50 Einträge von 241. Seite 2 von 5.
mal wieder etwas aus Florida und extra mit Action, ich hoffe der HG ist nicht zu langweilig :-P
diesmal die normale Form :) Inzwischen sidn schon sehr viele Bilder aus Florida auf meiner Webseite online :)
Mehr hier
Dies ist die seltene weiße Form des Rötelreihers bei der Jagd auf kleine Fische. Diese Reiherart rennt mit weit ausgebreiteten Flügeln den Fischen hinterher :) Ein spektakuläres Ereignis in der ersten Morgensonne :)
Mehr hier
Ein Morgen im Everglades Nationalpark. Kurz nach 5 Uhr morgens verließ ich mein Zelt am Campingplatz in Flamingo und war auf dem Weg zum ca. 50 Kilometer entfernten Anhinga Trail, um dort im ersten Morgenlicht einzutreffen. Während der Fahrt wurde der Nebel immer dichter und nahm zeitweise jede Sicht auf der Parkstrasse. Daraufhin änderte ich mein Ziel und entschied mich für die Kiefernwälder in der Nähe, um dort im Nebel auf den Aufgang der Sonne zu warten: Der Nebel des Morgens dämpft das Lich
Mehr hier
An diesem Morgen waren im J. N. "Ding" Darling National Wildlife Refuge viele Vögel zu beobachten. Bevor diese im richtigen Licht standen, war Gelegenheit einige Gegenlichtaufnahmen zu versuchen.
Mehr hier
irgendwie lacht er bzw sie, oder? :) paar mehr Bilder hier BLOG
Mehr hier
manchmal passt eben wirklich alles :)
Hab lange nichts mehr eingestellt, daher versuche ich es heute mal mit einem Reiherportrait Dieser Silberreiher ruhte am Rande einer kleinen Lagune und hielt eine Annäherung ganz gut aus. Ich konnte mich so dem reizvollen Thema der Gegenlichfotografie widmen und probierte über 15 Minuten lang die verschiedensten Einstellungen aus. Bei 25°C im Schatten und noch mehr in der Sonne schwitzte ich ganz schön... (Undenkbar bei der momentanen Wetterlage - heute morgen -10°C). Ich hoffe es gefällt und
Mehr hier
Hallo zusammen, hier ein Bild aus Florida, genauer gesagt von Sanibel Island. Ein Rotschulterbussard im morgendlichen Licht. Viel Spass damit. Mischa
Mehr hier
Ein weiteres Bild von meinem Floridaaufenthalt zeigt den einzigen Vogel, den es nur in Florida gibt. Zwar gibt es ähnliche Buschhäher auch im Rest der USA, diesen aber nur in Florida. Entstanden ist das Bild im Merritt Island Wildlife Refugee, daher auch hier "beeinflußte" Natur, auch wenn es eigentlich Wildlife ist. Viel Spass damit, Kritik wie immer gewünscht. Mischa
Mehr hier
Wieder einmal eine Aufnahme aus Florida. Der Rötelreiher plusterte sich nach erfolgter Landung erst einmal ordentlich auf, um dann mit der Gefiederpflege zu beginnen. Für Kritik/Verbesserungsvorschläge bin ich stets dankbar.
Mehr hier
Sonnenuntergang im J. N. "Ding" Darling National Wildlife Refuge auf Sanibel Island in Florida. Leider weiss ich nicht mehr, um welchen Reiher es sich handelt, aber in dem Licht, fand ich "ihn" besonders schön. Ich habe es mal unter beeinflußte Natur gesteckt, richtig Wildlife finde ich es in diesen Wildlife Refugees nicht, oder? Viel Spass Mischa
Mehr hier
Der Nebel des Morgens dämpft das Licht der frühen Sonne; wie Silouetten erscheinen die Kiefern vor dem Hintergrund.
Florida - Estero Lagoon Dieser Reiher hatte mehr Glück als sein Vorgänger (siehe Bildtitel "Keine Chance"). Extremes Gegenlicht machte mir hier ordentlich zu schaffen. Dazu brannte mir die Sonne ganz heftig auf den "Pelz" und auch der Untergrund an der Estero-Lagoon hat es in sich. Kleine, fast nicht sichtbare Insekten wurden leider immer dort, wo ich mich gerade befand, recht aktiv...
Mehr hier
Florida - Estero Lagoon Keine Chance hatte dieser Silberreiher beim Zustechen - einer der oftmals vergeblichen Versuche an fette Beute zu gelangen.
Mehr hier
Florida 2009 - Loop-Road, Big Cypress Swamp Der "schwierige" Blaureiher... Er ist wirklich ein recht kniffliges Motiv mit seinem recht monochromen Federkleid. Solo relativ unscheinbar verfügt er beispielsweise nicht über den edlen Ausdruck eines Silberreihers oder den anmutigen Auftritt eines Kanadareihers im Brutgefieder. So zeige ich ihn hier einmal in seinem Umfeld, wie er aus seinem Versteck die "Bühne" betritt sich sich offenbar ganz keck in seinem Spiegelbild betrachtet
Mehr hier
Florida 2009 - Estero Lagoon Die Sonne wanderte tiefer zum Horizont und gestaltete das Licht immer weicher. Für mich die Gelegenheit diesen braunen Pelikan (Pelecanus occidentalis) abzulichten.
Mehr hier
Florida 2009 - Rookery-Island, Venice - Fortsetzung von "Reiherzank (1) - Nachdem der linke Reiher von seinem Artgenossen heftigst niedergebrüllt wurde kam irgendwann der Zeitpunkt bis es ihm reichte und er zu einem vehementen Gegenangriff startete. Es wäre ein leichtes für Ihn gewesen, sein Gegenüber zu erstechen. Glücklicherweise blieb es bei obigen Beißattacken, die auch ohne Verletzung ausgingen. Der "Kollege" links im HG verhielt sich im übrigen völlig ruhig und unbeteiligt.
Mehr hier
Florida 2009 - Rookery-Island, Venice Auf das übelste wurde hier ein Kanadareiher von seinem Artgenossen beschimpft. Dieser (links) wußte erst gar nicht wie ihm geschah, dreht dann aber "den Spieß herum" und griff seinerseits an. Was folgte war eine Beißattacke, die ich im nächsten Bild präsentiere...
Mehr hier
Florida 2009 - Estero-Lagoon Hier zeige ich einen Kanadareiher mit frisch gefangenem Fisch. Die Art ähnelt ziemlich unserem europäischen Graureiher, wenngleich auch im Brutgefieder um einiges attraktiver.
Mehr hier
Florida 2009 - JN "Ding Darling" Wildlife Refuge, Sanibel Island Badender Komoran, der mit einem "Kollegen" um die Wette plantschte und dabei einen nicht für möglich zu haltenden Lärm verursachte.
Mehr hier
Florida 2009 - Estero Lagoon Nach über einer Stunde mit gut 4 KG Ausrüstung in den Händen, ständig zwischen Normal und Hochkant wechselnd, weiss man was man getan hat... Aber, Motive in Hülle und Fülle an der Lagune, dazu schönstes Licht. Schmuckreiher - Snowy Egret - Egretta thula
Mehr hier
Florida 2009 - Cape Coral, Weiher südlich des Rotary Parks Extremes Gegenlicht wie hier kurz nach Sonnenaufgang sind gerade bei Verwendung eines Telekonverters immer eine Herausforderung für mich. Der Reiher hatte kurz vorher zugestoßen - die interessanten Szenen sind aber meines Erachtens immer die Momente hinterher. Dreifarbenreiher - Tricolored Heron - Egretta tricolor
Mehr hier
Bild des Tages [2009-03-04]
Florida 2009 - Estero Lagoon Eine fast schon groteske Figur gibt dieser Rötelreiher ab, wenn er hektisch umhertanzend versucht Fische aufzuscheuchen. Leider hier ohne Erfolg - die Szene als solches war dennoch interessant zu beobachten.
Mehr hier
Eine weise Eule Ein tiefer Griff in die Konserven: Dieser Kaninchenkauz (Burrowing Owl, Speotyto cunicularia) rotiert schon eine ganze Weile auf meiner Festplatte und soll heute das Licht des Forums erblicken. Er lebt in Cape Coral (Florida) ganz in der Nähe der öffentlichen Bücherei, so wie es sich eben für eine weise Eule gehört. Allerdings dürften die Eulen deutlich vor dem Bau der Bücherei dort gewesen sein. Der Mensch hat das Gebäude wohl nur symbolträchtig nebenan angelegt. Dabei ging er w
Mehr hier
Ein Rosa Löffler bei der Morgengymnastik
Der Nordwesten Deutschlands bekommt vom eisigen Winter, der weite Teile Deutschlands derzeit erfasst hat, wenig ab. Ich wünsche mir Schnee - in erster Linie als Kulisse für Tieraufnahmen. Viele Menschen sehnen sich vielleicht das Frühjahr, Sonnenschein, milde Temperaturen und eine erwachende Natur herbei. Für diejenigen habe ich einen alten Festplattenfund. Es ist eine Libelle aus Florida, die auf den Namen Tramea carolina hört. Die Amerikaner nennen sie auch Violet-Masked Glider. Sie gehört zur
Mehr hier
Noch eine Festplatten-Konserve aus Florida: Auf eine regenreiche Nacht folgte ein neblig-trüber und absolut windstiller Morgen. In einer Strandlagune bei Fort Myers Beach standen mehrere Rosa Löffler, von denen sich einer getrennt von den anderen fotografieren ließ.
Carolina-Specht (Red-bellied Woodpecker, Melanerpes carolinus) Am Anhinga-Trail in den Everglades (Florida) stand direkt am Rundweg eine Palme, die von einer Spechtfamilie bewohnt wurde. Leider ist die Palme jetzt nicht mehr dort. Ein kleiner orangeroter Fleck auf der Bauchseite, der in Fotos meist nicht sichtbar ist, war für die amerikanische Bezeichnung des Spechts namensgebend.
Mehr hier
Der Lieblingvogel vieler Amerikaner (nach den vielen Oh- und Ah-Ausrufen zu urteilen), hier bei der Nahrungssuche in einer Strandlagune bei Estero Beach (Südwestflorida), ist ein Tier, das immer viel Aufmerksamkeit erfährt. Auch als Fotoobjekt erfreut er sich besonderer Beliebtheit: Wenn er erscheint, richten sich sofort die langen Tüten der Fotografen auf ihn.
Mein letztes Bild aus der Prachtfregattvogel-Serie. Dieses Mal mit einer etwas anderen Sichtweise. Das Bild ist ein Hochformatausschnitt aus dem Querformat. Das Original hat rechts noch viel mehr Raum. Die Prachtfregattvogel konnte ich im July auf Dry Tortugas, einer Insel zwischen Florida und Kuba fotografieren. Dort ist das einzige Brutvorkommen dieser Art in den USA. Leider konnte ich das prächtige Männchen weder beobachten noch fotografieren, aber das Weibchen erfüllt auch den Zweck. meine F
Mehr hier
7. Platz Landschaftsbild des Monats November 2008
Bild des Tages [2008-11-24]
Ein Bild, das vielleicht ebenso in die Kategorie "Kitsch" gestellt werden könnte, eins von meiner letzten Reise nach Florida, eins von einem ungewöhnlichen Morgen ... Auf meiner Reise nach Florida im April 2008 besuchte ich - wie immer - auch den Lake Kissimmee. Auf der Ostseite des Sees konnten wir einen besonders farbenfrohen Sonnenaufgang miterleben.
Mehr hier
Ein einzelner Willet suchte an einem Strand (Ostküste Florida) im ersten Licht nach Nahrung. Erstaunlich die geringe Fluchsitanz von ca. 5 bis 6 Metern... Leider hielt er nie still. Aufnahmen die ich von ihm machte, kosteten schon einigen Schweiß.
Aufgenommen in Florida auf Sanibel Island, übrigens es war ein Tipp aus einem Buch von Fritz Pölking. Man konnte diese und viele andere Vogelarten direkt am Strand keine Fußminute von unserem Hotel entfernt ohne Tarnung beobachten und fotografieren. Da muss man wieder hin ;o) Ich hoffe es gefällt Euch. Anregungen und Kritik willkommen. Schönen Sonntag Euch allen. Gruß Christoph
Mehr hier
Ich will euch noch ein paar Bilder aus meinem Florida Urlaub vom Juli zeigen. In einer kleinen Bucht in den Florida Keys konnte ich einige Zwergseeschwalben bei der Fütterung ihrer Jungen fotografieren. Das Wasser stand nur wenige Zentimeter hoch und war schön warm da machte es richtig Spaß sich mit dem Bauch da rein zu legen. meine Homepage hat ein neues Layout bekommen, wer will kann es sich ja mal anschauen: http://www.naturfoto-erras.de
Mehr hier
In Tierpark "Gatorland" bei Orlando (Florida) gibt es etliche Alligatoren. Für den Fotografen sind eher die vielen Vögel (mehrere Reiherarten, Waldstörche, Rosa Löffler ...) interessant, die sich im Schutze der Riesenechsen dort angesiedelt und zahlreiche Nester angelegt haben. Als Nebenprodukt meines Besuchs vom April 2008 zeige ich mal ein besonders großes Exemplar des Mississippi-Alligators, der bis fast 6 m lang werden kann. Eine tiefere Kameraposition, z.B. im Wasser hockend, hätt
Mehr hier
Ein weiteres Bild aus meiner Key-Deer Serie, das ich beinahe vergessen hätte. Da die Weißwedelhirsche sehr zutraulich sind, hab ich mich auch ein paar Portraits mit engeren Schnitten gewagt. Ich hoffe es gefällt. Ich wünsche allen noch ein schönes Wochenende. meine Florida Bilder gibts ab sofort auf meiner Homepage: http://www.naturfoto-erras.de
Mehr hier
Da ich gerade meine Florida Bilder für meine Homepage am bearbeiten bin, zeige ich euch mal ein Bild aus Florida. Diesen Fregatvogel hab ich auf Dry Totugas erwischt. Dry Tortugas ist eine kleine Insel auf der das Fort Jefferson steht und liegt zwischen Kuba und Florida. Man kann es nur per Boot oder Wasserflugzeug erreichen. die Florida Bilder folgen auf meiner HP noch (heute abend) http://www.naturfoto-erras.de
Mehr hier
Diesen Willet "erwischte" ich letzten Winter an Flordas Ostküste (Cocoa Beach). Immer eine Fluchtdistanz von ca. 5 Metern einhaltend ließ er sich wenig scheu ablichten. Fast eine halbe Stunde hastete ich ihm hinterher...
Mehr hier
Neugierig beobachtet mich der Fischadler aus großer Höhe. Und ebenso neugierig bemühte ich mich, vom fotografischen Jagdfieber gepackt, den hübschen Adler sauber abzulichten. Aufgenommen im "Myakka River State Park", Florida".
Mehr hier
Ein weiteres Bild aus Florida. Dieses Mal der Braunpelikan. Das Bild entstand an der selben Stelle wie die Wiesenstrandläufer.
Mehr hier
Bild der Woche [2008-08-11]
Nach meiner Weißwedelhirsch Serie, will euch auch noch ein paar Vogelaufnahmen zeigen. Ich war zwar zum wohl ungünstigstens Zeitpunkt für Vogelfotografie in Florida, da gerade "Rain Season" war und so ziemlich alle Vögel mit der Brut schon fertig waren und teilw. schon wieder am migrieren waren, aber es ist und bleibt trotzdem ein Paradies füe Fotografen. Ich konnte in meinen 2 Wochen dort so viele Fischadler beobachten, wie ich mir nie hätte erträumen lassen.
Mehr hier
...mal Zeit für ein User Bild von mir nach den gut 3 Jahren die ich nun hier dabei bin. Das Bild soll auch meine kleine Weißwedelhirsch Serie abrunden. Man sieht hier deutlich dass die Hirsche so gut wie keine Scheu zeigen. Bis auf das Junge, das ich ganz am Anfang gezeigt habe. An dieser Stelle will euch allen nochmal herzlich danken für all die Hilfe und Inspiration, die ich bekommen und gefunden habe.
Mehr hier
Mein vorletztes Bild aus meiner Key-Weißedelhirsch Serie. Momentan bin ich hier nicht soo aktiv, weil ich am umziehen war und diese Woche mein Praktikum in Rotterdam begonnen hab. Die Aufnahme entstand nach Sonnenuntergang. Hier hab mich mal das Tokina 12-24/4 benutzt. Ich hab mich einfach auf den Bauch gelegt und etwas gewartet. Aus lauter Neugier kommen die Hirsch dann auf einen zu. Mein naechstes Bild wird dann mal ein Arbeitsfoto von mir sein.
Mehr hier
Dieses Mal zeige ich euch ein Portrait eines Weißwedelhirsches. Bei den Portraits hab ich mich immer sehr schwer getan, da die Hirsche fast imemr in Bewegung waren oder einfach zu nah an mich heran kamen, so dass die Tiefenschärfe zu gering war, aber einaml passte es dann auch.
Mehr hier
Serie mit 6 Bildern
Ein zweites Bild aus der Serie der Key-Weißwedelhirsche. Hier ein Bild eines ausgewachsenen Weißwedelhirschs. Sind nicht grōßer als ein ausgewachsener Schäferhund. Das Bild hab ich vom Straßenrand aus gemacht, wo man sie kurz vor Dämmerung am ehesten findet und dann aber auch ziemlich zahlreich. An unseren ersten Abend waren so an die 40 Key Deers dort anwesend.
Mehr hier
Mal ein Lebenszeichen von mir. Ich bin momentan noch in Florida. Ich bin hier zwar zum unguenstigsten Zeitpunkt, da es gerade Regensaison ist und sehr viele Voegel schon verschwunden sind, aber mit etwas Geduld und Muehe findet man jetzt auch noch einige interessante Motive. Der Key-Weißwedelhirsch ist eine Unterart des Weißwedelhirsch und kommt nur auf Big Pine Key und den umliegenden kleinen Inseln vor. Die Population betraegt nur noch 600-800 Hirsche und sie sind deshalb auch als bedroht geli
Mehr hier
Kaninchenkauz (Burrowing Owl, Speotyto cunicularia) Noch einmal ein Foto von meiner letzten Reise nach Florida. Nachdem wir lange und geduldig vor dem Kauzpaar gewartet hatten, warf mir dieser Kauz im letzten Abendlicht noch einen Blick zu.
Mehr hier
Dieser Szene ging ein Gerangel zweier Anhinga Weibchen um den Sitzplatz voraus. Dies machte den Aligator aufmerksam und er startete zum Angriff. Ich war etwas überrascht von dieser plötzlichen Aktivität und habe einfach draufgehalten. Daher ist leider auch die Flügelspitze abgeschnitten und allgemein ist es leider kein Knallerbild geworden. Aber lieber eine Szene so festhalten, als garnicht abdrücken. Daher dokumentarisch. Viele Grüße, Johannes
Mehr hier
50 Einträge von 241. Seite 2 von 5.

Verwandte Schlüsselwörter