50 Einträge von 624. Seite 6 von 13.
Der junge Basstölpel schien Spaß daran zu haben, sich mit seinen Flaumfedern zu beschäftigen. Diese weißen Federn wird er allerdings bald los sein, denn er mausert kräftig in das eher schlichte Jugendkleid. An den Helgoländer Brutfelsen gab es für Ende September noch erstaunlich viele Basstölpel (geschätzte 250), darunter natürlich auch etliche Jungvögel. Helgoland ist die am schnellsten wachsende Brutkolonie des Basstölpels in Europa. So brüteten hier im Jahr 2000 ca. 100 BP, im Jahr 2009 ware
Mehr hier
Dieses Bild von meinem Helgoland-Aufenthalt habe ich noch auf meiner Festplatte gefunden.
Helgoland 2013
Kurz vor der Landung konnte ich diesen Basstölpel auf Helgoland fotografieren. Trotz der heftigen Stürme und Regen an zwei Tagen, gelang mir diese Aufnahme an einen schönen sonnigen Tag. LG Chris
Mehr hier
...bild eines basstölpels. bei diesem foto wollte ich die flügel der basstölpel in den vordergrund stellen. weil ich es einfach fantastisch finde wie dieses tollen vögel um die helgoländer küste schweben.
Mehr hier
Der Ausflug nach Skellig Michael ( http://www.swr.de/schaetze-der [verkürzt] id=5355190/did=5982688/1rkjw5m/ ) der Link für Interessierte. Es gibt zwei Felsen sehr steil die aus dem Meer aufragen im Südwesten von Irland ...den einen bewohnten Mönche und nach 670 Steilstufen kann man die Behausung on the top erreichen und dann gibt es noch Little Skellig, nicht viel kleiner und dieser Felsen beherbergt eine der größten Baßtölpelkolonien Europas. Wir hatten Glück mit der ruhigen See...sehr of
Mehr hier
Basstölpel bei der Balz; ein spätes Fundstück auf meiner Festplatte.
ist das meer von helgoland. ist aus dem Frühjahr 2013, das wetter war perfekt
Stundenlang könnte ich ihnen zuschauen. Auch die Geräuschkulisse ist nicht zur verachten. Hier eine Aufnahme auf Helgoland. Ganz schön kalt und windig war es dort
Mehr hier
...die Basstölpel mal nicht vor blauem oder grauen Meereshintergrund fotografieren zu können stellt doch eine angenehme Abwechselung dar, findet Ihr nicht auch? Schönes Wochenende und LG Holger
Mehr hier
Serie mit 4 Bildern
Basstölpel am Lummenfelsen auf Helgoland
Immer wieder schön mit anzusehen wie die Partner sich nach der Rückkehr zum Nest begrüssen.
Eigentlich habe ich mich ja derzeit etwas arg sattgesehen an "Kringelkreativnaturbildern" und wollte mir dieses Bild für andere Zeiten aufbewahren, aber andererseits wozu soll das Bild auf der Festplatte verschimmeln? Vielleicht findet dieser Bild ja Euer Gefallen. LG Holger PS Nochmal zur Klarstellung für alle geneigten Betrachter, weder Titel noch Beschreibung sind abwertend oder negativ gemeint. Nehmt es bitte mit Humor.
Mehr hier
Auch bei diesem Nestanflug von vorn sind die Augen nicht in ihrer Pracht zu sehen. Der Blick des Vogels ist fest auf den Landeplatz gerichtet.
Das ist eine typische Flugszene beim Nestanflug. Da es oft Streit mit den Nachbarn bei der Landung gibt hält dieser Basstölpel über dem Nest Ausschau nach dem richtigen Zeitpunkt zur Landung. Dafür rudert er in der Luft so das er für einen Moment in der Luft steht.
Für die, denen der schwarze HG des vorigen Bildes doch etwas zu dunkel erschien, hier der gleiche Tölpel? am gleichen Platz aber in anderem Licht. Ein Tag später und bereits im untergehenden Abendlicht bekommt die gleiche Szene einen ganz anderen Glanz.
Ich weiß nicht was diese beiden Basstölpel miteinander zu bereden hatten. Der linke hatte jedenfalls seine Meinung zum Thema mit viel Energie zum Ausdruck gebracht.
Interaktionen in der Gruppe sind die Aufnahmen die mit am schwersten zu realisieren sind. Immer ragt noch etwas ins Bild was nicht mit drauf soll oder einige Vögel überschneiden sich ungünstig. Hier konnte ich eine Szene festhalten als gerade die morgendliche Sonne über den Hügel kam und nur die Köpfe beleuchtete.
Mehr hier
Hier ein Basstölpelporträt in etwas ungewöhnlicher Art. Die vollständige Freistellung mit dem dunklen Hintergrund entstand aus der Verbindung der morgentlichen tiefstehenden Sonne mit dem Meer, das die Sonne noch nicht erreichte und dadurch so stark abgdunkelt ist.
Kurz vor der Paarung gibt es vom Partner immer einen kernigen Biss in den Hinterkopf der Partnerin. Leider haben diese Beiden sich hier nicht gepaart, ob es ihm wohl zu steil und wackelig war an dieser Stelle im Felsen? LG Holger Ach ja: Gönnt Euch die Diashow! Es lohnt sich.
Mehr hier
Sind sie nicht einfach wunderschön an zu schauen?
zur Zeit ist ja Hochkonjunktur der helgoländer Basstölpel, ich will daher mal eine Variante zeigen, die es so oder ähnlich hoffentlich noch nicht gegeben hat. Die Basstölpel fliegen den Brutfelsen je nach Windrichtung unterschiedlich an. Ich habe an dem Tag mal vesucht die lange Anna als Wahrzeichen helgolands mal mit aufs Bild zu bekommen.
Mehr hier
An Anfang habe ich Basstölpel im Nestanflug fotografiert. Das klappte richtig gut da die Vögel bei gutem Wind in der Luft stehen und man als Anfänger genügend Zeit hat. Doch dann reizte es mich Basstölpel im schnellen Vorbeiflug zu fotografieren was eine ganz andere Liga ist. Einen dieser Versuche seht ihr hier. Ich war auf Helgoland bei einem Fotoseminar und muss sagen das ich in diesen 4 Tagen mehr gelernt habe als in dem Jahr zuvor. Jeder Anfänger der mal unter professionellen Bedingungen Vög
Mehr hier
Ok ok, den Innovationspreis für originelle Bildgestaltung werde ich mit diesem Portrait vermutlich nicht einheimsen, aber ich habe noch ein "Tölpelauge" versprochen. LG Holger PS Nochmal der Hinweis auf die Serienfunktion - ich habe meine schönsten Basstölpelbilder aus diesem und den Vorjahren hier nochmal zusammengefasst. Viel Vergnügen beim Betrachten.
Mehr hier
Nein, er ist der Sonne nicht zu Nahe gekommen, aber er segelte sehr schön vor der Felswand und den Artgenossen her genau in Richtung Sonne. So ein Bild hatte ich bislang auch noch nicht realisieren können. LG Holger PS Ich habe für Euch alle nochmal meine schönsten Basstölpelaufnahmen zu einer Serie zusammengefasst. Schaut doch nochmal rein -> Button rechts unter dem Bild "Diashow". Viel Vergnügen!
Mehr hier
Jedes mal wenn ich mir dieses Bild anschaue muss ich lächeln.
Unsere liebe Fotokollegin Angelika Lambertin hat sich Tölpelaugen gewünscht. Nun, jetzt könnt Ihr alle incl. Angelika dem Tölpel tiiiieeef in die Augen schauen. LG Holger
Mehr hier
Bei meinem Aufenthalt auf Helgoland hatte ich die Möglichkeit Basstölpel von einem Boot aus auf dem Wasser zu fotografieren. Leider waren an diesem Tag die Lichtbedingungen nicht besonders gut und die eine Stunde ging viel zu schnell vorbei. Da ich hier im Forum noch kein Bild eines startenden Basstölpels entdecken konnte stelle ich mal diese Aufnahme ein.
Das ist vielleicht das schönste Bild meines diesjährigen Helgolandkurzaufenthaltes. So frei hatte ich sie noch nie vor meiner Linse. Ich hoffe, es gefällt Euch. LG Holger
Mehr hier
Durch einige Bilder der letzten Zeit hier im Forum habe ich Lust bekommen einige noch nicht gezeigte Basstölpelbilder zu zeigen. Den Anfang soll ein Bild machen das zeigt warum sich Herr und Frau Basstölpel überhaupt treffen.
Blumen kann man immer verschenken an die Angebetete, gell? LG Holger
Mehr hier
...unschwer zu erraten, wo das Bild entstanden ist gell? Die kontinuierliche Bestandszunahme der Basstölpelpopulation auf Helgoland eröffnet ganz neue Motivsituationen für Naturfotografen, da jetzt auch angrenzende Felsvorsprünge genutzt werden als nur die seit Jahren bekannten Stellen des Lummenfelsens. Schlecht ist das nur für all diejenigen, die auch mal Dreizehenmöwen und Trottellummen sehen möchten, da diese Arten auf die unteren Etagen des Felsens verdrängt werden von den Basstölpeln. LG H
Mehr hier
Basstölpel im "intensiven Austausch". Aufgenommen auf Helgoland.
Mehr hier
Basstöpel im Abendlicht bei der Begrüssung auf Helgoland Eins der Highlights meiner zweiten Helgolandreise waren unbestritten die Basstölpel, deren Beobachtung unheimlich viel Spass machte. Es war zwar sehr viel los, was die Fotografen anging, die Basstölpel schienen dies aber gewohnt zu sein und liessen sich nicht stören.
Mehr hier
Mitzieher mit der D800E, dem 24-70 er und Polfilter bei 1/8 Sek. Bel. Zeit. Helgoland 2013
Mehr hier
Junger Baßtölpel und wie er die See sieht.
Basstölpel beim morgendlichen Plausch. Das Morgenlicht ist leider ziemlich hart.
Mein zweites Mal auf Helgoland. Und wieder bin ich verwundert darüber, was die Basstölpel so alles an Nistmaterial as dem Meer fischen. Also gebe ich mir Mühe und suche nach Szenen wie dieser, in der die unwürdige Umgebung keine so große Rolle spielt. Es zeigt die Nähe der Vögel zu einander, während die Nachbarn sich nicht um sie kümmern...zumindest so lange das virtuell abgesteckte Terretorium nicht belegt wird
Mehr hier
Bei den Basstölpeln auf Helgoland sieht man immer wieder sehr anmutige und innige Szenen. Die Pose dieses Paares gefällt mir besonders.
...gehört gegenseitiges Gefiedernesteln ( es wirkt nach menschlichem Maßstab sehr innig!) für die Basstölpel zum Vor- und Nachspiel der Kopula.
gehört zum angeborenen Ausdrucksverhalten der schönen Basstölpel
Helgoland
Hallo zusammen, diesen Basstölpel bring ich zurück von meinem Kurzurlaub auf Helgoland. Bin gespannt was ihr dazu sagt. Viele Grüße Micha
Mehr hier
Diesen schönen Vögeln beim Starten und Landen zusehen zu dürfen war für mich bisher eines meiner schönsten Naturerlebnisse.
Es ist einfach zu schön Basstölpeln so nah sein zu dürfen.
Es hat eine Weile gedauert bis mal kein weiterer Vogel mit drauf war.
Hier mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Diese Konserve stammt von 2011 und zeigt einen Basstölpel auf Helgoland. Er hatte ganz schön mit dem Wind zu kämpfen und legt diese ungewollte Zwischenlandung ein.
Mehr hier
50 Einträge von 624. Seite 6 von 13.

Verwandte Schlüsselwörter