Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Gestern konnte ich diese seltene Spinnenart am Abend bei der Jagd auf Heuschreckenlarven beobachten und fotografieren. Die Dünenspringspinnen finde ich jeweils im Abstand von mindestens 1-2 Metern in ihren Revieren auf den Binnendünen. Hier springen sie blitzartig und für ihre Größe relativ weit auf ihre Beute und betäuben sie sofort. Auch juvenile Spinnen der eigenen Art gehören zum Beutespektrum. Vielen Dank für´s Anschauen und schönes Wochenende allen! Beste Grüße Ike
Mehr hier
13. Platz "Wirbellose"-Bild des Monats August 2019
Bild des Tages [2019-08-20]
Juvenile Dünenspringspinne. Die Aufnahme enthält eine Unmenge interessanter Details(sechs Arten von Haaren), denn ich musste sie kaum beschneiden. In diesem Jahr konnte ich die Spinnen genauer bei der Jagd, dem Aktivitätsrhythmus und ihren Revierkämpfen beobachten. Dieses höchstens 2 mm breite Exemplar war nicht das kleinste, musse sich aber ebenfalls vor den adulten Reviereignern stets in Acht nehmen. Anhänge von einer noch jüngeren Spinne beim der Nahrungsaufnahme und ein Arbeitsfoto. Viele Gr
Mehr hier
Es war bloß ein Versuch, einmal die von der untergehenden Sonne "brennenden Haare" auf dem Köpfchen zu erwischen. Doch leider grub sie sich in Anbetracht der abnehmenden Wärme bei Sonnenuntergang lieber in den Sand ein, um bis zum Morgen zu schlafen. Evtl. wird mir das doch noch einmal gelingen, wenn ich "dran" bleibe. Ich hoffe die kleine Dünenspringspinne gefällt trotzdem. Man bedenke; das Tier ist nur 5 mm lang und 3mm breit!
Mehr hier
Eine der wenigen Gewinnerinnen des Klimawandels wird möglicherweise die bei uns heimische Dünenspringspinne Yllenus arinarius sein. Hier ein juveniles Exemplar von nur! zwei mm Größe auf einem ehem. Truppenübungsplatz. Will man sie finden sollte man auf "vom Wind verwehende Staubkörnchen" vor den Füßen achten! Gerne hätte ich sie noch bei niedrigerem Sonnenstand; aber sie wollen nicht! Sondern graben sich zur Ruhe bei Sonnenuntergang mit dem Kopf voran sofort in den Sand ein, (so dass
Mehr hier
Auf dem ehemahliegen Artellerieschießplatz Jüterbog West wird nur noch aus den Fotofallen des Wolfsbetreuers und manchmal aus meiner Kamera scharf geschossen. 1860 trafen hier sie ersten Fuß- und Feldartelleristen ein und die Springspinne folgte ihnen mit anderen „Kulturfolgern“, wie Ziegenmelker, Wiedehopf, Heidekraut, Heidelerche und seltenen Bienenarten. Zuerst wurden 249 Morgen erworben bis es 1990 schließlich 3800 ha waren. 1934 war dann Jüterbog der größte Truppenübungsplatz in Deutschland
Mehr hier
So langsam aber sicher wird es kalt. Das merkt man auch, wenn man bei den Springern im Sand unterwegs ist. Mit viel Gespür kann man noch den ein oder anderen Sandspringer (hier ein Männchen der Springspinne Yllenus arenarius) finden. Bald ist die Zeit jedoch komplett vorbei und geht frühestens Ende Februar wieder los. Wehmütig scheint auch dieses Dünenspringspinnenmännchen zu sein. Ich hoffe ihr könnt zum Abschluss der Saison noch eine Springspinne vertragen!?
Mehr hier
6. Platz Makro des Monats Oktober 2012
Bild des Tages [2012-10-21]
Auch dieses Jahr war ich natürlich wieder auf unserer Wanderdüne unterwegs. Hier konnte ich diese seltene Spinnenart am Morgen bei der Jagd beobachten und fotografieren. Sie ignorierte mich nicht, ließ sich aber auch in keiner Weise stören. Im Hintergrund eine junge Sandseggenpflanze, von der sich die Beute am Vegetationssaume ernährt. Deshalb finde ich auf der Düne (zum Glück) auch nur hier jeweils im Abstand von mindestens 1-2 Metern die winzigen Spinnen in ihren Revieren. Hier springen sie bl
Mehr hier
... im Lebensraum der Dünen-Springspinnen (Yllenus arenarius). Die mit spärlicher Vegetation bewachsenen Feinsandbereiche (hier Haarmützenmoos - Polytrichum piliferum)) sind besonders trächtige Jagdgründe für diese imposanten Hüpfer. Aufnahme bei schon tief stehender Sonne. Gruss, Horst
Mehr hier
... dank des warmen Wetters im Herbst konnte ich im Oktober noch Dünenspringspinnen finden. Da das Wetter im Moment alles andere als Foto-tauglich ist, durchforste ich im Moment die Archive und gucke, wie ich mich nächstes Jahr fotografisch orientieren könnte. Vielleicht findet ja der ein oder andere gefallen an diesem Bild.
Mehr hier
Hallo, hier noch ein vorerst letztes Bild der Dünenspringspinne. Wie hier mal wieder zu sehen, bevorzuge ich eher den kleinen ABM. Irgendwie aber auch spannend, den Lebensraum aus der Perspektive dieser Winzlinge zu sehen: Ein normaler Grasbüschel wirkt wie ein Wald und das einzelne Sandkorn hat auch eine andere Dimension, wie auch schon in den anderen Bilden angemerkt wurde. Ich hoffe, es gefällt, liebe Grüße, Magdalena
Mehr hier
Hallo, das hier ist die größte Ansicht dieser hübschen Spinne, diesmal ein Männchen, das war etwas - aber wirklich nur etwas - größer. Mir gefallen beide von mir fotografierten Exemplare gut: Hier finde ich die "Zebrastreifen" klasse, beim anderen die tarnenden Sandfarben. Die mittige Gestaltung war absichtlich. Ich hoffe, es gefällt, liebe Grüße, Magdalena
Mehr hier
Hallo, hier die kleine Dünenspringspinne vom "Tarnbild" von vorne. Im Sucher habe ich vor allem die Augen gesehen, sie waren auch das einzige, was sich vom Sand eindeutig abhob. Ich hoffe, sie gefällt, liebe Grüße, Magdalena
Mehr hier
Hallo, nach zwei schönen Wochen in Leipzig und Berlin mit vielen Eindrücken von den Städten einerseits und schönen Naturfotografenbegegnungen andererseits bin ich wieder zurück und muss erstmal schauen, was ich hier so alles verpasst habe. Naturfotografische Höhepunkte waren der Laubfrosch und der Truppenübungsplatzbesuch mit seinen Sandbewohnern. Damit möchte ich auch beginnen - denn dort gibt es viel Sand....und mehr. Wer sieht das "mehr"? liebe Grüße, Magdalena
Mehr hier
Die sehr seltene und stark bedrohte Dünen-Springspinne konnte ich am letzten richtigen Sommertag auf unserer Wanderdüne das erste Mal beobachten und fotografieren. Selbstredend hatte ich am Abend die Taschen voll mit Dünensand. Aber auch einige gelungene Bilder. Wenn sie mich lassen (erst neugierig bis in die Sonenblende, dann genervt abwendend), werde ich die Spinnen hoffentlich noch einmal mit kleineren Blendenwerten und mehr Schärfe abbilden. Von Luckenwalde aus folgt man dem Wanderweg durch
Mehr hier
Es war ein schönes, aber auch sehr anstrengendes Wochenende in Berlin, wo ich diese schöne Springspinnenart (für mich eine der schönsten Springspinnen) fotografieren konnte! Danke Sebastian und Britta. Auf Tour mit Markus und Sebastian.
Mehr hier
ein Männchen der Dünenspringspinne von heute – frohe Ostertage allen hier im Forum wuenscht Euch Horst
Mehr hier
Dank dem lieben Tipp von Anja Beutler war ich heute wieder bei "meinen" Dünen-Springspinne (Yllenus arenarius) in der Schönower Heide bei Berlin. Sie waren tatsächlich schon wieder unterwegs. 13 Männchen und 1 Weibchen fand ich. Genial, das Makro ist jetzt wieder die "Immerdraufoptik" Hier eines der 5-8mm großen Männchen. LG Sebastian
Mehr hier
... die vom Aussterben bedrohte Dünen-Springspinne (Yllenus arenarius) unweit des Berliner Stadtrandes.
Serie mit 24 Bildern
Heimische Spinnen und deren Netze
Letzte Woche konnte ich das erste Mal ein Männchen der Dünen-Springspinne (Yllenus arenarius) fotografieren. Die Art ist bei uns sehr selten, da sie vegetationsarme/-freie Flugsandfelder benötigt. Unter anderem auf brandenburgischen Truppenübungsplätzen kann man die Art noch finden. Familie Beutler hat ja hier schon viele Bilder aus deren Leben gezeigt.
Mehr hier
sind die beiden grossen „Scheinwerferaugen“ des Yllenus-Weibchens. Ich hoffe, Ihr koennt noch ein Bild der Duenen-Springspinne ertragen VG, Horst
Mehr hier
... hatte diese junge Dünenspringspinne ihre Beute. Für mich ist es immer wieder ein Erlebnis auf der Düne zu sein und die Spinnen zu fotografieren. Ich hoffe ihr könnt meine Begeisterung ein klein wenig nachvollziehen. Lob und Kritik sind wie immer willkommen.
Im feinen Flugsand schaute mich dieses Männchen der Dünensandspringspinne an. Ein wenig finde ich den Blick hypnotisierend, deshalb der Titel ;O). Immer wieder fazinieren mich die Augen dieser kleinen Kunstspringer. Das Bild stammt aus den warmen Zeiten letzten Jahres. Euch allen eine gute Restwoche! Anja
Mit dieser Dünenspringspinne starte ich hier im Forum ins Jahr 2010 und hoffe dieses Jahr nochmals die Chance zu haben, diese schönen Tiere auf 14 Megapixel-Chip zu bannen. Zum neuen Jahr wünsche ich euch auch nur das Beste und immer gut Licht.
Mit diesem Bild möchte ich meine kleine Serie der Dünenspringspinne fortsetzen bzw. eine Neue beginnen ;O). Ich finde diese kleinen Kunstspringer sehr faszinierend und möchte sie in vielen Situationen festhalten. Der feine Flugsand ist gleichzeitg ein gutes Versteck... und man muss die Augen auf "Springspinne" einstellen, um sie zu entdecken ;O) Also über Meinungen zu meinem Bild, bin ich wie immer, dankbar! Mit besten Grüßen Anja
Mehr hier
Vor einiger Zeit hat Eike den einsamen Wanderer hier im Forum vorgestellt.Einsamer Wanderer... Ich konnte heute das Weibchen der Dünensandspringspinne erwischen. Auch sie scheint noch einen weiten Weg, durch das Sandmeer, zu haben ;O) Leider fehlt hieretwas die Schärfe auf den Kopf . Über Rückmeldungen zu meinem Bild würde ich mich freuen! Mit besten Grüßen, Anja
Mehr hier
Zwar hat Fam. Beutler diese Springspinnenart schon in fast allen Lebenslagen hier gezeigt, aber ich kann mich nicht zurückhalten diese in Deutschland vom Aussterben bedrohte Art [Dünen-Springspinne (Yllenus arenarius)] nochmal zu präsentieren. Am Dienstag auf einem ehemaligen brandenburgischen Truppenübungsplatz gefunden und wie ich finde zufriedenstellend abgelichtet.
Nachdem ich hier schon zweimal ein Maennchen der Duenen-Springspinne gezeigt hatte, hier ein Weibchen dieser Art mit den markanten Augenbrauen ueber den mittleren Frontalaugen. Sie sehen aus wie angeklebte Wimpern. Freue mich schon auf die neue Springspinnensaison mit – hoffentlich – Bildern von anderen schoenen Arten. Kritiken und Meinungen sind wie immer erwuenscht. VG, Horst
Mehr hier
Aus dem nichts ist diese Springspinne nun aufgetaucht und ist mit ihren kleinen Beinen schnell über den feinen Dünensand geflitzt. Ich hoffe es langweilt euch nicht vor lauter Springspinnen ;O) LG Anja
Mehr hier
Wie aus dem Nichts taucht hier ein Maennchen der Duenen-Springspinne (Yllenus arenarius) auf. Feinster Flugsand ist sein Element. Um die triste Eintoenigkeit dieses Lebensraums zu symbolisieren, habe ich hier mal durch Aufnahmeperspektive und Brennweite ganz bewusst versucht, die Koernerstruktur des Sandes fast gaenzlich aufzuloesen.
Ich hatte das Glück und konnte die Dünenspringspinne mit einer Fliege fotografieren. Vielleicht gefällt sie euch…. Über Anregungen bin ich immer dankbar!
Kaum zu sehen war dieses Männchen der Dünenspringspinne (Yllenus arenarius) im weitem Meer aus Dünensand! Nur einen kurzen Augenblick schaute sie in die Kamera und sprang dann ohne Pause davon. Die Schärfe habe ich bewusst auf die Augen gelegt. Ich boxe mich gearde allein durch die ebv. Das ist so gar nicht mein Fall,... Wie sieht es auf euren Bildschirmen aus, zu dunkel? Über Kommentare und Anregungen bin ich wie immer dankbar.LG Anja
Mehr hier
... im Meer aus feinstem Flugsand war dieses Maennchen der Duenen-Springspinne (Yllenus arenarius). Ich wollte Springspinnen auch mal anders fotografieren als immer nur sitzend in der ueberaus beliebten Frontalansicht, um ihre Beweglichkeit zu suggerieren. Ein Portraet vom Weibchen gibt es uebrigens hier: Schau mir in die Augen. viele Gruesse aus dem maerkischen Sand, Horst
Mehr hier
Bei unserem Familienausflug zu den Dünenspringspinnen im Mai habe ich dieses Weibchen in der Frontalansicht fotografiert. Ich hoffe, euch gefällt das Bild und freue mich über Anregungen und Kommentare.
Mehr hier
Das ist der Scanversuch von einer sandigen Schoenheit, der Duenen-Springspinne, Yllenus arenarius, aus der Mottenkiste meines Dia-Archives. Mir ist schon klar, dass das Ergebnis an originale Digitalvorlagen nicht heranreicht. Dennoch halte ich die damals eingefangene Szene und das faszinierende Tier als solches hier fuer zeigenswert. So wie der Yllenus-Mann mit seinen mittleren Frontalaugen im Bild das Kameraobjektiv fixiert, fixiert er auch seine Beute, die mit einem Sprung gefangen wird. Yllen
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter