50 Einträge von 60. Seite 1 von 2.
aus der Zeit am Fuchsbau viel mir dieses Bild in die Hände beim sortieren der Festplatte.Das muss ich einfach zeigen es war und ist immer eine schöne Zeit.
Die Räuberleiter ist besonders für Kinder ein praktisches Hilfsmittel um an höher gelegene Begehrlichkeiten zu gelangen. Auch bei den Fuchswelpen scheint es ein beliebtes Spiel zu sein.
Serie mit 5 Bildern
Wildlife NRW und Rheinland-Pfalz
Meine nagelneue HP ist jetzt fertig. 😆 Dort sind noch viel mehr Fotos von den süßen Füchschen zu sehen. Wer Interesse hat, der Link ist auf meinem Profil. Liebe Grüße Anke
Mehr hier
Ein kalter Maimorgen animierte die Kleinen eher zum wärmenden Kuscheln als zum Herumtoben. Nach kurzem Ausgang verschwanden sie auch wieder zu ihren Geschwistern in den Bau.
Gestern konnte ich zum 1. Mal kleine Fuchswelpen fotografieren. Es war ein wunderschönes Erlebnis!
dieser Welpe verbrachte den Mittagsschlaf außerhalb vom Bau in der Sonne nach knapp 2 Stunden kam dann wieder Bewegung in die Geschichte.....
Serie mit 7 Bildern
...so zeigten sich die kleinen Welpen vor einiger Zeit. Ob wir in diesem Jahr auch mal wieder einige beobachten können? Es war jedenfalls damals eine Freude bei Spiel und Spaß hinter dem Tarnvorhang dabei sein zu können. LG Angela
Mehr hier
Einen Tipp erhielt ich: in einem kleinen Feldgehölz mit einigen wenigen Bäumen und Sträuchern, einen Berg mit Totholz und vielen Brennnesseln gibt es einen Fuchsbau. Unter Beachtung der Windrichtung näherte ich mich diesem, setzte mich mit Tarnumhang auf meinen Hocker und wartete. Und tatsächlich, mehrere kleine Füchse im „besten“ Alter turnten über das Totholz und streiften durchs Gelände. Ihre genaue Anzahl bei dem gegebenen Wirrwarr war nicht zu ermitteln. Da entschloss ich mich, eine Sic
Mehr hier
Im dritten Jahr, in dem ich versucht habe Fuchswelpen vor die Linse zu bekommen, hat es endlich geklappt. Viele Fuchsbaue musste ich aufsuchen und viele Ansitze blieben erfolglos. Als ich (zum wiederholten Male in diesem Jahr) bei diesem Bau vorbeischaute, konnte ich feststellen, dass er bewohnt war. Bei den ersten Ansitzen wählte ich einen großen Abstand zum Bau, Hauptsache ich bekomme überhaupt mal einige Fotos von Fuchswelpen. Mit der Zeit versuchte ich immer ein Stückchen näher ran zu kommen
Mehr hier
Hallo, die Füchse zu sichten stand für dieses Jahr ganz oben auf meiner Wunschliste. Als der erste Welpe aus dem Bau herauskam, wollte ich vor Glück schreien Ich kann dieses Glücksgefühl, was ich an diesem Tag empfunden habe, kaum in Worte fassen. Diese Freude hält immer noch an, wenn ich auf diesen Tag zurückblicke. Fuchswelpen beobachten gehört zu den schönsten Momenten, die ich bisher in der Natur erleben konnte. An dieser Stelle möchte ich mich bei meinem sehr guten Freund bedanken. Lieber R
Mehr hier
Zu Hause angekommen von einer Schottlandtour führte mich der erster Weg zu meinem Fuchsbau. Siehe da - die Welpen waren noch da, doch sind sie schon sehr unternehmungslustig. Aus dem Bau kommend, ein paar Dehn - und Streckübungen und schnell verschwanden sie in der hohen Vegetation der Feldmark.
es war ein bedeckter Tag und am Fuchsbau war nur einer aktiv alles andere schlief um den Bereich des Eingangs.
... habe ich auf diesen Moment gewartet! Seit fünf Jahren beobachte ich nun diesen Bau und nie hatte ich Glück, dass er als Mutterbau genutzt wurde. Dann eine Info von meiner Nachbarin, da tut sich was an dem Bau Ich gestern Früh raus und gegen Mittag war es so weit, sechs Fuchswelpen trauten sich in die Mittagssonne. Meine Freude war riesig VG Steffen
Mehr hier
noch nicht ganz geheuer scheint es dem kleinen Fuchswelpen zu sein, die Klickgeräusche meiner Kamera aus dem Tarnstuhl zu hören. Die kleinen Racker waren gerade erstmals aus dem Bau gekrochen gekommen. Die noch etwas schielenden, blauen Augen scheinen noch nicht allzuviel zu sehen.
ein kleiner Vorgeschmack auf die schöne Zeit am Fuchsbau die uns im Frühjahr hoffentlich wieder erwartet.
Ein weiteres Foto von meinem sommerlichen Besuch bei den Jungfüchsen. Es war eine Freude ihnen beim Rumtollen zuzuschauen.
Hallo, mal wieder einer aus meiner Milchzahnreihe . Das Streifen durch das nasse Gras ist nicht nur für die Morgenwäsche , sondern zur Aufnahme von Wasser. Sie schlecken die Halme regelrecht ab. Schönen Gruß Ralph
Mehr hier
Serie mit 3 Bildern
Bilder von Fuchswelpen am Bau oder anderen Situationen zählen sicher zu den Highlights in der Naturfotografie. Da ich in diesem Jahr (2017) viele Stunden am Fuchsbau verbracht habe, möchte ich auch gleich eine Serie anlegen.
Mehr hier
Hallo, eine weitere Aufnahmen der Milchzähne von diesem Jahr. Schönen Gruß Ralph
Mehr hier
Hallo, ein weiteres Bild von meinen Beobachtungen am Bau 2017. Schönen Gruß Ralph
Mehr hier
Da ich leider immer noch keinen Fuchsbau gefunden habe hier eins aus dem letzten Jahr. Der Bau war mitten auf den Elbwiesen Beste Grüße Martin
Mehr hier
Nach dem Umzug der Fuchsfamilie in eine etwas abseits gelegenere, ruhigere Umgebung spielen die Kleinen jetzt völlig unbeschwert vor ihrem neuen Bau.
Die erste Adresse der Fuchsfamilie war fotografisch super günstig, leider wohl auch zu unruhig, so dass sie bei Nacht und Nebel umgezogen sind. Der Zweitwohnsitz ist jetzt etwas heimlicher, an dem man sich aber eine Lücke in der Vegetation suchen muss, um die kleinen Racker überhaupt aufs Bild zu bekommen.
Ein Lebenszeichen von meiner Fuchsfamilie die ich dieses Jahr ein wenig vernachlässigt habe. Überall kann man nicht sein.
Mehr hier
Hallo, leider konnte ich diese Jahr keinen passenden Bau finden, daher eine etwas frühere Aufnahme. Schönen Gruß Ralph
Mehr hier
Der Busch (Tarnzelt) war doch vorher noch nicht da. So wurde das neue Objekt mit Vorsicht, aber auch mit der typischen Neugierde der Fuchswelpen inspiziert.
Mehr hier
11. Platz Tierbild des Monats Mai 2016
Bild der Woche [2016-05-16]
... zeigten die beiden Welpen gestern bei meinem ersten Tag an diesem Fuchsbau. Da haben sie ziemlich moderat und überschaubar miteinander gespielt, so waren einige brauchbare Bilder möglich und ich konnte vier Welpen zählen. Sie haben sich nur wenige Meter vom Bau entfernt. Heute waren es mindestens fünf und sie waren ausgelassen wie es nur Kinder sein können. Kaum eine Chance für ein akzeptables Bild, zumal dieser Bau nicht unbedingt viele Möglichkeiten bietet. Also habe ich das Knäuel gefilmt
Mehr hier
Hallo zusammen, hier eine Aufnahme von gestern. Der Unterschied, zwischen den "Würfen", werden hier recht deutlich (Größe), hatte das ja schon bei meinem letzten Bild erwähnt. Die verschiedene "Herkunft", ist aber kein Grund nicht miteinander zu spielen, lediglich die "Kleinen" sind fast immer die "Verlierer"........wie im normalen Leben bei den Menschen . Es waren wieder wunderschöne Stunden, bei den ersten warmen Sonnenstrahlen, den "Rackern" b
Mehr hier
Hallo zusammen, letzte Woche konnte ich schon von weitem, mit dem Fernglas, Aktivitäten am Bau feststellen. "Ganz kleine" Welpen spielten vor einem Eingang einer größeren Bauanlage. Um nicht von der Fähe entdeckt zu werden, in dem Alter der Welpen ist eine Gefahr des "Umzugs" noch sehr groß (Jagddruck der Naturschützer), habe ich noch eine Woche gewartet. Gestern habe ich mich dann nur für eine Moment mit "kleiner Gerätschaft" hinter einem Baum versteckt und Glück g
Mehr hier
Hallo zusammen, einige Wochen noch, dann ist es wieder soweit und der Nachwuchs, ob Federvieh oder Haarwild in der Tierwelt, steht in den "Startlöchern". Hoffentlich habe ich Glück und kann wieder die "kleinen Racker" der Füchse am Bau beobachten und studieren. Hier mal ein Bild aus 2012 wo ich bis in den September die Entwicklung von drei Welpen miterleben durfte, sie konnten im Schutz des Waldes ungestört aufwachsen. Leider werden diese Möglichkeiten von Jahr zu Jahr imme
Mehr hier
10. Platz Tierbild des Monats Mai 2015
Bild des Tages [2015-05-19]
...schauten zu mir rüber - zum verlieben ! sie schienen sich für den neuen Busch ( Tarnzelt ) zu interessieren, der da so schnell vor ihrem Bau gewachsen ist. Ein schönes Maiwochenende wünsche ich !
Mehr hier
Kaum aus dem Bau gekommen, musste er erst mal herzhaft gääääääähnen.... Zeit für mich, einige Bilder zu machen und ich hoffe, dieses hier kann Euch etwas erheitern. Er ist einer "meiner" diesjährigen Fünflinge, die mir gleich bei der ersten Begegnung sehr viel Freude bereitet haben. Ich liebe Füchse und würde sie am liebsten alle persönlich beschützen... Liebe Grüße Reinhold
Mehr hier
Hallo zusammen, da ich in den letzten Monaten recht erfolglos war, was das Finden von "Fotomotive" in der Natur betrifft, hier mal was aus dem Archiv. Seit Juli habe ich keinen "Meister Reineke" mehr zu Gesicht bekommen. Wollen hoffen, dass noch welche aus meinen Beobachtungen von diesem Frühjahr leben. Gruß Detlef
Mehr hier
Hallo, hier mal ein Bild, wie wachsam auch doch schon die Welpen sind, eine Linienmaschine "brummte" in großer Höhe über uns hinweg. Da es "windstill" war und ein Moment der Ruhe im Wald war (keine Vogelmusik), konnte man den "Flieger " gut hören, vielleicht hat er aber auch was ganz anders "ausgemacht", was das menschliche Ohr nicht wahrnimmt. Aber auch egal, für mich war es der richtige Moment, den Auslöser zu drücken. Gruß Detlef
Mehr hier
Die Beiden erinnern mich irgendwie an die Füchse in der Comicserie Fix und Foxi.
3. Platz Tierbild des Monats Juni 2013
Bild des Tages [2013-06-27]
"Mein" Fuchsbau wird abends noch von der untergehenden Sonne beschienen. Wenn sich die Jungen dann auf den Steinen bewegen, ergeben sich unzählige Motive. Gruss, Manfred
Mehr hier
Seit mehreren Tagen beobachte ich diese Fähe schon, wie sie jeden Morgen in der Dämmerung mit fetter Beute zurück zum Bau läuft. Heute hatte sie sich ein bisschen verspätet und mir dadurch diese stimmungsvolle Aufnahme ermöglicht. Liebe Grüße, Hubert
Mehr hier
Hallo, die Heide und das Gras machen einem schon ganz schön zu schaffen, aber ab und zu schauen sie doch einmal heraus. Schönen Gruß Ralph
Mehr hier
Hier noch eine Außenaufnahme von heute Morgen. Der Bewegungsradius der Welpen wird jetzt mit jedem Tag größer. Im Moment sind es etwa 10 Meter. Wie viele Welpen der Wurf insgesamt umfasst, konnte ich bis jetzt noch nicht nachzählen, mindestens aber fünf. Wünsche euch weiterhin viel Vergnügen und freue mich auf ein paar Kommentare. Liebe Grüße, Hubert PS: die beeinflusste Natur bezieht sich hier auf ein paar kleine Leckereien
Mehr hier
Nachts scheint am Bau ja schon richtig die Post abzugehen. Morgens liegen die Kleinen dann wieder unschuldig wie die Lämmchen in einem kleinen Vorraum der Höhle. Schon der allererste Strahl der aufgehenden Sonne trifft genau in die Röhre – was sie sichtlich genießen. Liebe Grüße, Hubert
Mehr hier
Juhuuu, jetzt sind sie da! Allerdings noch ziemlich klein. Den Spuren nach haben sie zwar nachts den Bau schon mal verlassen, tagsüber trauen sie sich aber noch nicht raus. Immerhin kann ich sie mit etwas Futter schon problemlos bis an den Eingang der Röhre locken. Also ganz ehrlich, dieses Erlebnis ist mit Worten nicht zu beschreiben. Den ganzen Tag hatte ich in meinem Versteck gekauert und war mir schon gar nicht mehr sicher, ob der Bau auch wirklich "befahren" (s. doofes Wort, oder?
Mehr hier
7. Platz Tierbild des Monats April 2013
Bild des Tages [2013-05-05]
...spielen noch völlig unbeschwert in der Nähe des schützenden Fuchsbaus. In ein paar Monaten wird die Welt leider nicht mehr so rosig aussehen.
sind die Füchse dieses Jahr bei uns mit dem Nachwuchs. Hallo zusammen, gestern habe ich mal wieder nach den Bauen bei uns geschaut, ich war recht erstaunt, als ich jede Menge Spuren an einem Bau entdeckte, die nur vom Nachwuchs stammen konnten. Aber Mitte April, dass kann doch nicht sein, so früh. Also habe ich mich gleich heute Morgen auf den Weg gemacht, als ich dann um 06:00 Uhr am Bau war, saukalt.... Minus 2 Grad zeigte das Termometer im Auto an, dachte ich noch so, wenn welche da sein soll
Mehr hier
An alle Naturliebhaber und Fuchsliebhaber im Besonderen. Nach 3 Wochen Forumsmitgliedschaft mit einem BDW ausgezeichnet zu werden ist schon unglaublich. Und auch wenn ich absolut kein "Trophäenjager" bin, so habt ihr mir doch damit geholfen, aus meiner Fotokrise (die wohl jeder mal durchmacht) wieder herauszukommen. Allein durch die Beschäftigung mit den längst abgelegten Bildordnern meiner Fuchsserie konnte ich das Erlebte in seiner ganzen Intensität nochmals nachempfinden. Solche Erl
Mehr hier
...oder "Sieben auf einen Streich!" Als Ergänzung zu meiner Fuchsserie hier noch was rein Dokumentarisches ohne Anspruch auf Qualität. Es soll nur einen Eindruck über die Lage und Umgebung des Baues vermitteln. Für mich hatte der Ort wirklich etwas Magisches. Schon Wochen vor dem Erscheinen der Welpen war ich fast täglich nach der Arbeit dort, um die außergewöhnliche Atmosphäre zu genießen und abzuschalten. Es ist übrigens die einzige Aufnahme, auf der alle 7 Geschwister zu sehen sind.
Mehr hier
Auch wenn mein letztes Fuchsbild nicht so das erhoffte Feedback brachte (vielleicht haben sich ja auch manche nur an der Dame im Hintergrund gestört), mach ich jetzt mit meiner Jungfuchsserie weiter, weil es für mich das fotografische Highlight überhaupt war. Dazu noch ein paar Hintergrundinfos: den Bau hatte ich im Frühjahr zufällig entdeckt und bereits Anfang April regelmäßig besucht. Die Welpen verließen am 3. Mai zum ersten Mal bei Tag den Bau. Durch die extreme Fuchsräude im vergangenen Jah
Mehr hier
Hallo zusammen, nach meinem mißglückten Versuch von gestern, eine "Kampfszene" einszustellen, die Farbe war wohl richtig daneben, sonst hätte es bestimmt mehr Kommentare gegeben. Hier mal ein Bild von heute Morgen. Das Wetter war auf jeden Fall zeitweise für`s Fotografieren besser als gestern, ansich ist der Nebel ja sonst super um klasse Foto`s zu schießen (gestern war es bei uns nebelig). Will man aber schnelle Bewegungen festhalten, scheitert es meist an den Belichtungszeiten, bedin
Mehr hier
Hallo zusammen, und wieder konnte ich heute Morgen die Füchse beobachten.... So schön der morgendliche Nebel auch war, bei "kurzen" Belichtungszeiten, die man für solche Szenen braucht,ist er nicht von Vorteil. Somit konnte ich das ganze nicht so umsetzten, wie ich mir das vorgestellt hatte. Die meisten Aufnahme waren nach der "Sichtung" Zuhause dann leider für die "Tonne". Hinzu kommt noch, das hinzubekommen, die "quierlichen" Gesellen im Sucher festzuhal
Mehr hier
50 Einträge von 60. Seite 1 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter