Garten. Sie zeiget eine Biene im Gegenlicht auf einer Mazedonischen Witwenblume.
Wie ein Speer
Fast wie ein Speer war die Blindschleiche anfangs als sie meine Frau im Heu für die Kaninchen entdeckte :-). Es war recht kühl gestern Morgen. Dieser Umstand verhalf mir zu solchen Bildern und den Kindern zu einer guten Lernlektion. Wir legten sie natürlich nachher wieder zurück ins Heu. Uns stören sie dort nicht. Ich glaube wir haben einen recht guten Bestand rund um unser Haus. Ich sehe im Lauf des Jahres doch einige verschiedene. Man kann sie gut auseinanderhalten finde ich. Ich denke das hie
Mehr hier
Heiliger Specht
Natürlich ist Licht für die Fotografie immer extrem wichtig. Aber manchmal ist es schon besonders, so wie bei diesem heiligen Buntspecht
Mehr hier
Yoga-Specht
Es ist schon beachtlich, wie weit der Buntsprecht den Kopf drehen kann. Dabei gehört er gar nicht zu den Eulen.
frisch gehäutet
Ich denke jedenfalls das die Hautfetzen von unserem Männchen Herkules stammen. Er kommt mir in der Färbung auch intensiver vor als vorher. Was mich aber am meisten interessieren würde: Wie kommt es das er dieses Jahr eine ganz andere Färbung hat als letztes Jahr? Wenn ich nicht sicher wäre das er das einzige Männchen bei uns ist würde ich es nicht glauben. Wenn jemand Interesse hat, einfach die zwei Bilder in der Serie "Rund ums Haus" anschauen. Die Unterseite war sehr intensiv Orange.
Mehr hier
männl. Bluthänfling
Wunderschöne Vögel sind diese Bluthänflinge - zumindest für mich - Und sie singen soooo schön laut. Wenn euch das Bild gefällt, würde ich mich über ein paar Worte sehr freuen. LG Christine
Mehr hier
Unser Hercules
Tja so wird das Männchen der Mauereidechsen in unserem Garten von meiner Familie genannt. Daher auch kein ND! Ich hatte ja letztes Jahr mit Steinen und Holz ein kleines Biotop für Eidechsen gemacht und dann bei meiner Tante einige Mauereidechsen geholt. So nebenbei bei ihr zuhause rennen so viele ums Haus herum das sie ab und zu sogar in die offene Garage flitzen! Was bei uns interessant ist, wir haben auch einen Hummelnistkasten von Schwegler dort stehen. Da haben wir nicht schlecht gestaunt al
Mehr hier
Kleines Rotkehlchen
Hallo zusammen, in unserer Hangbepflanzung versteckt sich gern das Rotkehlchen. LG Christine
Mehr hier
Hausamsel ll
Am Wochenende lag ich wieder ein bisschen auf dem Bauch im Garten . Das Nest über der Haustüre ist ja fertig und Madame sitz auch immer wieder drin. Sie wird am legen sein. Ihre Fluchtdistanz zu uns wird immer noch weniger. Und wenn sie in den Gänseblümchen nach Futter sucht bietet sich das gerade zu an die Kamera zu holen. Ihren Mann allerdings habe ich noch nicht fotografieren können.
Mehr hier
Hausamsel
Es muss nicht immer eine Rarität sein. Auch eine Amsel kann sich ganz gut präsentieren. Diese Dame hier und ihr etwas scheuerer Gemahl haben genau über unserer Haustüre auf dem Firstbalken des Carport ihr Nest gemacht. Natürlich haben sie genau angefangen als wir starken Föhn hatten. So kam es das sie einige Male neu anfangen mussten weil alles wieder am Boden lag. So hatten wir einige Tage öfter mal Nistmaterial auf der Fussmatte an der Haustüre liegen. Bin gespannt ob es bald junge gibt.
Mehr hier
Bienchen
Hallo zusammen, nach langer Fotografieabstinenz mal wieder ein Bildchen von mir. LG Roland
Mehr hier
Bin ich schon sauber?
Blaumeise nach dem Bad. Ich schwöre, dass der nasse Ball immer noch fliegen konnte.
Rotkehlchen
war ziemlich kalt die Tage und das Rotkehlchen hatte zum Glück noch seinen Federmantel an. Grüße, Helga
Mehr hier
Futtersuche im Schneetreiben
Ist schon ein paar Tage her. Es war etwas windiger, so dass der lockere Schnee dem kleinen Buchfinken förmlich bei der Futtersuche ins Gesicht blies.
Frühlingsgefühle....
Hallo zusammen, bei Temperaturen um die 20 Grad° war dieser Amselherr auf Brautschau. Wen wundert's
Mehr hier
Sonnenbad
Die Sperlingsdame konnte ich gestern beim Sonnenbaden auf dem Ästchen eines Haselstrauches in Nachbars Garten ablichten. Den Platz nehmen die Vögel häufig ein da es dort ziemlich windstill ist und ab dem Nachmittag erreicht die Sonne den Platz. Des weiteren haben Sie einen guten Überblick auf die Umgebung, so das Sie streunende Hauskatzen schnell bemerken.
interessiert
Die Zauneidechsen unserer Gartenpopulation sind generell nicht so scheu wie ihre Verwandtschaft in der offenen Landschaft. Dennoch gibt es individuelle Unterschiede. Dieses Männchen zeigte sich stets besonders kooperativ. Beste Grüße Wolfgang
Mehr hier
Rabenkrähe
Alle kennen diesen schwarzen Vogel. Will man aber ein ansprechendes Bild von ihm machen, stellt man erst einmal fest, wie schwierig dies ist, wenn die Rabenkrähe nicht gerade an Menschen gewöhnt sind. Die Vögel sind dermaßen clever und vorsichtig. Als ich dieses Bild plante, war mir nicht klar, wieviel Geduld ich brauchen würde, um es umzusetzen.
win win
Die Eichhörnchen können sich 100-prozentig auf Regelmäßigkeit und Pünktlichkeit meines Partyservices verlassen. Dafür darf ich mich über das eine oder andere Foto freuen. Beste Grüße Wolfgang
Mehr hier
Der erste Schnee
Pünktlich zum meteorlogischen Winteranfang fielen gestern bei uns die ersten Schneeflocken. Beste Grüße Wolfgang
Mehr hier
Kleiner Akrobat
Hallo zusammen, der heutige Besuch des Eichhörnchens hat meinen Tag definitv aufgehellt. An den Abdrücken auf der Stange kann man erkennen, dass es auch die Stange rauf gelaufen ist. Als ich die Kamera holen ging, saß es noch in der Mitte. Es hat nur noch für ein Bild beim Herunterlaufen gereicht Viel Freude beim Betrachten Alfred
Mehr hier
King of the garden
Manchmal lohnt es sich, im Garten ein paar Aufnahmen zu machen.
Let`s  Dance
Das Zusammenleben zwischen Mensch und Wildtier verläuft ja nicht immer harmonisch, besonders wenn dabei auch noch Schäden entstehen. Dem Eichhörnchen hingegen als Sympathieträger verzeiht man so manchen Streich, wenn sie sich dann auch noch als lustige Kobolde präsentieren duldet man sie selbst in unmittelbarer Nähe, ja man verwöhnt sie sogar mit Leckerli, das sie auch gerne annehmen.
Perlstar
Lange sind die Stare nicht mehr bei uns. Die Jungvögel haben schon fast das Gefieder der aldulten Tiere. Ich finde, sie sehen schon klasse aus.
Genuss mit Nuss
Seit längerer Zeit hab ich mich mal wieder ins Tarnzelt an der Ganzjahresfütterung im Garten gesetzt. Und innerhald der ersten 30 Minuten schaute diese Spechtdame vorbei, steckte eine Haselnuss in die Spechtschmiede und begann zu hämmern... Manchmal liegt das Gute doch so nah.
Frühstück
Wiedermal etwas aus unserem Garten. Das erste Mal dieses Jahr haben wir, für diese kleine Blumenwiese, wirklich viele Wespenspinnen! Und es ist nicht nur für die Kinder höchst interessant sie immer wieder zu beobachten.
Unsere Meisen
Ich zeige noch ein weiteres Bild unserer "Hausmeisen" um die Geschichte fort zu setzen. Nun sind die von uns aufgezogenen Kohlmeisen schon seit Mitte Juli so zu sagen ausgewildert. Am Morgen danach kamen aber gleich nur noch zwei! Das dritte ist gleich in der ersten Nacht verschwunden. Nun haben wir bereits September und die zwei kommen jeden Tag bis zu 10 Mal, fliegen uns um die Ohren und betteln um Futter. Seit etwa zwei Wochen nehmen sie auch Sonnenblumenkerne und gemahlene Nüsse an
Mehr hier
Gut getarnt
Bei uns im Garten sind einige Zauneidechsen geschlüpft, die jetzt an verschiedenen Stellen auftauchen. Diese hat den gleichen Grashalm heute mehrfach aufgesucht. Grüße aus Mittelfranken Norbert
Mehr hier
Eidechse
Die Mauereidechse konnte ich in meinen Garten Beobachten und Fotografieren
Tunnelblick....
Hallo zusammen, hoffentlich endet unser Blick auf die Natur NICHT so Erweitern wir unser Augenmerk wieder mehr auf die kleinen Dinge des Lebens. Aufgenommen habe ich dieses Bild in der Eremitage in Bayreuth. Ich war erschrocken ob der großen Pflanzenfülle, die da mit fast null Leben erfüllt war. In den letzten vier Jahren konnte ich einen Überdeutlichen Rückgang der Insekten beobachten. Es ist bereits fünf nach Zwölf....wenn Ihr mich fragt
Mehr hier
Wendehals
Da der Wendehals in meinen Garten Brütete, konnte ich im bei der Aufzucht der Jungvögel beobachten und fotografieren.
Eingewurzelt
Einer von vielen wunderbaren Bäumen mit ausgeprägter Wurzelbildung im Botanischen Garten von Kandy/Sri Lanka. Die Baumart ist mit leider nicht bekannt. Gruß Walter
Mehr hier
Auf Futtersuche
Dieser Grünspecht hat mir den Gefallen getan und war über eine halbe Stunde mit der Futtersuche im Garten beschäftigt
Mehr hier
Die Zweite
Das ist die zweite brauchbare Aufnahme der Ringelnatter in unserem Garten, bevor sie sich in einem Asthaufen rar machte. Wir habe sie aber nicht mehr gesehen. Vielleicht war sie auf der Durchreise
Mehr hier
Regen
Gestern früh beim Frühstück saß die Taube vorm Fenster. Ich war etwas geknickt, weil meine Feiertagspläne ins Wasser zu fallen drohten, der Ringeltaube war es wohl egal. Den Regen können wir gut gebrauchen. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
50 Einträge von 318. Seite 1 von 7.

Verwandte Schlüsselwörter