50 Einträge von 170. Seite 1 von 4.
In der späten Abenddämmerung werden andere Tiere aktiv. Spinne auf Frauenschuh
Mehr hier
Nachdem die Krabbenspinne zwei Tage hintereinander jeweils eine Honigbiene erbeutet hatte, kam gestern etwas Abwechslung in den Speiseplan.
...wie eine große Spinne auf dem Eis. See im Wald, gefroren, Neuschnee drauf und dann dieses Gebilde.... in der Mitte wohl ein Loch im Eis, schon kurios am liebsten hätte ich das aus der Vogelperspektive fotografiert, aber selbstverständlich war es viel zu gefährlich, die dünne Eisdecke zu betreten.
Mehr hier
Hier eine Aufnahme, die vor ca. 2 Jahren enstanden ist. Das Netz war dick mit Raureif überzogen. Um das Netz hervorzuheben, habe ich die Tiefen deutlich abgedunkelt und die Kontraste verstärkt. Vielleicht gefällt dem ein oder anderen diese Ausarbeitung. Durch das Abdunkeln der Tiefen (des Hintergrundes) kommt der etwas ablenkende Hintergrund weniger zur Geltung, ist aber dennoch dezent erkennbar.
Mehr hier
Überall lassen die Spinnen ihre alten Klamotten rumhängen.
Bei der Mückendichte wohl keine Kunst !
....des andern Tod - ja das ist unsre Natur. Nun steht sie vor erneuten Erwachen und mit diesem Bild wünsche ich mir und für viele von euch wärmere Tage. Es grüsst euch Robert NB wer kann mir sagen um was für eine Spinne handelt es sich hier? Danke!!
Mehr hier
Als Fortsetzung zu meinem gestrigen Bild ....der Kuß der Spinnenfrau, oder doch die Ermordung des Ehemannes ? Aufgenommen mit dem Trioplan Eine.Lichtgestalt
Mehr hier
Serie mit 8 Bildern
Hier werden Einschlüsse von Insekten, Spinnen, Pflanzenteile etc. in Bernsteinen aus dem baltischen Raum oder Bernstein/Kopal aus anderen Fundländern gezeigt. Alle Aufnahmen wurden mit der Schichtaufnahme-Methode (Stacking) erstellt. Die Bildbreite (BB) und die Anzahl der Aufnahmen sind jeweils angegeben. Kamera: Pentax K 3 am Pentax Balgen Objektive: Leitz Photare 12,5 mm, 25 mm, 50 mm Schrittmotor etc.: stonemaster StackUnit Beleuchtung: stonemaster Super Nova (8 Segment LED-Leuchte) mit 2 zus
Mehr hier
An einem Übernachtungsplatz in Südmarokko
..werden die Männchen der Röhrenspinnen erst richtig aktiv. Fast ruhelos laufen sie in der Vegetation herum immer auf der Suche nach einer Röhre mit einem Weibchen. In der Lüneburger Heide kommt die Art nur an wenigen wärmegünstigen Stellen vor.
.... so schmückte der morgendliche Tau den Spinnenfaden an diesem Tage. Eine gute Gelegenheit, um Fotos zu machen. Präsentation in Sepia.
Mehr hier
hallo zusammen heute zeig ich eine Argiope bruennichi - Wespenspinne - Weibchen lg mirko
Mehr hier
Diese weibliche Wespenspinne habe ich durch Zufall bei meiner Libellenpirsch entdeckt. Da es das erste Mal war das ich so eine Spinne zu Gesicht bekommen habe war ich über die Größe ganz erstaunt. Um sie fotografieren zu können musste ich dann erst die Umgebung vorsichtig "frei präparieren"
Mehr hier
mit ca. 8 mm Größe. Aufgenommen auf der Insel Kos.
Wird dieses Schmucke Tier bei uns genannt. Da es meine erste und bis jetzt einzige Sichtung war, ging ich viermal hin bis das Licht stimmte. Hoffe nun das Bild ist zu eurer Zufriedenheit Es wünscht eine schöne Woche Robert
Mehr hier
3. Platz "Wirbellose"-Bild des Monats Dezember 2016
Bild des Tages [2016-12-31]
mit 8-10 mm Größe sind die Springspinnen.
Die Auflösung: Es handelt sich um winzig kleine Nebeltröpfchen in einem Spinnennetz. Ich habe das Hauptmotiv sehr stark vergrößert und den störenden Hintergrund (Blätter einer Ligusterhecke) entfärbt und abgedunkelt.
Spinnenliebe ist eine komplizierte Angelegenheit. Bei einigen Arten geht es dabei um Leben und Tod. In welcher Beziehung diese beiden Exemplare zueinander srtehen, mögen die Experten beurteilen. Ich konnte die aufeinander folgenden Phasen Annäherung (Foto) - Kampf - Trennung beobachten. Fazit: Manchmal hängt das Leben am seidenen Faden.
gut, die Farben sind, finde ich auch, ein wenig seltsam geworden...aber wer kann diesem Blick schon wiederstehen...
Leider habe ich die Spinnfäden nicht deutlicher hinbekommen. Könnte es sich um eine Unterart der Kreuzspinne handeln ?
Mehr hier
Jetzt, wo sich wieder die Sommersonne zaghaft zeigt, gehen nun auch die Krabbenspinnen auf Jagd. Die Weibchen variieren dabei in ihrer Färbung in Abhängigkeit vom Untergrund von weiß über gelbgrün bis zu leuchtend gelb. Auffällig ist dabei aber fast immer der rote "Rallyestreifen" am Hinterkörper.
Mehr hier
Das Bild ist eine "Klamotte" aus dem Jahre 2012.
Mehr hier
Ich bin ziemlich beeindruckt von den Eigenschaften des Meyer Görlitz Orestor 135mm. Hier ein Bild, welches ich damit aufgenommen habe, von unserer Orchideentour im Frühling in Thüringen. Übrigens, am Boden liegend, beim Versuch die richtige Komposition freihand zu erzielen, war meine erste und zufällige Begegnung mit Axel. Ich glaube, er hatte Verständnis dafür, dass ich nicht gleich aufgestanden bin – es gibt ja Prioritäten. Gefreut habe ich mich auf jeden Fall über dieses Treffen, da Ines
Mehr hier
Spinnen sind bei den wirbellosen Tieren selten ein Hingucker. Trotzdem faszinieren sie mich immer wieder. Diese Aufnahme finde ich Zeigenswert. Aufgefallen durch ihre beachtliche Grösse ist mir diese Kreuzspinne schon seit Tagen im Garten. Als sie dann noch Beute einer Wespe ihr eigen nennen konnte, griff ich zum Fotoapparat. Während des fotografieren flog diese kleine Fliege durchs Netz und setzte sich zu meinem erstaunen auf die eingewickelte Wespe und begann über zwei bis drei Minuten zu saug
Mehr hier
Eine Gartenkreuzspinne "seilt sich ab".
Mehr hier
Diese von der Größe und Farbe recht ansehnliche Sandtarantel, konnte ich letztes Wochenende auf einer Kiesbank an der Mulde entdecken. Mit 2cm Körpergröße ohne Beine (mit Beine doppelt so groß), war sie mehr als beeindruckend. Die Flussuferwolfsspinne ist die größte Wolfspinne Mitteleuropas.
Kreuzspinne im Vorgarten
Um dieses Bild zu realisieren musste ich mich zum Mittelpunkt eines Busches machen .... bin regelrecht in ihn hineingekrabbelt ....ganz vorsichtig, um das Netz nicht zu zerstören ...es war so schönes Gegenlicht und ich wollte eigentlich das Netz mit Spektralfarben fotografieren...durch den Sucher sah ich dann was sich da an Grausamkeiten abspielte ...die haben sich gefetzt bis auf´s Blut und dabei hatten beide fast identische Größe. Dunkle Punkte sind keine Sensorflecken, sondern Teilchen die i
Mehr hier
Hallo Zusammen, die Wespenspinnen sind jetzt sehr groß und ziemlich leicht zum Fotografieren leider ist der HG nicht immer so schön , hoffe es gefällt lg mirko
Mehr hier
Die weibliche Krabbenspinne hat eine Körperlänge von ca 10 mm. Nur die adulte weibliche Spinne ist in der Lage, ihre Farbe zwischen gelb und weiß zu wechseln.
Mehr hier
Hier ein weiteres Bild der Gartenkreuzspinne. Wegen der besonderen Situation konnte der HG nicht anders gestaltet werden, eine Bearbeitung wollt ich nicht, deshalb habe ich ihn so gelassen. Hoffe es gefällt. Gruß Peter
Mehr hier
Diese Gartenkreuzspinne konnte ich mehrere Tage beobachten und fotografieren. Faszinierend die Details des Netzes, welche erst in der Vergrößerung so richtig zur Geltung kommen, hoffe es gefällt Gruß Peter
Mehr hier
Noch ist es nicht die Zeit für grosse Spinnen. Letzte Woche sah ich im Garten ein neues Spinnennetz und eine etwa 4 bis 5 mm grosse Spinne darin. Da sie traumhaft positioniert war, musste Stativ und Makro herhalten. Es brauchte schnell einmal 50 Bilder bis ich einigermassen zustimmen konnte. Ich hoffe sie gefällt
Mehr hier
und Herbststimmung in HG , hoffe es gefällt euch lg mirko
Mehr hier
Hallo allerseits, ich wollte schon immer mal einen Stack einer Wespenspinne anfertigen. Ein irrwitziges Unterfangen, ich weiß. Ich habe es aber trotzdem gewagt. Es war ein windstiller und kühler Morgen, und somit Bedingungen wie sie besser nicht sein können. Interessant fand ich, dass man über die vielen Aufnahmen hinweg sieht, wie der Hinterleib pulsiert, wie beim Atmen. Die schwarze Fuge öffnet und schließt sich, was natürlich die Sache mit dem Stack erschwert. Hier also das Resultat. Ich hoff
Mehr hier
Hallo allerseits, ich hoffe die Lütte gefällt Euch ein wenig. vG Detelf
Mehr hier
Ich möchte euch noch eine Streckerspinne zeigen. Hier hat mir die schöne grüne Farbe so gefallen. Ich wünsche allen einen schönen letzten Augusttag. viele Grüße Gabriele
Mehr hier
Mal wieder etwas aus dem experimentellen Bereich. Ich fand dieses Spinnennest an einer Diestel. Durch das Gegenlicht sehen die kleinen Spinnen aus wie Glasperlen, ob sie Ihre Mutter zu fressen gern haben konnte ich leider nicht genau erkennen. Es sah jedenfalls ziemlich gruselig aus
Mehr hier
Hallo allerseits, anbei habe ich eine Aufnahme vom letzten Jahr. Ich hoffe die Wespenspinne gefällt Euch ein wenig vG Detlef
Mehr hier
Hallo, Weniger spektakulär aber wunderschön diese kleine Orchidee, aber leider doch schon gefährde in ihren Bestand. Ein erhebendes Gefühl die kleine Spinnen-Ragwurz zu entdecken. Ein Bild von heute Vormittag. L.G. franz
Mehr hier
Diese freundliche Wolfsspinne konnte ich im letzten Jahr in der Algarve ablichten.
event.kennt jemand diese Art. Mit Stativ aufgenommen in Griechenland. Die Größe der Spinne betrug ca. 8 - 12 mm.
Mehr hier
An einem sonnigen Nachmittag entdeckte ich in einer Mulde, über und über mit Farn bewachsen zahlreiche feine Spinnennetze mit kleinen, vielleicht fünf Cent großen fast durchsichtigen "Spinnchen". Nur kurz warf die tiefstehende Sonne ihr Licht in das dichte Farnwerk. Unter leichten Verrenkungen, immer wieder die leichten Windböen abwartend, welche die Netze zum Zittern brachten, fand ich dieses hier eines der interessantesten Ergebnisse. Ich hoffe ihr findet ebenfalls Gefallen - und an
Mehr hier
Hallo Allerseits, anbei habe ich eine Aufnahme vom Spätsommer. Ich hoffe die kleine Achtbeinerin gefällt Euch ein wenig. vG Detlef
Mehr hier
Ein weiteres Spinnenexperiment von der Minispinne im Gegenlicht. Den Heidekrautzweig wollte ich nicht entfernen ( Bildausschnitt ), weil er den Bezug zum jeweiligen Habitat darstellen soll. Ich wünsche euch einen schönen Sonntag viele Grüße Gabriele
Mehr hier
Makroaufnahme am Nachmittag
...im Netzbau, schien diese Wespenspinne noch zu benötigen. Sie versuchte ein Netz tief unten, fast am Boden zu bauen (vermutlich gab es da die besten Aussichten auf Schrecken). Leider schien es mit mit den Spannfäden nicht so recht auf Anhieb zu funktionieren...es war aber auch wohl schwierig, zwischen diesen dichtstehenden Pflanzen eine vernünftige Falle zu errichten Da ich die Spinne möglichst komplett scharf abgebildet haben wollte, brachte die Blende auch zwangsläufig mehr Details des Hinte
Mehr hier
Hallo, mit diesem Bild möchte ich mich hier Vorstellen! Ich habe lange Zeit schon immer hier Vorbeigeschaut, die tollen Bilder betrachtet, und nun möchte ich selbst hier aktiv werden. 20 Jahre bin ich jung und Fotografieren ist seit 7 Jahren mein Hobby. Anosnsten kann man über mich auf meiner Homepage mehr über mich erfahren. Zu dem Bild: Ich möchte es zeigen, da es eine selten gut ausgehende Situation für das Männchen zeigt, die Spinnenpaarung, welche ich bis dahin so nicht erleben/ablichten ko
Mehr hier
Marpissa muscosa Ich bin immer wieder fasziniert von den Springspinnen und fotografiere sie sehr gerne.
Mehr hier
50 Einträge von 170. Seite 1 von 4.

Verwandte Schlüsselwörter