50 Einträge von 72. Seite 2 von 2.
Hallo, hoffe dieses Bild entspricht nun euren Vorstellungen von Schärfe, auch wenn leider etwas die Dynamik fehlt, gefällt es euch hoffentlich trotzdem. LG Nicklas
Mehr hier
Hallo alle zusammen, ich hoffe euch gefällt mein erster Versuch vom Raubwürger ? LG Nicklas PS: Vielen dank an Rolf Müller für seine Hilfe beim Upload.
Mehr hier
Der Raubwürger ist ein sehr interessanter Vogel. Er ist nicht besonders groß und dennoch macht er Jagd auf Vögel und Mäusen. Ich habe mich gefreut, als ich ihn in einem großen Schilfgebiet beobachten und fotografieren konnte...
und dann noch ganz nah. Ich kenne den Raubwürger nur als sehr scheuen Gesellen mit einer Fluchtdistanz von > 100m. Umso überraschter war ich auf Fuerteventura, dass sich einige Raubwürger (nicht alle !) sich recht gut nähern ließen, und dann einer bei Morro del Jable sogar noch seinen Gesang zum besten gab. Es ist allerdings eine eigene Art, der Südliche Raubwürger Lanius meridionalis (nicht excubitor).
Mehr hier
Es war schon immer ein Traum von mir mal einen Raubwürger zu fotografieren. Sicherlich nicht perfekt, wenn nicht ein Jogger den Vogel aufgescheucht hätte, wären vielleicht noch bessere Bilder möglich gewesen. Der Würger war sehr emsig auf der Jagd, es war sehr unterhaltsam, ihn (vom warmen Auto aus) zu beobachten. Aller 30 Sekunden ein Beuteflug, danach 2 Minuten sitzen, zwischendurch häufig Ansitzwechsel.
„Dich nach unten bitten, nicht immer so exponiert gegen den schäbigen monochromen Himmel sich setzten. So wie beim Charles.“ Ich sprach mit ihm, das war am 22. Januar 2010, der Tag ging zur Neige und ich war auf dem Nachhauseweg, als der schöne Raubwürger plötzlich am Wegesrand auftauchte. Er schien mich verstanden zu haben und kam runter und näher, setzte sich auf einen Zaun, direkt hinter ihm ein über den Zaunpfosten gestürzter schwarzer Plastikeimer ... irgendetwas muss er falsch verstanden h
Mehr hier
3. Platz Vogelbild des Monats Januar 2010
Bild des Tages [2010-01-22]
Hallo zusammen, Mein persönliches Highlight der bisherigen Wintersaison ist dieses Bild vom Südlichen Raubwürger. Mindestens genauso viel wie das Foto bedeutet mir das Erlebnis, welches ich an jenem Nachmittag mit diesem herrlichen Vogel hatte: Er besuchte mich an diesem Tag nämlich zweimal – das erste Mal setzte er sich nur für einen kurzen Augenblick auf Ansitzast – entdeckte mich – flog auf mich zu – und nahm auf jenem kurzen Stück der Geli, welches aus dem Tarnzelt ragte, Platz! Ihr könnt e
Mehr hier
Hallo zusammen, Ich heiße Sven - gemeinsam mit einem Freund aus Berlin - betreibe ich die Seite ornithologie-vogelbilder.de. Häufig sind wir gemeinsam auf Tour durch die Lande und dokumentieren unsere Beobachtungen auf unserer Seite. Ich werde mich in Zukunft rege an diesem Forum beteiligen - Die Naturfotografie - in meinem Fall speziell die Vogelwelt - ist mein großes Hobby und teile dies gerne mit allen Interessierten. Ich bitte dabei zu berücksichtigen, dass wir nur als Hobbyfotografen unterw
Mehr hier
Hier noch ein Raubwürger vom heutigen Ansitz. Auch dieses mal ging es eigentlich um die Bienenfresser. Aber der kleine Geselle hier drängelte sich förmlich auf. Das schöne bei dem Bild aus meiner Sicht: es ist null beschnitten. Etwa 10m, der 2fach Konverter und das sehr gute Licht machten es möglich trotz erträglicher ISO stark abzublenden und die Schärfe zu erhalten. Viele Grüße Jörg
Mehr hier
Seit einiger Zeit der Abstinenz vom Naturfotografenforum melde ich mich heute mit einem Raubwürgerbild zurück. Mit ihm hatte ich gar nicht gerechnet. Umso erfreulicher war, dass er die Warte, auf der ich eigentlich Bienenfresser erhoffte, zum Jagdansitz nutzte. Schon bald ging ihm eine kapitale Eidechse in die Fänge. Leider verspeiste er sie im nächsten Baum, wo ich ihn nie ganz freistellen konnte. Das Bild ist quasi ein Fullframe (3500px). Im Original erkennt man sehr schön den noch blutigen Sc
Mehr hier
Neben der Rohrdommel war der Raubwürger das 2. Highlight meines Kurztrips in den Seewinkel. Wegen des großen Abstands und ungünstigen Lichtes ist die Qualität der Bilder nicht besonders, deshalb Doku. Jedenfalls war es eine Freude, den Burschen beim Jagen zu beobachten. Hier ist es eine Maulwurfsgrille, die er aus einer teilw. überfluteten Wiese erwischt hat. Kaum zu glauben, wie locker dieser doch recht kleine Vogel auch mit einer Maus fertig wird. Und ja, manchmal spießt er seine Beute tatsäch
Mehr hier
er saß plötzlich vor mir auf einem Geländer, "grau in grau"
Mehr hier
das war zwar in der Mittagssonne, aber verzichten wollte ich doch nicht
Hier habe ich 1.) Aufgrund der Entfernung und 2.) aus gestalterischen Gründen, die unnatürliche Umgebung des Raubwürgers mit in das Bild einbezogen. Ein recht typisches Bild bei diesem Vogel. Hoffe es gefällt, bitte kritisieren Gruß, Thorsten
Mehr hier
Ein Raubwürger von heute nachmittag, beim Digiskopie-Test... Noch nicht das "Gelbe vom Ei", aber das Licht fehlte hier auch schon etwas... Gruß, Thorsten
Mehr hier
Aufnahme von heute genau 12:00 Uhr. Nachdem er gestern von einem Zweig "zerteilt" wurde, "musste" ich heute nochmal ran.
Mehr hier
der Sträucher und Bäume findet man ihn - den Raubwürger.
Es ist die Spezialität der Raubwürger auf den Spitzen der Bäume uns Sträucher zu sitzen um nach Beute Ausschau zu halten.
Aus einer Feldscheune durch einen ca. 2,5 cm breiten Spalt in der Bretterwand konnte ich den Würger auf einem Holunderstrauch fotografieren
Bisher kannte ich ihn nur aus dem Bestimmungsbuch, nun habe ich zwischen Weihnachten und Neujahr gleich 2 Habitate entdeckt (Habitat 2: http://www.richter-naturfotogr [verkürzt] us-excubitor-02.htm#uebersicht) und den Grauwürger immer wieder angetroffen. 1000 mm Brennweite sind einfach zu kurz, momentan reicht es nur zu einer Lebensraumaufnahme. Vielleicht ist irgendwann mal eine Großaufnahme möglich, was bei der enormen Fluchtdistanz allerdings schwierig sein dürfte. Bei dieser Aufnahme ha
Mehr hier
Es ist nicht so leicht die Raubwürger in ihrem Revier zu fotografieren aber mit etwas Ausschnitt hat es so einiger Maßen funktioniert.
am gestrigen Tage bei bedecktem Himmel und windigen Verhältnissen. Aber es ist immer wieder ein sehr schönes Erlebnis, diesen Vogel zu beobachten.
50 Einträge von 72. Seite 2 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter