50 Einträge von 3568. Seite 1 von 72.
Eine, für mich, neue Perspektive. Der Almsee und im Hintergrund das Tote Gebirge
Winterimpression aus dem Nationalpark Bayerischer Wald. Die Eisgebilde wachsen nur aus einem Grund waagrecht: Eiskalter Wind, der einen fast von den Beinen fegt ;) Wen es interessiert: Einen Praxisbericht zur EOS R findet ihr im Blog auf meiner Seite.
Mehr hier
Hallo, das Bild entstand im Olympic NP, Washington. Ich hoffe es gefällt euch Eric
Mehr hier
... ich auf jeden fall nicht. Das ist ein Baumpilz von unten. Liebe Grüße, Luca
Mehr hier
Als ich im Herbst 2009 bei Natur-Portrait angefangen hatte, bekamen meine Bilder zT nur rote Daumen. Ich mußte erst sehen lernen und natürlich auch meinen Fotoapparat zu bedienen. Für das neue Jahr, 2010, hatte ich nur einen Wunsch, mal die 20 grünen Daumen knacken. Am 15.1.2010 war es dann schon so weit. Mit diesem Bild hatte ich 30 g.Daumen. Was hatte ich mich gefreut!! Bin gerade dabei alte Winterbilder an zu schauen. Im Harz gibt es zZ leider keinen Schnee. Könnt ihr nicht mal ein paar Güter
Mehr hier
Im letzten Licht des Tages warten die Waldtänzer auf die Nacht, um ihre Füße aus der Erde zu ziehen, um mit Irrlichten und Elfen durchs Mondlicht zu wirbeln.
Gestern war dann endlich für ein paar Stunden "Fotografenwetter". Also habe ich die Gelegenheit genutzt, um nach einem bekannten Rudel von Damhirschen zu sehen. Sie standen auf einer langsam zuwachsenden Überhälterfläche leicht erhöht. Diese Gelegenheit konnte ich nutzen. Die Beiden sind natürlich nur ein Teil des Rudes. Gruß Peter
Mehr hier
Tief im Wald aufgenommen.
Das Jahr 2019 hat begonnen und ich konnte auch schon die ersten Wildlife Fotos schießen. An dem Morgen war meine Frau und Lilly (unser Mops) mit mir im Diersfordter - Wald unterwegs, als plötzlich der recht große Keiler vor uns stand. Meine Frau ging mit Lilly vorsichtig zurück und ich ein paar Schritte nach vorne, um dann auf die Knie zu gehen. Man will ja auch eine schöne Perspektive zum Motiv haben, quasi Auge in Auge.
Brunft schlaucht. Etwa eine Stunde ruhte dieser Hirsch, etwa 20m vor mir, in einem ehemaligen Toteisloch. Alle paar Sekunden öffnete er die Lichter und kontrollierte die Umgebung. In diesem Rhythmus kam ich aus meiner Hochsitzperspektive etwa auf gleiche Höhe. Ich habe mich für ein Foto mit offenen Lichtern entschieden. Ich liebe einfach den Glanz in dem Auge des Gegenüber.
Mit diesem Feuerwerk, welches nicht geknallt und nicht die Luft verpestet hat, wünsche ich Euch allen einen guten Rutsch in das Jahr 2019. Viele liebe Grüße von Anke
Mehr hier
.. und bringe viel helles Grün und frische Farben. Kann mich mit dem Dezembergrau mit vielen grauen Tagen nicht so erfreuen.Heute ist es auch wieder so grau. Darum stelle ich ein paar Frühlingsfotos anstatt Wintermotive ein. Ich hoffe, daß ich mit den Frühlingsfarbem das Dezembergrau etwas vertreiben kann. VG peter
Mehr hier
....frage ich hiermal, da Bearbeitungsprozesse heute bei vielen ja eine noch größere Rolle spielen als das eigentliche " Original Foto ". Übrigens diese ART von Fotos, habe ich bereits in den 60er Jahren selber entwickelt. Das geht heute natürlich mit Photoshop und anderen Programmen viel einfacher und schneller. Ob es gefällt, ist eine andere Sache. Ich bin gespannt auf eure Meinung. LG Udo
Mehr hier
Hallo zusammen, mit diesem Bild möchte ich euch frohe Weihnachten wünschen! Für mich selbst hatte dieses Jahr aufgrund eines privaten Verlustes keinen guten Ausklang, aber gerade in solchen Zeit erinnere ich mich gerne an die Zeit in der Natur zurück. Eigentlich sind wir alle ja ganz schöne Glückspilze mit diesem schönen Hobby. Dieses Bild zeigt eine meiner Lieblingsszenen in diesem Herbst, aufgenommen in den tollen Wäldern des Ruhrgebietes. Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und deutlich
Mehr hier
Überraschender Weise fand ich passend zur Weihnachtszeit einen leuchtend goldenen Baum. Tja leider hatte ich nur das Teleobjektiv dabei, so daß die Standortwahl sehr eingeschränkt war. Frohe Weihnachten und eine und eine schöne Weihnachtszeit an alle Forumsmitglieder und Gäste wünscht peter
Mehr hier
So gerne wollte ich doch ein frisches Winterweihnachtsbild mit nach Hause bringen ... Doch leider hat es geschüttet wie aus Eimern. Nun kann man auch bei Regen feine Waldbilder kreieren, aber irgendwie wurden die nicht so richtig "weihnachtlich". Doch dann fuhr ich mir noch ein wenig frustriert einen Borkenkäferbestand im Privatwald anschauen, in Gedanken schon beim nächsten Harvestereinsatz Da fiel der Scheinwerferkegel in den benachbarten Bestand - und ich sah mein Weihnachtswaldmoti
Mehr hier
Bevor ihr in die Weihnachtstage verschwindet, möchte ich euch auch frohe Weihnachten wünschen ...vielleicht werden einige Hoffnungen erfüllt....ganz vielleicht sogar in Form einer neuen Optik, oder so.....in jedem Fall sollen bei euch die Freude und die guten Gedanken in diesen nicht so einfachen Zeiten überwiegen. Habt sorglose schöne Tage. Auch möchte ich mich bei dem ganzen NFF-Team für ihre Arbeit im HG bedanken. Gleiches gilt für die vielen User, die sich die Zeit nehmen meine Bilder zu bet
Mehr hier
Ein Bild aus der Konserve! Da kann man richtig diesen Knoblauchduft riechen...
Mehr hier
In Schaumburg, auf dem Bückeberg hat vor Jahren ein Förster Sicheltannen angepflanzt. In deren dichten Geäst finden die kleinen gute Verstecke.
... von Abertausenden Buschwindröschen, fast so weiß wie Schnee, bedeckte den Waldbogen. Ein unvergeßlicher Anblick, vielleicht gibt es diesen Anblick im kommenden Frühling noch einmal !
Mehr hier
wollte mit dem Stativ fotografieren und hatte den Stativkopf nicht eingepackt. Aus der NOt habe ich Wischer im Nebel. gemacht. Ist auch eine feine Sache. VG peter
Mehr hier
Serie mit 3 Bildern
da der Fingerhut in den Wäldern der Rhön nicht selten anzutreffen ist, habe ich mich mal etwas intensiver damit beschäftigt
Mehr hier
Habe mich dazu entschlossen, nach langer Zeit mal wieder ein Foto zu zeigen. Aufgenommen wurde es dieses Jahr an der Ostsee. Vielleicht mögt Ihr es ja... Viele Grüße, Mika
Mehr hier
Auch heute Vormittag, bei meinem zigsten Versuch die Flechten in brauchbarer Qualität abzulichten, entdeckt. Der Name bezieht sich auf 1 bis 3 mm lange Fortsätze welche am Stiel hinunter hängen. Das trockene Fleisch riecht leicht nach Liebstöckel.
Mehr hier
hat sich das Buschwindröschen vielleicht beim Anblick der Leberblümchen gedacht !
Mehr hier
drängten sich die beiden noch schnell.
Becherflechte auf einer umgestürzten Eiche.
..mit Motiven zum Wischen. VG peter
Mehr hier
In Belgien aufgenommen. Der mittige Stamm war hier Absicht...eben mal anders
Mehr hier
Hier nochmals ein Bild von dem Goldgelben Zitterling.
Eine Impression aus dem Anaga-Gebirge auf Teneriffa. Das alles überspannende Blätterdach mit dem Blick auf die vernebelte Lichtung hat mich sehr inspiriert... Viel Spass beim Betrachten wünscht Euch Rolf
Mehr hier
von diesem Goldgelben Zitterling fand ich gestern mehrere Exemplare auf einer, aus Sicherheitsgründen, umgelegten Eiche. Der Baum war abgestorben und stand zu dicht am Radweg zwischen Karlshagen und Peenemünde. Schon im letzten Herbst fand ich einige in dieser Gegend. Hielt sie aber ihrer etwas orangeren Farbe wegen für Riesen Gallerttränen. Das Bild in sich ist vielleicht recht einfach, aber das Motiv finde ich sehr interessant.
Mehr hier
Falscher Pfifferling auch Falscher Eierschwamm genannt wachsen in Massen hier im Wald. Diese zwei fand ich recht fotogen.
Das Bild entstand beim durchstreifen des gesperrten Waldes zwischen Karlshagen und Peenemünde. (Betreten verboten - Munitionsbelastetes Gebiet) Die Schilder sind praktisch, denn so trauen sich die Touristen nicht hinein und das Wild ist ungestört.
... dieser Traum in Pink und Rosa findet sich gegen Ende der Buschwindröschensaison in einem Wald nur an einer bestimmten Stelle hier im Nordschwarzwald. Ich bin über diese Farben jedes Jahr erneut überrascht, aber sie kommen immer wieder und deswegen gibt es sie tatsächlich!
Mehr hier
Dieses Motiv war mir in den letzten Tagen schon aufgefallen und ich hatte mich daran versucht. Heute kam ich dort wieder vorbei und habe einen erneuten Versuch gestartet. Ziemlich schwierig, dass umzusetzen, was ich mir vorstelle. Habe es vom Superweitwinkel bis zur Normalbrennweite versucht. Diese Variante gefällt mir persönlich noch fast am besten, da es die Proportionen darstellt, wie ich sie haben wollte und einigermaßen scharf über das ganze Bild ist. Die Schärfe war bei dieser Brennweite n
Mehr hier
Gesehen im Wald bei Peenemünde.
Hallo zusammen, heute ein weiteres Herbstmotiv von mir. Trotz das dieses Jahr ein relativ schlechtes Pilzjahr war, konnte ich dem Wald das ein ober andere Motiv entlocken. Viel Spaß beim anschauen und an dieser Stelle ein großes Danke für die stets anerkennenden Worte zu meinen Bildern. Eine schöne Adventszeit wünscht Euch Stefan
Mehr hier
Das Naturschutzgebiet "Hullerbusch und Schmaler Luzin" befindet sich zwischen den Orten Feldberg und Carwitz am Schmalen Luzin. Es ist eines der Highlights an der Feldberger-Seen-Platte. Im Mai und im Oktober mag ich diesen Ort besonders. (Macht das Batis nicht phantastische Sonnensterne?)
Mehr hier
Hallo zusammen, die kleinen Spatzen.....frech aber entzückend zu beobachten. Ihre Mimik ist oftmals echt erheiternd. Was der da unten wohl erspäht hat? LG und euch allen eine schöne Adventszeit Christine
Mehr hier
dünne Eisdecke auf einem Waldsee, Bild gedreht, Tiefen/Kontraste etwas abgedunkelt.... vielleicht ein interessanter Beitrag für Farben und Formen dachte ich mir hier noch die auf den Kopf gedrehte, verkleinerte, aber ansonsten unbearbeitete Version:
Mehr hier
Nebel im Buchenwald
In einem kleinen Birkenwäldchen ....
...nochmal eine volle Ladung Herbstromantik...
Hallo, nachdem die Zeit der großen Pilze vorbei ist sind jetzt die Kleinen überall zu sehen. Einfach fürs Foto sind sie leider dennoch nicht, fast alle stehen in Senken und deshalb unpassend. LG Frank
Mehr hier
Hallo zusammen, nach und nach zieht es die Lurche zu ihrem Winterquartier in den dunklen Wald. Dieser Feuersalamander verließ sein Quartier an einem milden Januartag,um offenbar nach was fressbaren Ausschau zu halten. Viel Spaß beim betrachten
Mehr hier
Hallo Allerseits, lange ist es her, dass ich mich hier beteiligt habe, ich würde jedoch gerne wieder einsteigen. ;) Fotografisch war ich in der Zwischenzeit jedoch recht aktiv. Im Spätherbst war für mich die Damwildbrunft in unseren heimischen Wäldern interessant. In Absprache mit dem Jagdpächter durfte ich an der Brunftkuhle ansitzen und konnte so das Brunftgeschehen aus der Nähe beobachten. :) Viele Grüße Sarah
Mehr hier
Diesen Kiefernzapfen fand ich erst kürzlich im Wald.
... genauer gesagt am Ufer der Lauter im Pfälzer Wald entdeckte ich diese Sternmiere. Die Flares im Hintergrund werden vom Wasser und der Sonne gebildet.
Wie ein Wasserfall zog der Nebel über die Bergkante und füllte kurz drauf das gesamte Tal.
50 Einträge von 3568. Seite 1 von 72.

Verwandte Schlüsselwörter