Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
dankbarer Gartenvogel... Kohlmeise *Parus major*
© Ralf Kistowski
dankbarer Gartenvogel... Kohlmeise *Parus major*
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/98/492920/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/98/492920/image.jpg
Aufnahme aus Januar 2011:

Kohlmeisen sind regelmäßige und häufige Bewohner unserer Gärten. Grund dafür sind unter anderem die zahlreichen Nistkästen, die manche Vogelfreunde in Garten- und Parkanlagen installieren. Viele Vögel - und dabei insbesondere die Höhlenbrüter - finden in Feld und Flur zwar ausreichende Nahrung, haben aber oft Probleme, geeignete Nistmöglichkeiten zu finden. Alte Bäume mit Astlöchern, Spechthöhlen oder auseinandergebrochenen Kronen, die den Vögeln natürliche Nistmöglichkeiten bieten, werden im Rahmen von Pflege- oder Forstmaßnahmen oft auch aus Gründen der Unfallverhütung frühzeitig gefällt. Nistkästen bieten den Vögeln willkommenen Ersatz und sind für wenig Geld in fast jedem Baumarkt oder auch bei vielen Naturschutzorganisationen erhältlich. Wir haben Nistkästen schon mehrfach bei passender Gelegenheit auch verschenkt und kennen niemandem, dem es keine Freude bereitet, die Vögel im eigenen Garten oder auch im nahegelegenen Wald und Feld bei der Brut- und Jungenaufzucht zu beobachten. Dabei ist es jetzt langsam an der Zeit, die Kästen zu installieren. Die ersten Kohlmeisen singen bereits...

VG, Ralf

unsere website: http://www.wunderbare-erde.de
.

Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Beeinflußte Natur ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 260.2 kB, 980 x 657 Pixel.
Technik:
D300s, 500/4.0, ISO 400, f 5.6, 1/100 Sek
Ansichten: 8 durch Benutzer, 325 durch Gäste, 588 im alten Zähler
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , ,
Rubrik
Vögel:
←→
Serie
Singvögel:
→