50 Einträge von 176. Seite 1 von 4.
Diese scheue Stockente konnte ich heute aus nächster Nähe in meinem Wasseramselrevier ablichten. Ohne Tarnung wäre diese Aufnahme wohl nicht möglich gewesen. Die Enten bei uns am Bach sind sehr sehr scheu. Bei der kleinsten Bewegung sind sie sofort verschwunden. Leider spielt auch hier das Licht wieder nicht mit. Gruß Andree
Mehr hier
Dieses Stockentenbaby ist Mitglied eine neunköpfigen Truppe die ich desöfteren beobachte. Jetzt sieht es schon wie eine kleine Ente aus. Alle 9 sind schnell gewachsen. Der Kleine ist oft eigene Wege gegangen, aber das ist alles gut verlaufen und alle sind sehr munter unterwegs.
Nicht Island, nicht Dolomiten oder ein anderer Hotspot der Landschaftsfotografie... Ich hoffe diese wunderbare Seen- und Lagunenlandschaft in Spanien im Nationalpark Donana kann eure geschätzte Aufmerksamkeit gewinnen. Ich habe mich hier für diesen großen Überblick entschieden, weil ich die für mich unglaublich große Menge an Vögeln,. die sich da in allen Ebenen tummeln im Bild mit darstellen wollte. Über euer Feedback würde ich mich natürlich sehr freuen. LG Angela
Mehr hier
im Landeanflug Fahrwerk und Landeklappen ausgefahren kurz vor dem aufsetzen
Wildlife - Ruhephase
... hier ist noch so ein fescher Bursche.
Diese Enten sind ein beliebtes Motiv von mir.
am frühen Morgen mittlerweile sind es zwei Paare die brüten hoffentlich kommt die Brut durch.
...Mandarinente. Das kann ich bei diesem Bild sehr gut behaupten. Ich habe gestern Morgen nach den Wasseramseln gesehen. Weil sie am Füttern waren blieb ich dann natürlich einige Zeit dort. Plötzlich schwamm auf dem Kiesfangweiher von rechts dieser Mandarinerpel in mein Blickfeld. Weil ich ja wegen der Wasseramseln genau auf Wasserspiegelhöhe des Weihers sass entstand dieses Bild. Ich habe vorher dort noch keine Mandarinenten gesehen.
ich wünsche euch frohe Ostern
die Mandarinenten sind dieses Jahr das erste mal hier bei uns gesichtet worden dieses Paar wird hoffentlich auch hier brüten.Wir werden sehen und es weiter beobachten.
hat doch immer wieder Gold im Mund Der Stockerpel war ein willkommener Beifang Heute.
Mehr hier
Leider kein Größenvergleich, aber sie sind sehr klein. (Leider kann ich mich nicht mehr für Kommentare bedanken bzw. diese kommentieren. Der Fehler ist bei Admin angezeigt.)
Mehr hier
Beachtlich ist die Frisur !
Erpelüberschuß
Mein Lieblingswintermotiv kennt ihr ja schon. Es ist immerwieder toll, wenn da die Sonne aufgeht. Mal ist es total bunt, dann eher nebelverhangen und manchmal einfach nur golden. Ich wünsche euch allen eine schöne und gesegnete Weihnachtszeit. LG Kerstin
Mehr hier
Der Artenname ist schon ziemlich rätselhaft.
Nicht so häufig in Brandenburg
Ich weiß nicht ob es alle sind? Und auch nicht wie viele so durchschnittlich üblich sind. Auf diesem Bild zumindest sind bisher die meisten zu zählen. Ich meine jetzt nicht die Enten!
Mehr hier
Womöglich Mutter und Tochter
Also, traurig guckt sie schon in die Welt ... - Wir werden sie nicht eindeutig bestimmen können, wegen der Pose wahrscheinlich. Vielen Dank für die vielen Sterne und die Bestimmungsversuche. HG von Dirk -
Mehr hier
Da mich das weiße Damtier im wahrsten Sinne des Wortes mal wieder hintergangen hatte, gab ich hier auf und lenkte mein Rad in Richtung Kölpiensee, da von dort lautes Röhren zu hören war. Von der Straße aus konnte ich nur 3 braune Erhebungen am Ufer erkennen. Einem verschlungenen Pfad durch das Reed folgend erreichte ich das Ufer und kroch auf einen alten Steg. Auf dem Bauch liegend konnte ich ihn mit 5 Kühen und 2 Jungtieren rechts am Ufer stehen sehen. Zum ersten mal in meinem Leben sah ich ein
Mehr hier
süße kleine Stockentenküken. VG Silke
Mehr hier
Serie mit 8 Bildern
.... dann war die Ente für ein paar Augenblicke verschwunden. (Andere BA als das vorhergehende.)
Mehr hier
So zärtlich wie es auf dem Bild den Anschein hat, ging es nicht zu. Nach der offensichtlichen Bereitschaft bestieg der Erpel die Ente und tauchte sie ziemlich unsaft unter Wasser. Es soll dabei sogar der Tod der Ente durch Ertrinken vorkommen. Bitte die seltsamen Kringel am Schwanz des Erpels beachten! VG von Dirk
Mehr hier
Diese Enten leben in einem Becken einer Industrie-Anlage. Ein "Lebens"-Raum? VG Philip
Mehr hier
... vielleicht eher für einen Katalog, das Foto
Mehr hier
Gänsesäger und Tafelenten
Diesen perfekt gestylten Burschen konnte ich vor einigen Tagen ablichten. Unter vereinfachten Bedingungen, denn dort kommen zwei von ihnen mit den Enten herbei um sich von den Passanten füttern zu lassen, wenn auch recht misstrauisch. Diese Gelegenheit habe ich genutzt, denn bis jetzt kannte ich sie nur als extrem scheue Gesellen. Manche haben sich sicher ihren Teil gedacht, wenn man neben den Enten fütternden Leuten am Boden im Dreck herum kriecht um zumindest halbwegs eine tiefe Position zu be
Mehr hier
....Spaß bei Seite, Gefiederpflege ist auch bei den Stockenten angesagt! Mir gefällt es immer wieder wie sich die Enten aus dem Wasser heben und gräftig mit den Flügeln flattern! Gruß Joachim
Mehr hier
....nein! ...es sind Enten und durch den Nebel.... Ich hab mich einmal in SW versucht. Das Bild ist auch gestern in den Murauen entstanden, als die Sonne wieder kurz weg war. Ich denke ich zeig Euch einmal ein SW Bild von mir. Hoffe es gefällt, wenn nicht, ich bin für alle Kritiken offen.
Mehr hier
Mir sind sie in dieser Konstellation noch nie vor die Linse gekommen
er hatte die Objekte der Begierde vor Augen, aber die Enten wurden nicht mal unruhig, anscheinend war noch genug Platz dazwischen. Auch die Bekassinen nahmen ihn nicht ernst und blieben drüben. Einen schönen Sonntag wünscht Thomas
Mehr hier
Weiblich, mit schöner Haltung
Mit denen war ich befasst als der Maulwurf plötzlich auf der Bildfläche erschien. So viele Enten mit Kücken sieht man nicht mehr, seit Waschbär und Mink sich ausgebreitet haben. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Wer weiß schon wo sie heute sind. Zwei Pärchen hatten sich auf eine anscheinend größere Reise gemacht.
Mandarinentenpaar beim "grasen"
Mehr hier
Die Entenmama mit ihren Kleinen kam unverhofft aus dem Schilf hervor und ich konnte sie in einer größeren Schilflücke gerade noch erwischen. Ich habe sie aus dem Stand fotografiert, um die Küken besser zu zeigen. Es sind ja keine seltenen Tiere, aber vielleicht findet ihr die Truppe auch lustig. Gruß Werner
Mehr hier
Fotowanderung am Fluss
Im Brandenburgischen eher selten anzutreffen
Heute waren wir im Giessenpark Enten und Eichhörnchen schauen mit unserem Sohn. Wie immer Sind Stockenten und Mandarinenten dort. Auch einen Brautenten Erpel sieht man ab und zu. Aber was ist das? Eigentlich ein wunderschöner Erpel! Einiges kleiner als die Stockenten. Bei längerem Vergleichen denke ich da könnten Braut und Stockenten dabei gewesen sein. Stockente sicher. Braut eher als Mandarin Was meint ihr??
Mehr hier
Heute gab es mal Licht!! Und die Beiden standen gerade schön in Diesem. Es hatte den Eindruck, als würden sie es auch genießen. LG Kerstin
Mehr hier
In Familie. Eine größere Abbildung von einem ähnlichem Motiv im Anhang.
Mehr hier
ein Stockentenpaar beim Flug in den Zugwiesen ich hab mit Absicht gewischt da kommen ja immer interessante Bilder dabei heraus, vielleicht gefällts? Liebe Grüße ins Forum Barbara
Mehr hier
...das hat der Entendame so gefallen und ich durfte dabei sein! Gruß Joachim
Mehr hier
Das Männchen hätte ich auch noch gerne gehabt in dem Licht.
Ein lohnendes und bekanntes Ausflugsziel in der Nähe von Berlin ist der Gülper See. Das Naturschutzgebiet ist sehr gut beschützt. Ein Aussichtsturm und zwei überdachte Beobachtungsstände liegen am Südufer des Gülper Sees, von wo aus diese Aufnahme entstand.... (herausvergrößert).
Mehr hier
eine Aufnahme aus dem Archiv.
50 Einträge von 176. Seite 1 von 4.

Verwandte Schlüsselwörter