Hallo! Kurz vor Ostern laufen bei uns die wilden "Osterkaninchen" herum und treffen die ersten Vorbereitungen fürs Fest LG Sabine
Mehr hier
auf einer Wiese im Münsterland. Einer der ersten Versuche mit dem Canon 100-400 L IS. Ich wußte nicht, ob das Bild zeigenswert ist und ich es einstellen sollte, aber ich finde das Kaninchen eigentlich ganz niedlich. Vielleicht gefällts ja einigen? Viele Grüße, Lothar
Mehr hier
in der Stadt.
Nachts auf der Wiese
Dieses Foto konnte ich vor einigen Wochen während meiner Frühlingsferien auf Texel machen. Ich finde die unglaublich süss
Mehr hier
Eine weitere Aufnahme der kooperativen Wildkaninchen aus dem wohl schönsten Habitat was man sich wünschen kann- den Dünen der Ostsee.
Wild Kaninchen mit dem schönsten Lebensraum den man sich vorstellen kann.
... und doch ist es feinster Ostseesand!
Neugierige Langohren- lange Ohren haben ja Kaninchen eigentlich nicht, das macht der WW- Effekt. Aber für den regungslosen Körper haben sie sich dann doch interessiert.
Mehr hier
....möchte gern noch eine weitere Aufnahme vom neugierigen Dünen- Bunny zeigen. Grüße Thomas
Mehr hier
Wildkaninchen ganz familiär, aber trotzdem unter ständiger Beobachtung . Schönes Wochenende. VG Thomas
Mehr hier
3. Platz Tierbild des Monats September 2016
Bild des Tages [2016-10-04]
Die Neugierde kennt keine Grenzen. Das kennt ihr doch von euch selber, oder !
Mehr hier
Während ich mein erstes und letztes Kaninchen-Bild bei bedecktem Himmel im Abendlicht aufnahm, schien bei dieser Aufnahme die Morgensonne. In einer Art abschüssigem Hohlweg konnte ich aus einer recht tiefen Position heraus agieren. BGE
Na ja, richtig schwarz ist der Kopf nicht, aber der dunkelste in der Wildkaninchen-Kolonie, die ich vor geraumer Zeit in „ meiner Reichweite“ entdeckte. - Früher gab es sie in großer Anzahl. So wie ich mich erinnere z.B. im sogenannten Todesstreifen an der Berliner Mauer ( auch antifaschistischer Schutzwall genannt), oder bei uns quasi vor der Haustür am Rande von Halle-Neustadt. Danach wurden sie sehr stark dezimiert v.a. durch verschiedene Viruskrankheiten (Myxomatose und Chinaseuche). - D
Mehr hier
Hallo, bei uns im Garten aus dem Wohnzimmer (geöffnete Terassentür) aufgenommen. Noch so ein Sofabild. Oktober 2014. Jetzt sind sie nicht mehr so niedlich anzusehen. Nach zwei Wochen war von den ganzen Kaninchen keins mehr zu sehen. Gruß, Bernd
Mehr hier
Hallo, bei uns im Garten aus dem Wohnzimmerfenster aufgenommen. Juni 2014. Zu dieser Zeit ist für die jungen Kaninchen die Welt noch in Ordnung. Gruß, Bernd
Mehr hier
Vor einigen Tagen habe ich einen alten Friedhof mit uraltem Baumbestand entdeckt. Ich war dort unterwegs und habe die Bäume nach Waldkäuzen abgesucht, ohne fündig zu werden. Da ich meinen Blick immer nach oben gerichtet hatte, sah ich fast zu spät dieses Wildkaninchen. Es lag mit einem frisch aufgerissenen Bauch und komplett "nackten" Hinterlaufknochen direkt neben vor einer Grabstelle. Als ich dem Friedhofsgärtner Bescheid sagte, war er erstaunt und meinte, es sei bereits das zweite a
Mehr hier
Dieses Wildkaninchen hat es sich am Baueingang so richtig gemütlich gemacht und döste eine Runde in der späten schwachen Nachmittagssonne. Ich mag diese friedliche Stimmung... LG Holger
Mehr hier
Das Wildkaninchen zeigt sich häufiger in der Dämmerungsphase bei mir auf dem Hof. Heute habe ich es endlich einmal erwischt. Die Lichtverältnisse waren allerdings nicht optimal. Viel Spaß beim Betrachten!
Junges Wildkaninchen bei der Nahrungssuche. Viel Spaß beim Betrachten!
Diese junge Wildkaninchen hat ein geschlitztes Ohr, das man auch auf diesem Bild erkennt, wenn man genau hinschaut. Viel Spaß beim Betrachten!
Ein erster Versuch die Kaninchen direkt neben meinem Arbeitsplatz zu fotografieren endete in diesem Resultat. Schlechtes Wetter und mangelndes Licht waren meine Begleiter und das Kaninchen beobachtete gespannt was der Typ mit der großen Tüte dort treibt, um ggf. direkt im Bau zu verschwinden. Weitere Versuche werden folgen. Jetzt gehts aber erstmal ab in den Urlaub zu Feuersalamander und Co.
Mehr hier
Hallo, auf unserem Grundstück leben einige Kaninchen. Gegen das viele Unkraut kommen sie aber leider auch nicht an. Dieser Kleine kam mir schön nah an die Terassentür. Beeinflusst, weil im Hausgarten. Gruß, Bernd
Mehr hier
7. Platz Tierbild des Monats Januar 2012
Bild des Tages [2012-01-12]
Wildkaninchen neigen dazu, sehr unterschiedlichen Fellfarben zu tragen. Vor allem ein schwarzes Fell (Melanismus) kommt relativ häufig vor. Das die Abweichungen der Fellfarbe auf den Inseln Vlieland, Schiermonnikoog und Texel viel häufiger vorkommen als auf dem Festland, scheint im Zusammenhang mit dem niedrigeren Raubdruck zu stehen. Auf dem Festland werden Farbabweichungen sehr schnell von Raubtieren wie zum Beispiel dem Fuchs oder dem Iltis (bzw. Frettchen) bemerkt und diese Wildkaninchen hab
Mehr hier
Wildkaninchen neigen dazu, sehr unterschiedlichen Fellfarben zu tragen. Vor allem ein schwarzes Fell (Melanismus) kommt relativ häufig vor. Das die Abweichungen der Fellfarbe auf den Inseln Vlieland, Schiermonnikoog und Texel viel häufiger vorkommen als auf dem Festland, scheint im Zusammenhang mit dem niedrigeren Raubdruck zu stehen. Auf dem Festland werden Farbabweichungen sehr schnell von Raubtieren wie zum Beispiel dem Fuchs oder dem Iltis (bzw. Frettchen) bemerkt und diese Wildkaninchen hab
Mehr hier
Vorgestern abend konnte ich dieses Wildkaninchen einige Zeit beobachten, bis eine Horde wildgewordener "Nordic-Walker" vorbeigerauscht kam :D Ich fand diese Scene unglaublich knuffig und war erstaunt, dass auch Wildkaninchen popeln :P Gruß, Moritz
Mehr hier
Hallo, das zweite Bild von diesem Abend ist von einem Kaninchen. 20:41
Ein junges Wildkaninchen kam auch noch vorbei.
zuhause bei mir auf dem Hof fotografiert
Hier ein weiteres Bild von den jungen Wildkaninchen auf meinem Hof. Dass sie mir die Petersilie weggefressen haben verzeihe ich ihnen, schließlich sind sie ja wirklich schöne Fotoobjekte.
Ein anderes Wildkaninchen konnte ich noch etwas früher bei besseren Lichtverhältnissen mit ISO 400 fotografieren. Ein direkter Vergleich der beiden Bilder zeigt, dass die Qualität bei niedrigeren ISO-Werten dann doch besser ist.
Bei mir auf dem Hof tummeln sich zur Zeit einige junge Wildkaninchen. Da sie sich fast immer nur abends zeigen, musste ich mit einer hohen ISO-Zahl fotografieren. Ich war erstaunt über die Qualität der Bilder bei ISO 1000 mit meiner neuen Canon 7D. Bei meiner alten 50D war mir die Qualität bei Werten über ISO 400 immer nicht gut genug. Solche Bilder konnte ich also früher garnicht machen.
Im Moment tummeln sich auf meinem Rasen ständig Wildkaninchen. Heute abend habe ich ein junges Kaninchen bei der Körperpflege erwischt.
An einigen Standpunkten blüht der Hahnenfuß derzeit in Massen und gibt ein nettes "Setting" ab Leider waren die Kaninchen doch sehr scheu, vielleicht versuche ich es demnächst mal mit Tarnung, um sie auch mal in freierer Umgebung aufzunehmen ohne Gestrüpp im Vordergrund. Diesmal trauten sie sich nicht wirklich aus den Brennesseln raus, und um sie nicht zu sehr zu stören, bin ich recht bald wieder gegangen. Ich bin gespannt, wie euch diese Aufnahme gefällt. Bin mal so frei, sie als Natu
Mehr hier
Dieses junge Wildkaninchen habe ich im Nationalpark Lauwersmeer (NL) fotografiert. Dort sind sie noch relativ häufig.
Dieses Wildkaninchen konnte ich bei einsetzender Dämmerung aufnehmen. Die Umgebung war an einigen Stellen drumherum sehr viel dichter mit den gelben Blüten besetzt, aber da saß dann natürlich gerade kein Tierchen... Ich bin gespannt auf eure Meinungen zur Technik...
Mehr hier
Ein Bild aus dem Nationalpark Lauwersmeer (NL), das ich im Frühling gemacht habe. Ich bin aber erst jetzt dazu gekommen, das Dia einzuscannen.
Dieses Foto entstand am 19.05.07 im Nationalpark Lauwersmeer in den Niederlanden.

Verwandte Schlüsselwörter