Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Ein Blick auf die Krummgampenspitzen (3110m)
Mehr hier
Hier noch der Blick vom Aufstieg zum Falknis ins Fläschertal mit den drei Seen.
Diese kaskadenartige Wasserlandschaft mit ihren glasklaren, türkisfarbenen Seen, ihren rauschenden Wasserfällen, ihren schroffen, steilen Kalkfelsen, einmal alleine nur in Gedanken bei Winnetou zu durchstreifen, wäre ein Traum.
Mit diesem Stein habe ich mich näher befasst , deshalb liegt er auch so schön mittig ....Bilder folgen noch. Welches Land mag es wohl sein ?...ist nicht schwer zu erraten.
Mehr hier
Man muss nicht weit gefahren sein, um im Norden Berlins einen herrlichen, sehr sauberen See zu entdecken. So klares Wasser mit Sandboden und wenig Badegästen, die sich am Ufer verteilen und man wirklich für sich ist, habe ich selten erlebt! Entspannung pur! VG Ute
Mehr hier
Durch das Bild von Volker wurde ich erinnert an die Plitvicer Seen ....und habe mir die Bilder nochmal angesehen...hier ist eines.
kurz vor dem Regen(fast)kein Wind und nur natürliche Geräusche
Nur wenige Meter vor mir suchte er im Schlick nach Nahrung.
... in Nordsachsen. VG Steffen
Mehr hier
Kurz vor Sonnenuntergang bot sich plötzlich dieses fabelhafte Licht. Leider ist der Teich nicht voll, so dass der dunkle Schlammstreifen etwas stört aber dafür schauten die Singschwäne ausnahmsweise mal alle in eine Richtung VG Steffen
Mehr hier
Diese Aufnahme gelang mir im Frühjahr diesen Jahres im Nationalpark Plitvicer Seen. Bei der Blume handelt es sich um eine Pestwurzart (Danke Stephan Lang). Mir gefällt das Bild sehr und ich wollte einfach mal wissen, was ihr dazu zu sagen habt. Ich bin mir nicht sicher, ob es in der richtigen Kategorie ist, da ich es auch in die Landschaftfotografie und Farben und Formen hätte stecken können, allerdings fand ich, dass es am Besten hier hinein passt. Es ist zwar unkonventionell, zeigt die Pflanze
Mehr hier
Die Plitvicer Seen sind so unglaublich klar und haben eine wunderbare Farbe. Wenn der Nationalpark nur nicht so überfüllt wäre, könnte man die Zeit dort fast genießen. Zum Glück sieht man das auf den Fotos später nicht. =)
Mehr hier
Ich grüße euch ! Am Morgen dieses Tages konnte man kaum die Hand vor Augen sehen vor lauter Nebel und die meisten von euch werden jetzt auch wissen wo ich war ...dabei hätte ich gerade dort gerne Sonne gehabt und bin extra gaaaanz früh aufgestanden. Na gut ..... auf der Tour hätte man gut etwas japanisch lernen können Und es war trotzdem schön ....... und herbstlich nebelbunt.
Mehr hier
Ich habe ein festes Fotoversteck in der flachen Uferzone eines Sees eingerichtet und auf Enten, Gänse und vor allem auf Limikolen gewartet. Als der Fuchs plötzlich auftauchte fixierte er wie gebannt die vorbei schwimmenden Krickenten. Es dauerte nur einen kurzen Augenblick, dann war ihm wohl klar, „keine Chance“ und er verschwand so lautlos wie er gekommen war.
Es ist immer wieder ein kleines Abenteuer das isländische Hochland zu erforschen und zwischen all der schwarzen Asche findet man in dieser Mondlandschaft auch solche Seen die leuchten wie Edelsteine in all dem Schwarz ! Da geht einem das Herz auf .......
Mehr hier
Wer früh aufsteht und zeitig mit dem Kanu über die Seen der Mecklenburger Seenplatte paddelt, der kann stimmungsvolle Momente und das Erwachen zwischen Wald und Wasser erleben. Für mich immer ein Moment der absoluten Stille, das Pendel der inneren Uhr steht still und nur das sanft einsetzende Surren der Insekten ist zu hören, als auch das langsam rhythmisch, plätschernde eintauchen des Stechpaddels. Irgendwo quaken Enten und ein Adler zieht über den See - dann passiert einfach mal nichts.
Serie mit 10 Bildern
Bilder aus dem Jura
Hallo! Mal kein Wasserfall aus dem NP Plitvicer Seen. Hoffe es gefällt trotzdem. Viele Grüße Carlo
Mehr hier
Sind zwar Aufnahmen von 2008, aber es waren tolle Wochen. War fast jeden Vormittag vor Ort und habe die Gänse beobachtet. Sie habe mich nacher kaum beachtet. So das ich auf dem Bauch liegend ( war sehr kalt )bis auf gut 3m nähern konnte. Es sind tolle Vögel. Kanadagänse waren ursprünglich nur in Kanada und den nördlichen USA (von den Aleuten und Westalaska durch Kanada ostwärts bis Neufundland und südwärts bis Nordost- Kalifornien) verbreitet. Außerhalb des ursprünglichen Verbreitungsgebietes wu
Mehr hier
Dieser See liegt bei Kühtai (Ötztaler Alpen) rechts müsste der Pockkogel zu sehen sein in der Mitte der Neunerkogel
In kurzer Zeit hat sich eine dunkle Gewitterfront über dem Bodensee aufgebaut. Das Bild ist mittags kurz vor 13.00 Uhr entstanden. Ich hatte Glück, dass die beiden Schiffe in das Bild gefahren sind und musste nur auf eine günstige Konstellation warten.
Neuer Bildschnitt für ein hier bereits gezeigtes Foto. (Umsetzung damaliger Kommentare und Vorschläge) Ich bin gespannt, wie das Bild diesmal wirkt.
Mehr hier
Morgens an einem kleinen See in Lothringen .Ich hoffe die Morgenstimmung gefällt ein wenig .VG Frank
Abends wenn die Reisebusse abgefahren sind und sich keine Menschenmassen mehr über die Bohlenwege wälzen wir es sehr idyllisch an den Plitvicer Seen. Dann bekommt man auch endlich die Chance das Stativ auf die Wege zu stellen, ohne dass dieser ständig erschüttert wird. Im Hintergrund scheint noch ein größerer Wasserfall durch die Bäume. Ich war mir nicht ganz sicher ob dieses Foto zu "Lanschaften" oder "Mensch und Natur" gehört. Da ich aber gesehen habe dass auch Hochsitze un
Mehr hier
.....noch ein Bild aus der Vogelschau. Die Tuffbarrieren zwischen den einzelnen Seen bzw. Wasserbecken werden von Gehölzen, Stauden und Moosen bewachsen. An diesen Pflanzen lagert sich der Kalk des Wassers an und lässt die Tuffbarrieren beständig höher werden.
...ist dieses Foto der Plitvicer Seen. Natürlich habe ich auch die ganzen kleinen und großen Wasserfälle fotografiert. Werde sicher auch noch einige weitere Fotos einstellen, aber ich dachte dass eine eher untypische Ansicht doch auch mal ganz nett sein kann. Das Foto ist letzte Woche entstanden und das Laub hatte schon eine leicht gelbliche Färbung. Trotz Nebensaison waren vor allem für die längeren Belichtungszeiten noch zu viele Menschen unterwegs und ich musste oft sehr lange warten bis mal
Mehr hier
Hier noch ein Bild von meiner Pfingsttour 2009.
Bei unserem Besuch der Plitvicer Seen im Juni diesen Jahres hatten wir nach anfänglichem Regen fast zu schönes Wetter für die Landschaftsfotografie. Da half nur extrem frühes Aufstehen und zu Fuss in den Park laufen um einigermassen passables Licht ohne Menschenmassen zu ergattern. Bei wackelfreien Stegen sind dann auch Langzeitbelichtungen wie diese möglich. Ich hoffe das Bild gefällt. Grüsse Alfons
Mehr hier
Morgens um 4Uhr ist die Welt noch schwerelos. Entstanden ist das Bild vor einer Woche am Breiten Luzin einem See der Feldberger Gewässer. Ein schönes Wochenende wünscht Klaus
Mehr hier
Ein Bild aus dem Pfingsturlaub 2009. Ich hatte 2 volle Tage Zeit für das Weltnaturerbe. Die Wetter- und Lichtverhältnisse waren optimal. Leicht bewölkt und damit weiches Licht, angenehm kühl und vor allem wenig Besucher. Sonst wären Stativaufnahmen von den Holzstegen aus sicher nicht machbar gewesen. Der VG liegt noch unter Wasser - daher die leichte Unschärfe im VG.
Mehr hier
Ein aktuelles Bild unseres Besuchs der Plitvicer Seen in Kroatien im Juni. Nach anhaltenden Regenfällen war der NP wunderbar grün und mit reichlich Wasser gesegnet. Um den zahlreich vorhandenen Touristen etwas aus dem Weg zu gehen war frühzeitige Fussarbeit angesagt. Dafür wird man mit Ruhe, erwachender Natur und weichem Licht belohnt. Ein Tipp für alle Wasser-Fan´s. Ich hoffe es gefällt.
Mehr hier
Ein weiteres Bild vom Seeadler bei Feldberg
Der Seeadler am Breiten Luzin bei Feldberg holt sich einen extra für ihn ins Wasser geworfenen toten Aal. Wir konnten ihn dabei vom Boot aus fotografieren. Der Adler lebt frei und ist nicht gezähmt, weiß aber, dass er hier regelmäßig vom Boot aus Futter bekommt.
Die Plitvicer Seen in Kroatien . . . eine der schönsten Landschaften, die ich bisher sehen durfte. Bekannt ist die Gegend aus den Winnetou-Verfilmungen. Das Regenwetter sorgte für die satten Farben ohne störendes Sonnenlicht oder Schatten.
Mehr hier
Ein alter Aarelauf im Berner Seeland CH.
Ein Nebeltag am See. Der Hintergrund ist durch den Nebel aufgelöst.
Nur mal zur Abwechslung... Dimage Z3, ISO 50, 93mm, 1/80, F3.5, -1.0, freihand Das Bild ist nachgeschärft
Mehr hier
Dieses Foto entstand am 31.12. um die Mittagszeit mit der Minolta A1. Die Lichtverhältnisse waren einfach Klasse. Ganz winzig sieht man im Hintergrund Schloss Hohenschwangau.
Das Achterwasser liegt zwischen der Insel Usedom und dem Festland von Mecklenburg-Vorpommern. Es ist ein Teil des Peenestroms.
Die Kormoraninsel im Sieglarer See Olympus C 750 UZ
Mehr hier
Der Puulavesi ist nach dem Saimaa der größte See in Finnland bzw. das zweitgrößte Seengebiet. Die Aufnahme ist 1984 entstanden, als ich mit meinen Eltern dort auf einer kleinen Insel, die nur per Boot erreichbar ist, Urlaub gemacht habe. Fotografisch hatte ich damals noch keine Ahnung, aber dafür ist's glaube ich ganz gut geworden. Kamera war eine Yashica SLR mit 50mm 1:1.9 auf Kodachrome 64
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter