50 Einträge von 207. Seite 4 von 5.
Hier kann man auch das "Treten" erkennen, eine typische Verhaltensweise bei der Vogelpaarung. 3/8
Mehr hier
... denn gerade flog der Habicht vorbei. Aber der würde sich vermutlich mit dem Nilganter nicht anlegen wollen Eine etwa drei Wochen alte Nilgans vom 12.4.; mittlerweise sind sie schon deutlich größer. LG, Lukas
Mehr hier
Letzte Woche konnte ich das Paarungsverhalten der Nilgänse beobachten. In einer kleinen Serie möchte ich die verschiedenen Phasen dokumentieren. (1/8)
Mehr hier
Diese landende Nilgans konnte ich heute am frühen Morgen fotografieren. Ausschnitt.
Ich komme kaum zum Bilder bearbeiten, derzeit versuche ich soviel Zeit wie möglich draußen zu verbringen und die vielen kleinen Vögel, die gerade so am schlüpfen sind, irgendwie zu fotografieren. (Im Moment sind es noch nur Nilgänse, Teichhühner und Haubentaucher, und ich weiß gar nicht, was ich machen soll, wenn noch Mandarinenten und Schwäne dazukommen ) Nach und nach werde ich mal ein paar Jungvögel hier zeigen - ich fange mit diesem Portrait einer etwa drei bis vier Wochen alten Nilgans an,
Mehr hier
Heute morgen bei heftigem Schneefall sah ich diese beiden, sie balzten im Schneetreiben,anscheinend macht ihnen der Schnee nichts aus,so konnte ich das Pärchen über eine stunde lang fotoknipsen und beobachten, VG Wolfgang
Mehr hier
Aufgenommen an einem kleinen Stauteich zwischen Essen und Wuppertel
Ein Bild von einem Riesen Ausschuss, ist dieses hier. Ich weiss das das Küken nicht 100%ig im Schärfebereich liegt, aber das dann auch noch abzuwarten und auszurichten, wäre mir einfach nicht gelungen! Hoffe dieses gefällt auch wie meine anderen?
Mehr hier
Im Stadtpark Viktoria in Kronberg. Die 6 Küken, konnte ich leider noch nicht vor die Linse bekommen. Muss ich nachholen sobald ich wieder Zeit habe. LG
Mehr hier
Wachsamer Einbeinstand einer Nilgans. Franz, Dirk und Matthias: Ich bin stolz, dass ich nicht immer alle Gänse fortzujagen scheine Aufgenommen am Hochrhein bei Basel.
Mehr hier
Motiviert durch Udo und ein Paar anderen hier im Forum, habe ich mich entschlossen auch mal ein Bild in diesem "Stil" umzusetzen. Ich bin mir bewusst das es Rechts sehr knapp ist, das rührt daher, weil ich mit meinem neuen Winkelsucher erst noch etwas warm werden muss. Das Original Bild ist mehr als Schief =) Bei dem Geraderichten per EBV dann wird es sehr knapp rechts. Für das nächste mal muss ich mich darauf mehr Konzentrieren. Nun ist die Frage ob es auch hier gut ankommt? Kritik un
Mehr hier
konnte ich heute morgen erwischen, Nilgänse sieht man bei uns im Taunus sehr selten, war für mich ein kleiner Glücksfall, VG Wolfgang allen einen schönen Sonntag
Mehr hier
Aufnahme vom 09.02.2008: Das Stoppelfeld hinter dem Hof lag an diesem Morgen bereits in der Sonne. Schon oft hatten wir die Nilgänse dort beobachtet. Manchmal dulden sie uns, wenn wir im Auto am Feldrand stehen - nicht so an diesem Morgen... VG, Ralf unsere website: http://www.rkistowski.de .
Mehr hier
Bei dem Versuch einen Eisvogel zu fotografieren, ist mir diese Gans über den Weg gelaufen. Die Belichtungszeit mit 1/640s ohne Stativ war etwas knapp. Auch die Blende war ein Kompromiss, das Spritzwasser ist nicht mehr 100% scharf. AberAuge scharf, alles scharf
Mehr hier
Nr. 7 meiner kleinen Serie. Man ist ja schon fast versucht bei all' den Seeadlern ringsherum sich dafür zu entschuldigen, daß man hier mit so einer profanen Gans ankommt. Naja, MVP ist halt bei mir nicht drin z.Zt. ... LG Holger
Mehr hier
Kein arktischer Besucher dafür aber in vernünftiger Fotoentfernung. Ich hoffe, Ihr mögt auch Nilgänse? (Nr. 3 meiner kleinen Serie) LG Holger
Mehr hier
Hallo, ebenfalls heute morgen bei Minusgraden aufgenommen. LG Michael
Mehr hier
Hallo Leute diesen Bericht habe ich am Samstag bei uns in der Tageszeitung gelesen: ------------------------------------------------------------------------------- "Feuer frei auf die Nilgänse" Das Feuer auf Gänse ist eröffnet: Zum Entsetzen der Natur- und Vogelschützer haben CDU und FDP im niedersächsi­schen Landtag am Mittwoch ein neues Jagdgesetz beschlossen, das erstmals die ursprünglich aus Afrika stammenden Nilgänse zum Abschuss freigibt. Begründung: Wegen ihrer raschen Ausbrei­t
Mehr hier
Am heutigen Vormittag hatte ich das Glück diese Nilgans zu fotografieren. Nilgänse brüten seit etwa 15 Jahren am Niederrhein. Inzwischen erobern sie, langsam aber sicher, weite Teile Mitteleuropas.
Franz schrieb was von wegen "konservativer Darstellung" (http://www.naturfotografen-forum.de/object.php?object_id=91015)... ist das hier dann die "progressive"? (Bitte nicht zu ernst nehmen, Franz!) Gruß Lukas
Mehr hier
Vielleicht ist diese Aufnahme ja etwas schonender für die Augen Entstanden kurz nach der ersten, als ich noch einen Meter herangekrochen war. Gruß Lukas
Mehr hier
Ein recht zutrauliches Nilganspaar, gestern an der Mosel bei Bruttig. Ich mag solche Doppelportraits... würde mich über Kommentare freuen .-) Gruß Lukas
Mehr hier
Aggressiver Nilganter vertreibt Stockenten, ein Bild aus dem April. Eine der wenigen Flugaufnahmen, die ich mit Autofokus hinbekommen habe, mein Objektiv ist meist viel zu unsicher, der AF ist langsam und sitzt in solchen Situationen fast immer falsch... Gruß Lukas
Mehr hier
Sony Alpha 100; 4,5/400 + 1,4-fach; Stativ; leicht gedreht
Eigentlich eine unfotografierbare Szene, Flußsteilufer durch Stacheldrahtzaun gesichert (daher kein Näherrangehen oder tieferen Standpunkt einnehmen möglich), heftige Kontraste durch das helle kieselige Gestein. Und doch, schönes Abendlicht mit ungewöhnlicher Farbe des Wassers und eine berührende Familienszene und perfekter (Küken-)Tarnung der Nilgänse. Wildlife in der Realität unserer Breitengrade. Eure Meinung ist gefragt. LG Holger
Mehr hier
Ich musste schon zweimal hinschauen bis ich die insgesamt neun Nilgansküken auf der Kieselbank im Flussbett vom gegenüberliegenden Steilufer alle ausgemacht hatte. Die Altvögel haben sich eine perfekte Stelle ausgesucht, wo ihre Jungen optimal getarnt sind. Bleibt nur zu hoffen, daß sie von plötzlichen Hochwassern nicht überrascht werden. Viele Grüße aus Leverkusen Holger
Mehr hier
... im Anflug auf ihre Bruthinsel. ND
der Rest der Nilgansfamilie hielt Siesta.
Konserve aus letztem Sommer. Ich hoffe meine Nilgänse kommen dieses Jahr wieder an unseren städtischen Teich.
Nilgans (Alopochen aegyptiacus) 17.02.07 Während ich an der Graureiherkolonie am Ümminger See, Bochum, auf anfliegende Reiher wartete, flog plötzlich ein Trupp Nilgänse in meine Richtung und setzte zur Landung an. Bei 5 Bildern/sec. war eine (von acht) Aufnahmen scharf und ohne abgeschnittene Flügel vollständig im Bild.
Mehr hier
Köln, Adenauerweiher, Januar 2007 Ich musste das Bild um 2,5° nach links drehen und habe in der oberen linken Ecke ca. 2 cm² angeflickt, damit die Gestaltung durch den Ausschnitt nicht zu sehr litt. Ich habe nachträglich überlegt, ob die Gans im rechten Teil des Bildes mir nicht besser gefiele, ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Würde mich über Meinungen dazu freuen! Gruß Lukas
Mehr hier
Nilgans ND
Hier ist das ganze Bild. http://www.naturfotografen-for [verkürzt] fen/details.php?image_id=17640 zeigte nur einen Ausschnitt, nun seht ihr, wie groß und welche Bereiche ich angeflickt habe. Außerdem sieht man ganz gut, wieviel Qualität man durch solche Ausschnitte verliert, selbst wenn - wie hier - das Original knackscharf ist. Schönen Gruß Lukas
Mehr hier
Nilganter von gestern bei leider recht trübem Licht. Die Szene möchte ich euch aber trotzdem zeigen. EBV insofern, als dass auf dem Original auch das Weibchen im Vordergrund mit drauf ist, aber leider unscharf und sehr störend. Ich habe daher einen Ausschnitt genommen und hier die untere rechte Ecke inkl. Teilen der Spiegelung mit dem Stempel gemalt. Sieht man diesen Eingriff? Ich kann das subjektiv kaum beurteilen... Liebe Grüße Lukas
Mehr hier
Heute morgen bei recht trübem Licht... Köln, Stadtwald, Silvester 2006 Ich wünsche allen einen guten Rutsch!
Mehr hier
Eine Nilgans Ende November, bei ziemlich schlechtem Licht. Naja, ich bin halt trotzdem rausgegangen, als (Halb-)Naturfotograf fühlt man sich ja häufig so strebsam... und Spaß hat man ja schon...
Mehr hier
Köln, Stadtwald, Juni 2006
ND Aufgenommen am 05.07.2006
Mehr hier
ND Aufgenommen am 05.07.2006
Mehr hier
Nilgans an der Walsumer Anlegestelle Nikon Digital 80-200mm ISO 200
Mehr hier
Bild von Heute 14.08.2005 20D * 100-400 bei 400mm * 1/320 * 8.0
Mehr hier
ND - Ein Naturdokument - nicht arrangiert oder manipuliert Daten: Kamera Nikon D2H, Optik Nikkor AF-S 2,8 300mm, 400 ISO, 1/350 sec., f4, Aufhellblitz SB-800 mit Bel. Korrekt. -1,7 LW, Stativ Berlebach UNI 15
Mehr hier
50 Einträge von 207. Seite 4 von 5.

Verwandte Schlüsselwörter