...wieder auferstanden. https://edition.cnn.com/travel/article/rare-elephant-pictures-kenya/index.html Der Fotograf Will Burrard-Lucas hat in Kenia einen »Big Tusker«, eine Elefnatendame mit riesigen Stoßzähnen, fotografiert. Es wird vermutet, dass es nur noch dreißig dieser seltenen Elefanten in Afrika gibt.
Mehr hier
15. Platz Vogelbild des Monats Mai 2018
Bild des Tages [2018-05-14]
Dieses Bild entstand letzte Woche in der Extremadura. Während eines extrem langen Ansitzes näherte sich der Grosstrappen-Hahn ein einziges Mal auf eine sehr gute Foto-Distanz. Ein schönes Erlebnis, das ich mit meinem sehr guten Freund Stephan Bandner teilen durfte. Faszinierend ist für mich der Fakt, dass diese großen und auffällig gefärbten Vögel doch recht schwer auszumachen sind in den bunten Wiesen der Extremadura.
Mehr hier
Löwen am westlichen Rand des Makgadikgadi-Pans-Nationalparks (Botswana).
Löwen am westlichen Rand des Makgadikgadi-Pans-Nationalparks (Botswana).
Ein Leopard im Savuti Game Reserve (Chobe-Nationalpark, Botswana).
Afrikanische Elefanten am westlichen Rand des Makgadikgadi-Pans-Nationalparks (Botswana).
Ein Leopard im Savuti Game Reserve (Chobe-Nationalpark, Botswana).
Ein Löwe im Savuti Game Reserve (Chobe-Nationalpark, Botswana).
Ein Leopard im Savuti Game Reserve (Chobe-Nationalpark, Botswana).
Ein Kaffernbüffel im Moremi-Wildreservat (Okavangodelta, Botswana).
Heute möchte ich euch den zweiten Vertreter der Big Five und eines meiner persönlichen Highlights der Reise zeigen. Einen Leoparden aufzutreiben ist so ziemlich das Schwierigste bei der Safari, da sie Einzelgänger sind und extrem gut getarnt. Und wirklich viele gibt es leider auch nicht mehr. Die ersten vier Tage haben wir sehr viel Zeit mit der Suche des Leoparden verbracht, leider vergebens. Der fünfte Tag war unser letzter Tag in der Masai Mara und auch so ziemlich unsere letzte Chance einen
Mehr hier
Eine junge Löwenmutter bringt eines ihrer Jungen vor zwei streunenden Junggesellen in Sicherheit. Die zwei Jungen Männchen schlichen mehrere Tage um das Rudel herum, wohl mit dem Gedanken den “Alten“, den wir nur einmal zu sehen bekommen haben, zu vertreiben. Wir hatten Glück die Mutter mit dem Kleinen zu sehen, denn eigentlich standen wir mit dem Auto so dass wir die beiden Männchen von weiten mit langen Brennweiten fotografieren konnten. Als plötzlich die Löwin aus dem Bachlauf kam und geradew
Mehr hier
"Buddy you're a boy make a big noise; Playin' in the street gonna be a big man some day;You got mud on yo' face; You big disgrace; Kickin' your can all over the place..." (From "We will rock you", Queen) Das Rudel des jungen Löwen hat es geschafft einen Büffel in einem Bachlauf zu erlegen (Masai Mara). Das Ergebnis waren sehr schmutzige und faule Löwen. Der Schlamm war nach drei Tagen immer noch überall auf dem Fell... Die Diskussion in der Fotogruppe drehte sich eine Weile u
Mehr hier
Caesar gehört zur bekannten Notch lion coalition in der Masai Mara. Er hatte mit Notch, Notch2 und Ron ein Flusspferd erlegt. Ich habe sie 2 Tage beobachtet, wie sie sich abwechselnd die Bäuche vollgeschlagen haben. Nicht nur die Aufnahmen, sondern auch die Geräusche und den Geruch des toten Hippos werde ich nie vergessen.
Großer Brachvogel - Numenius arquata, 1982 Vogel des Jahres
Löwin im Okavango Delta Von dieser Szene existieren 3 Varianten. 1. Die Löwin schaut direkt in die Kamera 2. Löwin schaut geradeaus 3. Diese Variante mit dem leicht seitlichen Blick Mir fällt eine Wahl schwer, ich habe mich dafür entschieden, diese zu zeigen.
Mehr hier
Ein weiteres Bild aus meiner Key-Deer Serie, das ich beinahe vergessen hätte. Da die Weißwedelhirsche sehr zutraulich sind, hab ich mich auch ein paar Portraits mit engeren Schnitten gewagt. Ich hoffe es gefällt. Ich wünsche allen noch ein schönes Wochenende. meine Florida Bilder gibts ab sofort auf meiner Homepage: http://www.naturfoto-erras.de
Mehr hier
Mein vorletztes Bild aus meiner Key-Weißedelhirsch Serie. Momentan bin ich hier nicht soo aktiv, weil ich am umziehen war und diese Woche mein Praktikum in Rotterdam begonnen hab. Die Aufnahme entstand nach Sonnenuntergang. Hier hab mich mal das Tokina 12-24/4 benutzt. Ich hab mich einfach auf den Bauch gelegt und etwas gewartet. Aus lauter Neugier kommen die Hirsch dann auf einen zu. Mein naechstes Bild wird dann mal ein Arbeitsfoto von mir sein.
Mehr hier
Dieses Mal zeige ich euch ein Portrait eines Weißwedelhirsches. Bei den Portraits hab ich mich immer sehr schwer getan, da die Hirsche fast imemr in Bewegung waren oder einfach zu nah an mich heran kamen, so dass die Tiefenschärfe zu gering war, aber einaml passte es dann auch.
Mehr hier
Serie mit 6 Bildern
Ein zweites Bild aus der Serie der Key-Weißwedelhirsche. Hier ein Bild eines ausgewachsenen Weißwedelhirschs. Sind nicht grōßer als ein ausgewachsener Schäferhund. Das Bild hab ich vom Straßenrand aus gemacht, wo man sie kurz vor Dämmerung am ehesten findet und dann aber auch ziemlich zahlreich. An unseren ersten Abend waren so an die 40 Key Deers dort anwesend.
Mehr hier
Diesen roten Kraken (Größe ca. 100cm) (big red octopus) habe ich im Roten Meer erwischt. Er war so sauer, dass er sogar mit Sand geschmissen hat. Ich weiß, dass die weiße Koralle im Vordergrund stört, ich dachte aber ich zeige das Bild hier trotzdem, da es mir doch Spaß gemacht hat und ein Bild ist das unter vollem Einsatz entstanden ist. Minolta 7Xi, 28 -80 mm, Kodak 100 ASA; UK-Germany Gehäuse, 2 Subtronic Mega Blitze, Scan über Kodak Photo CD
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter