Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 101. Seite 2 von 3.
Einen schönen Sonntag Morgen wünsche ich euch! Da es schon wieder etwas länger her ist als ich das letzte Mal hier ein Foto hochgeladen habe, dachte ich mir, dass es nun mal wieder an der Zeit dafür ist. Entschieden habe ich mich für diesen neugierigen Feldhamster. Begegnet bin ich ihm Anfang Mai, sie waren zu dieser Zeit sehr aktiv, Frühlingsgefühle und so Immer wenn er aus dem Loch heraus kam, machte er zuerst Männchen um so die unmittelbare Umgebung abzuchecken. Sehr praktisch wenn der Fotogr
Mehr hier
Hallo! Der kleine Kerl konnte seine Backen gar nicht voll genug bekommen, bevor er wieder in seinen Bau marschierte LG Sabine
Mehr hier
...hab ich die Kleine beim Blumen Naschen. Da Feldhamster recht schlecht sehen, erkennen sie immer erst spät, dass da "etwas" liegt, was da nicht hingehört. Deren Blick ist dafür dann umso köstlicher. Schon oft musste ich mir ein Schmunzeln hinter dem Sucher verkneifen, um unnötige Bewegungen zu vermeiden. LG Sabine
Mehr hier
Ein Refugium der letzten Wiener Feldhamster: Ein Friedhof. Ein Blick in die Zukunft? Dort wurden sie vergiftet, weil sie die Gräber untergraben. Letzte Saison waren es wieder einmal deutlich weniger Hamster als noch vor wenigen Jahren. Ich hoffe, dass es sich nur um natürliche Populationschwankungen handelt.
Mehr hier
Einige Stunden hab ich bei 29 Grad vor dem Fallloch des Hamsters verbracht, Und dann endlich kam dieses Männchen aus seinem Bau. Die leicht schwarzen Punkte um den Hamster herum sind Fliegen, welche sich immer am Eingang des Baues befinden. Solch Anhaltspunkte machen einen bewohnten Bau aus.
Zu Ehren des Feldhamsters mein Bildbeitrag. Ich hoffe es gefällt, allen ein Prosit 2016 und liebe Grüße, Leopold
Mehr hier
... für einen kurzen Moment kam der Feldhamster aus seiner Deckung und richtete sich auf. Im hohen Gras fand er ansonsten beste Deckung und war für Prädatoren und Naturfotografen fast unsichtbar. Sie strecken sich wildlife halt nicht gen Himmel, nur wer abtaucht oder in seiner Laufbahn bleibt hat eine Chance. Hier hatte ich im letzten Abendlicht Glück etwas mehr vom Hamster vor die Linse zu bekommen. - Thüringen 2015 -
Mehr hier
Serie mit 13 Bildern
Ganze 3 Monate hat es mit der Feldhamstersuche gedauert, bis ich schließlich bei mir fündig geworden bin. In einem Schülerprojekt haben wir zunächst Baue auf den Feldern kartiert und leider nur tote Hamster gefunden. Es war ein insgesamt sehr schlechtes Feldhamsterjahr bei uns. Der Ernteschock (gleichzeitige Ernte auf großen Flächen) führte dazu, dass die Tiere keine Vorräte mehr hamstern konnten, zudem fehlte die schützende Dekcung vor Prädatoren. Schließlich sind wir in einen Gartenbereich geg
Mehr hier
10. Platz Tierbild des Monats November 2015
Bild des Tages [2015-12-05]
neben den zieseln mag ich auch die feldhamster ganz besonders gerne :) oft warte ich zwar umsonst stundenlang auf die kleinen kerle, aber hier hatte ich glück :)
Hallo! Ich hab euch schon lange keinen Hamster mehr gezeigt Waren sie doch heuer eines meiner Lieblingsmotive - freue mich schon auf nächstes Jahr, wenn sie wieder aus ihren Bauten kommen. LG Sabine
Mehr hier
Selten kommen echte Feldhamster aus der Deckung. Sie sind sehr vorsichtig und scheu, deshalb war ich hier froh den Kleinen einmal oberhalb der Grasnarbe im letzten Abendlicht zu erwischen. Durch die Nutzung festgelegter Routen, so wie wir das bei den Mäusen kennen, huschen sie oft dicht am Boden unentdeckt durch das Gras.
Bevor ein Feldhamster sich aus dem Bau wagt lotet er seine Umgebung mit allen Sinnen ab. Wie gut zu erkennen ist, die Ohren und die Nase spielen bei ihm eine besondere Bedeutung. Kleinste Störungen lassen ihn schnell wieder im Bau verschwinden.
Ganze 3 Monate hat es mit der Feldhamstersuche gedauert, bis ich schließlich bei mir fündig geworden bin. In einem Schülerprojekt haben wir zunächst Baue auf den Feldern kartiert und leider nur tote Hamster gefunden. Es war ein insgesamt sehr schlechtes Feldhamsterjahr bei uns. Schließlich sind wir in einen Gartenbereich gegangen in dem Feldhamster günstige Bedingungen finden. So konnten wir wenigstens etwas Biologie mit den Tieren machen. Schließlich habe ich an einem Feldrand bei uns die sehr
Mehr hier
Feldhamster oder Europäischer Hamster (Cricetus cricetus) bei der Abendmahlzeit. Man möge mir bitte den Titel verzeihen - er kommt von der englischen Bezeichnung für Hagebutten (rose hips).
Mehr hier
Hallo, ....erwartet wird die Hamstermutter von ihren beiden Jungen. So oft hat man so eine Gelegenheit nicht .Darum möchte ich dieses Bild zeigen. Grüße franz
Mehr hier
...und die Haselnuß landete in den Hamsterbacken! Liebe Grüße, Leopold
Mehr hier
Hallo! Auch auf die Gefahr hinauf, dass wir euch mit unseren Wiener "Schmankerln" (Besonderheiten) schon ein bisschen nerven , gibts hier ein Hamsterbild von mir - frisch von gestern - auf Tour mit Franz! LG Sabine
Mehr hier
13. Platz Tierbild des Monats Juli 2015
Bild des Tages [2015-07-27]
Hallo! Gestern konnte ich in der Nähe eines Hamsterbaus zwei Weibchen, ein Männchen und ein Junges beobachten. Wenn ich nach 2 Stunden am Boden liegend und durch den Sucher schauend, nicht immer solche Genickschmerzen bekäme, könnte ich den kleinen Nagern stundenlang zusehen. LG Sabine
Mehr hier
Hallo, Immer wieder ein schönes Erlebniss die putzigen Feldhamster zu beobachten, Grüße und ein schönes Wochenende
Mehr hier
von unserer Tour durch Österreich und Ungarn.
Konnte in der letzten Woche das erste Mal Feldhamster beobachten und fotografieren, eins meiner Highlights für dieses Jahr.
Einen "Vorjährigen" hab ich noch. Ich weiß die Qualität könnte besser sein. Wollte Ihn trotzdem zeigen.
Mehr hier
Hallo, ...oder, ziemlich schüchtern. Putzig sind sie diesen kleinen Nager. Grüße franz
Mehr hier
Als ob er mich fragen wollte wo sein Ohr geblieben ist L.G. Reinhard
Mehr hier
Hallo da wird gehamstert bis die Backen voll sind. Grüße franz
Mehr hier
Hallo zusammen, dieses Jahr verbrachte ich etliche Stunden bei den Feldhamstern. Leider sind die süssen drolligen Kerlchen bei uns vom Aussterben bedroht. Der Nager ist ein Kulturfolger und daher auch in der Stadt an geeigneten Orten anzutreffen. L.G. Reinhard
Mehr hier
In der nähe sind Eichhörnchen herumgeturnt und das hat ihn aufmerksam werden lassen. Auf seiner Runde zum Bau ist er mir über das Hosenbein geklettert. Den Stoff hat er anzuknabbern versucht. Es war ihm aber nicht ganz geheuer, und daraufhin ist in seinen Bau verschwunden. Vorgestern hat er das schon mal gemacht. Kurze Zeit später war er wieder auf Futtersuche. Solange er mir am Hosenbein herumgeklettert ist, bin ich wie eine Statue gesessen bis er verschwunden ist Ich hoffe es sagt euch etwas z
Mehr hier
In Wien leben auf einigen Friedhöfen (hier der Meidlinger Friedhof) bzw. Grünanlagen mitten in der Stadt stabile Populationen des Feldhamsters. Die Tiere sind im Gegensatz zu den auf den Feldern in meiner Heimat lebenden Hamstern wenig scheu, morgens und abends gut zu beobachten und zu fotografieren. Sie waren schon mehrfach mit guten Fotos hier im Forum präsent. Interessant ist die Ernährungsweise, die natürlich von der der normalen "Feldhamster" abweicht: der Kollege im Bild zerklein
Mehr hier
Hallo, ..wünsche ich den kl. putzigen Feldhamster, die leider auch immer seltener werden. Grüße franz
Mehr hier
Grabblumen sind für den Einen ein letzter Gruß, für den Anderen aber ein willkommener Leckerbissen. Der Feldhamster freut sich über diese Abwechslung am Speiseplan!
Hallo allerseits, diese beiden Feldhamster haben sich anscheinend ganz lieb. Kurz nachdem sie sich gesehen haben, näherten sie sich ganz langsam und gaben sich daraufhin ein Küsschen. Unmittelbar danach führten die Zwei einen kurzen Liebestanz auf. Nach meinen Recherchen treffen Männchen und Weibchen nur in der Paarungszeit so aufeinander. Bleibt nur zu hoffen, dass es heuer viel Nachwuchs bei Herr und Frau Feldhamster geben wird. Ich wünsche euch noch einen schönen Feiertag .
Mehr hier
Der Palmsonntag ist der letzte Sonntag in der Fastenzeit. Der Feldhamster sieht das nicht ganz so - ihm schmecken die Palmkätzchen nach dem langen Winterschlaf besonders gut!
Das Naschen an den würzigen Kräutern scheint dem Feldhamster zu gefallen! Ich hoffe das Bild gefällt, liebe Grüße, Leopold
Mehr hier
dachte sich der Feldhamster! Ich hoffe das Bild gefällt euch, Schöne Grüße, Leopold
Mehr hier
...dachte sich der Feldhamster offensichtlich! Ich hoffe das Bild gefällt euch, liebe Grüße, Leopold
Mehr hier
...liebt die frischen Kräuter!
6. Platz Tierbild des Monats August 2013
Bild des Tages [2013-09-04]
Licht da - Hamster weg; Licht weg - Hamster da! Das ist das einzige Problem bei diesen Nagern.....! Ich hoffe das Bild gefällt euch, liebe Grüße, Leopold
Mehr hier
...Ich jedenfalls hab mit ihm schon Freundschaft geschlossen Unterwegs mit Christoph Ruisz in seinem Feldhamsterrevier. Da er jetzt schon 2 Bilder dieser Lokation eingestellt hat, waage ich es ebenso ;) Es ist immer wieder ein Erlebniss diese überaus putzigen kleinen Kerle zu beobachten und zu fotografieren. Da kann man gar nicht genug von ihnen kriegen. Immer neue Facetten und Verhaltensweisen kommen zum Vorschein. Beeinflußte Natur wie es Chris schon geschrieben hatte, weil es Kulturfolger sin
Mehr hier
Serie mit 3 Bildern
Seit Juli 2013 beschäftige ich mich mit den Feldhamstern und Beobachte sie in ihrem täglichen Leben.
Mehr hier
Guten Morgen allerseits, heute möchte ich euch ein zweites Foto von meinem Feldhamster-Projekt zeigen. Wie der Titel schon sagt, war der Hamster in diesem Moment leicht misstrauisch. Das Rascheln der Blätter gefiel ihm hier nämlich nicht. Bei diesen kleinen Kerlen muss man so auf seine eigenen Bewegungen aufpassen, denn sie reagieren sehr stark auf Geräusche. Ist es ihnen zuviel, wuseln sie auch gleich im Laufschritt davon und verkriechen sich in ihren Bauten.
Mehr hier
Hallo allerseits, nach einer knapp zwei Monate langen Fotopause, startete ich in dieser Woche gleich mit einem neuen Projekt. Das Ziel: Feldhamster. Leider sind diese süßen kleinen Nager vom Aussterben bedroht, für mich ein Grund mehr sich mit ihnen zu befassen. Zum Glück gibt es in Österreich noch ein paar Gebiete, wo man zur richtigen Zeit auf die Hamster stoßen kann. Und genau das passierte mir auch gleich am zweiten Tag. Als ich meinen ersten Feldhamster sah, war ich von seiner Größe ein bis
Mehr hier
…war in meiner Kindheit ein weit verbreitetes Nagetier das in den letzten Jahrzehnten mehr und mehr verschwunden ist. Als Gründe für den Bestandsrückgang sind die sauber arbeitenden Erntemaschinen und die rasche Bodenbearbeitung nach der Ernte mit verantwortlich. Dank seiner Anpassungsfähigkeit haben sich kleine Habitate auf Friedhöfen und in städtischen Parks gebildet die das Aussterben dieser Tierart bisher verhindert haben. Der Feldhamster gehört zu den nach Anhang IV geschützten Tierarten d
Mehr hier
… erkundet der Hamster das Umfeld seines Baues, bevor er „hamstern“ geht. Das Bild entstand Ende August auf einem Weizenstoppelacker, auf dem es mehrere Hamsterbaue gibt. Für mich war es bisher eines der aufwendigsten Bilder, was ich von zu Hause aus gestartet und nicht auf Reisen machte. Aufwendig in der Anzahl der Versuche (6), den zurückgelegten Kilometern (6x70) und der verbrachten Zeit (ca. 20 Stunden). Hamster sind dämmerungs- und nachtaktiv und so saß ich von 18-19 Uhr, über den Sonnenun
Mehr hier
Feldhamster gehören ja zu den stark bedrohten Säugetieren. Ich hatte in diesem Frühjahr das Glück diesen Feldhamster fotografieren zu können. Man sieht ja davon nicht all zu viele Bilder hier im Forum. Viel Spaß beim Betrachten. Viele Grüße Hans
Mehr hier
Feldhamster im April Burgenland
Konnte ihn beim "hamstern" beobachten. Sind sehr scheu und eher selten zu sehen. Feldhamster stehen angeblich schon auf der roten Liste. Canon Eos 20D, EF 100-400 L IS USM, 430ex 1/250 f5,6 Dist. ca. 6m, aus der Hand
Mehr hier
50 Einträge von 101. Seite 2 von 3.

Verwandte Schlüsselwörter