Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 900. Seite 17 von 18.
Fast wäre er zu nah gekommen für mein 600er , so neugierig habe ich noch keinen Feldhasen vor die Linse bekommen, Hoffe es gefällt, und ein schönes WE wünscht euch allen hier im Forum Wolfgang
Mehr hier
Oft lohnt es sich Stundenlang zu warten bis etwas passiert, und dann geht es los und die Sonne ist hinter einer Wolke und regen kommt auch noch, aber wer würde dann nicht den Auslöser der Kamera betätigen um solch einen Kampf der beiden Hasen fest zu halöten, LG Wolfgang
Mehr hier
Eine Häsin wurde zeitweise von 11 Rammlern belagert.
Es ist wie verhext. Sind die Hasen in Fotoentfernung, sitzen sie bloß faul in der Botanik herum. Sind sie aber 1/2km entfernt, dann geht es richtig zur Sache. Auch heuer muss ich auf meinen Traumschuss noch warten (vielleicht wieder vergeblich), aber so in etwa stell ich mir die Scene vor, nur viel, viel näher. Dies sind nur ca. 20% des ursprünglichen Formates, daher nur eine Doku, aber ich hab ja noch Zeit.
Mehr hier
Bild vom 14.02.09,leider ein stärkerer Ausschnitt,wollte Euch das Bild jedoch gern zeigen,da auf den Feldern schon gut "die Post abging";der hintere Feldhase konnte wohl innerhalb der wilden Verfolgungsjagd nicht mehr rechtzeitig abbremsen und schlittert,schon mit geschlossenen Augen,dem Vordermann ins Gesäß
Mehr hier
Der ein oder andere wird jetzt sicherlich denken, warum hat er kein Querformat und/oder eine kürzere Brennweite gewaehlt. Den Grund möchte ich hier kurz beschreiben. Ich beobachtete die beiden Akteure schon ne ganze Weile und belichtete Bild für Bild. Während des Fotografierens flog der Konverter mal rein und wieder raus, je nachdem, wie weit die beiden von mir entfernt waren. Der Abstand zw. beiden betrug immer gute 2m. Das was ich jetzt schreibe ist nicht erdacht, da so mancher gleich denken w
Mehr hier
...aber jetzt, da sie ihre "Bräute" suchen kann man sie wieder öfter sehen. Und das ist ein untrügliches Zeichen für FRÜHLING!!!!
Mehr hier
Eine Aufnahme aus dem letzten Jahr. Aufgenommen an einem Feldweg aus dem Auto heraus. Der freche Hase dachte wohl, ich sehe ihn nicht...und dass er mir die Zunge heraus streckt
Mehr hier
Hallo, hier noch mal ein Feldhase der Ausschau hält zum Rammeln.
Mehr hier
Wollte Euch auch dieses Bild von heute nicht vorenthalten,schon mitte Februar richtig was los auf den Feldern,leider ein starker Ausschnitt und üble Bildqualität,ich weiß,aber ich mag das Leben im Bild Achim
Mehr hier
Hallo allerseits! Heute,da doch tatsächlich mal wieder die Sonne schien,wollte ich eigentlich Rehe ablichten,kam jedoch nicht dazu,weil es in einiger Entfernung auf dem Feld schon recht deftig zur Sache ging-verfrühte Hasenhochzeit? Die Männchen kann ich einfach nur als sehr aufdringlich bezeichnen ,leider ein recht starker Bildausschnitt,hoffe,es gefällt trotzdem. Achim
Mehr hier
Im letzten Frühjahr konnte ich ca. 1 Stunde lang Feldhasen auf der Ostalb beobachten. Für mich sah es so aus, als wenn sich 2 Rammler um eine Häsin streiten würden. Am Ende haben sie sich dann mal kurz ins späte Abendlicht gehockt und es sieht aus, als würde es einen 'Loser' geben. Die hellen Kuller im Bild sind übrigens die hier üblichen Kalksteine. Gruß Volker
Mehr hier
Dieses nun beinahe 2 Jahre alte Bild fiel mir beim Durchschauen alter, nicht beschrifteter Bilder auf. Noch mit 6 Megapixeln und der guten alten Pentax ist DL aufgenommen, nach einem mächtigen Gewitterschauer. Pitschnaß saß der Hase am Waldrand und ließ sich geduldig ablichten. Viele Grüße Richard
Mehr hier
siehe Feldhasen im Mittelpunkt I; hier noch eine weitere Variante derselben Bildidee
Im Zeit-Magazin wurde in der letzten Zeit eine Serie mit Tierfotos veröffentlicht mit dem Titel "Das Tier im Mittelpunkt". In allen Bildern waren die Tiere recht klein abgebildet und in der Mitte des Bildes platziert. Diese Bildidee habe ich jetzt hier einmal versucht umzusetzen. Was haltet ihr davon?
Mehr hier
ich weiß von nichts und tu so, als wär ich gar nicht da. ;) Hier seht ihr meinen ersten Hasen, den ich heute in einer Kieskuhle im hohen Gras entdeckte. Kein Knüller, aber ein bißchen stolz bin ich trotzdem. ;) Nett wäre noch, wenn ihr was zu Farben/Kontrast sagen könntet. Sieht das ok aus bei euch?
Mehr hier
auf den Frühling. Eine ähnliche Version hatte ich schon einmal hochgeladen. Hier gefiel mir die Bewegungsunschärfe des Löwenzahnes gut. Im Nachhinein hätte ich mir noch gewünscht, den Konverter vorher abgenommen zu haben.
Neusiedlersee 2008
Als mich dieser Feldhase bemerkte, schaute er doch recht ängstlich drein. Nach kurzer Zeit nahm er aber keine Notiz mehr von mir bzw. meinem Auto, aus dem heraus ich dieses Bild gemacht habe, sodass ich noch einige weitere Fotos machen konnte.
Aufnahme vom 05.05.2008: Sichtlich neugierig war dieser Feldhase... Ganz in der Nähe waren zwei Fasane, auf die er sich wohl so konzentrierte, dass ihn weder unsere Annäherung noch das Auslösegeräusch unserer Kamera weiter störte. Erst als die Fasane abgezogen waren, peilte er auf einmal die Lage und merkte wohl, dass er von uns beobachtet wurde. Mit einem schnellen Haken schoß er den Weg entlang davon... VG, Ralf neue Bilder auf unserer website: http://www.wunderbare-erde.de/neuebilder.php .
Mehr hier
Das frische Grün ist Nahrung und Versteck zugleich.
Als Ergänzung zu meinem Bild von vor 2 Wochen hier noch eine Frontalansicht, die mir persönlich noch besser gefällt (Licht und Pose, der teils neugierige, teils unsichere Blick). War jedenfalls eine riesen Freude, dieses Hasen-Shooting lg, Andreas
Mehr hier
Aufnahme vom 04.05.2008: Die Häsin setzt (gebärt) drei bis vier mal im Jahr ihre Jungen in einer Sasse (offene Erdmulde) - ihr Nachwuchs hat von der Geburt an offene Augen und einen halbwegs dichten Pelz, der sie auch vor nasser Witterung schützt. Die Junghasen - meist zwei oder drei - lässt die Häsin tagsüber alleine in der Sasse zurück, vor Raubtieren sind sie dort im allgemeinen gut geschützt. Erst in der Nacht kommt die Häsin, um ihren Nachwuchs zu säugen. Bereits nach ca. 4 Wochen sind die
Mehr hier
Hallo, noch ein Bild aus dem Frühjahr. Dieser Hase lief mir beim Spaziergang mit dem Hund über den Weg. Gruß, Bernd
Mehr hier
Hier das zweite von 3 Bildern,die ich Euch von ihm hier zeigen wollte,rannte direkt auf mich zu,Klick,klick,klick
Mehr hier
14. Platz Tierbild des Monats August 2008
Bild des Tages [2008-08-19]
Hallo Ihr Lieben, Zu diesem Bild muß ich eine kurze Vorgeschichte berichten.Das Bild vom 16.8.2008 wurde am Rande des Soester Flugplatzes während des dortigen Flugplatzfestes von mir aufgenommen,ich war eigentlich bereit startende Flugzeuge aufzunehmen,als plötzlich dieser neugierige Feldhase quer über die Startbahn irre schnell in Richtung der Zuschauer rannte,sie erst dann bemerkte und dann wahnsinnig schnell wieder verschwand-ich dachte mir:"Knipsen,nicht gucken!"
Mehr hier
Den Hasen laufe ich schon lange nicht mehr nach, - ich laß' sie auf mich zukommen (Tarnung: der Schatten einer Akazie im Windschutzgürtel). Zumindest bei den Tieren funktioniert die Methode
Mehr hier
Bevor ich mich morgen in meinen Frankreich Urlaub verabschiede noch ein Abschiedsbild. Ich wünsche euch erfolgreiche Sommerwochen mit tollen Motiven! Bis bald...
Mehr hier
Serie mit 32 Bildern
stehen auf Löwenzahnblüten
Mehr hier
Aufnahme vom 29.04.2008: Nur wenige Tage im Jahr stehen die 'Pusteblumen', die verblühten Fruchtstände des Löwenzahns, auf bestimmten Feldern dicht an dicht. Ein einziger windiger Tag reicht, um die mit haarigen Flugschirmen ausgestatteten Samen weit zu verteilen. An ungestörten Standorten können die Blütenstände bis zu 50 cm hoch wachsen, während sie auf häufig gemähten Wiesen, wie z. Bspl. in Parks oft nur kurzstielig treiben, um dann sofort aufzublühen. Jeden Morgen haben wir gehofft, dort vi
Mehr hier
Aufnahme vom 27.04.2008: Zunächst haben wir uns fast geärgert, als der Feldhase so nah an unser Versteck herankam, dass die Festbrennweite bereits zu viel wurde - ein Wechsel der Optik hätte er uns mit Sicherheit nicht verziehen. Was er uns dann bot, war allerdings klasse: In aller Seelenruhe fing sich der Hase direkt vor uns an zu putzen, leckte seine Pfoten, strich die Ohren glatt, rieb sich die Äuglein und es war fast so, als ob er sich sogar die Nase putzte - ein Saubermann schlechthin... VG
Mehr hier
Bild vom 17.04.2008 Wollte eigentlich "actiongeladene Hasenhochzeitsbilder" machen,jedoch beschnupperte man sich überall nur recht distanziert...
Mehr hier
Das Licht war leider schon ein wenig zu hart oder?
eigentlich wollte ich Füchse fotografieren, da kam mir der Hase direkt vor meinen Ansitz gehoppst, er kam schon beinahe zu nah für mein montiertes 600er so konnte ich in aller ruhe ettliche Porträt Fotos von ihm machen,. VG Wolfgang
Mehr hier
Dieser Feldhase-Häsin?-mümmelte gemütlich in schon einsetzender Dämmerung seine abendliche Portion Gras.Nach weiteren 5 Min.,die ich zum aufbauen der "Fotokanone" brauchte,war er immer noch da .Vom Balkon aus fotografiert,leider Schärfe nicht ganz auf den Augen,sondern auf dem Rückenfell ,egal.
Mehr hier
Nach einigen Wochen Abwesenheit möchte ich auch mal wieder ein Bild in's Forum stellen. Diesen Hasen konnte ich in den frühen Morgenstunden fotografieren als er unmittelbar vor mir auftauchte.
so viele Feldhasen wie am Neusiedler See vor zwei Wochen habe ich noch nie gesehen. Teilweise 10 bis 15 Tiere auf einem Haufen. Dieser hier posierte schön im ersten Morgenlicht kurz nach Sonnenaufgang.
Mehr hier
Anfang Mai entdeckte ich in Dortmund-Schwieringshausen ein Stoppelfeld, auf dem sich so viele unterschiedliche Spezies tummelten, daß ich mich kaum entscheden konnte: Rehe, Graureiher, Turmfalke, Hasen, Kiebitze, Fasanen, Stare, Nilgänse und noch einige mehr. Also habe ich mich für diejenige entschieden, die am schnellsten abhauen wollten, als sie mich entdeckte.
Dem Hasen ist's völlig wurscht, ob mit Nikon oder Canon auf ihn "geschossen" wird, solange es dabei nicht knallt
Mehr hier
Diesen Feldhasen konnte ich vor ein paar Tagen in "Poldi's Revier" (Leopold Kanzler) aufnehmen. Hat echt Spaß gemacht, ihm (dem Hasen, nicht Poldi bei der Morgentoilette zuzusehen.
Mehr hier
Monatelang habe ich keine Feldhasen gesehen. Heute liefen mir gleich mehrere über den Weg. Dieser schaut neugierig über eine Böschung auf mich herab. Über Kommentare würde ich mich freuen.
Mehr hier
Beachtlich sind die Sprinter-Qualitäten der Feldhasen. Dieser hier hat sich mit Artgenossen gebalgt und wurde nachdrücklich vertrieben. Das hier ist noch das ansehnlichste Bild, das mir mit dem MF 500er geglückt ist. Eure Meinung würde mich interessieren.
Mehr hier
Hm,da wollte ich letzte Woche(17.4.) auch mal ein paar actiongeladene Bilder der überall sichtbaren Hasenhochzeit schiessen,und dann waren alle "Teilnehmer" nur noch überall friedlich am Gras mümmeln..bin ich zu spät gekommen?
Mehr hier
Aufnahme vom 03.03.2008: da rannte er uns doch einfach durchs Bild... VG, Ralf unsere neuesten Bilder unter: http://www.rkistowski.de/neuebilder.php .
Mehr hier
Ein weiteres Feldhasenbild aus dem Hansag.
Bei bedecktem Wetter im Hansag (Burgenland, Österreich) fotografiert.
Ich hoffte eine Kampfszene zweier Rammler festhalten zu können. Leider hat sich nur ein Hase in brauchbare Fotoentfernung an mich heranngewagt.
50 Einträge von 900. Seite 17 von 18.

Verwandte Schlüsselwörter