50 Einträge von 51. Seite 1 von 2.
Der Wiedehopf mit seinem Kamm ist schon speziell schön...
Der Wiedehopf gönnt sich eine kurze Rast, bevor er weiter nach Nahrung sucht....
13. Platz Vogelbild des Monats April 2019
Bild des Tages [2019-04-23]
Proteinreiche Nahrung wird zum Frühstück bevorzugt.
Weihnachten ist bekanntlich auch das Fest der Liebe und was paßt bildlich besser dazu, als ein fürsorgliches Männchen, welches liebevoll seine brütendes Partnerin versorgt. Ich wünsche allen Forumsusern eine Frohe Weihnacht und alles Gute im neuen Jahr. Liebe Grüße von der Mittelelbe Thomas
Mehr hier
Am kommenden Wochenende steht einer der Höhepunkte dieses Jahr im Kalender und die Vorbereitungen darauf habe ich heute abgeschlossen. Das Projekt Wiedehopf, zusammengefaßt in einem kleinem Vortrag, werde ich zusammen mit Martin Demmel vorstellen. Es hat mir viel Freude bereitet, noch einmal durch die letzten Jahre zu düsen und diese zu einer kleinen Geschichte zusammenzufassen. Ich freue mich auf das Heimatrevier von Familie Bombach und auf das Wiedersehen mit vielen befreundeten Fotografen- un
Mehr hier
Ein fast fertiger Jungvogel, es fehlte nur noch der Mut aus der Höhle zu hüpfen. Mit Aushungern schaffen es die Altvögel aber irgendwann.
Wiedehopf am Füttern; Anflug auf die bodennahe Nisthöhle. Trotz gemietetem Hide habe ich sehr lange herumexperimentiert und sehr viel Ausschuss produziert, bis ich den Vogel so im Bild hatte, wie ich es mir vorgestellt habe. Ungarn, 2018
Mehr hier
Wiedehopf Weibchen mit Feldgrille als Nahrung für die Jungvögel.
4. Platz Vogelbild des Monats August 2018
Bild des Tages [2018-08-08]
Die Dürre im Osten Deutschland hält ununterbrochen an. Wochenlang herrschen nun Temperaturen von über 30 Grad. Zum Zeitpunkt der Aufnahme- gegen 19:00 Uhr- herrschten gerade 37 Grad. Das Grün der Wälder ist einem herbstlichen Gelb gewichen. Und die Sonne hat plötzlich wieder Platz durchzuscheinen. Wie die Hopfe es da schaffen die Jungen durchzufüttern, zollt mir Respekt ab. Aber sie haben es geschafft, dank vieler Heuschrecken und Grillen.
Nur Minuten später verließ der hintere Jungvogel die Bruthöhle und flog dem lockenden Altvogel hinterher. Die Uhrzeit war eher ungewöhnlich, die Sonne stand schon sehr hoch am Horizont. Erfahrungsgemäß hüpfen die jungen Hopfe ganz zeitig aus der Bruthöhle.
Die Zeit in der die Jungvögel schon ungeduldig am Höhleneingang warten ist kurz aber dafür intensiv. Es sind die Tage kurz vor dem Ausfliegen und da möchte man am liebsten rund um die Uhr dabei sein . Schönes Wochenende Thomas
Mehr hier
Ich habe mich beim Schnitt mal auf die aussagekräftigsten Bildelemente konzentriert und hoffe es kommt auch ein nicht formatfüllender Hopf gut an.
Brautgeschenk für die Liebste. Links das Männchen und rechts das Weibchen (für die Interessierten von euch).
Mehr hier
Insekten in allen Varianten werden vom Hopf verspeist.
Dieses Frühjahr war ein gutes (Mai-) Käfer Jahr und so findet auch der Wiedehopf genügend Nahrung derzeit.
... mit Schmetterlingsraupe. Vielleicht weiß jemand der Entomologen im Forum, um was für eine Art Raupe es sich genau handelt?
Mehr hier
Das Männchen übergibt dem Weibchen einen proteinreichen Leckerbissen. Schließlich haben sie noch viel vor... Der Hintergrund sieht wie das Himmelsleuchten aus, daher der Titel.
Mehr hier
....sind Hopfe sicher nicht, doch an der Mittelelbe sind sie auch in den dichten Auwäldern zu finden. Da geht das Fotografieren erst ab ISO 4000 los und trotzdem bereiten die Lichtspiele im Hintergrund irgendwie Freude, wenn man durchs Display schaut.
Die Paarbildung wird auch bei den Hopfen mit Brautgeschenken unterstützt. Es wird sogar teilweise sehr liebevoll miteinander umgegangen, auch kraulen mit dem Schnabel gehört zum Ritual.
Heissen Grüße aus dem kalten Land lg Tatyana
Mehr hier
Bald ist es wieder soweit, und die Hopfe treten die Reise in ihre Brutreviere an. Mal schauen, wer sich nach Sachsen- Anhalt verirrt . Schönes Wochenende Gruß Thomas
Mehr hier
...noch eine Wiedehopf Aufnahme aus dem "Dunkelwald"! Der Hintergrund war anfänglich ein Problem für mich, aber ich habe mich mittlerweile damit angefreundet und finde ihn auch immer besser. Wegnistens trafen immer wieder Lichtspots das dunkle Fleckchen Erde, welches sich die Hopfe ausgesucht hatten. Ich wünsche euch Allen einen guten Rutsch und einen noch besseren Start ins neue Jahr 2018! Wir sehen uns.... Liebe grüße von der Mittelelbe Thomas
Mehr hier
Man lernt nie aus, wenn man sich einem Projekt widmet. Und immer wieder gibt es was Neues. Das sich die sonst Offenlandschaften liebenden Hopfe auch in dunkle Kiefernwälder zum Brüten zurückziehen, war mir neu und es war auch eine große fotografische Herausforderung.
4. Platz Vogelbild des Monats September 2017
Bild des Tages [2017-09-07]
Eine interessante Art unter den Insekten wird hier als Futter für den Jungvogel geboten- die Blauflügelige Ödlandschrecke. Rund 75% der Nahrung machte diese Schrecke aus.
Genau 5 min später war kein (Foto)Licht mehr im Wald vorhanden. Der letzte Spot traf noch einmal den gerade fütternden Wiedehopf.
Die neue Generation ist schon länger selbstständig unterwegs und die Altvögel versuchen noch eine 2. Brut!
Gestern morgen war die Freude und Überraschung wirklich überaus groß, als wir, beim Frühstück sitzend, einen Wiedehopf (Abbildung ähnlich ) in unserem Garten sahen. Diesen hier habe ich letzten Frühling in Bulgarien aufgenommen, auf Tour mit Stephan Berger, bei Emil. Aus Freude über die gestrige Sichtung habe ich die Festplatte durchstöbert und lade nun also diesen Wiedehopf hoch. Viele Grüße Tobias
Mehr hier
ich hatte vor einiger Zeit schonmal einen Hopf im Anflug gezeigt. Hier nun ein weiteres Bild aus meinem 2-tägigen Ansitz bei diesem unglaublich tollen Vogel.
Die Zeit rennt momentan. Der Winter ist noch gar nicht so richtig verdaut und schon beginnt die Hochphase für den Vogelbeobachter. April und Mai explodiert die Natur und ihre Bewohner mit ihr. Ich bin jedenfalls gespannt, wenn die ersten Hopfe eintreffen. Letztes Jahr war es Ostern als die ersten Rufer zu hören waren.
Mehr hier
Ich hoffe, ihr vertragt noch ein weiteres Bild vom Wiedehopf, Huphup oder Hoopoe, wie er wegen seines Balzrufes auch genannt wird.
Anfliegender Wiedehopf mit viel Protein.
und dann noch sowas Fettes. Hier bringt der Wiedehopf einen hochgiftigen Skolopender ans Nest. Es ist doch erstaunlich wie die Kleinen den verdauen und vertragen. Dies war die einzige Szene während eines 2tägigen Ansitzes wo der Altvogel einen Skolopender brachte. Die Szene ist leider nicht krachscharf, aber aus meiner Sicht doch absolut zeigenswert. Danke an Emil Enchev und sein Team für die tolle Zeit in Bulgarien.
Das Herauswürgen des Speiballens war der einzige Moment, den ich bei den Bienenfressern verpaßt habe. Dafür hat mir der Wiedehopf den Gefallen getan, wenn auch in schwierigem Umfeld... viele Grüße Tobias
Mehr hier
Einmal ein Nest von Eidechsen- Eiern gefunden, wird es auch bis zur letzten Schale geleert und an die Jungvögel verfüttert.
1. Platz Vogelbild des Monats Juli 2016
Bild des Tages [2016-07-18]
Mit Nachdruck (immer öfter ohne Futter) versuchte der Altvogel die jungen Höpfe aus der Bruthöhle zu locken. Und es ging schneller als uns lieb war .
Mehr hier
Immer ein Auge auf die fliegenden Leckereien.
Den Artenreichtum an Insekten kann man sehr gut an den erbeuteten Krabbeltieren bestaunen.
Schon gleich zu Tagesanbruch rufen die Männchen die Reviere aus! Ein Dauerton, der nicht mehr aus den Ohren geht! VG Thomas
Mehr hier
1. Platz Vogelbild des Monats Februar 2016
Bild des Tages [2016-03-03]
Nach tagelangen Ansitzen beim Wiedehopf warteten wir schon darauf, dass die jungen Hopfe bald ausfliegen müssten. Immer kurzer wurden die Intervalle der Fütterung und immer größer wurde das überreichte Futter der Elterntiere. Aber die Jungen flogen noch nicht aus und so machte ein Elterntier erstmal das Nest sauber. Es dauerte gefühlt eine Stunde und es wurden Essensreste als auch die feuchten Hinterlassenschaften der Jungvögel ausgeworfen. Es sammelte sich so ein größerer und übelriechender Ha
Mehr hier
Das Thema Liebe bestimmt ein wenig den Startbildschirm heute im Forum und da möchte ich auch einen Beitrag leisten. Und hier ist nicht die Liebe zum Hopfen gemeint
Mehr hier
Wiedhopfe sind eine der Vogelarten, an denen ich mich nicht satt sehen kann. Hochinteressant und eine der wenigen Vogelarten, welche scheinbar profitieren vom Klimawandel. Ich muß aufpassen, das sie den Eisvögeln nicht den Rang ablaufen
Mehr hier
Serie mit 37 Bildern
Der Schmetterling unter den Vögeln hat es mir angetan. Als Neubürger in Sachsen- Anhalt ist er einer der Gewinner des Klimawandels und auch einer der wenigen Vögel, deren Bestandsentwicklung positiv verläuft.
Mehr hier
Wiedehopf Männchen auf Nahrungssuche und das genau zum Sonnenaufgang (freu).
Vor unseren Augen zog dieser Wiedehopf eine riesige Insektenlarve (einen Engerling?) aus dem Boden. Das Bild zeigt genau den Moment, als die Beute aus dem Boden ploppt. Die Umgebung ist zwar nicht besonders attraktiv, aber wohl sehr typisch. Auch das Licht hätte weniger hart sein können .... aber Klagen kann man immer in der Naturfotografie: Hätte es nicht immer noch etwas besser sein können?!
Mehr hier
habe mich hier schon lange nicht mehr gemeldet – hatte viel in anderen Dingen zu tun. In der knappen verbleibenden Zeit nutze ich natürlich jede Gelegenheit … Die diesjährige Brut der Wiedehopfe ist m.E. etwas später als sonst. Dennoch gelang mir dieses Jahr, nach 3 Jahren Vorbereitung eines meiner Wunschmotive. Lichttechnisch war leider nicht mehr drin. Die Höhle steht Richtung Norden. Bin aber mit den Ergebnissen ganz zufrieden. Die Kombination Alt- + Jungvogel fehlte m.E. noch im Forum. Meh
Mehr hier
Eine Überraschung erlebte ich vor einer Woche zum 1. Advent. Eigentlich wollte ich Gänsesäger und Zwergtaucher fotografieren, da flog vor mir ein schwarz-weißer Geselle hoch. Zuerst dachte ich meine Augen seien noch müde, aber bei näherem Herangehen war klar, es war doch ein Wiedehopf. Zuerst machte ich ein paar Belegaufnahmen, dann versuchte ich mein Glück mit einer etwas besseren Aufnahme. Als er munter nach Nahrung unter der Steinernen Brücke in Regensburg suchte, gelang mir dann diese doch e
Mehr hier
Mallorca 2006 - Cala d'or Der Wiedehopf in der Hotelanlage, er brütete im Innnehof und gab morgens und abends immer ein Gastspiel! http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/562891/display/6310703
Mehr hier
Er war mit der Futtersuche so beschäftigt, dass er unser Auto nicht bemerkte. So konnte ich einige Bilder machen.
Mehr hier
Für mich einer der schönsten Singvögel. Hier das Making off: http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/12803557
Mehr hier
Ja natürlich gibt es Fotos davon. Sperling vor dem Wiedehopf, Sperling hinter dem Wiedehopf. Es war eigentlich schwierig den Stinkehahn allein am Ast zu erwischen, denn unzählige Sperlinge waren Wohnungsnachbarn des Hopfes, und entsprechend war der Flugverkehr. lg annaliese
Mehr hier
50 Einträge von 51. Seite 1 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter