In der Natur

Hier könnt ihr
  • interessante Beobachtungen schildern.
  • Gebiete / Locations / Spots beschreiben oder danach fragen.
  • die richtigen Verhaltensweise in der Natur beschreiben oder danach fragen.
50 Einträge von 237. Seite 5 von 5.
Hallo! Ich will einfach mal hier die Diskussion weiterführen. Es soll nicht nur um Seeadlerfotografie gehen, sondern allgemeine um bezahlte Ansitzplätze in der Nähe bedrohter Tierarten. Ist es zwingend notwendig das 1000ste Foto zu schießen wie Thorsten es schon in Frage gestellt hat? Muß man sich in der Reihe anstellen und die xte Version vom Seeadler präsentieren? Ich bin z.B. nicht darüber informiert, was mit dem Geld passiert, das bei solchen Fotoexkursionen erwirtschaftet wird? Bei Herrn Bo
Mehr hier
Hallo, zuerst möchte ich mich hierbei kurz bei Ihnen vorstellen. Mein Name ist Hans Martens und ausser begeisterter Tierfotograf und Afrika-reisender, bin ich auch Student eines Master-Studiums in Wildlife Management an der Universität von Pretoria (Süd Afrika). Als Teil dieses Studiums, mache ich eine wissenschaftliche Forschung über Game Reserves und Lodgen in Süd Afrika. Das Thema meiner Forschung ist zu untersuchen ob es einen wirtschaftlichen Unterschied gibt zwischen der Verwaltung eines G
Mehr hier
Ein Link Tipp zum Thema Naturbeobachtungen: http://www.naturgucker.de LG Chris
Mehr hier
Hi ihr, ich wollte fragen ob mir jemand von euch Tipps geben kann wo ich in Radolfzell am Bodensee und Umgebung gut fotografieren kann. Ich kenne momentan nur 2 interessante Stellen. Das ist einmal in Möggingen am Mindelsee (Gänse) und im Radolfzeller Achried die Kormorane (diese habe ich aber leider noch nicht ausfindig machen können). Ich hoffe das jemand auch aus der Umgebung ist und mir ein paar gute Tipps geben kann. Würde mich freuen. Vielen Dank im Voraus und Grüße Peter
Mehr hier
Hallo! Vor 3 Tagen hat mein Bücherschrank Zuwachs bekommen. Das neue Buch "Wissen neu erleben: Vögel" von Joanna Burger erschienen beim BLV Verlag ist nun angekommen. Der erste Eindruck hat mich sofort überzeugt. Hier liegt natürlich kein Fotobildband oder Bestimmungsbuch vor, sondern ein Buch das neueste Erkenntnisse über Vögel in einem schönen Format (quadratisch) an den interessierten Leser bringt. Auch Thomas Griesohn-Pflieger (Chefredakteur der Zeitschrift "Vögel") schreibt in dem Magazin "
Mehr hier
Kommt zufällig jemand aus dieser Gegend und kann mir sagen ob dort schon Küchenschellen zu sehen sind? Danke und Gruß Thomas
Mehr hier
Die vielen Eisberge spuckt das UNESCO Weltnaturerbe Kangia-Gletscher in den Eisfjord bei Ilulissat. Sagenhafte 22 laufende Meter pro Tag oder 20 Millionen Tonnen Eis. Die stauen sich erstmal in der Untiefe der Fjordmündung und „hopsen“ dann über diese Schwelle ins Meer, wenn sie ein wenig abgeschmolzen sind. Sie treiben nach Norden bis vor den Smith Sound, werden dort vom Labradorstrom erfasst und segeln entlang der kanadischen Ostküste wieder nach Süden an Neufundland vorbei, manchmal bis nach
Mehr hier
Hallo liebe Forummitglieder hat jemand von Euch Erfahrung mit Fototrips nach Spitzbergen(Bootstour)? Hilfreich wären Infos über beste Zeit,Boote etc. Vielen Dank im voraus. MFG Andreas
Mehr hier
Hallo Leute ! Wir planen fuer Juli eine Fotosafari durchs noerdliche Namibia und ganz Botswana (Fahrstrecke: Windhoek – Etosha-Pfanne – Kaudom National Park – Okavango Delta – Moremi Wildlife Reserve – Chobe National Park – Victoria Falls – Mkgadikgadi Pans – Central Kalahari Game Reserve – Khutse Game Reserve – Johannesburg). Da viele der Nationalparkpisten sehr schwierig sind und zudem extrem abgelegen, ist eine Fahrt im Konvoi mit 2 Autos dringend noetig. Wir haben zwar bereits 2 Autos angemi
Mehr hier
2x Mäusebussard, 2x Gänsesäger, 14x Brandgans, 500-600x Blessgans, 100x Graugans, 10x Tafelente, 8x Nonnengans
Liebe Foto- und Naturfreunde...! Nach langem überlegen und abwägen haben wir beschlossen uns unseren Traum zu erfüllen und uns als Reiseveranstalter selbstständig zu machen. Zurzeit bieten wir Reisen im Osten Afrikas (Tansania) an, und da wir begeisterte Tierfotografen sind; was lag näher als auch Fotosafaris anzubieten. Zu folgenden Zielen bieten wir Safaris an: Serengeti-Ebene Ngorongoro-Krater Ngorongoro Highland Lake Manyara Arusha NP Tarangire NP Weitere Reiseziele auf Anfrage. Wer Interess
Mehr hier
Hallo liebe Gemeinde, wenn man in einem Naturschutzgebiet fotografieren möchte, und dazu die Wege verlässt, ist das alleine schon strafbar? Besteht für uns Fotografen eine Möglichkeit, dort unserem Hobby nachzugehen? Denn auf den Schildern steht geschrieben, es sei verboten, das Gelände zu betreten. Ausgenommen davon sind Forstarbeiter und Jäger. Aber stören die nicht um einiges mehr? Ich bin doch daran interessiert und darum bemüht, dass die Tiere nicht in ihrer Verhaltensweise gestört und Pfla
Mehr hier
Naturschutzgebiet: 3 Name: Naturschutzgebiet Dosenmoor Art: Hochmoor, Teilbereiche sind erhalten Stadt: Nemünster Einfeld Größe: mit ca. 550 ha das größte Hochmoor Schleswig-Holsteins Autobahn: A7 Gastronomie: Zur alten Schanze Wegesystem: ja Beobachtungshütten: keine Hütte, aber ein Holzbohlenweg, der direkt über's Moor führt Infotafeln: Ja Fotodistanz zu Wasservögeln: keine Ahnung, welche Zahl hier hingehört und was sie aussagen (änder ich, wenn ich es weiß) Fotodistanzen zu Tieren: keine Ahnu
Mehr hier
Naturschutzgebiet: 2 Name: Naturschutzgebiet Millinger Waard Art: Auwald Stadt: Kekerdom/Niederlande Größe: 700 ha Autobahn: A3 Gastronomie: MILLINGER THEETUIN, mitten im Gebiet oder das Wilderness Cafe Wegesystem: ja Beobachtungshütten: 1 Hütte Infotafeln: Ja Fotodistanz zu Wasservögeln: 2 (Trauerseeschwalben eher 3) Fotodistanzen zu Tieren: 2 (Wildpferde, Rinder, Biber) Insekten: große Vielfalt, besonders Libellen Pflanzen: 2 Landschaft: Seenlandschaft, an Rheinufer grenzend Details: http://ww
Mehr hier
Naturschutzgebiet: 1 Name: Naturschutzgebiet Walsumer Rheinaue Art: Auenlandschaft Stadt: Duisburg-Walsum Größe: ca. 500 ha Autobahn: A 59 Gastronomie: Walsumer Brauhaus an der Römerstraße, Cafe Muth Wegesystem: Rundweg möglich Beobachtungshütten: 1 Hütten 1 Stellwand Infotafeln: Ja Fotodistanz zu Wasservögeln: 1 Fotodistanzen zu Tieren: 2 Insekten: Groß und Kleinlibellen und Schmetterlinge Pflanzen: 2 Landschaft: Alte Kopfweiden Details: Siehe http://www.schwarzmilan.de unter Berichte.
Mehr hier
Naturschutzgebiet: 1 (fortlaufende Nummern) Name: (Landschaftsschutzgebiet, Naturschutzgebiet, Nationalpark Eifel) Art: (Waldgebiet, Auenlandschaft, usw.) Stadt: (Stadt oder Dorf in unmittelbarer Nähe, Duisburg) Größe: (Wichtig für den Besucher, wenn er den Fotorucksack schleppen muß - ha/km²) Autobahn: (Welche Autobahn liegt in der Nähe / A3) Gastronomie: (ja, Lokal am Rand des Gebietes, vielleicht Empfehlung) Wegesystem: (Rundweg möglich oder Achtung Wege z.t. Einbahnstraße) Beobachtungshütten
Mehr hier
Ich denke im Moment über eine Fotoreise an einen See in Schweden nach, an dem in der zweiten Märzhälfte ca. 3500-4000 Singschwäne ungefähr 2 Wochen rasten. Hier gibt es super Fotomöglichkeiten, einmal von außen, aber auch aus 3 festen Verstecken mittendrin, die man buchen kann. Auch das Umfeld hat einiges zu bieten, wie z.B. die südlichsten Wolfspopulationen in Schweden, einen Nationalpark in Nachbarschaft, Birkwild, Wasseramsel usw. Könnte auch mit Intensiv-Naturerlebnis kombiniert werden (Über
Mehr hier
Liebe Foto-Freunde, ab dem 15 März starten wir mit unserer Spezial-Tour rund um die Fauna und Flora Madagaskars. Unser Ziel ist die tropische Ostküste der Insel die vielen seltenen Tieren und Pflanzen Heimat bietet. Highlights der Tour: - Nachzuchtfarm Mandraka - Regenwald und Nationalpark von Andasibe - Regenwald und Nationalpark von Mantadia - Lemureninsel von Mantadia - See der Könige - Boots-Tour am Canal de Pangalanes - Naturpark am Lac Ampitabe - Gewürzmarkt von Toamasina - Castell König R
Mehr hier
Hallo zusammen! Seit ein paar Wochen bin ich von der Südpfalz nach Hannover umgezogen. Leider kenne ich nich noch keine interessanten Fotoreviere in der Nähe, da mir jetzt am Anfang meines Studiums ein wenig die Zeit fehlt. Aber eines ist mir direkt aufgefallen: in der Nähe Hannovers liegt das Steinhuder Meer, ein grosser See, und google spuckt viele, viele interessante Fotos aus. Muss ja ein schöner Ort sein, um allerlei Wasservögel zu fotografieren.. Leider habe ich noch keine Idee, welcher Or
Mehr hier
ich wone in der niederlände aber suche eine platz wo ich hirsche in der freie wildbahn fotografieren kan,kan jemand mich weiter helfen.
Hallo, habe hier: https://naturfotografen-forum.de/data/thumbnails/1/P5668c.jpg ein Bild. Ist das eine Scharlachlibelle?
Mehr hier
Hallo, auf der Suche nach einem festen Standort in meiner Heimatnähe habe ich jetzt erst einmal die Rheinaue Dinslaken Duisburg Walsum entdeckt und auserkoren. Dort sollte zumindest von der Theorie das Verhältnis von Anfahrt (ca. 15 Minuten (Auto) - ca. 30 Minuten (Fahrrad) eine Strecke) und Vielfalt von vorhandenen Tieren und Pflanzen ganz vernünftig sein. Alles andere wäre zu weit > 1 Std. (zb. Kocks Loch - Mülheim) und stände in keinem Verhältnis zum Aufwand als zentraler Besuchsstandort f
Mehr hier
Hallo, welches Buch könnt Ihr zur Tierbestimmung von Birds empfehlen ? Gruss und Danke im voraus Frank
Mehr hier
Hier mal ein besonderer Tipp von mir. Wer sich für Haubentaucher interessiert sollte sich diese Dokumentation von Axel Horn nicht entgehen lassen. Axel zeigt weit über 100 tolle Fotos und beschreibt alles mit einem sehr interessanten und lesenswerten Text. http://www.axel-horn.de/haubentaucher/index.html LG Lothar
Mehr hier
Hallo, wer kennt den Park und hat dort schon mal fotografiert? Ich möchte zur Hirschbrunft hin, wer kann mir da ein paar Tips geben? Info an Horst.Jegen@t-online.de Vielen Dank Horst Jegen
Mehr hier
Hier eine Info für Alle,welche gern live dabei sind,wenn vier junge Fischadler aufwachsen und fleißig gefüttert werden. Das Nest wird seit Jahren immer wieder belegt und befindet sich 200m entfernt vom Grundstück meines Bruders in Mecklenburg. Hatte leider noch nie die Gelegenheit es mir vor Ort mal anzuschauen und freue mich nun sehr darüber,das dort diese Cam instaliert wurde.... Viel Spaß beim anschauen http://www.naturpark-nossentiner-schwinzer-heide.de/start.asp LG Elke
Mehr hier
Hallo Naturfreunde! Habe mal einen Interessanten Link für die Libellenbestimmung gefunden/Europa-Australien. War auf der Suche u bin hier gelandet. Sehr Interessant wie Ich finde. http://www.dragonflypix.com/index.html Vg Marcus
Mehr hier
Inseldoku 10: „Charcas de Erjos“ (uebersetzt: „Tuempel von Erjos“), auf einer Hoehe von gut 800m. am Fusse des „Monte de Agua“ (Berg des Wassers) der Lorbeerwald im Westen der Insel. Hier kommt man sich eher wie in Deutschland als auf der Insel vor (Sueswasserteiche mit Schilf) . Bei den Tuempeln/Teiche, oder wie auch immer man das nennen soll,handelt es sich um seit Jahrzehnten (ca. seit 50 Jahren) verlassende Kiesgruben die sich mit Wasser fuellen welches vom „Monte de Agua“ runterfliest, je
Mehr hier
Inseldoku 9: nach dem ich nun einige Eindruecke vom oestlichen bis zentralen Teil der Insel gezeigt habe, fehlt noch ein wenig der westliche Teil. Von Inseldoku 8, ausgang "Cañadas del Teide" machen wir einen Sprung an Suedspitze der Insel "Punta Rasca" (endlich sind wir mal, wie es sich fuer eine Insel gehoert direkt an der Kueste ). Gluecklicherweise liegt die "Punta Rasca" unter Naturschutz (sonst wuerden wir den Leuchtturm vor Lauter Hotelbauten, Feriensiedlu
Mehr hier
Inseldoku 8: am „Teide“ vorbei, auf dem weg raus aus dem Nationalpark, werden wir von einer einzigartigen Landschaft und sehr schoenen Aussichten begleitet. Allein hier oben im Nationalpark „Cañadas del Teide“ gibt so viele Motive zu Fotografieren das ich mind. Ein halbes dutzend solcher Bildzusammenstlellungen brauche um die vielfalt- der Landschaft, Pflanzen und Tiere (hauptsaechlich Insekten) nur grob anzuschneiden. Auf dem Bild mitte links ist „La Gomera“ und dahinter die kleinste der K
Mehr hier
Inseldoku 7, nun sind wir mitten im Nationalpark „Cañadas del Teide“ angekommen und stehen sozusagen am Fusse des ueber 3700m hohen Vulkan „Pico del Teide“, wir selbst sind hier auf einer Hoehe von gut 2200m. Baeume trifft man so gut wie keine mehr in dieser Hoehe an, ueberhaupt ist das Klima hier oben recht hart (von eisiger Kaelte im Winter ueber hohe Feuchtigkeit im Fruehling und Herbst so wie trocken heisse Sommer) aber dennoch im Fruehling blueht es auch hier oben in allen moeglichen Farbe
Mehr hier
Von Inseldoku 4 aus, geht es weiter richtung Westen und wir naehern uns langsam dem Nationalpark "Cañadas del Teide" und damit natuerlich auch dem hoechsten Berg Spaniens "Pico del Teide" 3718m. Ob man Tagsueber-, kurz vor Sonnenuntergang-, kurz nach Sonnenuntergang-, oder Nachts im Winter bei schneebedeckter Landschaft und Vollmond mit der Kamera unterwegs ist man findet fast immer ein lohnendes Landschaftsmotiv zum ablichten (da soll noch mal einer sagen wir haetten keine S
Mehr hier
Inseldoku 4: von La Esperanza aus (Inseldoku 3) geht es jetzt Bergauf ueber den Wolken weiter in westliche Richtung, einige Kilometer durch einen ausgedehnten Kiefernwald, diese Gegent bietet sehr schoene Aussichten, Hoehe des Aufnahmestandpunkt ca. 1600m ueber dem Meeresspiegel, Blick auf´s Wolkenmeer in nordwestliche Richtung. Gruss von der Insel, Juan
Mehr hier
Hier nun die dritte Bildzusammenstellung der Tenriffa-Inseldoku. Obwohl diese Bildzusammenstellung genau wie der ersten Beiden im Osten der Insel entstand bewegen wir uns langsam richtung Westen und sind hier in der Region von "La Esperanza" (zwischen 600m und gut 800m ueber den Meeresspiegel). Diese Gegent hat von der Landachaft her, keine grossartigen Reize was Aussichten und Panorama angeht. Wollte aber trotzdem diese Region ansprechen, da sie sehr reichhaltig an Flora und Fauna ist
Mehr hier
Genau wie die Bildzusammenstellung "Inseldoku 1" ist auch diese hier im Anagagebirge im Nordosten Tenriffas entstanden, dieses mal aber ausserhalb eines Lorbeerwaldes. Das Anagagebirge ist eine recht zerklueftete Region mit einer Reihe von Bergen, tiefen Taehlern und kurioser Vegetation. Die Kanareneidechse ist fast ueber die ganze Insel verbreitet. Auch diese Bildzusammenstellung hat leider bei der Kompremierung arg gelitten, Qualitaet liegt bei etwas ueber 30%. Gruss von der Insel,
Mehr hier
Wie bereits im Textforum angedroht "(erstes Treffen der Nordis)": hier die erste Bilddoku von der Insel. "Erste Eindruecke des Lorbeerwaldes im Anagagebirge, im Nordosten Teneriffas" Leider musste ich beim Kompremieren des Bildes auf unter 180Kb bis auf 28% runtergehen, damit hab ich natuerlich die Abbildungsqualitaet in die Tonne getreten , aber als Doku, meine ich reicht es noch. Eine Bewertung des Bildes koennt ihr euch spahren, was ich aber gerne wissen moechte, ob solch
Mehr hier
50 Einträge von 237. Seite 5 von 5.