Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 222. Seite 1 von 5.
Der Sonnenuntergang im Rücken, frischer Neuschnee und Nebel im Kiefernwald ließen diese Stimmung im Pfälzer Wald entstehen.
Mehr hier
Jetzt sind auch die Amseln an meiner Fütterung auf den Geschmack gekommen und fressen mein Selbstgemachtes Fettfutter wie verrückt. Gefällt den Spatzen natürlich nicht.
Ich habe viele Varianten von diesem Baum gemacht. Aber gegen alle Gewohnheit: Hier gefällt mir das Mittige am besten!! "Hier stehe ich, ich kann nicht anderes" So ungefähr kommt es mir vor! Er trotzt dem Wind, der Kälte, dem Schnee, dem Eis. Und er ist SCHÖN in seinem Winterkleid. LG Kerstin
Mehr hier
war das Spiegelbild der Berge an diesem Morgen...
Verkaufe mein "Glanzstück" Tamron 15-30/2.8.
Das Objektiv habe ich 4 Jahre genutzt und 99% meiner Landschaftsaufnahmen hat es in einer erstklassigen Qualität gemeistert. Eine Sahnestück an der D850.
Das Objektiv ist randscharf, perfekt zentriert und technisch sowie auch optisch in einem hervorragenden Zustand.
Transportiert wurde es immer in einer einzelnen Tasche im Fotorucksack.
Natürlich wird man, wenn man mit der Lupe sucht, an dem Objektivdeckel Gebrauchsspuren finden, aber es ist ja auch nicht neu.
Wie gesagt Front-und Rücklinse und der technische Zustand sind erstklassig.

Nun, ich verkaufe das Objektiv (und übrigens das passende Nisi-Filtersystem), da mich nun auch der Hype der spiegellosen Kameras erhascht hat.

Eigentlich hatte ich mir eine Z5 geholt, um mal zu testen, wie die Spiegellosen sich so schlagen, naja, was soll ich sagen, es muss gleich noch eine Z6II her und da muss das Sparschwein wieder gefüllt werden

Also, der Käufer bekommt ein tadellosen Exemplar von diesem Spitzenobjektiv und wird viel Freude daran haben.

Preis: 590€ zzgl. Versandkosten.

Wer das passende Nisi S5 Kit dazu nimmt, mit dem wird über einen Komplettpreis verhandelt ;-)

Privatverkauf, keine Gewährleistung meinerseits.

Mehr hier
Es ist mal wieder Zeit für einen Wischer. Ich finde, ich habe hier schon ewig keinen mehr gesehen. Ich bin gespannt, ob er bei euch Gefallen findet. LG Angela
Mehr hier
...eine kleine Wanderung über die Teufelsmauer im Harz. Das Hamburger Wappen, wie sich diese kleine Felsformation nennt, bietet etliche Möglichkeiten der Motivwahl, jedoch muss man dann auch mir vielen Menschen auf dem Bild rechnen. Diese Stelle erschien mir recht eindrucksvoll. Gruß Thomas.
Mehr hier
Bild des Tages [2021-01-27]
aufgenommen diesen Sommer an sehr heißen Tagen. Es ist die einzige Schildkröte die in Deutschland natürlich vorkommt. Hier beim Sonnenbaden auf dem Ruheplatz.
Mehr hier
Nach der kalten Nacht ein Happen zum Frühstück 😊
Hallo Zusammen, meine beiden Tänzerinnen haben sich so über die Resonanz gefreut, dass sie Euch heute zum Sonntag ein Herz schenken möchten. Es war für mich ein Vergnügen, den beiden bei ihrer Turnerei am Halm zuzusehen. ich wünsche Euch einen schönen Sonntag! LG Ute
Mehr hier
... im Fichtelgebirge machte seinem Namen in diesem Winter alle Ehre. Bevor alles gar dahinschmilzt und ihr keine Winterbilder mehr sehen mögt, wollte ich noch ein Bild von diesem besonders schönen Morgen dort oben zeigen. Wenn ihr genau hinschaut, seht ihr, dass es quasi eine Fortsetzung des Bildes, das ich schon von dort gezeigt habe, ist. diesmal ist der Schneeberg zentral in der Mitte zu sehen. Da ist einfach sooo viel drauf, man könnte fünf Bilder daraus machen. Wer findet den Mond? Viel V
Mehr hier
Im Frühjahr, bald ist es ja wieder soweit, lasse es ich mir nicht nehmen und schaue, was die Buschwindröschen machen. Hier hatte ich eine zartgefärbte Variante gefunden und mich gefreut, dass der Himmel mitgespielt hatte. Allen ein schönes Wochenende und beste Grüße Jürgen
Mehr hier
Der diesjährige Winter bietet immerhin ab und zu winterliche Episoden. Dieses Bild entstand an der Teufelsmauer bei Weddersleben. Zu sehen ist hier der Adlerfelsen, mit 185m über NN die höchste Erhebung im Massiv des Königsteins.
... kann es kaum erwarten, bis der Frühling erwacht und die Saison los geht.
... auf die nächste Urlaubsreise ... Träumereien von der Festplatte ... Es grüßt euch alle Edith
Mehr hier
Buntspecht im Flug. Ich weiß links ist etwas wenig Platz ging aber nicht mehr anders.
Mit vergänglicher Schönheit
Dieses Bild entstand wenig später als mein zuvor gezeigtes Bild vom Sonnenaufgang. Ich ging so des Weges und kam an diese Stelle, als ich sah, dass drei Rehe von rechts über das Feld in das Wäldchen flüchteten. In aller Eile Rucksack runter, Foto raus, die Einstellungen auf gut Glück noch vom Bild vorher und ich erwischte eines der Rehe so einigermaßen in der freien Lücke, das erste war wohl schon durch, das dritte sieht man auch wenn man genau hinschaut. Klar, ganz scharf sind sie nicht bei 1/8
Mehr hier
und im die Beute im Auge.
hab in letzter Zeit meine Fotos von 2020 sortiert und eingeordnet - dieses hier dabei (wieder-)entdeckt.
Am Fuß der Krimmler Wasserfälle im Januar 2020 : blaues Eis und weiße Gischt.
Auch zu Fuß von zuhause aus finden sich mitunter ganz schöne Motive, wenn man ein bisschen Glück mit der Wetterlage hat. Ein leichter Nebel und Frost sind wunderbare Zutaten.
Eine verfrorene Birke auf der Alexanderschanze im nördlichen Schwarzwald
Im Februar 2020 konnten wir in Gambia fast täglich die Schwarzmilane am Himmel beobachten und natürlich fotografieren.
Mehr hier
Hallo, Schachbrett bei der Arbeit. Auch ein Bild vom letzten Sommer. Gruß Marko
Mehr hier
... gab es nach etlichen Nebeltagen endlich wieder einmal blauen Himmel und Sonnenschein im Schwarzwald. Und dann einen Sonnenuntergang, wie wir ihn schon seit Jahren nicht mehr so pittoresk gesehen haben.
Mehr hier
Ein Kugelspringer der Art Dicyrtomina saundersi. Sie erreichen adult eine Länge von ungefähr 2mm und weiden die Oberflächen von Holz und Laub ab. Diese Species ist weit verbreitet, noch öfter trifft man hier um Bremen herum nach meinen Beobachtungen Dicyrtomina ornata an, welche sich am leichtesten durch die nicht klar zweifarbigen Fühler identifizieren lassen.
... können unglaublich schmerzhafte Finger beim Fotografieren verursachen, trotzdem sind diese Augenblicke traumhaft schön, wenn leichter Nebel über dem Wasser schwebt und alles ziemlich mystisch erscheinen lässt....
Bild des Tages [2021-01-16]
Wo soll man solch ein Bild einstellen: Landschaft? Farben und Formen? Pflanzen und Pilze? Ich habe mich für die Rubrik Landschaft entschieden, weil derartige Solitär-Linden ganz typisch sind für die Hügellandschaft des Emmental. Hinter dieser hier bahnte sich gerade der Sonnenaufgang an - und ein paar Wolken zogen auch noch gleich vorbei und geben dem Baum fast Flügel.
Mehr hier
eine Wanderung durch den verschneiten Wald ist nicht nur etwas für die Gesundheit sondern vor allem etwas für die Seele....wir haben es sehr genossen
Mehr hier
Hallo, gerade im Gegenlicht kommt die schöne Färbung der Kürbisspinne erst richtig zur Geltung. Gruß Marko
Mehr hier
Im Gegensatz zum frostigen Ufer spiegelt sich der sonnenbeschienene Berghang im See. So kann man sich bei Minusgraden doch etwas wärmen.
Gestern war ich bei Eiseskälte aber Sonnenschein in einem Naturschutzwald, wo ein kleines Wasserrad gebaut wurde. Üblicherweise treibt es einen Holzhammer an, der war komplett zugeeist und bewegte sich nicht. Auch alles in der Umgebung war durch das spritzende Wasser voller Eis - teilweise mit schönen Formationen.
Bei jedem kleinen Geräusch wird kurz verharrt, die Lage gecheckt und sich in Sicherheit gebracht.Ist wahrscheinlich lebenswichtig, den keine 30 Sekunden später raste der Sperber an mir vorbei.
Mehr hier
Hallo, die Veränderliche Krabbenspinne auf Ihren Ansitz hält Ausschau nach potentieller Beute. Gruß Marko
Mehr hier
Frau Gartenrotschwanz in die Nähe ihres Nestes, das sich unter einer neuen Bachbrücke befand und später leider ausgeraubt wurde. BGE
Auch wenn eine verschneite Winterlandschaft sicher auch ihren Reiz hat, freue ich mich schon wieder riesig auf den Frühling!! Dieses Foto hier entstand letztes Jahr am ersten Mai. Das Grünspechtmännchen war schwer damit beschäftigt, nach Ameisen zu stochern und hob nur gelegentlich mal sein hübsches Köpfchen. Bäuchlings robbte ich mich immer dann näher, wenn er stocherte und hielt still, wenn er schaute. Auf diese Weise konnte ich mich ihm ganz gut nähern. Was die Leute wohl dachten, die an der
Mehr hier
Hallo, Resedafalter aus dem vergangenen Sommer. Gruß Marko
Mehr hier
unser Wappentier, ich finde zu Recht. In der Vergangenheit von uns Menschen nahezu ausgerottet erholt sich der Bestand zum Glück wieder stark.
Mehr hier
... oder ist dieses Vögelchen einfach nur schlank. Rotkehlchen, eine Millisekunde vor der Landung am Vogelhäuschen. Eine Millisekunde nach der Landung war es aber schon wieder vorbei mit dem Baucheinziehen. Siehe Anhang.
Mehr hier
Immer wieder schön einen vor die Linse zu bekommen.
Kürzlich hatten wir das Thema schon einmal. Nein, das war schon im letzten Jahr. Hier möchte ich es wahrlich nicht noch einmal „aufkochen“, sondern viel mehr auf das Journal für Vogelbeobachter „Der Falke“, Sonderheft 2020, das im Dezember erschien, hinweisen. Darin geht es ausschließlich um Neobiota (Neophyten und Neozoen), wobei natürlich fast nur die letzteren und davon die Vögel im Vordergrund stehen. Quintessenz: es gibt noch viel Forschungsbedarf und die bestehende Gesetzlichkeit erscheint
Mehr hier
Hallo zusammen, mit einer gläsernen Eisschicht waren diese Beeren samt Blätter überfroren. LG Christine
Mehr hier
Papa Buntspecht beim chillen...
...sondern der Tomari-yama bildet den Hintergrund für diesen jungen Sikahirsch. Er ist der südwestlichste Vulkan der Kurileninsel Kunashiri. Mit meinem ersten Bild in der Kategorie Säugetiere (es wäre vielleicht auch unter der Kategorie Landschaft gegangen ) möchte ich euch allen ein frohes und hoffentlich wieder normaleres Jahr 2021 wünschen. Schönen Gruß Rolf
Mehr hier
Bild des Tages [2021-01-08]
2020 war ein ungewöhnliches und schwieriges Jahr, aber nicht alles war schlecht, wir durften im Februar, noch vor dem ersten Lockdown, eine wunderbare und unvergessliche Zeit auf Tasmanien, für uns eine der schönsten Inseln, verbringen. Und auch wenn Australien immer noch Grenzen geschlossen hält, irgendwann werden wir diese Insel noch mal besuchen....
Allen hier ein gesundes Neues Jahr. Den Menschen hinter den Kulissen ein dickes Dankeschön für die Arbeit im Forum.
... denn dies ist nicht nur in diesem Jahr eigentlich ein überflüssiges Vergnügen,- sondern das Eiswerk der Künstlerin Mutter Natur am ungeputzten Schuppenfenster. (Der Hintergrund ist das rote Schulgebäude.) Hiermit wünsche ich Allen einen Guten Rutsch ins Neue Jahr, welches uns hoffentlich schon freudig erwartet... Viele Grüße Wera
Mehr hier
Im Antelope-Canyon bei Page/Arizona gibt es die schönsten Rot- Braun- und Gelbtöne. Ein Souvenir von unserer Wildwest-Reise, die schon etwas länger her ist.
Ein klein wenig Schnee - und eine tiefstehende Sonne verzieren diese Alpweide im Emmental.
50 Einträge von 222. Seite 1 von 5.

Verwandte Schlüsselwörter