50 Einträge von 586. Seite 6 von 12.
hat dieser junge Seeadler kurz nach Sonnenaufgang. Der Nebel war gerade verschwunden und dann dieses Erlebnis. Auf der page hab ich noch zwei drei andere hochgeladen. Ich wünsch euch gutes Licht und scharfe Fotos
Mehr hier
Ein weiteres Bild aus meinem Norwegenurlaub. Dieses Bild entstand ganz früh am Morgen, das Licht war einfach der Hammer. Es sieht im Hintergrund so aus, als wäre es ein Mitzieher (ist es nat. auch, aber bei 1/1250 Sek halt kein klassischer). Das war aber im RAW auch schon so, das kommt nicht von der EBV! Ich hoffe, Ihr könnt noch Seeadler sehen. Herzlichen Gruß Axel
Mehr hier
Hallo zusammen, ich bin froh euch mein erstes Wildlife Seeadlerbild präsentieren zu dürfen. Ich hoffe es gefällt euch. Schöne Grüße Björn Hessing
Mehr hier
...oder so ähnlich Ich glaub ganz so schlimm wars dann doch nicht...Das Bild stammt von unserer Polentour und ist mir beim Platte sortieren aufgefallen. Ich wünsch euch gutes Licht. Viele Grüße Martin
Mehr hier
Mein Lieblingsbild aus unserem Norwegenurlaub, welches ich hier noch zeigen möchte, zeigt einen Seeadler im Gegenlicht. Herzlichen Gruß Axel
Mehr hier
da staunt der Laie, aber auch ein Fachmann würde sich wundern und freuen, wenn mitten in Bayern ein junger Seeadler gesichtet wird.
Frisch zurück aus Norwegen möchte ich schon mal ein erstes Bild zeigen: 500mm, freihand aus dem Boot, Fullframe Herzlichen Gruß Axel
Mehr hier
Bei Falken, Milanen und Weihen kann man dieses Verhalten - Fressen im Flug - des Öfteren beobachten. Bei einem Seeadler ist es mir das erste Mal aufgefallen.
Heute Morgen war ich auf eine Bekassine fixiert, die mit ziemlich großer Schmerzschwelle auf einem Weidenpfahl saß und ich mich ärgerte, dass ich mit dem 500er und dem 1,4fach Konverter einfach zu nah war. Ich hörte dann in der Ferne die Krähen und schaute kurz hoch und war total überrascht, einige Krähen zu sehen, die den Seeadler attackierten. Er entfernte sich stetig mehr und ich konnte ihn mit dem AF gar nicht so schnell einfangen, wie ich es gerne gehabt hätte. Aber ich glaube, er ist zu er
Mehr hier
Was ist teilweise aus unserer schönen Natur gewordenen? Neben den vielen positiven Beispielen erschrecken mich doch immer wieder die großflächigen Monokulturen in unserer Landschaft!
Mehr hier
ich wollte den Schatten den der Seeadler wirft nicht wegschneiden, vor dem Seeadler fliegt eine Bachstelze auf ich glaube nicht das er darauf scharf war
Über Ostern habe ich einige Tage bei meinen Eltern verbracht und konnte einige gute Stellen abklappern. In der alten Heimat waren bereits Fuchs, Wiesenpieper, Haubenlerche, Hermelin und weiteres im Kasten. Bevor ich allerdings in den Zug zurück nach Bayern gestiegen bin, wagte ich noch einen Fotoansitz in einer Beobachtungshütte, die hier auch einige Fotografen kennen. Es lag Nebel auf dem See und lange Zeit passierte gar nichts. Gähnende Leere, nichtmal ein Graureiher. Irgendwann kam Leben in d
Mehr hier
Bei jedem Anflug eines Altvogels ging der Puls der Fotografen in der Ansitzhütte stark nach oben. Ich weiß gar nicht, ob es hier der 16-jährige Gandalf oder doch ein anderer Altvogel war. Auf jeden Fall ein eindrückliches Erlebnis.
Hallo zusammen, hier noch eine Aufnahme von unserer Polen-Tour im letzten Herbst,die mir heute wieder in die Hände gefallen ist. Auch wenn die streitenden Adler immer wieder für Action sorgten,so haben es mir die "ruhigeren" Aufnahmen im Abendlicht besonders angetan. LG und einen guten Wochenstart. Michael
Mehr hier
Aufgenommen während einer Tour (mit Pascal, Jan, Peter und Martin) zu den polnischen Seeadlern. Auch wenn das Wetter nicht so mitgespielt hat - das Erlebnis war unbeschreiblich.
schaut der Seeadler bevor er seine Krallen ausfährt um zu fressen oder im Eiswasser zu tapsen. Ich krieg Gänsehaut, wenn ich an die Altadler denke. Das Foto stammt von unserer gestrigen unvergesslichen Polen Tour (Marcin) mit Peter, Wolfram, Jan und Pascal. Das Wetter war uns nicht so hold, aber nachdem die Seeadler durch ihr eigenes Gewicht immer wieder im Eis eingebrochen sind, schlug unser Herz höher,auch ohne Sonne.Ich wünsch euch ein schönes Wochenende und gutes Licht. Viele Grüße Martin
Mehr hier
Da unsere beiden Adlertouren nach Polen nun auch schon einige Zeit zurückliegen und die Adlerdichte hier im Forum etwas nach lässt , hier ein Rückblick.
Ich weiß, etwas übertriebener Titel für einen Luderplatz! Aber doch irgendwie treffend! Entstanden auf unserer Polen- Tour im Oktober.
Mehr hier
Das Foto entsand in NRW, an den Teichen meiner Bekannten, wo hin und wieder mit etwas Glück Seeadler zu beobachten wind. Zu sehen ist das Seeadlerweibchen, als sie in mittlerer Höhe auf "Pirschflug" hereinkam und gerade abdrehte um zum Angriff anzusetzte. Sie hat den Angriff allerdings abgebrochen und flog davon. Ein spannender Moment das ganze fotografieren zu können
Mehr hier
mit dem Seeadler.
Hier noch ein Seeadler aus Polen, aufgenommen kurz nach der Landung.
Abflug eines Seeadlers im letzten herbstlichen Tageslicht. Polen Herbst 2013.
Mehr hier
musste ich auf diese Aufnahme warten. Endlich konnte ich unser Seeadlerweibchen direkt vor der Hütte im Flug ablichten. Ein Kormoran hatte in der Bucht vor der Beobachtungshütte einen zu großen Fisch gefangen den er nicht schlucken konnte. Nach mehreren vergeblichen Versuchen kam ein zweiter Kormoran dazu und sie stritten eine zeitlang um den Fisch. Keinem der Beiden gelang es den Fisch zu schlucken und so trieb der Fisch nach einer Weile tot auf dem Wasser. Jetzt interessierte sich ein Silberre
Mehr hier
Mögt Ihr noch kämpfende Adler sehen? Hier ist eine weitere Szene, die ich beim Ausflug nach Polen eingefangen habe. In der rechten oberen Ecke hatte ich bei der Aufnahme 2 Schwingenfedern abgeschnitten - hier seht Ihr eine in Photoshop korrigierte Version.
Mehr hier
Nachdem hier schon einige Bilder von unserer Seeadlertour in Polen gezeigt wurden, will ich auch noch eines beisteuern.
Hallo, da es momentan so grau ist zeige ich mal ein Bild aus sonnigeren Tagen... Gruß, Martin P.S.: Dort am Horizont ist schon Weißrussland
Mehr hier
Wahrscheinlich sieht diese Kampfszene unter Seeadlern viel dramatischer aus, als sie eigentlich war. Trotz solch dramatischer Bilder konnten wir nie eine ernsthafte Verletzung dieser wunderbaren Vögel beobachten. Polen 2013
Mehr hier
... und Adler, ein ganz besonders feine Kombination. Der polnische Herbst schien noch eine wenig fortgeschrittener zu sein, als zeitgleich hier in Deutschland.
Mehr hier
...sind eine Freude, wenn dann auch noch die Unterseite beleuchtet wird, können ruhig einige dunkle Tage kommen. VLG Thomas
Mehr hier
Für mich waren die durchdringenden Rufe der Seeadler eines der schönsten Momente während der Seeadler Tour in Polen. Schon das lautstarke Erscheinen im Morgengrauen, als sich die Adler begrüßten, war gigantisch. Dann noch eine Ruf- Szene selbst vor die Kamera zu bekommen, ein Highlight. Zumal es wieder einmal der Altadler namens "Gandalf" ist .
Mehr hier
Seeadler vor herbstlichen Laubwald. Die Aufnahme entstand bei tief stehender Nachmittagssonne.
Ein lange gehegter Wunsch von mir ist in Erfüllung gegangen.......
Ganz offensichtlich stellen die Seeadler mit vielen kleinen und grösseren Rangeleien eine Art Hackordnung her - schlimmere Blessuren scheinen sie dabei nicht davon zu tragen, obwohl, wie man hier im Bild sieht, die Federn nur so fliegen. Dem Fotografen soll es recht sein: Attraktive Bilder entstehen dabei, falls der Autofokus greift und der Ausschnitt einigermassen stimmt. Letzteres ist aufgrund der Geschwindigkeit des Geschehens allerdings ziemlich schwierig zu erreichen!
Mehr hier
Noch ein letztes Bild von mir aus unserer Seeadler-Tour nach Polen. Die Action-Szenen sind natürlich am beliebtesten und diese möglichst „mit ohne“ Anschnitte, wovon es erfahrungsgemäß nicht so viele gibt. Hier eines von den jungen , wilden Adlern , für die diese Kämpfe i.d.R. ohne Folgen ausgehen, aber sicher doch eine Art Ausfechten einer Rangordnung sind (vergl. Hackordnung auf dem Hühnerhof - oder im (Großraum-) Büro). BGE
Der Alte war m.E. nicht (mehr) der Chef auf dem Platz, auch wenn er wie hier sehr angriffslustig, wie es scheint, daherkommt. Wenn ich es richtig mitbekommen habe, war er in einer Auseinandersetzung gar unterlegen und trat die Flucht an. Ich konnte mit ihm fühlen. BGE
Als Siebter im Bunde sollte ich doch auch (endlich) ein Ergebnis (nur welches? – alles schon mal gezeigt!?) unseres durchaus erfolgreichen und interessanten „Wildlife Photography Tour in Poland“ übers letzte Wochenende hier einstellen. Die ganze Kraft und Stärke, vielleicht auch Gefahr, wenn man die Krallen sieht, könnte man in das Bild hineininterpretierten. Gefahr, nur nicht für uns Menschen, da ist ihre Fluchtdistanz nach wie vor sehr groß. Auch die Veränderung am zweiten Tag durch das Aus
Mehr hier
Am letzten Tag bescherte uns die Sonne noch einen wunderschönen Tagesabschluss. Die Verschlusszeiten reichten nur noch für Wischer, ruhende Posen oder Stimmungen. Mit Hilfe der kamerainternen Mehrfachbelichtung (hier: 2 Aufnahmen) entstand diese Variante, die die Situation von Ort etwas träumerisch zeigt. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Auf Adler-Fototour in Polen mit Oli, Thomas, Kevin, Michael, Andreas und Erich. Unvergleichlich eindrucksvolle und gleichzeitig auch anstrengende Tage sind viel zu schnell vorbei gegangen (teilweise sozusagen auch "im Schlaf" ). Es hat riesigen Spass gemacht! Eine Menge Fotos sind dabei entstanden, hier ist mein Seeadler-Einstand! Elstern begleiteten die Adler auf Schritt und Tritt, schienen sie teilweise richtiggehend zu foppen, waren aber immer vorsichtig besorgt, den grossen Kollege
Mehr hier
Ganz bewusst ohne Aktion, einfach nur zum Genießen des Anblicks von Gandalf ( er hat eben seinen Namen weg?), hier eine ruhige Aufnahme des majestätischen Greifs. Danke an die super Truppe und die Organisatoren von "Wildlife photography tours in Poland".
Mehr hier
Serie mit 10 Bildern
Als größte Greifvögel Nordeuropas beeindrucken Seeadler jeden Betrachter. Ihre Flügelspannweite misst bis zu 2,5 Meter.
Mehr hier
Hallo zusammen, nachdem Oli und Kevin den Anfang gemacht haben,will ich auch mal eine Aufnahme von unserer Tour zeigen. Es war eine tolle Tour,die in dieser Runde riesigen Spaß gemacht hat und unvergessen bleiben wird. An dieser Stelle möchte auch ich Marcin und Christoph für diese Gelegenheit danken. Diese Aufnahme entstand kurz vor Ende unseres letzten Ansitzes,als uns die Adler ein spektukulärs Finale im letzten Abendlicht lieferten und wir alle am Auslöser "krampften". LG Michael
Mehr hier
Dank Marcin Nawrocki und Christoph Sieradzki http://www.naturfotografie.la war es möglich, aus einem Versteck Seeadler in Action zu fotografieren. Andreas Richter, Erich Greiner, Kai Rösler, Kevin Prönnecke, Michael Radloff, Thomas Hinsche und ich erlebten in 3 Ansitzen Seeadler pur. Aufnahmen von Fuchs, Fasenen, Elstern und Rabenvögel füllten die Speicherkarten zusätzlich. Es war eine sehr nette Tour, die lange in Erinnerung bleibt. Als am letzten Tag der alte "Gandalf" einflog, war d
Mehr hier
Seeadler in der Abendsonne über einem norwegischen Fjord
...streiten sich hier um's Futter. Evtl. sind es tatsächlich seine Verwandten. Kein leichter Ansitz mit doch erquicklichem Ausgang. Insgesamt 25 Stunden ergaben am Ende einige hübsche Bilder bei bestem Licht. Viele Grüße Jörg
Mehr hier
Aalfred im Anflug bei schönster Morgensonne Unterwegs mit Fred Bollmann
Mehr hier
Bekannt. Beliebt. Beeindruckend. Seeadler beim erfolgreichen Zugriff. Feldberger Seenlandschaft 2013
Mehr hier
...ist eine Selbstverständlichkeit für unseren Seeadlermann hier am See, der seinem aggressiv bettelnden Jungen kurz nachdem Beutemachen den kleinen Fisch überlässt. Das Junge ist nun schon seit drei Wochen öfter am See und hält seine Eltern ganz schön auf Trap. Sobald diese etwas erlegen, ist es sofort zur Stelle und klagt sehr selbst- bewusst seinen Anteil ein- meistens bekommt er alles. Letzte Woche hatte er eine von der Mutter gefangene Graugans, die sich totgestellt hatte, laufen gelassen.
Mehr hier
Zur Abkühlung der Füße zeige ich hier mal noch eben Gandalf im Eiswasser. Der gewaltige polnische Seeadler macht Eindruck, nicht zuletzt durch die mörder-Mähne. Damit schließe ich auch vorerst die Gandalfserie. Viele Grüße Jörg
Mehr hier
unmittelbar vor dem Beutegriff. Aufgenommen am frühen Morgen, Feldberger Seenlandschaft
Dieses 7jährige Männchen hat jetzt bereits die 3. Brut erfolgreich hinter sich. Auf Jagd nach Beute, flog er dabei ziemlich dicht am Beobachtungsstand vorbei. Hoffentlich werden sich die Jungadler im August ebenfalls so dicht zeigen.
50 Einträge von 586. Seite 6 von 12.

Verwandte Schlüsselwörter