Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
9. Platz Tierbild des Monats Juli 2019
Bild des Tages [2019-07-22]
Der Baummarder mitten im Wald auf einem lichten Weg. An diesem Morgen wollte er genau wissen was da vor ihm hockt und kam bis auf wenige Meter an mich heran. Mehrmals ging er dabei auf die Hinterbeine. Die dadurch gewonnene Höhe war allerdings nicht sehr groß, so dass er doch immer näher kommen musste.
reicht dieses Baummarderfoto nicht an die geniale Serie von D.Hinrichs Der..Turner.?rel=search&q= [verkürzt] ;types..=boo&submit=Suchen heran, aber gefreut hab ich mich trotzdem wie Bolle, nach dem ich mir die Bilder nach der kurzweiligen Begegnung auf dem Display angeschaut habe. Unverhofft kommt leider nicht oft (zumindest bei mir), aber ab und an passts Scheinbar sind die jungen Marder schon auf sich selbst gestellt. BG Helge
Mehr hier
Größere Ansicht: https://lidschlag.jimdo.com/composing/ Warum fotografiert der Fotograf denn den Fliegenpilz, wenn da ein spektakulärer Sonnenuntergang den Wald mit magischem Licht flutet, ein Wolfsrudel vorbeistreift und ein Waschbär am nächsten Baum herumklettert? Richten wir nicht immer die Kamera auf die Dinge, die uns faszinieren und die uns tief berühren? So befriedigend dieser Blick durch den Sucher ist, denke ich mir, dass man den Blick für die Dinge, die außerhalb dieser Herzensangelege
Mehr hier
Nach langer Abwesenheit im Forum, melde ich mich mit diesen für mich seltenen Motiv zurück. Es freute mich, dass ich diesen flinken Waldbewohner ablichten konnte.
European brown bear (Ursus arctos) in a snowstorm on a moor with pine trees. Finland | Europaeischer Braunbaer (Ursus arctos) in einem Schneesturm auf einem finnischen Moor. Nordostfinnland
Finnland Ein Videp gibt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=J3eu96zXZS0
Mehr hier
Die Alabama Hills wirken wie die Landschaft eines anderen Planeten. Riesige Steine liegen dort herum und im HG wieder die Berge der Sierra Nevada. Allerdings dürfte diese Landschaft vielen doch bekannt sein, denn sie war Kulisse für viele Hollywood Produktionen. Es gibt extra eine Movie Road, die dort entlang führt. In Lone Pine, dem Ort, von dem aus man in die Alabama Hills startet gibt es ein recht nettes Cafe, das Mount Whintney Cafe. Dort zeigen hunderte Bilder die Stars, die hier schon gesp
Mehr hier
Ein Morgen im Everglades Nationalpark. Kurz nach 5 Uhr morgens verließ ich mein Zelt am Campingplatz in Flamingo und war auf dem Weg zum ca. 50 Kilometer entfernten Anhinga Trail, um dort im ersten Morgenlicht einzutreffen. Während der Fahrt wurde der Nebel immer dichter und nahm zeitweise jede Sicht auf der Parkstrasse. Daraufhin änderte ich mein Ziel und entschied mich für die Kiefernwälder in der Nähe, um dort im Nebel auf den Aufgang der Sonne zu warten: Der Nebel des Morgens dämpft das Lich
Mehr hier
Ein weiteres Bild aus meiner Key-Deer Serie, das ich beinahe vergessen hätte. Da die Weißwedelhirsche sehr zutraulich sind, hab ich mich auch ein paar Portraits mit engeren Schnitten gewagt. Ich hoffe es gefällt. Ich wünsche allen noch ein schönes Wochenende. meine Florida Bilder gibts ab sofort auf meiner Homepage: http://www.naturfoto-erras.de
Mehr hier
Mein vorletztes Bild aus meiner Key-Weißedelhirsch Serie. Momentan bin ich hier nicht soo aktiv, weil ich am umziehen war und diese Woche mein Praktikum in Rotterdam begonnen hab. Die Aufnahme entstand nach Sonnenuntergang. Hier hab mich mal das Tokina 12-24/4 benutzt. Ich hab mich einfach auf den Bauch gelegt und etwas gewartet. Aus lauter Neugier kommen die Hirsch dann auf einen zu. Mein naechstes Bild wird dann mal ein Arbeitsfoto von mir sein.
Mehr hier
Dieses Mal zeige ich euch ein Portrait eines Weißwedelhirsches. Bei den Portraits hab ich mich immer sehr schwer getan, da die Hirsche fast imemr in Bewegung waren oder einfach zu nah an mich heran kamen, so dass die Tiefenschärfe zu gering war, aber einaml passte es dann auch.
Mehr hier
Serie mit 6 Bildern
Ein zweites Bild aus der Serie der Key-Weißwedelhirsche. Hier ein Bild eines ausgewachsenen Weißwedelhirschs. Sind nicht grōßer als ein ausgewachsener Schäferhund. Das Bild hab ich vom Straßenrand aus gemacht, wo man sie kurz vor Dämmerung am ehesten findet und dann aber auch ziemlich zahlreich. An unseren ersten Abend waren so an die 40 Key Deers dort anwesend.
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter