Auf dem Friedhof gestorben
© Simone Baumeister
Auf dem Friedhof gestorben
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/214/1074406/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/214/1074406/image.jpg
Vor einigen Tagen habe ich einen alten Friedhof mit uraltem Baumbestand entdeckt. Ich war dort unterwegs und habe die Bäume nach Waldkäuzen abgesucht, ohne fündig zu werden.
Da ich meinen Blick immer nach oben gerichtet hatte, sah ich fast zu spät dieses Wildkaninchen. Es lag mit einem frisch aufgerissenen Bauch und komplett "nackten" Hinterlaufknochen direkt neben vor einer Grabstelle. Als ich dem Friedhofsgärtner Bescheid sagte, war er erstaunt und meinte, es sei bereits das zweite an dem Tag gewesen :(

Fuchs schließe ich aufgrund der Umgebung des Friedhofes aus. Ein Fuchs hätte das Kaninchen wohl auch in Sicherheit gebracht um ungestört zu fressen.
Vielleicht gibt es dort doch Eulen. Gesehen habe ich keine .....

Die Spiegelung im Kantenstein des Grabes zeigt den aufgerissenen Bauch .
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2014-12-08
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 522.3 kB, 1000 x 667 Pixel.
Technik:
Canon EOS 5D Mark III, 500mm
1/100 Sek., f/6.3, ISO 1250
Belichtungsautomatik, Automatischer Weißabgleich
Ansichten: 115 durch Benutzer, 548 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , ,
Rubrik
Säugetiere:
←→
Serie
Säugetiere:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.