Sehr selten geworden ist das Rote Waldvögelein, dass besonders in lichten Laubwäldern auf kalkhaltigen Böden vorkommt. Die hübsche Orchidee blüht im Juni und erreicht eine Höhe von 20 bis 60 Zentimetern. Ihre Blütenfarbe variiert zwischen rosaviolett bis rot und ist für mich eine der schönsten Orchideen Mitteleuropas. Die aktuelle Aufnahme entstand gestern in den späten Nachmittagsstunden in einem lichten Buchenwald bei wechselnden Lichtverhältnissen. Aufnahme von einem Holzstativ mit offener Bl
Mehr hier
Die Trockenheit hier im Schlaubetal macht auch den Orchideen mächtig zu schaffen. Einige Arten sind dieses Jahr gar nicht zu finden und die, die es schaffen, sind recht kleinwüchsig und haben nur wenige Blüten. So wie dieses Exemplar des Roten Waldvögleins, welches es nur auf 2 brachte. Auch die Standorte sehen durch den ewigen und kräftigen Wind ziemlich wüst aus, es liegen Berge von trockenen Ästen herum. Aber das Wetter hat auch etwas Gutes, jedenfalls für Plagegeister aller Art, mit so viele
Mehr hier
Es ist gar nicht einfach, die bei uns oft hängenden Blütenstände der Waldvöglein ansprechend zu fotografieren. Hoffe, hier ist es mir einigermaßen gelungen. Wünsche euch damit schon ein angenehmes WE! VG Bert
Mehr hier
...versteckt...wer kann sie sehen??? Ich habe sie auch erst beim Bearbeiten des Bildes entdeckt. LG aus dem Schlaubetal Angela
Mehr hier
Die Orchideen hier im Schlaubetal haben unter der Trockenheit recht stark gelitten. Nur wenige Rote Waldvöglein konnten wir finden, auch die Anzahl der Blüten ist nicht dolle. Wünsche euch mit diesem Exemplar ein angenehmes WE. VG Bert
Mehr hier
Auf einem Fotostreifzug im Wald entdeckte ich dieses sonnenbeschienene Orchideenexemplar. Ich hoffe es gefällt ein bisschen. VG Hans Peter
Mehr hier
...für Alle, die ein Lichtlein in ihrem Leben brauchen. LG Angela
Mehr hier
Hallo wertes Forum! Diesen Winzling hatte ich euch schon gezeigt, hier mal eine Variante mit etwas mehr ABM. Der Unschärfekreis ist der blaue Himmel, der durch das dichte Buchenlaub lugte. Ich dachte, ist zum Löschen aus dem Upload zu schade. Ich wünsche euch ein entspanntes WE VG Bert Beeinflussung: einige trockene Blätter am Boden entfernt
Mehr hier
Jede Minute änderte sich die Lichtsituation. Die passende Position mit dem 500er zu finden war nicht einfach. Gruß Erich
Mehr hier
Hallo Allerseits, die Waldvöglein bei uns verwöhnen nicht gerade mit vielen Blüten. Dieses hier stellt aber einen neuen Negativrekord dar: es hatte nur eine Einzige! Die Pflanze selbst war sehr klein und auch noch stark geneigt, so dass die BG nicht ganz einfach war. Vielleicht findet sie ja trotzdem einigen Gefallen. Vg Bert
Mehr hier
Eigentlich waren die Roten Waldvöglein relativ frei stehend. Deshalb habe ich es mit dem 500er versucht. Aber man glaubt nicht was bei einem Abstand von ca. 10-15m im Weg stehen kann. Zwischen Bäume, Büsche und Hintergrund eine freie Linie zu finden war nicht ganz einfach. Gruß Erich
Mehr hier
...liegt in der Luft. Bald ist es wieder soweit und wir können die herrlichen Blüten des roten Waldvögleins bewundern. Hier ein kleiner Vorgeschmack. Vielleicht findet das Bild etwas Gefallen. LG Angela
Mehr hier
Das Waldvögelein ist immer wieder eine Herausforderung für mich. Ich bin mal auf eure Meinung gespannt. VG Gertraud
Mehr hier
Hallo Forum! Hier zeige ich euch ein Rotes Waldvöglein aus dem Frühjahr. Hier im Schlaubetal waren die Pflanzen durch den vielen Regen sehr hoch gewachsen und standen, durch das Gewicht der Blüten, oft sehr schräg, so wie dieses Exemplar. VG Bert
Mehr hier
Für die Orchideen in Franken ist dieses Jahr nicht sehr gut. Bei vielen Arten gab es sogar einen Totalausfall. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass es doch wieder einige Rote Waldvögelein gibt. Ich hoffe euch gefällt es. LG Gertraud
Mehr hier
Hallo! An diesem Morgen hatte ich schon nicht mehr damit gerechnet, die Sonne noch zu sehen. Alles war dicht von Wolken verhangen. Urplötzlich schien dann doch noch jemand den Schalter umzulegen, und die taunasse Wiese erstrahte für ca. 30sek im morgentlichen Glanz, als die Sonne ein kleines Loch zwischen den Wolken fand. In dieser kurzen Zeitspanne konnte ich dann doch noch das Bild machen, welches is mir erhofft hatte. Ich bin gespannt, wie es euch gefällt. Viele Grüße, Stefan
Mehr hier
Kürzlich hatte ich die Gelegenheit diese schöne Orchidee einmal aufgeblüht und in recht großer Anzahl zu finden. Die Pflanzen waren allerdings sehr groß, standen mitten im Wald und an einem recht steilen Abhang was das fotografieren ziemlich schwierig gestaltete. Dafür gab es aber ein sehr schönes Abendlicht.
Wie so oft in letzter Zeit hat auch am vergangenen Wochenende das Licht nicht so mitgespielt. Vielleicht gefällt mein Waldvöglein ja trotzdem etwas. LG Gertraud
Mehr hier
Mal wieder ein Pflanzenbild von mir - zur Zeit beschäftige ich mich mindestens genauso viel mit der heimischen Flora wie mit Insekten, es gibt einfach so viel zu entdecken. Das Rote Waldvöglein wollte ich in diesem Frühjahr gerne einmal fotografieren, vor drei Wochen ergab es sich dann mal. Vielen Dank an Joachim Wimmer, der dieses aufblühende Exemplar im Vorbeiradeln entdeckte und sogar noch Geduld hatte, mich diese Aufnahme schießen zu lassen. Eine Woche später war ich dann noch einmal an ein
Mehr hier
Mir war gerade nach etwas Farben, Wärme und Sonne, denn bei uns ist schon wieder alles im Schnee versunken. Noch einen schönen Sonntag LG Gertraud
Mehr hier
Hallo, und es geht gleich weiter mit den Orchideen. Mit der Stendelwurz mache ich jetzt erstmal Schluss. Für heute hab ich ein Bild in fast frühlingshaftem grün und rosa gefunden: ein blühendes rotes Waldvögelein, Cephalanthera rubra. 2009 war ich ganz begeistert über 1-3 Pflanzen (die ersten, die ich gesehen habe), 2010 hats mich fast umgehauen, da stand der ganze Standort mit hunderten Pflanzen in Blüte. Dafür warem die Waldhyazinthen nicht mehr so stark vertreten wie 2009. Mal sehen, wer die
Mehr hier
bei so vielen Orchideen habe ich auch schnell eines herausgekramt Für mich ist es auch ein besonderes Bild, denn bist zu diesem Tag hatte ich sie noch nie gesehen.
Mehr hier
Ein weiteres Rotes Waldvöglein möchte ich euch noch zumuten. Ich hoffe, ich langweile euch nicht zu sehr damit. LG Gertraud
Mehr hier
Es geht weiter mit den Roten Waldvöglein. Ich hoffe euch gefällt mein verbogenes Exemplar. Ein schönes Wochenende und LG Gertraud
Mehr hier
Für mich ist das Rote Waldvöglein eine der schönsten und attraktivsten einheimischen Orchideen. Standortbedingt und durch die Größe finde ich sie sehr schwierig zu fotografieren. Ich hoffe mir ist es einigermaßen vorzeigbar gelungen. LG Gertraud
Mehr hier
Serie mit 4 Bildern
im Epipactis-wald Der Ausflug in ein für mich neues Orchideengebiet bescherte mir nicht nur neue Epipactisarten, ich hatte auch erstmals Gelegenheit das "Rote Waldvöglein" fotografisch festzuhalten. Bilder von ein paar Epipactis werden noch folgen. PS: Über einen kurzen Besuch meiner neugestalteten HP würde ich mich freuen - ist auch der Grund meiner geringen Anwesenheit in den letzten Wochen hier im Forum.
Mehr hier
Hallo, mit Schachbrettfaltern und Baumweisslingen kann ich leider nicht aufwarten, Daher möchte ich euch noch ein Waldvögelein zeigen und hoffe es kann sich neben all den schönen Faltern auch etwas behaupten. VG Gertraud
Mehr hier
heute war endlich wieder einmal schönes Wetter. Daher haben wir uns auf Orchideen-Tour gemacht. Hier das Ergebnis – mein erstes rotes Waldvögelein. Allen einen schönen Sonntag Gertraud
Mehr hier
Cephalanthera rubra: Eine unsere schönsten heimischen Orchideen, wie ich finde. Noch knapp 4 Wochen und dieser Moment des Erblühens ist wieder so weit. Warum ist es nur so ungerecht, dass die spannendste Zeit des Jahres, die wir gerade durchlaufen, so kurz sein muss. Man schafft es gar nicht sich alles anzugucken und zu bestaunen, was man sich vorgenommen hat und dann ist schon wieder Juli/August und die Natur bringt ihre 'Herbstzeiger' Nun gut, keine Melancholie, noch sind wir nicht so weit und
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter