50 Einträge von 158. Seite 1 von 4.
Ich weiß nicht ob es alle sind? Und auch nicht wie viele so durchschnittlich üblich sind. Auf diesem Bild zumindest sind bisher die meisten zu zählen. Ich meine jetzt nicht die Enten!
Mehr hier
Womöglich Mutter und Tochter
Also, traurig guckt sie schon in die Welt ... - Wir werden sie nicht eindeutig bestimmen können, wegen der Pose wahrscheinlich. Vielen Dank für die vielen Sterne und die Bestimmungsversuche. HG von Dirk -
Mehr hier
Da mich das weiße Damtier im wahrsten Sinne des Wortes mal wieder hintergangen hatte, gab ich hier auf und lenkte mein Rad in Richtung Kölpiensee, da von dort lautes Röhren zu hören war. Von der Straße aus konnte ich nur 3 braune Erhebungen am Ufer erkennen. Einem verschlungenen Pfad durch das Reed folgend erreichte ich das Ufer und kroch auf einen alten Steg. Auf dem Bauch liegend konnte ich ihn mit 5 Kühen und 2 Jungtieren rechts am Ufer stehen sehen. Zum ersten mal in meinem Leben sah ich ein
Mehr hier
süße kleine Stockentenküken. VG Silke
Mehr hier
Serie mit 7 Bildern
.... dann war die Ente für ein paar Augenblicke verschwunden. (Andere BA als das vorhergehende.)
Mehr hier
So zärtlich wie es auf dem Bild den Anschein hat, ging es nicht zu. Nach der offensichtlichen Bereitschaft bestieg der Erpel die Ente und tauchte sie ziemlich unsaft unter Wasser. Es soll dabei sogar der Tod der Ente durch Ertrinken vorkommen. Bitte die seltsamen Kringel am Schwanz des Erpels beachten! VG von Dirk
Mehr hier
Diese Enten leben in einem Becken einer Industrie-Anlage. Ein "Lebens"-Raum? VG Philip
Mehr hier
... vielleicht eher für einen Katalog, das Foto
Mehr hier
Gänsesäger und Tafelenten
Diesen perfekt gestylten Burschen konnte ich vor einigen Tagen ablichten. Unter vereinfachten Bedingungen, denn dort kommen zwei von ihnen mit den Enten herbei um sich von den Passanten füttern zu lassen, wenn auch recht misstrauisch. Diese Gelegenheit habe ich genutzt, denn bis jetzt kannte ich sie nur als extrem scheue Gesellen. Manche haben sich sicher ihren Teil gedacht, wenn man neben den Enten fütternden Leuten am Boden im Dreck herum kriecht um zumindest halbwegs eine tiefe Position zu be
Mehr hier
....Spaß bei Seite, Gefiederpflege ist auch bei den Stockenten angesagt! Mir gefällt es immer wieder wie sich die Enten aus dem Wasser heben und gräftig mit den Flügeln flattern! Gruß Joachim
Mehr hier
....nein! ...es sind Enten und durch den Nebel.... Ich hab mich einmal in SW versucht. Das Bild ist auch gestern in den Murauen entstanden, als die Sonne wieder kurz weg war. Ich denke ich zeig Euch einmal ein SW Bild von mir. Hoffe es gefällt, wenn nicht, ich bin für alle Kritiken offen.
Mehr hier
Mir sind sie in dieser Konstellation noch nie vor die Linse gekommen
er hatte die Objekte der Begierde vor Augen, aber die Enten wurden nicht mal unruhig, anscheinend war noch genug Platz dazwischen. Auch die Bekassinen nahmen ihn nicht ernst und blieben drüben. Einen schönen Sonntag wünscht Thomas
Mehr hier
Weiblich, mit schöner Haltung
Mit denen war ich befasst als der Maulwurf plötzlich auf der Bildfläche erschien. So viele Enten mit Kücken sieht man nicht mehr, seit Waschbär und Mink sich ausgebreitet haben. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Wer weiß schon wo sie heute sind. Zwei Pärchen hatten sich auf eine anscheinend größere Reise gemacht.
Mandarinentenpaar beim "grasen"
Mehr hier
Die Entenmama mit ihren Kleinen kam unverhofft aus dem Schilf hervor und ich konnte sie in einer größeren Schilflücke gerade noch erwischen. Ich habe sie aus dem Stand fotografiert, um die Küken besser zu zeigen. Es sind ja keine seltenen Tiere, aber vielleicht findet ihr die Truppe auch lustig. Gruß Werner
Mehr hier
Fotowanderung am Fluss
Im Brandenburgischen eher selten anzutreffen
Heute waren wir im Giessenpark Enten und Eichhörnchen schauen mit unserem Sohn. Wie immer Sind Stockenten und Mandarinenten dort. Auch einen Brautenten Erpel sieht man ab und zu. Aber was ist das? Eigentlich ein wunderschöner Erpel! Einiges kleiner als die Stockenten. Bei längerem Vergleichen denke ich da könnten Braut und Stockenten dabei gewesen sein. Stockente sicher. Braut eher als Mandarin Was meint ihr??
Mehr hier
Heute gab es mal Licht!! Und die Beiden standen gerade schön in Diesem. Es hatte den Eindruck, als würden sie es auch genießen. LG Kerstin
Mehr hier
In Familie. Eine größere Abbildung von einem ähnlichem Motiv im Anhang.
Mehr hier
ein Stockentenpaar beim Flug in den Zugwiesen ich hab mit Absicht gewischt da kommen ja immer interessante Bilder dabei heraus, vielleicht gefällts? Liebe Grüße ins Forum Barbara
Mehr hier
...das hat der Entendame so gefallen und ich durfte dabei sein! Gruß Joachim
Mehr hier
Das Männchen hätte ich auch noch gerne gehabt in dem Licht.
Ein lohnendes und bekanntes Ausflugsziel in der Nähe von Berlin ist der Gülper See. Das Naturschutzgebiet ist sehr gut beschützt. Ein Aussichtsturm und zwei überdachte Beobachtungsstände liegen am Südufer des Gülper Sees, von wo aus diese Aufnahme entstand.... (herausvergrößert).
Mehr hier
eine Aufnahme aus dem Archiv.
Ist zwar nur eine gewöhnliche Stockente, aber diese saß so andächtig da.....
Eine große Familie.
Hier nochmal ein Mitzieher bei etwas längerer Belichtungszeit von mir. LG André
Mehr hier
Ich rolle gerade meine Festplatte von hinten auf und bin im Jahr 2014 angekommen. Da ist mir dieser Angeber aufgefallen, den ich beim Testen meines damals neuen 400ers aufgenommen habe.
Mehr hier
Keine seltene Ente aber dennoch schön anzusehen.
ist der Krickower See. Eigentlich war noch ein Grüppchen Enten darauf, aber das hab ich leider weggewischt... Viele Grüße Wera
Mehr hier
Oftmals ist der Winter im Donautal bei Regensburg wenig ausgeprägt - meist bleibt es beim Dauergrau. Ende 2016 gab es aber bei -10°C oft Nebel und so tauchte die Landschaft in ein schönes Weiß. An dieser Stelle der Donau überwintern mehrere 1000 Wasservögel und ein paar taten mir den Gefallen genau im richtigen Moment durchs Bild zu fliegen (obwohl es noch mehr hätten sein können). Ich hoffe das Bild ist gerade und ich hab nicht wieder einen Knick in der Optik gehabt.
Der Schellenten Erpel hat sich gerade ausgiebig gebadet und ist jetzt dabei sein Gefieder auszuschütteln.
In letzter Zeit war ich vermehrt an einem kleinen See bei mir in der Nähe, um Herbstmotive zu fotografieren. Kurz bevor die Sonne am Horizont verschwand, ergab sich dann noch diese Aufnahme von einem Stockentenpärchen.
kommt dieses Bild bei uns im Forum nicht durch...denn es wirft Fragen auf! Wieso muss ein "Fotograf" bei so vielen Tieren näher ran? Klar - die Wiese ist einem Bauern und gehört nicht zum geschützten Teil. Einem so lieben Sonntagsfotografen verdanke ich dieses Bild. Eigentlich wollte ich nur die grossen Brachvögel im Vordergrund fotografieren. Ja manchmal lebt man von Schnappschüssen. Hoffe euch gefällt's. Es grüsst Robert
Mehr hier
Eine willkommene Abkühlung bei den hohen Temperaturen
Mehr hier
ohne Worte ...
Leider habe ich keine Ahnung was die Flucht am anderen Ende ausgelöst hat, aber sie flogen alle auf uns zu. Ist ja sonst eher umgekehrt. Wenn ich mal Rentner bin, werde ich sie mittels Rastern auszählen. 17000 war von offizieller Seite zu hören, ich glaubs. Ein Erlebnis der Extraklasse! Frohe Ostern wünscht Thomas
Mehr hier
Auf einem Rastplatz im Norden, sehr eindrucksvolles Erlebnis. War meine erste Begegnung mit Bergenten. Die Weibchen unterscheiden sich durch den hellen Schnabelansatz, die Erpel schimmern am Kopf grün, keine Reiherfedern und graues Rückengefieder. Sonst könnte man sie beim flüchtigen Blick auch für Reiherenten halten. 1 Paar Bergenten im Zentrum. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
ein Mitzieher aus den Zugwiesen LG Barbara
Mehr hier
3 junge Ente welche meinem Kajak ein Stück der Krutynia (Masuren/Polen) hinab folgten.
Mal etwas ganz alltägliches. Diese Herrenrunde aus dem Bremer Bürgerpark habe ich vor vier Jahren aufgenommen und jetzt auf der Festplatte gefunden.
Mehr hier
... Ich war mir ziemlich sicher, dass ich die Eiderente in Norwegen am richtigen Ort gesucht habe, doch es war weit und breit keine zu sehen! Vielleicht klappt es aber beim nächsten Mal!
Mehr hier
50 Einträge von 158. Seite 1 von 4.

Verwandte Schlüsselwörter