50 Einträge von 1691. Seite 9 von 34.
9. Platz Tierbild des Monats April 2017
Bild der Woche [2017-04-24]
es war ein ganz besonderes Erlebnis den Fischotter bei Tag zu sehen. Der Fischotter wurde viele Jahrzehnte so stark vom Menschen gejagt, dass er in den meisten Gebieten nur noch nachts unterwegs ist, dies obwohl er nicht als nachtaktiv gilt. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass er sich letztes Jahr ein paar mal am Tag gezeigt hat. Wünsche Euch ein schönes Osterfest. Georg
Mehr hier
Die Sonne kämpft sich durch den Nebel. Eine Stunde später war der Kampf gewonnen und es gab strahlenden Sonnenschein. Hier auch die komplette Übersicht --> °°° Beginning °°°
Mehr hier
Diese Aufnahme entstand Ende Dezember 2016 am Grundlosen See nahe Walsrode in Niedersachsen. Der See liegt in Mitten des Grundlosen Moores.
Der Leopoldsteiner See zählt zu einem meiner Lieblingsseen in Österreich. Auf der Suche nach neuen Perspektiven verschlug es mich diesmal rauf Richtung Hochblaser - zumindest am Weg dorthin. Für den Aufstieg bis zu diesem herrlichen Aussichtspunkt benötigte ich etwa 40 Minuten. Die Sonne ging gerade unter und lies den Pfaffenstein durch die letzten Sonnenstrahlen regelrecht glühen. Dazu der wunderschöne See, der wie eine Perle im Frühjahr noch türkiser erscheint. Da ich hier bis spät in die Nach
Mehr hier
Hier nochmal ein Mitzieher bei etwas längerer Belichtungszeit von mir. LG André
Mehr hier
Es gab an diesem Abend nichts besonderes von der Tierwelt am See zu sehen. Da habe ich mir an diesem Abend einfach mal ein paar Zweige die am Seeufer wuchsen im Sonnenuntergang vorgenommen.
schwammen die Graugänse abends auf dem See.
ich durfte heute einen Fotokollegen begleiten und meine erste Kolbenente ablichten. Ich hoffe Euch gefällt das Bild? Gruss Roger
Mehr hier
Sonntag morgen am See bei besten Licht, macht es doch am meisten Spaß. Wenn dann noch die Vögel, hier ein Zwergtaucher, gut mit arbeiten, hat sich das Aufstehen gelohnt...
morgens noch vor 5 Uhr konnte ich diesen Graureiher beim Fischen fotografieren. Die aufgehende Sonne hinter den Bäumen verwandelte die gesamte Szenerie in eine perfekte Kulisse. Entstanden ist das Bild im Sommer vor 2 Jahren in Ungarn.
... sichert gute Fotos? Mir gefällt's zumindest, vielleicht auch euch. Schönes Wochenende!
Mehr hier
Für heute war gutes Wetter angesagt, weshalb es mich noch einmal zum Fotografieren an den See zog. Diese Aufnahme der beiden Haubentaucher ist mein Lieblingsbild aus der heutigen Serie.
Mehr hier
dieses Bild ist zwischen Weihnachten und Neujahr entstanden, als ich das erste mal meine ND-Filter getestet habe. immer schön anzusehen, wenn der Himmel sich in so Rottöne färbt. Auch der Bodensee kann schön sein.
Mehr hier
Gestern morgen habe ich dieses Gänsesäger weibchen an einem See in meiner nähe fotografieren können.Auch das Männchen war in der Nähe aber ich finde er ist nicht so hübsch
Mehr hier
das Bild ist am Bodensee entstanden um 06:46 an einem Sonntag. Ich finde es immer wieder schön den Sonnenaufgang zu erleben. Wie sich der Himmel erst von Schwarz, zu dunkel Blau färbt und dann die Sonne langsam kommt und ein schönes Farbenspiel bringt.
Habe es mal unter Farben und Formen reingestellt, um meine Intention zu betonen.
werden es wahrscheinlich nicht. Es ist schon absolut beeindruckend, wenn sich zwei dieser Riesenkolosse kloppen. Aufgenommen in Südafrika.
Mehr hier
Erstes Bild meines letztjährigen Norwegen-Urlaubs
Bald beginnt die Paarungszeit. Für welche der beiden wird er sich wohl entscheiden?
Fotografisch ist an dem Foto vielleicht einiges auszusetzen, nicht nur wegen der hässlichen Schlagschatten. Aber da ich neulich was zum Schwanentanz geschrieben habe, soll hier nun auch noch ein (noch nicht ganz perfektes) "Schwanenherz" folgen. Der Mann scheint noch nicht so ganz bei der Sache zu sein, sie hingegen neigt sich schon sehr tief und auch am Halsgefieder sieht man bei ihr die Erregung. Sehr schön auch die Fusshaltung der beiden.
Mehr hier
Bild des Tages [2017-02-19]
Mit diesem Bild melde ich mich nach sehr langer auszeit ganz leise zurück. Es entstand am 1.Januar 2017. Früh morgens als alles noch schläft, nur der Angler und ich sind bei eises kälte draussen und geniessen die Stille ...... ich jedenfalls, der Angler wartete geduldig auf einen biss. Und für mich ergab es ein schönes und unerwartetes Motiv, denn ich war auf Makros eingestellt
Mehr hier
stand dieser Graureiher für mich als Fotograf. Ein unvergesslicher Sonnenuntergang vor rund einem Jahr.
Die Tänze der Schwäne sind nicht so bekannt, wie die der Kraniche und sicher auch nicht ganz so eindrucksvoll. Aber auch Schwäne tanzen miteinander. Wer das mal bewusst erlebt hat, wird zugeben müssen, dass dieses Ritual sehr ausdrucksstark ist und vielleicht berührender, als die wilden Kranichtänze: Die Partner stehen einander zugewandt in kurzem Abstand voreinander und blicken zur Seite, meistens beide in die gleiche Richtung, zeitweilig aber auch in verschiedene, auch dann aber mit völlig par
Mehr hier
Höckerschwäne sind für viele sicherlich nicht der Hit, aber wenn sie fliegen oder balzen, finde ich sie doch ziemlich faszinierend.
Die Geräuschkulisse müsst ihr euch dazu denken
Mehr hier
Die schönen Kunstwerke aus Schnee und Eis gehören bei uns nun leider schon der Vergangenheit an, denn sie sind durch den Temperaturanstieg schon geschmolzen. Hier das letzte Bild von Schnee und Eis vom See, was dem vorherigen Bild ähnlich ist. Habe es nur nochmal anders beschnitten. LG André
Mehr hier
dieses Foto rauszusuchen, dass ich vor zwei Wochen gemacht habe. Der Graureiher stand völlig verfroren und sichtbar missmutig am späten Nachmittag auf einem Steg an unserem ziemlich grossen, aber schon zugefrorenem See und flog schliesslich (als ich ihn wohl etwas zu sehr bedrängte) genau zu dieser kleinen sonnenbeschienen Stelle. Ich finde den Kontrast mit dem dunkelblauen Eis spannend.
Mehr hier
"Kann mir mal jemand sagen, was ich mit der ollen Plastikflasche auf meinem See tun soll ? "....denkt sich die Möve. Es gab noch mehr davon auf dem gefrorenen Seestück ...muß Spaß gemacht haben das Plastik weit hinauszuwerfen ...wo es dann so schön geschlittert ist Ich denke, das Bild passt in Mensch und Natur ? Ein schönes Wochenende wünsche ich.
Mehr hier
Wir waren im Naturschutzgebiet am See. Mir hat die Spieglung gut gefallen. Auf der gegenüber liegenden Seite kann man gut die Spuren von Bibern erkennen. Die Biber haben sich nicht gezeigt .
Mehr hier
Da war die Möve bass erstaunt
Mehr hier
Morgens beim Scheibelsee in Hohentauern
Serie mit 6 Bildern
Verschiedene Farben und Formen von Eis und Schnee auf dem See
Hier ein weiteres Bild vom See mit seinen Kunstwerken der Natur.
lies den See nochmal in schönen Farben erstrahlen. LG André
Mehr hier
So fliegt diese Möve über den vereisten See in dem sich die Uferbäume und der Himmel spiegeln.
Halb gezogen, halb gewischt Nun schmilzt der Schnee und das Eis auf dem See.... schade.....dann sind solche Bilder nicht mehr möglich.....
Mehr hier
Eine Aufnahme vom teilweise zugefrorenem und schneebedecktem See. Diese Aufnahme habe ich in schwarz/weiß geändert. Vielleicht findet es ja etwas Gefallen !? LG André
Mehr hier
Hier ein weiteres Bild von einem See.
....die Frisur passt ja Eine Sonnenuntergangsmöve am halb zugefrorenen See ....der ist sehr tief und es passiert nicht oft, daß er zufriert, aber wenn die Temperaturen so bleiben, dann wird das in diesem Jahr der Fall sein.
Mehr hier
ist der Krickower See. Eigentlich war noch ein Grüppchen Enten darauf, aber das hab ich leider weggewischt... Viele Grüße Wera
Mehr hier
Sonniger und eisiger Tag bei Hauho in Südfinnland.
Von ihm gibt es von mir schon einige Bilder hier, aber es ist immer wieder schön eine solche Abendstimmung dort zu erleben....und der ist gar nicht weit, was das Beste ist. Auch wieder sehr natürlich bearbeitet
Mehr hier
So habe ich ihn wegen seiner gezackten Uferlinie genannt! Ende November 2016 am menschenleeren Strand aufgenommen nach Sonnenuntergang; es war ein sehr windiger Spätnachmittag, und das abfließende Wasser ließ diesen See zurück.
Mehr hier
Hab ich noch in meinem Archiv gefunden..... nicht perfekt, aber die Farben haben mir gefallen.
Mehr hier
am Hitersee, wenn noch alles schläft (bis auf ein paar Fotografen).
2016 gelang es mir insgesamt 3-mal ein Bild vom extrem scheuen Fischotter am Tag zu machen. In der Nacht kommt er dagegen regelmäßig an die Futterstelle und lässt sich beobachten. Hier bei diesem Bild ist die Szene beleuchtet mit einem Scheinwerfer und zusätzlich mit Blitz auf der Kamera.
war nicht nur der kleine Weiher im Ostallgäu, sondern auch ich und mein Equipment. Ein wunderbares Erlebnis.
So sieht es fast aus, oder? Oder ist es ein Formationsflug? LG Sigrun
Mehr hier
50 Einträge von 1691. Seite 9 von 34.

Verwandte Schlüsselwörter