50 Einträge von 53. Seite 1 von 2.
zum Jahresende. Dass er gut ausfallen möge wünscht allen Ralf aus der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft
Mehr hier
an einen Sonnenaufgang auf der Insel Runde (Norwegen). Nach trüben, regnerischen Wetter heute brauchte ich eine Aufmunterung und fand diese auf meiner Festplatte. Euch allen wünsche ich damit "gutes Licht"!
Mehr hier
Hallo, ich zeige Euch aus Zeitgründen mal wieder ein Bild aus der Konserve. Das Bild hier ist aus dem Jahre 2011. Viele Grüße Carsten
Mehr hier
Das Bild ist aus dem Sommer 2011. Genauer aus dem Juli 2011. Als ich früh morgens aufbrach war der Himmel noch Klar. An dem Ort wo ich dann hinwollte und auch ankam, zeichnete sich eine riesige Wolkenwand am Himmel ab. Ich dachte schon: Das war es wohl! Trotz der Aussichten ging ich weiter, an einer Bahntrasse entlang. Eher zufällig schaute ich nach Links und sah diesen Sonnenaufgang neben mir. Da ich Kamera und Stativ auf der Schulter trug, konnte ich sehr schnell die Kamera ausrichten und Bild
Mehr hier
Wald, Moore, Weidenröschen und bestes Wetter - was will man mehr? Nur auf die Mücken könnte ich verzichten - aber alles hat seinen Preis.
Laubfrösche sind natürlich nicht nur an Laubbäume gebunden - auch weiter unten - wie hier im Gras - sind sie unterwegs.
Zur Zeit wachsen dort keine Orchideen. Das Bild ist vier Jahre alt
Mehr hier
Das Bild ist aus dem Jahre 2011.
Frühlingswiese vor dem Mont Gerbier-de-Jonc (1.551 m). Dieser markante, erloschene Vulkankegel ist eine der höchsten Erhebungen im südöstlichen Zentralmassiv (Frankreich). An seinem Südhang entspringt die Loire.
im Norden Norwegens (Finnmark) habe ich nur sehr selten erlebt; der spiegelglatte See forderte mich geradezu auf, die Spiegelung abzubilden.
Ich hab das graue Wetter so satt!!! Deshalb etwas rot zur Stimmungsaufhellung. Da es landwirtschaftliche Nutzflächen sind, schreibe ich mal: "beeinflusste Natur" (das klappt bei mir aber nur in den Stichwörtern - andere schreiben es ja in den "Dokumentarischen Anspruch" - das geht bei mir nicht).
Mehr hier
....auf Grund des mangelnden Winters in Berlin, gibt es heute mal ein Archivbild von mir. Es stammt aus dem Jahre 2011. An diesem Morgen herrschte über dem Tegeler See eine Waschküche wie ich sie noch nie dort erlebt habe. Innerhalb von Minuten war der See vom Nebel verschluckt. Die Kamera war hier schon im "Grenzbereich" wenn nicht sogar darüber!
Mehr hier
im nördlichen Schweden. Hier - am nördlichen Teil des Stekenjåkks ist es noch Ende August, doch das Fjäll hat sein Herbstkleid schon angelegt. Ich hoffe, dass die Brücke über den Oberlauf des Saxån den Charakter des Bildes als "Landschaft" nicht beeinträchtigt.
Mehr hier
...wegen drückender Schwüle in Berlin
Mehr hier
Winterlerche im Nebel
Archivbild aus dem Jahre 2011.
..schaut mich an Der Kleine genoss die Mittagssonne sichtlich und ließ sich durch mich und die Kamera nicht stören. Es wurde ein sehr ausgiebiges Shooting mit vielen gelungenen Bildern... Danke, Kleiner! (So, dies ist nun mein 2. Hochladeversuch hier. Ich hoffe, die Bildquali hat nicht wieder so enorm gelitten , aber noch habe ich nicht raus, wie mir das gelingen sollte... - Habe kein Photoshop, sondern arbeite mit dem windowseigenen Bearbeitungsprogramm; vllt. kann mir ja diesbezüglich jemand h
Mehr hier
Nachdem ich einige Bilder eingestellt habe, bei denen ich von euch echte Hilfe erhalten habe und ich mich dafür richtiggehend bedanke, einmal ein Bild von nicht alltäglichen Ferien. Es entstand letztes Jahr in den Malediven.
Lummen auf dem Felsen Helgoland. Aufgenommen während einer gemeinsamen Fototour 2011 mit einigen Fotofreunden. Aufgenommen mit einem 2 fach Konverter.
Beinahe ausgetrocknet und zugefroren ist dieser wunderschön gelegene See im Mangfallgebirge. Im Hintergrund ragen die Ruchenköpfe (1808m, links) und der Miesing (1882m, rechts) empor.
Mehr hier
Wolkenspiegelung im Moorsee in Pusterwald / Steiermark ( neue Bearbeitung ) Lg. Fritz
Mehr hier
Abstieg vom Brünnstein (Rosenheim) an einem kalten aber wunderschönen Januartag.
Mount Bromo Ein einheimischen Tengeresischer Reiter reitet geschutzt und vermummt in der Caldera des Bromo Tengger Semeru National Park bei Ascheregen im Hintergrund der hindusitische Pura Luhur Poten Temple
Mehr hier
Am Apolloweg an der Mosel habe ich ihn angetroffen.. Die Aufnahme wurde mit dem 180 Tamron Macro freihand gemacht. Denn die Apollos waren dort ständig am flattern..
Mehr hier
Liebe Benutzer und Besucher des Forums! Danke allen Teilnehmern am diesjährigen Adventskalender - egal ob durch stilles Betrachten oder aktive Teilnahme mit Bildern oder Kommentaren. Wie in jedem Jahr haben wir wieder interessante, abwechslungsreiche, stimmungsvolle Bilder gesehen und mit Freude betrachtet. Frohe Festtage und einen guten Rutsch! Silke und Uwe P.S.: Silke ist schuld - sie hat gesagt "mach's noch", als wir den Adventskalender beinahe vergessen und fast aufgegeben hätten.
Mehr hier
Abends am Gaberl mit Blick zu den Ausläufern der Niederen Tauern. im Bez. Judenburg in der Steiermark
Mehr hier
Bild der Woche [2011-12-19]
Ich möchte meiner in den letzten Jahren gepflegten Unsitte, einen langen Adventskalendertext zu schreiben, treu bleiben. Verzeiht mir, wenn nötig. Und außerdem muß ich die Gelegenheit mal nutzen, hier Architektur zu zeigen Und gleich vorweg eine Entschuldigung für die Blitzerei, aber ohne kam ich nur auf so tolle Belichtungszeiten wie 1/8 Sekunde bei Blende 2.8 - zu lang für die oftmals eher ungeeignete Körperhaltung. Ok, ok, das war nicht die ganze Wahrheit - an den besser ausgeleuchteten Stel
Mehr hier
Liebes Forum! Alle Jahre wieder Der Adventskalender 2011 Für alle, die dieses Jahr wieder oder zum ersten mal ein Bild zum Adventskalender beisteuern möchten: sehr gerne! Und damits kein durcheinander gibt: Kalendertürchen schnappen (speichern) und hier als Kommentar Bescheid geben. Türchen schnappen: Hier per Kommentar ankündigen und nach Abschicken noch mal nachsehen, ob jemand anderes in denselben Sekunden denselben Gedanken hatte, und unter Windows mit der rechten Maustaste auf die gewünsch
Mehr hier
Halbkugelige Rapunzel aufgenommen im Sommer 2011
Nach dem Gelbstirn-Schwatzvogel hier noch der Weißstirnige. Er ist mir in Strandnähe auf Manly, der beliebten Halbinsel von Sydney begegnet. Wie sein gelbstirniger Verwandter gehört er zur Familie der Honigfresser und soll in kleineren bis zu Trupps von mehreren hundert Vögeln von Nord- bis Südost-Australien vorkommen. BGE
Die Labyrinthspinne (Agelena labyrinthica) ist zur Spinne des Jahres 2011 ernannt worden. Wie es für Trichterspinnen typisch ist, lauert sie in ihrem Trichternetz auf Beute und schlägt dann blitzschnell zu.
Der Moorsee in SW. Aufgenommen in Pusterwald Bez. Ju. Steiermark
Dieses Jahr war die Damwildbrunft sehr lange und ausgeprägt. Bereits in der letzten Septemberwoche meldeten die ersten Schaufler. Den kompletten Oktober über war Hochbetrieb. Nun liegen die starken Schaufler in den Kuhlen und erholen sich; man sieht sie nun auch wieder äsen. Mir bescherte die diesjährige Brunft eine Menge Fotos und noch mehr Erleben in der Natur – schön wars.
Aufgenommen beim Rattenberger See bei Judenburg / Steiermark. Als sich der Nebel auflöste zeigte sich der See von seiner schönsten Seite. Lg. Fritz
Mehr hier
Eisvogel auf einem alten Ast
Ein Klassiker - Kranich (Grus grus) auf einem Maisstoppelfeld. Die Aufnahme enstand während unserer Fotoexkursion für Kranichschutz Deutschland mit meinem Fotofreund Thomas Weber. Es hat wieder viel Spaß gemacht!
Mehr hier
Sonnenuntergang am Gaberl in der Steiermark Bez. Judenburg
Ein bekanntes Fotomotiv in der Toskana.
...so vielleicht nicht gewünscht ?
Hallo zusammen, ich möchte nach einiger Zeit der Abwesenheit hier auch nochmal ein Bild zeigen. Entstanden ist das Bild vor ein paar Wochen im Berchtesgadener Land. Hoffe es gefällt. Gruß Jöran
Mehr hier
dieser Bläuling
Oder genauer Gartenrotschwanz-Weibchen, Frau und Mutter. - Da die Damen in der Vogelwelt generell zu kurz kommen (naturbedingt, die Herren sind nunmal die Schöneren), möchte ich mit diesem Bild nach der Rückenansicht noch die Frontale bringen, zumal es bei dieser Art gerne mal zu Fehlbestimmungen (Verwechslung mit dem Hausrotschwanz-♀) kommen kann, wie auch hier im Forum (zu sehen, wenn Ihr zurückblättert). BGE
Von dieser Aktion der Krabbenspinne war ich so fasziniert, dass ich wohl eine ganze Speicherkarte vollgeknipst habe.
Serie mit 4 Bildern
Schon lange war es ein Traum von mir, Jungfüchse mal live zu beobachten und zu fotografieren. Ich nahm mir also vor, diesen Traum, im Frühjahr 2011, in die Realität umzusetzen. Die Suche nach einem geeigneten und befahrenen Fuchsbau mitten in Dortmund, erwies sich als nicht so einfach und ich verbrachte Stunden um Stunden damit, durch Felder und Wiesen zu ziehen und zu suchen. Anfang Mai, hatte ich endlich Glück und fand einen Bau in unmittelbarer Entfernung von meinem Wohnort. Ich began Abends
Mehr hier
Aufnahme aus März 2011: Von Mandarinenten ist bekannt, dass sich Paare ihr Leben lang die Treue halten und das sogar, wenn einer der Vögel stirbt. Dabei bleiben die Vögel nicht nur ihrem Partner treu, sondern auch ihren Brutplätzen. In ihren ursprünglichen Verbreitungsgebieten sind Mandarinenten Zugvögel, die Jahr für Jahr genau an die Stelle zurückkehren, in der sie auch im Vorjahr gebrütet haben. Wird ihr Brutplatz - meist eine Baumhöhle - zerstört, halten sie - ohne sich einen neuen Brutplatz
Mehr hier
Aufnahme aus April 2011: Für viele Arten sind die weiten Graslandschaften in den Dünen wichtige Lebensräume. Auch die Fasanen fühlen sich hier wohl und so hört man im Frühjahr von überall ihre Rufe... VG, Ralf unsere website: http://www.wunderbare-erde.de .
Mehr hier
Urplötzlich schoss der wütende Schwan auf die Gänse zu und tötete 2 kleine Küken. Sie waren wohl zu weit in sein Revier vorgedrungen.
Aufnahme aus April 2011: Der Bestand der in Europa heimischen Löffler hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Die meisten Vögel brüten auf den Inseln im Wattenmeer, vermutlich weil ihre Gelege dort vor Füchsen und Wildschweinen sicher sind. Vor allem während der Zugzeiten lassen sie sich aber auch immer häufiger an geeigneten Stellen im Binnenland beobachten. So hatten wir bereits mehrfach Gelegenheit, die zur Familie der Ibisse gehörenden Vögel selbst bei uns am Niederrhein zu beobachten
Mehr hier
Aufnahme aus März 2011: Der Rotfuchs zieht streunend durch die Gegend. Als Nahrungsopportunist ist er ziemlich anspruchslos, was seine potentielle Beute betrifft. Neben Mäusen und Kaninchen ernähren sich Füchse auch von Regenwürmern und - bei entsprechendem jahreszeitlichen Angebot - sogar von Obst und Früchten. Vor allem im Winter fressen Füchse auch vom Aas, im Frühjahr werden Nester von bodenbrütenden Vögeln geräubert und auch z.B. Junghasen nachgestellt. Ausgewachsene, gesunde Hasen oder auc
Mehr hier
Aufnahme aus März 2011: Am vergangenen Wochenende bekamen wir neben Jungadlern auch einen Altadler vor die Linsen. Das Erlebnis war gewaltig... VG, Ralf unsere website: http://www.wunderbare-erde.de .
Mehr hier
50 Einträge von 53. Seite 1 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter