Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Ein Afrikanischer Wildhund im Moremi-Wildreservat (Okavangodelta, Botswana).
Versuch einer Panning Aufnahme eines afrikanischen Wildhunds. Es ist das erste Mal, dass ich mich an diese Technik herangetraut habe. Entstanden ist das Bild im November im Okavango Delta, Botswana.
Mehr hier
Afrikanische Wildhunde im Okavango Delta, Botswana
Ich möchte diese Bildvariante hier zur Diskussion stellen. Ich habe bereits eine andere Variante Aufmerksam hier eingestellt. Mich würde Eure Meinung interessieren, welche Variante Euch mehr anspricht. Dieses Bild hier ist unten und oben beschnitten.
Mehr hier
Afrikanische Wildhunde Okavango Delta, Botswana
Mehr hier
... keiner hält uns auf. ca 5 Monate alte Afrikanische Wildhunde im Okavango Delta, Botswana
Mehr hier
Afrikanischer Wildhund im Okavango Delta, Botswana Ich habe besondere Sympathie für diese bedrohte Tierart: Meine Reiseziele in Afrika wähle ich daher im gewissen Maße auch dementsprechend aus. Nachdem wir im letzten Jahr in Mana Pools, Simbabwe, wider Erwarten kein Glück mit den Hunden hatten, wurden wir dieses Mal reichlich belohnt. An 10 Tagen in Botswana konnten wir 2 Rudel (24 und 21 Tiere) zu 7 Gelegenheiten beobachten Leider spielte das Wetter nicht immer mit und viele Fotografien musste
Mehr hier
Aufnahme aus dem Okavango Delta, Botswana, Kwara Konzession, November 2014 Wir hatten das Glück dieses 24 köpfige Rudel zu 4 verschiedenen Gelegenheiten zu beobachten. Dieser Welpe hier spielt mit Überresten eines frisch gerissenen Kudubullen.
Mehr hier
Dies ist eine alte Aufnahme aus 2010. Entstanden in der Lebala Konzession, Botswana. Ich habe schon mächtig Afrikaentzug und stöbere durch alte Bilder. Im November werde ich wieder 10 Tage in der Region sein. Die Chancen stehen gut, wieder auf meine geliebten Wildhunde zu treffen. Wir besuchen zum einen das Kwara Camp im Okavango Delta. Das dortige Rudel besteht z.Zt. aus unglaublichen 31 Tieren mit 16 Welpen. Das weitere Camp, welches wir besuchen, ist das Lebala Camp am Linyanti. Dort haben 2
Mehr hier
Wenn wir Afrikanische Wildhunde finden, sind wir zumeist auch Zeuge des Schauspiels einer Jagd. Hier versucht das Rudel eine Herde scheuer Rappenantilopen "aufzumischen". Es bleibt beim Versuch, da die Antilopen sich zuu einer Art Wagenburg zusammengeschlossen hatten und die Räuber somit keinen geeigneten Angriffspunkt fanden. Ein Spektakel war es allemal.
Mehr hier
Diese Wildhunde (16 Erwachsene, 8 Welpen) fanden wir in der Kwando Konzession im Norden Botswanas. Wir konnten sie eine ganze Weile beim Herumtollen beobachten. Dabei kamen sie uns immer näher und als mir dieses Bild gelang, waren sie für die 300mm Festbrennweite bereits zu nah, um auch noch die Beine komplett draufzubekommen :( Ich hoffe, das Bild gefällt dennoch.
Mehr hier
Erneut hatten wir Glück bei unserer Suche nach diesen seltenen Räubern. Diese Aufnahme entstand in der Kwando Konzession im Norden Botswanas. Das "Lagoon Rudel" besteht aus 16 Erwachsenen und 8 Welpen, die im Juni geboren wurden. Sie sind bereits alt genug dem Rudel bei der Jagd zu folgen. Hier pirscht sich ein erwachsenes Tier in typischer Angriffshaltung an 2 Welpen heran um mit ihnen zu spielen.
Mehr hier
Dieses Bild entstand nach der erfolglosen Hatz auf ein Warzenschwein. Die Sau verschwand in einem Kanal, der unter den Weg führte. Ob sie den Sprung dort hinein überlebt hat oder ertrunken ist, konnten wir nicht feststellen, sie war einfach verschwunden. Während das Rudel weiter auf der Pirsch ist, wirft dieser Wildhund sicherheitshalber noch einmal einen Blick zurück. Nicht das das Schwein noch einmal auftaucht. Kurze Zeit später riss das Rudel einen Buschbock im Dickicht.
Mehr hier
Irgendwie gefällt mir dieses Bild, obwohl der Hund einfach nur so daliegt. Aber man sieht die Spannung in seinem Blick. Gleich geht es auf die Jagd und das spürt man. South Luangwa Tal, Sambia
Mehr hier
Afrikanische Wildhunde im South Luangwa Tal, Sambia
Afrikanischer Wildhund im South Luangwa Tal, Sambia
South Luangwa Tal, Sambia
South Luangwa Valley, Sambia Bei all dem Glück, welches wir mit der Sichtung von Afrikanischen Wildhunden haben, denke ich jedesmal, daß es vielleicht unsere letzte Begegnung mit dieser faszinierenden Tierart ist. Umso mehr freut es mich, wenn wir die Tiere an Orten finden, an denen wir nicht wirklich mit ihnen gerechnet haben, so wie hier im Luangwatal.
Mehr hier
Ich hatte zuvor die selbe Szene ein paar Zehntelsekunden später fotografiert hier bereits eingestellt. An diesem Bild hier, habe ich etwas mehr Raum gelassen. Ausserdem glaube ich, daß durch die Unschärfe an den Pfoten etwas mehr Dynamik ins ansonsten vielleicht etwas zu statischem Bild kommt.
Mehr hier
Afrikanischer Wildhund im South Luangwa Tal, Sambia. Es ist sehr seltsam. Manchmal denke ich, wir ziehen diese seltene Spezies regelrecht an. In Botswana bekommen wir sie immer zu Gesicht und nun in Sambia, wo wir wirklich nicht damit gerechnet haben, laufen sie uns wieder über den Weg. Kann mir nur recht sein! Dieses Mal mussten wir unseren Guide zunächst davon abbringen uns ein paar schlafende Löwen, die wir bereits am Morgen gesehen hatten, erneut zu zeigen. Die Wildhunde hatten wir auch morg
Mehr hier
Nachdem die Leopardendame uns etwas aufgehalten hatte, erreichten wir das 5 köpfige Rudel Afrikanischer Wildhunde noch rechtzeitig bevor sie auf die Pirsch gingen. Diese Szene ist typisch für die Tiere nachdem sie von ihrer Nachmittagssiesta aufgewacht sind. Sie begrüßen die anderen Rudelmitglieder und "tollen" herum, bevor sie zu ihrem Business übergehen. South Luangwa Valle, Sambia
Mehr hier
2 junge afrikanische Wildhunde streiten um den Kopf eines Impalakitzes. Qualitativ sicherlich kein tolles Bild, aber als Doku ganz brauchbar.
Mehr hier
Kwando, Botswana Unser Guide Willy schien genau zu wissen, welchen Termitenhügel sich der Afrikanische Wildhund als Aussichtspunkt wählen würde. Daher konnte ich diese Aufnahme mit dem niedrigen Blickwinkel machen. Leider musste ich aufgrund des Himmels das Bild aufhellen, schade, der Himmel ist jetzt sehr hell und es rauscht ein wenig.
Mehr hier
Afrikanischer Wildhund auf Nahrungssuche Kwando Fluß, Botswana
Mehr hier
Afrikanische Wildhunde auf dem Weg zum Wasserloch. Okavango Delta, Botswana Nachdem zu Recht moniert wurde, daß einige Tiere "angeschnitten" waren, stelle ich hier ein anderes Bild dieser Szene ein.
Mehr hier
Serie mit 30 Bildern
Lycaon Pictus
Okavango Delta, Botswana 2 Stunden folgten wir diesen Wildhunden. Sie waren bereits gesättigt, daher gab es keine Jagd zu bestaunen. Leider waren einige unserer Mitreisenden nicht von dieser seltenen Spezies begeistert und beschwerten sich anschließend bei unserem Guide, daß wir ganze 2 h damit verbracht hatten diesen "stinkenden" Hunden zu folgen.
Mehr hier
Ich bin bei diesem Bild unsicher. Geht so ein Anschnitt oder ist es ein no-go? Wie würdet ihr den Ausschnitt wählen? Eine Aufnahme des "kompletten" Körpers war nicht möglich, da wir zu nah am Wildhund waren. Daher entstand das Bild so, wie es jetzt ist. Ich tue mich grundsätzlich schwer, was den Bildschnitt angeht. Ich glaube meine Schnitte sind oft zu eng. Ich würde mich über Euren Input freuen. enrstanden am Kwando Fluß, Nord Botswana
Mehr hier
Afrikanischer Wildhund Aufnahme entstanden am Kwando-Fluß, Nord-Botswana Am Morgen beobachteten wir die Hunde bei der, erfolglosen, Jagd auf ein Gnukalb. Dasselbe Rudel erlegte am Nachmittag ein Impalakitz. Die anschließende Jagd auf ein Giraffenkalb war erfolglos. Die Giraffenmutter beschützte das Kalb indem es es zwischen seinen Vorderbeinen platzierte. Dies war eines meiner faszinierendsten Wildlifeerlebnisse.
Mehr hier
Afrikanische Wildhunde Okavango Delta, Botswana
Mehr hier
Aufnahme aus Botswana, Kwando Lebala, das Rudel Wildhunde bestand aus 7 Erwachsenen und 6 Welpen.
Mehr hier
"Southern Pack": 6 Hunde mit 7 Welpen Kwando Fluß, nördl. Botswana
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter