Hallo zusammen, diese Szene konnte ich vor 2 Wochen in einem schönen Abendlicht auf Texel umsetzen. Naja, Schönheit und Brutalität der Natur liegen leider oft nah beieinander. Ich wollte es hier im Forum mal zeigen und hoffe, ihr könnt etwas damit anfangen. Viele Grüße, Thomas PS, das ist ein stärkerer Crop (circa auf die Hälfte bei ursprünglich 46mp), aber ich wollte die Details der Beute sichtbar machen...
Mehr hier
Heute war ich inne Pilze :) Wenn man nun so durch´s Unterholz läuft, kommen einem die dollsten Dinge passend zur Jahreszeit zu Gesicht. :) Vielen Dank, das Ihr Euch mit meinem letzten Bild beschäftigt habt. Ich wünsche Euch viel Freude mit der Aufnahme. Grüße Benjamin
Mehr hier
Wenn auch der Sonnentau für uns eine wunderschöne Pflanze ist, so bedeutet er doch für viele Tiere den langsamen wie sicheren Tod. Hier hat es vermutlich eine junge Ameise (?) getroffen. Ich wünsche allen einen schönen Sonntag! Viele Grüße, Thomas
Mehr hier
Gebettet auf Bucheckern und bereits von Ameisen besucht lud eine verstobene Singdrossel zu dieser Aufnahme ein. Für mich ist in diesem Moment der Stille und des Todes auch Friedlichkeit enthalten. Nahtlos geht das Sterben in das Leben über. Stellvertretend stehen hierfür die schwarzen Ameisen. Partiell habe ich in der EBV abgedunkelt und leicht aufgehellt um die gewichtigen Bildteile zu betonen.
Mehr hier
... ist unter uns. Es lauert und wartet nur drauf uns zu packen und in die Tiefe zu zerren, um uns dann genüsslich zu verspeisen...seht selbst! Nein, ich habe nicht zu viele Horrorfilme geguckt! Und gefährlich ist die Baldachinspinne für uns Menschen auch nicht. LG Holger Übrigens: Hurra, meine Bilder haben wieder ein neues Zuhause! Meine neu gestaltete Webseite ist jetzt online, viel moderner, übersichtlicher und bedienungsfreundlicher, macht das Bildergucken jetzt wieder Spaß, nachdem mein a
Mehr hier
Hallo Allerseits, die Erdkröten haben seit gestern ihren Weg an die Gewässer hier im Schlaubetal begonnen. Nicht alle haben das Glück, auch dort anzukommen. Ein auf einem Schotterweg im Wald vorbeifahrendes Auto richtete ein regelrechtes Massaker an, gleich mehrere Kröten blieben auf der Strecke. Nicht schön anzuschauen, aber wohl der Preis unserer Mobilität. VG Bert
Mehr hier
...könnte man fast sagen, aber dieses verbrannte Baumskelett stützt sich tatsächlich selber. Ich habe lediglich mit der Perspektive etwas gespielt. - Ich habe dieses Motiv auch in nebligem Weiß fotografiert mit etwas dynamischerer Perspektive, aber offen gesagt... ich kann mich nicht zwischen den Bildern entscheiden, welches mein Favorit sein soll. Ich habe nach "ene mene ibschi dabschi" jetzt einfach diese Version genommen. Ich hoffe, sie gefällt Euch. LG Holger PS: Allmählich lohnt e
Mehr hier
Das Hohe Venn ist eine raue Landschaft, wer oder was dort Überleben möchte, muss etwas aushalten können. LG und lasst Euch beim derzeitigen Sturm nicht umwehen Holger
Mehr hier
hat diesen Kormoran dazugebracht, sich mit einem Fisch anzulegen, der sicherlich fast genauso schwer war, wie er selbst. Nach wohl mehrstündigem Kampf hat er dann verloren....
Nein wirklich schön ist der Tod für die gemeine Becherjungfer sicher nicht, aber in dem Moment meines Fundes sicherlich sehr schön anzuschauen, weil farblich sehr ansprechend, garniert mit feinen Tautropfen und stillgehalten hat sie zwangsläufig auch noch. Was will man mehr als Fotograf? LG Holger
Mehr hier
Vor zwei Jahren wurde es im Februar richtig kalt, nachdem vorher kein Winterwetter gewesen ist. Die Natur war schon im Frühlingsmodus, so wie dieser bedauernswerte Grasfrosch auch. Er war auf einem kleinen Teich vom zufrierenden Eis gefangen worden. Lange habe ich überlegt, ob ich das Bild zeigen möchte. Natur ist so, es gibt einen ständigen Kreislauf von Leben und Tod. Dies möchte ich mit diesem Bild darstellen, da mir der Frosch trotz des wie mumifiziert wirkenden Zustandes durch die Haltung u
Mehr hier
Bild des Tages [2014-01-26]
Hallo, wie ein Mahnmal für kommende Generationen steht diese alte Eiche inmitten einer angepflanzten Monokultur. Ich frage mich nur, warum man dann doch ein halbes dutzend dieser Baumveteranen mitten in dem Nutzwald stehengelassen hat. Dass die schnellwachsenden Nadelhölzer die Eichen regelrecht "erdrücken" werden, wird auch schon klar gewesen sein, als die Fichten angepflanzt wurden. Die hier gezeigte Eiche ist eine von wenigen, welche noch nicht gänzlich abgestorben ist. Bis dies pas
Mehr hier
Hallo, auch das gehört zum Libellenleben: tot ins Wasser fallen. Für die Wasserläufer ein Glücksfall, sie sind immer auf der Suche nach ins Wasser gefallenen Insekten, die sie aussaugen können. So ein großes Tier versorgt dann gleich die ganze "Familie" und wird auch blitzschnell entdeckt. Zeitweise waren noch wesentlich mehr Wasserläufer da. Die unterschiedlich weit entwickelten Flügel der Wasserläufer weisen auf ihr unterschiedliches Alter hin. Ich weiß nicht, wie lange die Libelle s
Mehr hier
Diese Aufnahme ist vor einigen Jahren zwischen Weihnachten und Neujahr, an einem späten Morgen in der Südheide entstanden. An dem Morgen waren es -15 bis -12 Grad. Ich habe mich ca 2h- 3h mit der Fotografie dieses Baumes beschäftigt und anschließend hatte ich so kalte Hände, dass es mir weder möglich war den Schnellwechseladapter zu lösen, noch die Stativbeine einzuziehen. Ich konnte meine Finger nicht mehr bewegen. Ich glaub mir war noch nie soo kalt! Leider steht dieser tote Baum nicht mehr, e
Mehr hier
Mitte Mai diesen Jahres im Bayrischen Wald. Immer wieder nieselte es. Die Feuchte des Regens polierte die Strukturen und Farben des Waldes. Hier im Nationalpark ist der Tod des Baumes ein natürlicher Vorgang; ist erlebbar. Abgebrochene Stämme liegen auf dem Waldboden, verbleibende Stümpfe werden nach und nach ebenfalls zerfallen, während neues Baumleben sich seinen Weg ins Licht und Leben bahnt.
Mehr hier
Hatte dieses Motiv eigentlich durch Zufall entdeckt, als ich auf einer Schmetterlings-Makro-Tour unterwegs war.- Ich hoffe, dass das Bild Euren Ansprüchen genügt
Mehr hier
Bild des Tages [2008-02-03]
Aufgenommen im Dezember. Ich denke, es handelt sich um eine Spitzmaus. Habe EBV "Mehr" gewählt wegen SW-Umwandlung.
Mehr hier
Als ich diese Heuschrecke fand, zappelte sie noch im Netz der Spinne.
Ein ganz Großer der Naturfotografie ist von uns gegangen: http://www.poelking.com/index_d.htm Mein Mitgefühl gilt seiner Familie !!
Mehr hier
Gestern am Totensonntag aufgenommen.
Aufgenommen in der Masai Mara (Kenia) Mit Nikon D70 + Nikkor 80-400 VR bei 160 mm, 1/640 Sek. und Blende 8
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter