50 Einträge von 304. Seite 6 von 7.
Ich habe mal ein kleines Experiment mit ein paar Blättern gemacht. Mir gefallen die Farben und das Verschwommene sehr gut. Bin auf eure Meinung gespannt. L.g. Anna-lena
Mehr hier
Seerosenblätter, im abendlichen Gegenlicht.
So mein allererster Tautropfen L.g. Anna-lena
Mehr hier
Mal ein ganz neues Foto von heute Abend.
So liebe ich den Herbst, mit allen seinen schönen Farben. Bin gespannt was ihr sagt. L.g. Anna-lena
Mehr hier
Bei diesen Foto habe ich mal versucht, ein wenig mit der Perspektive zu spielen. Hoffe es Gefällt euch. L.g. Anna-lena
Mehr hier
Es wird Herbst, man merkt es an der taunassen Wiese. Ich brauche nun nicht so sehr frühzeitig aufstehen, die Sonne schläft auch wieder länger. Ich bin ein Herbstmensch (Skorpion) und ich liebe den Herbst. Vorfreude ist die schönste Freude. Liebe Grüße Christine
Mehr hier
Durch die vulkanischen Höhen die auf Mauritius vorkommen, regnet es dort in den Bergen auch recht häufig. Die Wolken bleiben an den bis zu 800 Meter hohen Bergen hängen, regnen sich ab und bilden kleine Bäche, Flüsse und Seen. Durch den großen Höhenunterschied ist da natürlich auch mit Wasserfällen zu rechnen. Der höchste ist der Wasserfall von Chamarel, welcher rund 90 Meter in die Tiefe stürzt. Immer wieder fliegen Vögel durch die Talsohle des Wasserfalls, oft flogen dort auch Weißschwanz-Trop
Mehr hier
Ich meine, wenn man Farbspiele sucht ist Island genau der richtige Ort. Leider etwas mit Randunschärfe, was sich aber nicht vermeiden ließ, da das Ganze in eine Mulde gebettet war. (Und natürlich schon wieder ohne Stativ)
Mehr hier
Wir sind zurück aus unseren Flitterwochen. Hier ein erstes Bild, denn auch wenn wir natürlich aufgrund unserer Hochzeit dort waren und nicht zum fotografieren, so war die Kamera bei unseren Ausflügen doch meistens dabei. Ihr dürft gerne raten, was auf dem Bild zu sehen ist und wie groß der Ausschnitt ist.
Mehr hier
Die Aufnahme entstand Anfang diesen Jahres, während des Winterhochwassers. Die Elbwiesen waren mit riesigen Eisflächen überzogen in denen es unendlich viele Details zu entdecken gab. So auch diese Luftbläschen.
Bei diesem Bild fand ich die Formen und Strukturen sehr interessant. Vielleicht hätte ich es in die andere Rubrik einstellen sollen. Als ich die Aufnahme machte, war mir allerdings nach "Blümchenbild". Beeinflusste Natur, da es an einem Biotop aufgenommen wurde.
Mehr hier
Wir haben in Sachsen ein Kranichpaar entdeckt und ein paar Tage beobachtet. Um etwas näher heranzukommen, ging ein Weg durch einen Sumpf, wo ganz viel von diesen hübschen Ackerschachtelhalmen standen. Dieses Paar gefiel mir recht gut. Sie waren eigentlich nicht mein Motiv, doch die Formen finde ich interessant und wollte sie euch zeigen. Der Sumpf war gut beschattet, deshalb so viel dunkles Grün. Liebe Grüße Christine
Mehr hier
Gebt mir Punkte, sprach diese Larve -- und bekam gleich eine ganze Reihe. Ich tippe auf eine Larve des Kartoffelkäfers. Bin mir aber wirklich nicht sicher, zumal ich bisher auf keinem Vergleichsbild einen derartigen Auswuchs gesehen habe. Wobei ich noch nicht einmal weiß, ob das jetzt vorne oder hinten ist. Nachtrag (05.06.2011): Es scheint sich hierbei um die Puppe des asiatischen Marienkäfers zu handeln. Vgl. etwa hier: http://www.sachsen-natur.de/harmonia.php
Mehr hier
In unserer heutigen schnelllebigen Zeit finde ich es entspannend, etwas zu betrachten, was Ruhe ausstrahlt, sei es durch Farbe, Form, Linie, nichts spektakuläres. Das war die Motivation, diesen einfachen Grashalm zu fotografieren. Der Rahmen ist Geschmacksache. Ich finde jedoch, er gibt der gesamten Bildkomposition Halt. Vielleicht trägt das Bild dazu bei, die etwas erhitzten Gemüter, ausgelöst durch "Vogel-Comic", zu beruhigen. Wünsche allen noch ein schönes Wochenende. Betty
Mehr hier
habe ich dieses Bild heute abend fotografiert. Eigentlich wollte ich mich meinem Löwenzahnprojekt widmen, aber es war dermassen windig, das nichts ging. Ich hatte die Kamera bereits vom Stativ genommen und mich einfach nochmals gebückt und in die Gräser fotografiert. Mir gefiel die Reflektion der Graskanten im Gegenlicht. Viele Grüsse Betty
Mehr hier
Ich wünsche allen frohe und sonnige Ostern. Liebe Grüsse Betty PS: Leider waren die Lichtverhältnisse heute morgen nicht so optimal, trotzdem gefällt mir das Bild
Mehr hier
Das Foto zeigt das Innenleben einer Tulpe. Ein wenig bonbon-farben, das gebe ich gerne zu. Andererseits waren es gerade die kräftigen Farben, die mich an diesem Motiv reiz(t)en. Und falls jemand einen Tipp hat, wie ich das Rauschen im Hintergrund weg bekomme, ohne die feine Struktur der Spinnenfäden dabei zu plätten, höre ich geren zu. 1.) Ich habe in einem ersten Schritt das gesamte Foto relativ kräftig geschärft (Radius 3 Pixel, Menge: 0,2) 2.) Auf den Hintergrund den Selektiven Gaußscher Weic
Mehr hier
Abstraktion Wasser Diese Aufnahme habe ich im Januar in Lavin (Schweiz, Unterengadin) gemacht. Ich war in einem Fotoworkshop, der unter dem Motto "Abstraktion am Inn" stand. Für mich war es total spannend, zu erkennen, was mit dem Element Wasser alles möglich ist und ich bin riesig stolz, dass mir so eine Aufnahme gelungen ist. Gespannt bin ich auf Eure Meinung.
Mehr hier
Hallo, eigentlich wollte ich heute ein Foto von der Abens machen, am Ende wurde es aber zu einem Foto an der Abens. ;) Gruß, Robert
Mehr hier
Hallo, immer wieder faszinierend, was man im Eis für Formen findet... LG Stevie
Mehr hier
Hi, hier mal eine Aufnahme eines Flusses, ich hoffe sie gefällt
Mehr hier
Große Turmschnecke (Zebrina detrita) Kaiserstuhl September 2010 Es waren sehr schöne warme Tage in den Weinbergen im Kaiserstuhl. Vieleicht die letzten in diesem Spätsommer. Die Wiesen waren regelrecht bevölkert mit diesen Schnecken, es handelt sich hier um die große Turmschnecke im Trockenschlaf, diese Schneckensort kommt recht häufig am Kaiserstuhl vor, wie mir inzwischen berichtet worden ist, Danke für die Info Thorsten Stegmann ! .
Mehr hier
Erstaunliche Formen findet man überall an den Flüssen im Tessin wie hier an der Verzasca.
Ich finde die vielen Gesteinsformen und deren Farben in dieser uralten Landschaft sehr interessant. Aus einer sehr begehrten Region im Südwesten der USA. Die Aufnahme wurde nachmittags gemacht. Denen den das Licht noch zu hart ist, ich habe die Aufnahme aus reinem Zeitvertreib gemacht, da ich zu späterer Stunde mich meinem eigentlichen Wunschmotiv gewidmet haben. Rechts und links etwas außerhalb der Aufnahme gelegen, sind zwei berühmte Fotospots. Einige werden diese Landschaft bestimmt erkennen.
Mehr hier
Serie mit 5 Bildern
Hallo zusammen, bis zum Herbst dauert es zwar noch ein wenig, ich möchte aber trotzdem mal eine ältere Aufnahme von mir zeigen. Eigentlich wollte ich die tief stehende Sonne nutzen, um lichtdurchflutete herbstliche Blätter zu fotografieren. Dann jedoch sah ich die Spiegelungen der Blätter auf der sich leicht bewegenden Wasseroberfläche und entschied mich für eine abstraktere Variante den Herbst zu zeigen. Dass im Bild eigentlich nichts wirklich scharf ist, empfand ich im Nachhinein sogar als ang
Mehr hier
Dieses Bild enstand in unserem garten. Im Garten haben wir ein großen Teich mit einem Brunnen mit ca. 3 Meter Wasserspritzhöhe (wenn man das so nennen kann). Das Wasser spritze vom Brunnen unten nach oben und man konnte somit einige interresante Bilder ablichten. Dies ist finde ich, ist mir ab besten gelungen und wollte es euch mal zeigen. Gerade die einzelnen Bläschen in einer (Wasser)-Blase finde ich interresant. Ich hoffe es gefällt euch
Mehr hier
es ist das alljährliche wunder des grünens, welches mich immer wieder neu in seinen bann zieht.
Bei unserem Fototrip im Herbst letzten Jahres nach Utah wollten wir eigentlich die sehr touristischen Antelope Canyons eher meiden. Wetterbedingt besuchten wir dann doch den Lower Antelope Canyon und bereuten es definitiv nicht. Mit einer Foto-Permit ausgestattet konnten wir uns 7 Stunden völlig frei im Canyon bewegen und fotografieren. Ein unvergessliches Erlebnis dieser an Erlebnissen sehr reichen Reise! Das Feuerwerk der Farben reichte von lila, braun, rot bis hellorange, je nach Lichteinfall
Mehr hier
Die untergehende Sonne durch ein kleines Eisloch in einem Schneehaufen fotografiert. Nicht mehr und nicht weniger Mir gefiel das Licht, dass sich einen Weg durch den schmelzenden Schnee bahnte. Vielleicht gefällt es Euch auch. VG Steffen
Mehr hier
Hallo zusammen - nach längerer "Abstinenz" meld ich mich mal mit einem "Farben und Formen"-Bild zurück. Das Bild ist eine Zusammensetzung aus mehreren Bildern. Zu sehen sind die Überreste einer ausgetrockneten Pfütze, das Herzchen habe ich selber erst später entdeckt. Daher auch der Name "Erdwärme". Ich hoffe es gefällt euch. Für Kritik bin ich natürlich wie immer offen! Herzlichen Gruß Christoph ps. ich hab das Bild mal unter "beeinflußte Natur" eingeordn
Mehr hier
herschen seit wochen in unserer Region,allen usern ein schönes WE VG Wolfgang
Mehr hier
... sitzt hier im Baum. Wer erkennt ihn? - Ich wünsche Euch allen hier im Forum ein wunderschönes und besinnliches Weihnachtsfest. Leider kann ich nicht jedem Einzelnen von Euch aus Zeitgründen auf seine eigenen Weihnachtsbotschaft hier im Forum antworten, ich würde mich daher freuen, wenn sich alle durch dieses Weihnachtsbild hier entsprechend gegrüsst fühlen. GLG Holger
Mehr hier
Mit dieser Serie möchte ich meinen Beitrag zum Winter machen, noch bevor es zu spät ist. Die Bilder habe ich an einem sonnigen Morgen mit dem Ziel gemacht, die verschneite Landschaft auf Formen und Tonwerte zu reduzieren. Ich würde mich über Kritik und Anregungen zu den Bildern sehr freuen! Viele Grüße, Michael
Mehr hier
Mit dieser Serie möchte ich meinen Beitrag zum Winter machen, noch bevor es zu spät ist. Die Bilder habe ich an einem sonnigen Morgen mit dem Ziel gemacht, die verschneite Landschaft auf Formen und Tonwerte zu reduzieren. Ich würde mich über Kritik und Anregungen zu den Bildern sehr freuen! Viele Grüße, Michael
Mehr hier
Mit dieser Serie möchte ich meinen Beitrag zum Winter machen, noch bevor es zu spät ist. Die Bilder habe ich an einem sonnigen Morgen mit dem Ziel gemacht, die verschneite Landschaft auf Formen und Tonwerte zu reduzieren. Ich würde mich über Kritik und Anregungen zu den Bildern sehr freuen! Viele Grüße, Michael
Mehr hier
Nachdem euch meine farbenfrohen Insektenmakros so gut gefallen haben, traue ich mich heute mal wieder eine Winterimpression zu zeigen. Ja es ist alles trocken und im Verhältnis zu den Frühblühern arm an Farben, aber das Grafische steht heute mal im Vordergrund. Ich hoffe, dass auch dieses Motiv kitzelt? LG, Dirk
Mehr hier
Trotz einer gewissen Vorfreude auf den Frühling ist mir spontan nach Formen im Eis, also bekommt ihr solche jetzt zu sehen…ich hoffe ihr ertragt noch den Anblick von Winterlichem LG, Dirk
Mehr hier
Nachdem euch mein Bild ~ weich gebettet ~ so gut gefallen hat, möchte ich euch noch ein schlichtes Gras-und-Tropfen-Motiv vom April zeigen. Dieses mal nicht mit Offenblendencharakter, dafür allerdings mit richtig scharfem Tropfen und dezent strukturiertem Hintergrund. Ich hoffe es gefällt euch auch! LG, Dirk
Mehr hier
Hier mal was ganz gewagtes und vielleicht auch voll danebenes. Voll auf Farben und Formen gesetzt. Bitte kritisiert ehrlich, konstruktiv. Nette Kommentare bringen mich nicht weiter, zumindest nicht wenn sie unehrlich sind. Gruß Kev
Mehr hier
Bild des Tages [2008-06-17]
Hier mal wieder ein kurzes Lebenszeichen von mir! Aufgenommen wurden die Steine an der Ostsee östlich von Rostock. Gruß Michael http://www.naturszenen.de .
Mehr hier
Martin hat mich mal wieder animiert ... aber ich hatte diesmal Lust auf Verfremdung. Was mich neben den Farben fasziniert hat, war die Knospe vor der geöffneten Blüte: Leben, das sich erst noch entfaltet. Die geöffnete Blüte habe ich dann eher als "Hintergrund" gewählt. Bei diesem Experiment hab ich (mal wieder) eine Erfahrung gemacht, die wohl jeden Fotografen schon zur Weißglut gebracht hat: der Sch ...-Wind!!! Da hatte ich dann schon mal eine Fliege im Visier, die sich sogar recht h
Mehr hier
Eins von der Sorte möchte ich euch doch noch zeigen, 1. weil Chris mich so zu meinem "eigenen Stil" ermutigt hat, den ich ja gerade erst mal dabei bin zu entwickeln und 2. weil es mein erster Tropfen-Versuch ist und ich darüber schon mit Monika ausgetauscht hatte (unter ihrer Pfingstrose) Ich weiß, der große Tropfen und die oberen sind ausgefressen (leider, leider!!!) Wie macht man das denn, dass der genau da, wo ich es haben will, eben nicht so viel Licht kriegt? Ich habe es mit Belic
Mehr hier
So, jetzt habt ihr’s vorerst fast geschafft mit meinem Versuchsballon (vielleicht lade ich später noch mal EIN Bild hoch) Dies ist mein Favorit: wie seht ihr das? Mir persönlich erscheint das Ameislein scharf genug, und das Rot der Knospe konnte ich sogar nach ein bisschen Rumspielen mit den Farben (ja, ja … auch ein paar EBV-Versuche!!!) noch etwas aufhellen. Die weißen Pünktchen (vor allem der in der Knospe) stören mich selbst … keine Ahnung, woher die kommen. Wisst ihr das? Ich wollte sie abe
Mehr hier
Da Chris sich ja eher ein Hochformat-Bild gewünscht hätte, zeige ich heute auch noch dieses Bild. Mir persönlich gefällt das andere besser. Vor allen Dingen frage ich mich selber, woher dieser helle Streifen am linken Knospenrand kommt … Bei der Knospe ging es mir natürlich nicht um eine möglichst naturalistische Wiedergabe der Knospe. Vielmehr ging es mir um die kräftige rote Farbe und den Farbkontrast der Komplementärfarben einerseits und die Linien rechts und links von dem hellgrünen Blatt. I
Mehr hier
Da euch meine Moosbüschel-Bilder teilweise gut gefallen haben, möchte ich noch ein diese kleine Serie vorläufig abschließendes Bild zeigen. Dieses Moosbüschel-Pärchen stand da - Hand in Hand – und blickte der bereits sehr tief stehenden Abendsonne entgegen Ich hoffe es gefällt euch!
Mehr hier
Dieses Bild entstand Anfang Januar im Wald. Ich fand die Vielfalt der Farben und Formen auf der Baumrinde sehr interessant. Freu mich wie immer über eure geschätzten Meinungen!
Heute bekommt ihr von mir mal ein Moospflänzchenbild zu sehen, in dem gewollt kein scharfer Punkt vorhanden ist. Mein Ziel war es, Farben, Licht und Formen so zusammenwirken zu lassen, dass der so häufig gesuchte scharfe Bezugspunkt im Bild nicht vermisst wird. Freu mich über eure Meinungen!
14. Platz Makro des Monats Februar 2008
Bild des Tages [2008-02-07]
Diese kleine Eislandschaft habe ich gestern auf einer zugefrorenen Pfütze im Wald gesehen und war gleich von den Farben und Formen angetan. Ich hoffe ihr findet das Bild auch schön! Kritiken jeder Art sind absolut erwünscht
Mehr hier
50 Einträge von 304. Seite 6 von 7.

Verwandte Schlüsselwörter