Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 367. Seite 1 von 8.
Die Schöne....
Hallo zusammen, dieses Jahr wird es bei mir wohl leider nichts mit den Orchideen Der Mai wurde für die längst überfällige Silberhochtzeitsreise zu den Seychellen geblockt Egal, gibt schlimmeres Zum Glück habe ich von 2023 noch ein paar Orchideenbilder auf der Platte. So auch dieses dreizahnige Knabenkraut das alleine und isoliert im grasigen Umfeld stand. L.G Stefan
Mehr hier
Die Orchideen der Schweiz mit nur einer Art pro Gattung
Da wir eimal mehr Serie des Tages geworden sind, wage ich es heute, erneut eine Collage aufzuladen, welche in Zukunft auch am Anfang meiner Serie der Orchideen der Schweiz stehen wird. Von den Wettbewerben habe ich sie ausgeschlossen, aber auf Grund ihrer Grösse und der vielen unscheinbaren Seltenheiten, die hier neben ihrer Majestät dem Frauenschuh auftreten dürfen, war es mir bei dieser hier doch etwas zu schade, sie unter ‚Ergänzende Bilder‘ zu verstecken. Alle Fotos der Collage findet Ihr be
Mehr hier
Braunrote Stendelwurz
Dieses Jahr möchte ich mich gerne wieder etwas mehr um die heimischen Orchideen kümmern. Diese Pflanzen faszinieren mich sehr. In der Pflanzenfotografie muss ich allerdings noch einiges lernen! Hier habe ich noch eine etwas ältere Aufnahme von der Braunroten Stendelwurz. Etwas mehr Schärfentiefe und besseres Licht hätten dieser Aufnahme wohl gut getan
Mehr hier
Goodyera
Aufgrund der Trockenheit blüht sie dieses Jahr nicht ganz so reichhaltig wie ein Jahr zuvor.
Vor dem Tor .......
...... des hiesigen Schullandheims wächst jedes Jahr dieses schöne Arrangement.
Orchideen
wenn es keinen Schmetterlinge gibt dann halt Orchideen
Die Braunrote Stendelwurz
Sie hat viele Namen: Rotbraune Stendelwurz, Dunkelrote Stendelwurz oder Schwarzrote Stendelwurz, Braunroter Sitter oder Schwarzroter Sitter, Strandvanille oder Vanilleständel wird sie auch genannt. Sofern sie nicht vom Wild verbissen ist, blüht sie hier zur Zeit auf einer großen Sandfläche am Peenestrand. Aber auch an den Strandaufgängen findet man sie hier und da.
Mehr hier
Der Sumpf-Sitter
Frei zugänglich ist er hier bei Peenemünde im Nordhafen (Yachthafen) im ehemaligen Slipgraben zu sehen. Aber auch auf einer Grasfläche in der Nähe ist er zu finden.
Die Sumpf-Stendelwurz
Sie blüht momentan immer noch in voller Pracht.
Die Grün-Blühende
Eine der unscheinbarsten Orchideen, wie ich finde, ist das Große Zweiblatt. Das Vorkommen hier ist nur klein. Trotzdem standen die Pflanzen dieses Jahr sehr gut. Leider haben, kurz nach der Blüte, die Wildschweine das gebiet heimgesucht. Früher, in der Schule, bekam ich ein 5 weil ich eine Pflanze mit grünen Blüten gemalt hatte.
Mehr hier
Die Späte
Gezählt wird sie zu der Ruthei. Sie ist sehr hell in der Blütenfarbe und blüht erst dann auf wenn die dunkler gefärbten bereits in voller Blüte stehen - teilweise gar wenn diese schon "abblühen".
Mehr hier
Bienenragwurz ( ophrys opifera )
Seitliche Ansicht. Hier gut zu erkennen wie sich die Polenlinien zur Narbe herunterneigen. So kann sich diese Art selbst bestäuben.
der Fliegenragwurz...
Hallo zusammen, wild und schön....könnte man hier schreiben. Aufräumen muss nicht immer der Königsweg bedeuten Schönen Sonntag, Stefan
Mehr hier
Frühlingsabend
Das letzte Licht über der Orchideenwiese an einem warmen Frühlingsabend. LG Yohan
Mehr hier
Spiegelragwurz
Bei einer Wanderung im Naturpark Breña/Spanien, die wir zum Teil mit Rad und wandernd unternommen hatten, musste das Rad irgendwo am Wegesrand geparkt werden. Bei der Rückkehr wurde ich auf etwas leuchtendes/spiegelndes neben mir im Gebüsch aufmerksam. Da standen sie - Spiegelragwurzen. Kannte ich bisher nur aus meinen Bestimmungsbüchern. Der Spiegel sah sehr beeindruckend, in einem schillernden blau aus. Auf mich wirkte sie 'Finger weg von mir'. Sie ahmt Aussehen und Duft von Dolchwes
Mehr hier
Drei Grazien....
Hallo zusammen, Fliegenragwurze stehen oft allein, manchmal zu zweit und in seltenen Fällen auch zu dritt und mehr in einer Gruppe. Auf Grund der aktuellen Blütezeit und der großen Menge dieser hochwachsenden Orchideenart hatte ich das Glück diesen Dreier zu erwischen. Mit etwas Geschick und Geduld konnte ich fast alle "Hampelmännchen" einigermaßen in die Schärfe bekommen😇 Eine schöne Woche, Stefan
Mehr hier
Lockerblütiges Knabenkraut
Da Cornelia Hahn uns ja das erste, hier gezeigte Exemplar dieser Orchidee präsentiert hat, möchte ich das zweite zeigen. Fotografiert in Albanien vor ein paar Tagen.
Mehr hier
Blick in die Frühlingswiese
Neben dem kleinen Knabenkraut zeigen sich nun langsam auch weitere Orchideenarten auf den Wiesen, wie bspw. hier das Männliche Knabenkraut. LG Yohan
Mehr hier
Die allerersten ...,
... Orchideen sind auf den Magerwiesen zu finden, die Saison geht wieder los!
Knabenkraut
Hoffentlich ist es bald wieder soweit. Dieses hübsche Knabenkraut konnte ich in einem Naturschutzgebiet etwas weiter weg vom Wegesrand entdecken. Da kam nur eine längere Brennweite in Frage.
Rotes Waldvöglein
Dieses Jahr habe ich mich ein klein wenig den Orchideen gewidmet. Immerhin konnte ich mit sehr wenig Aufwand und noch weniger Fahrerei insgesamt 15 Arten in meiner direkten Umgebung entdecken (Umkreis <10km). Neben einigen sehr bekannten und "häufigeren" Arten, habe ich mich sehr über den Fund des roten Waldvögeleins gefreut. Hier habe ich versucht mit 30mm ein wenig den Standort mit im Bild einzufangen. Kein klassisches Orchideenbild, aber warum auch? Ich hoffe der ein oder andere
Mehr hier
im Sumpf
Für dieses Jahr hat sich die Orchideenfotografie für mich erledigt. Die Sumpfstendelwurz ist die letzte blühende Orchidee hier bei uns.
Im Orchideenwald ...,
... wachsen zur Zeit Sumpfständelwurz und Mückenhändelwurz nahe beieinander. Mückenhändelwurz und die untergehende Sonne sorgen für einen passenden Hintergrund!
Zarter Schatz im Moor
Am Wochenende durfte ich endlich die stattliche Strohgelbe Fingerwurz (Dactylorhiza ochroleuca) bewundern, dafür ging es 450km nach Norddeutschland, nach Ost-Brandenburg. Dort gibt es den vermutlich letzten WUchsort dieser herrlichen Orchidee nördlich von Südbayern. Sie bevorzugt intakte Braunmoos-Niedermoore und als Begleitorchideen das Glanzkraut (Liparis loeseli), die Spätblühende Fingerwurz (Dactylorhiza incarnata serotina) und den Sumpfsitter (Epipactis palustris). Ich hatte die einmalige G
Mehr hier
Ein wahres Kleinod
ist die Cungs-Fingerwurz (Dactylorhiza incarnata ssp. cungsii). Sie ist warscheinlich eine der seltensten Orchideen Europas mit einem einzigen Vorkommen in Luxemburg - mit lediglich etwa 150 Pflanzen auf etwa 500 Quadratmetern Habitat. Trotz ihrer Zuordnung zur Gruppe von D. incarnata zeigt sie eigentlich nicht deren typische Merkmale und es deutet vieles auf eine echte eigene Art hin. Genaueres dazu müsste noch weiter wissenschaftlich untersucht werden. Nach Ihrer Entdeckung 2012 ist die Art sc
Mehr hier
Bienen-Ragwurz Bienen-Ragwurz
Serie mit 3 Bildern
SH
-
Mehr hier
Weißes Waldvöglein
....diese schönen Orchideen wachsen bei mir sehr versteckt.....zum Glück..... Hole mir immer einige Schrammen, wenn sie aufsuche....egal..... LG Christine
Mehr hier
Bienen-Ragwurz
und hier habe ich mal wieder die grün weiße Bienenragwurz. Momentan blühen dort einige dieser wunderschönen Pflanzen.
Schwertblättrig
Das Schwertblättrige Waldvöglein wächst hier in der Nähe in einer erfreulich hohen Anzahl. An dem Standort konnten wir ca 700 dieser gefährdeten Orchidee zählen. Der Steilhang mit den Orchis lag noch im Dunklen, der Hang gegenüber wurde bereits von der Sonne beschienen.
Mehr hier
Ein kleines Stückchen Wiese ...,
... ... war es nur, aber auf diesen wenigen Quadratmetern Magerwiese wuchsen sicher mehr als 100 Hummelragwurze! Ein unglaublicher Anblick, so viele Blüten auf einmal habe ich an dieser Stelle noch nie vorgefunden.
Mehr hier
Gelber Frauenschuh - Cypripedium calceolus
Gestern mit meiner Frau mit den E-Bikes ins Karwendelgebirge gefahren. Das Wetter spielte mit und so verbrachten wir einen schönen Tag bei den schönen heimischen Orchideen tief versteckt im Wald. Wünsche ein schönes Wochenende Horst
Mehr hier
In den Startlöchern....
Hallo zusammen, kurz vor meiner Abreise von den Orchideen, standen selbige in den Startlöchern ihre Blüten zu öffnen. Hier ein schöner Blütenstand des Frauenschuh. Wenn auch noch nicht offen, mir gefiel der Ort, und überhaupt das sie da waren L.G Stefan
Mehr hier
"Regenkraut" ganz natürlich.
Auch Knabenkräuter brauchen Regen...in Spanien.
Vorboten
So langsam wird es auch auf den Heideflächen bei mir bunter - aber es ist alles noch sehr verhalten...
Alles brennt.....
Hallo zusammen, Orchideen im Gegenlicht ? .....gar nicht so einfach Wenn dann die Mary noch genau in die Linse schaut, der Sensor vor Aufregung im Gehäuse hüpft, dann ist Ruhe behalten angesagt Nach einigen Korrekturen hab ich dann endlich den perfekten Punkt gefunden Der Name des Quartetts ?? Viel Spaß beim Rätselraten Schönen Wochenstart, Stefan
Mehr hier
Blüte der Bienenragwurz (orphys apifera )
Einzelblüte einer Bienenragwurz. Gestackte Aufnahme
Bei den Orchideen....
Hallo zusammen, ich habe das große Glück eine besonders seltene Orchideenart bei mir in der Nähe zu haben. Der Anfang April eingesetzte Regen hat ein besonders schönes Grüppchen in meinem Habitat zu Tage gebracht. Im Gegensatz zu letztem Jahr konnte man diese streng geschütze Art an gleich vier Stellen bewundern. Hört sich viel an, aber ich spreche von einem Vorkommen das sich gerademal auf nur wenige Quadratmeter beschränkt
Mehr hier
Tête-à-Tête
Diese beiden Frauenschuhe standen sich so schön gegenüber, es sah fast aus als würden sie sich unterhalten
Mehr hier
Weißes Waldvöglein
Habe gerade geschaut, welche Bilder ich auf der Tour mit Ute gemacht habe. Dieses Bild vom Weißen Waldvöglein hat mir dabei am besten gefallen. LG Kerstin
Mehr hier
In Flammen
Hallo Zusammen, das Bild entstand auf einer Tour mit Kerstin. Auf dieser Wiese findet man das Brandknabenkraut noch sehr häufig. Ich wünsche Euch einen schönen 3. Advent! LG Ute
Mehr hier
Ein kleiner Blumengruß ...,
... zum 3. Advent, vielleicht bringt er ein wenig Farbe in die graue Tristesse dort draußen.
Orchideenrausch
Auf der schon oft gezeigten Orchideenwiese wuchsen viele Exemplare vom Pupurknabenkraut, das Dreizähniges Knabenkraut und der Spinnenragwurz. Im VG der Hornklee und oben im HG das Gelb von einem Rabsfeld. Bunte Natur pur!! LG Kerstin
Mehr hier
Glück gehabt...
hat dieser Blattlose Widerbart (Epipogium aphyllum) - die extrem seltene Orchidee wurde von der Wegschnecke ausnahmsweise übersehen und nicht gefressen. Normalerweise werden bei uns die handvoll Blühtriebe innerhalb von Stunden abrasiert. Auf dem vegetationsarmen Buchenwaldboden ist die Geisterorchidee ein saftiger Snack für die Schnecken. Dieses regenreiche Jahr ist ein Segen für die vom Aussterben bedrohte Orchidee, die als Vollschmarotzer auf Bodenpilzen in alten intakten Wäldern mit hoher Lu
Mehr hier
Rotes Waldvögelein
Hallo Zusammen, nach meinem Urlaub möchte ich mich mit einem Bild zurückmelden. Trotz wechselhaften Wetters hatte ich schöne Tage und konnte viele Motive finden. Durch das feuchte Frühjahr scheinen die Orchideen zahlreicher zu sein, als in den letzten Jahren. Diese schönen Pflanzen fand ich in der Nähe eines Zeltplatzes. Vielleicht gefällt es Euch ja ein wenig. LG Ute
Mehr hier
Bienen-Ragwurz
heute habe ich auch noch eine hübsche Bienen-Ragwurz gefunden.
Neotinea ustulata
Das Brand Knabenkraut gehört zu meinen Lieblingsorchideen. Endlich hat es mal geklappt, dass ich eine Gruppe - nomen est omen - im untergehenden Sonnelicht zum Brennen/Brand bringen konnte.
Mehr hier
Sehr prachtvoll...
sind solche natürlichen Hybrid-Orchideen. Auf Usedom vermischt sich die bekannte Breitblättrige Fingerwurz (Dactylorhiza majalis) mit der sehr seltenen, dort endemischen Ruthes-Fingerwurz (Dactylorhiza ruthei. Dabei entstehen kräftige Pflanzen im Habitus großer Ruthei - allerdings mit sehr strukturreicher Lippenzeichnung (die bei Ruthes Fingerwurz komplett ungezeichnet ist). Welche Auswirkungen dies auf den Bestand der seltenen Rutes-Fingerwurz hat bleibt abzuwarten. Toll sind sie ja schon - die
Mehr hier
Dactylorhiza fuchsii
Das Fuchs’ Knabenkraut wächst hier leider noch nicht in freier Natur. Das Bild ist in einem Schrebergarten meiner Nachbarschaft aufgenommen. Hier gedeiht es sehr gut an einem Gartenteich. War es erst nur eine Pflanze, konnten wir uns jetzt bereits über 13 Blütenstände freuen.
Mehr hier
Purpurwiese 3, die ganze Pracht
Es ist schwer, soetwas anspechend zu fotografieren. Irgend eine Planze muss man immer anschneiden. Aber es vermittelt einen Eindruck, wie üpig es da war. Dazwischen das kleinere Helmknabenkraut und der Spinnenragwurz. LG Kerstin
Mehr hier
Ruthes-Fingerwurz
Hier ein weiteres Bild der Ruthes-Fingerwurz (Dactylorhiza ruthei) - eine endemische Orchidee der Insel Usedom. Viele Grüße Sebastian
Mehr hier
50 Einträge von 367. Seite 1 von 8.

Verwandte Schlüsselwörter