Noch ein Gebirgsvogel. Auf der Suche nach den Alpenschneehühnern begleitete uns immer wieder eine recht freche Alpendohle. Sie kam bis wenige Meter an uns heran. Sie dachte wahrscheinlich diese Wanderer essen irgendwann. Dort oben sind sie sonst nie so "zutraulich" wie an Orten wo sie eben von Touristen gefüttert werden. Vielleicht ist diese von so einem Ort hergezogen. Jedenfalls konnte ich noch nie eine so fotografieren!
Mehr hier
...ohne mich mit der Jause beginnen !! An meinem Lieblingsplatz auf meinem Hausberg, ganz draussen am Abgrund, da bin ich nie lange alleine. Sobald ich den Rucksack öffne sind sie hier, die Bettler vom Alpstein. Wenn die Alpendohlen dann ihren Anteil kriegen, fliegen sie für mich ein paar tolle Anflüge als Gegenleistung. Wenn dann der Wind stimmt, fliegen sie von unten an und dann habe ich das Tal im Hintergrund, was natürlich viel schöner ist als wenn sie, wenn starker Wind weht, sich von oben
Mehr hier
Bei nahezu jeder Rast waren sie da und hatten sofort unseren Proviant fest im Blick. Allen ein schönes Restwochenende, Gruß Jürgen
Mehr hier
Hallo, ich unterbreche kurz meine Kanadaserie und zeige mal ein Bild von meiner Karwendeltour vor zwei Wochen... Gruß, Martin
Mehr hier
Gehören zur Rabenfamilie und halten sich zwischen 1500 und 3000 m Seehöhe auf. Diese konnte ich auf ca. 2200 m Seehöhe ablichten als sie in Augenhöhe an mir vorbeiflog.
Mehr hier
Alpendohlen sind bewundernswerte Vögel: Sie trotzen unglaublichen Witterungsbedingungen, die von Wind, Kälte und Schneefällen bestimmt sind. Gleichzeitig sind sie unglaublich gewandte Flugkünstler. Hier eine Alpendohle beim Landeanflug. Übrigens: Ein technisch teuflisches Motiv: Schwarzer Vogel vor weissem HG im Schneetreiben ...
Mehr hier
Gerade fällt in Bern der erste Schnee im Winter 2016/17 - unglaublich früh, aber durch die Kälte der letzten Tage angekündigt. Zur Feier dieses Ereignisses hier zwei Alpendohlen, die im Schnee den Gleichschritt üben.
Mehr hier
Diese Alpendohle - ich hoffe, ich liege mit meiner Bestimmung richtig - konnte ich bei einer Südtiroler Wanderung während einer Brotzeitpause in 2400 m Höhe fotografieren. Ich hantierte gerade mit meiner Kamera, als sich dieser Vogel nur wenige Meter von uns niederließ. Ich konnte nur wenige Aufnahmen von ihm machen, bevor er weiterflog.
Bartgeier und Alpendohle
Hallo Wiedermal eine Alpendohle von mir. Erstmals mit der neuen D5 fotografiert und ich bin begeistert von der Qualität. Brillianz, Schärfe und die Detailzeichnung überzeugen mich Danke fürs anschauen. Gruss Hansruedi
Mehr hier
Hallo so wie es aussieht, hat Nikon mit dieser Kombination etwas sehr brauchbares erschaffen - freue mich auch mehr. Gruss Hansruedi Mehr Bilder unter weyrichfoto.ch
Mehr hier
Die Dame wurde sichtlich überrascht ,als eine Alpendohle auf ihrem Kopf landete !! Jetzt zu dieser Zeit sind die Alpendohlen froh über jede zusätzliche Nahrung ,die Dohlen haben jegliche Scheu vor den Leuten verloren . Das Foto entstand am Montag, mit Genemigung zum einstellen . Hoffe es gefällt ?
Mehr hier
Jeder der schon mal in den Alpen war kennt die Dohlen. Sobald man seine Brotzeit ausgepackt hat kommen die Dohlen angeflogen. Besonders gut gefällt mir, dass durch die „lange Belichtung“ von 1/200 Sekunde die Federspitzen noch in Bewegung sind und der Blitz den restlichen Körper eingefroren hat. Hoffentlich gefällt es euch auch!
Mehr hier
Hallo zusammen, ich habe die letzten zwei Wochen im Karwendelgebirge (Bayern) mit Wandern und natürlich Vögel gucken verbracht. Hier mal eine Alpendohle, die ich auf der Karwendelspitze fotografieren konnte. Da ich nur begrenzt Zeit hatte war es gar nicht so einfach, einen der Vögel mal in natürlicher Umgebung abzulichten. Die meisten der Dohlen werden von der nahe gelegenen Bergstation und dem integrierten Restaurant abgelengt und auf ein Foto mit Pommes oder ähnlichem hatte ich nicht so viel L
Mehr hier
Noch etwas von der Bachlalm. Das Licht war schon etwas heftig.
Mehr hier
Nachdem ich schon einen Bartgeier und eine Alpenbraunelle gezeigt habe, möchte ich hier noch ein Foto eines weiteren Bergbewohners zeigen. Kritik ist natürlich wie immer willkommen
Mehr hier
Ich weiss nicht, ob in Alfred Hitchcocks 'Die Vögel' die Alpendohlen es waren, die für Angst und Schrecken sorgten. Als ich kürzlich in den Bergen war, um die Bartgeier zu fotographieren, wurde mir jedoch schon ein wening mulmig, als sich plötzlich über mir ein Schwarm Alpendohlen breit machte und bedrohlich über mir kreiste.
Langsam verzieht sich der Schnee, momentan hat es im Dorf aber noch über 50 cm... Daher noch eine Alpendohle, die ich am Sonntag fotografiert habe.
Mehr hier
Im Winter kann man die Alpendohlen oft am Morgen im Dorf treffen. Gegen Mittag versammeln sie sich dann und ziehen wieder hoch. Zwar sind sehr viele von ihnen da, ich fand es jedoch nicht ganz einfach scharfe Flugaufnahmen von ihnen zu machen. Mittlerweile klappt es besser (AF-Erweiterung deaktiviert) Das Bild ist am Mittwoch entstanden, ich war auch gestern und heute unterwegs, musste jedoch aufgrund der -18° (im Dorf) nach einer Stunde wieder heimgehen. Ich hoffe das Bild gefällt! LG Fabian EB
Mehr hier
Noch ein Bild von einer Alpendohle im Flug. Diesmal allerdings eine Aufsicht von oben. Viel Spaß beim Betrachten!
Ich habe noch einige Alpendohlenbilder....ich hoffe, ihr könnt sie noch sehen. Allzu häufig sind Bilder von dieser Art hier noch nicht vorgestellt worden.
Hier eine weitere Flugaufnahme von den Alpendohlen am Nebelhorn.
Diese Alpendohle habe ich am Nebelhorn in Oberstdorf bei strahlend schönem Wetter fotografiert. Die Dohlen spekulieren darauf von den Besuchern Futter zu bekommen und haben wenig Scheu. Ich konnte sogar beobachten, dass sie einigen Besuchern aus der Hand fraßen. Ich habe sie allerdings nicht angefüttert, weil ich dieses Verhalten für falsch halte.
Alpendohlen sind sehr geschicke Flieger. Einige Anläufe waren nötig um die Dohle mit dem Weitwinkel so zu bekommen. Das Bild ist schon einwenig älter, in dieser Flügelstellung hat es bisher nicht mehr geklappt.
Mehr hier
In ihrem Element sind die Alpendohlen definitiv in den Bergen. Sie lassen sich scheinbar mühelos von der Termik tragen und rasen mit oft halsbrecherischer Geschwindigkeit über die Köpfe der Besucher, die an Gipfelkreuzen oder Bergstationen stehen. Sie zu beobachten und zu fotografieren, brachte mir immer wieder ein lächeln auf die Lippen. :) LG Hermann
Mehr hier
Obwohl sie recht häufig rufen, ist es Glückssache sie wirklick mal mit geöffnetem Schnabel am Boden zu fotografieren. Nachdem die Dole zwei mal gerufen hatte, habe ich einfach mit Dauerfeuer drauf gehalten und Glück gehabt. ;) LG Hermann
Mehr hier
Hier ein Bild mit aufgelöstem HG. Der Hintergrund wird durch einen Schnee bedekten Hang gebildet, der glücklicherweise im Schatten lag. Sonst wäre dieses Motiv zu Kontrastreich für die Kamera gewesen. LG Hermann
Mehr hier
Nach meiner kleinen Mausserie, starte ich nun eine weitere kleine Serie. Hauptdarsteller wird die Alpendohle sein ;) In meinem Ski-Urlaub mit meiner Familie im Allgäu hatte ich nach dem Ski fahren drei mal die Gegelgenheit Alpendohlen zu beobachten und zu fotografieren. Wenn gegen Mittag der Schnee aufgrund der doch schon sehr frühlingshaften Temperaturen (15 Grad)recht patschig wurde, fuhren wir mit der Hochgratbahn aufs Hochgrat. Letzten Urlaub hatten wir dort schon einige Dohlen beobachtet, s
Mehr hier
Was für ein Siffwetter, mag sich diese Alpendohle gedacht haben Wie auch immer - hier kommt das verspätete Happy Birthday, Chris! und bleib genauso, wie Du bist! Natürlich ist jeder eingeladen, sich an die Glückwünsche dranzuhängen. Und ein kleines Geburtstagsgeschenk darf natürlich auch nicht fehlen - wenn Du magst, kannst Du die Alpendohle gerne für Deine Homepage http://www.corvus-monedula.com/ haben (und wenn Du eine andere Auflösung/Größe etc brauchen solltest einfach schreien ) Liebe Grüße
Mehr hier
eine Bild aus einem kurzen Urlaub in Bayern, hatte nur einen Nachmittag zum Fotos machen :) Wer andere Bilder mit mehr Umfeld sehen will, kann ja mal auf meine HP sehen. Das Schwarz war höllisch schwer zu belichten. Hier half mir mein kleiner blitzender Freund wieder sehr :) Der HG sind Berge
Mehr hier
Alpendohle am Morteratsch-Gletscher im Oberengadin. Fotografiert am 29.09.2008. Die Dohle belagerte uns in einer Mittagspause und war scheinbar an Menschen gewöhnt. Dies ist mein zweites Bild hier, nach längerer Zeit habe ich mich mal wieder getraut, etwas einzustellen. Würde mich sehr über Kommentare und konstruktive Kritik freuen!
Mehr hier
Ein Schwarm Alpendohlen an einer Felswand bei Delphi, Griechenland. Ich weiß, dass der Hintergrund etwas unruhig ist, aber ich hab dieses Bild trotzdem lieber als andere aus derselben Serie, wo ich sie vor einer grauen Wolke erwischt hab. Ist sicher Geschmackssache. Bin auf Kommentare gespannt. Gruß Lukas
Mehr hier
Der frühe Vogel fängt das Brot... der schüchterne schaut nur zu. Alpendohlen im Wilden Kaiser sind eher weniger scheu.
... an der Ski-Piste... Anfang April an einer Streckenmarkierung einer Ski-Piste auf ca. 2.200m Alpenhöhe... Karwendel, Bayern Alpendohle (Pyrrhororax graculus) Gruß, Thorsten
Mehr hier
Nikon D2X AFS 2.8 / 300 mm

Verwandte Schlüsselwörter