50 Einträge von 309. Seite 1 von 7.
Passend zur heutigen dunklen Wetterstimmung, kamen mir diese winterlichen SW-Experimente in den Sinn, die noch auf meiner Festplatte schlummerten. Es war einer dieser Tage, da ich, motiviert von Angelika Lambertins Wischerkünsten, mich auch darin versuchen wollte. Heraus kam zwar nicht der berühmte Zickzackwischer, sondern unter anderem diese Schwarz-Weiß-Malerei. Leider weiß ich gar nicht mehr genau, wie das nun passiert ist. Auf jeden Fall hatte ich auch das Stativ im Einsatz. Ein kurzer Ruck
Mehr hier
Habe mich heute ein wenig mit Kollegen Buchdrucker beschäftigt. Das ist gar nicht mal so einfach, eine etwas andere als übliche Aufnahme zu kreieren. Ich habe mich hier für eine kamerainterne Doppelbelichtung entschieden. Es war eine ziemliche Fummelei, einen Käfer zu finden, der still hielt und ihn auf der Schuppe zu positionieren. Das Stativ an den Baum zu bringen und dann irgendwie zwei halbwegs scharfe Aufnahmen zu machen (einmal auf den Käfer und einmal auf den Hintergrund scharfgestellt)..
Mehr hier
habe ich dieses Jahr erstmals entdeckt und dann Interessantes darüber erfahren (danke auch an Anne-Marie!) Der dunkle Hintergrund kommt daher, dass es in einer sehr hohen/dicht bewachsenen Wiese stand - einen Tick hab ich das dann noch mit der Tonwertkorrektur verstärkt.
Mehr hier
Achtung. Hierbei handelt es sich um eine Zooaufnahme. Ich finde wenn dies nicht als solche sofort zu erkennen ist ist das auch ok.
Die Kobolde des Karekare Wasserfalls in Neuseeland verstecken sich tagsüber hinter den Wasserschleiern und warten auf die Nacht, um dann am nahegelegenen Strand herumzugeistern und Unfug zu treiben.
Vor ca. einer Woche war ich bei mir zuhause unterwegs. Es war ein Gewitter angekündigt, aber ich hatte mit einem "normalen" Sommergewitter gerechnet. Was ich dann zu sehen bekam, war unglaublich und wunderschön und gleichzeitig das heftigste Gewitter, was ich seit Jahre erlebt habe. Nie bin ich in meinem Leben nasser geworden Und ich konnte zusehen, wie die Regenfront auf mich zuraste, die Blitze näher kamen. Und als es mir zu heikel wurde, da oben auf der Felsformation, bin ich dann
Mehr hier
Heute gibt es mal ein farbloses Bild von mir: die Flysch-Gesteinsformationen an der Atlantikküsten Asturiens sind einmalig. Für die Perspektive musste ich ein paar Meter nach oben kraxeln und wenn man mal aus dem Gleichgewicht kam, musste man wirklich aufpassen - die Geteinsoberfläche ist stellenweise messerscharf. Ich wünsche allen ein schönes Wochenende, viele Grüße, Thomas
Mehr hier
Die Straße bitte nicht hier überqueren Schwarz/weiß
Mehr hier
Hier konnte ich einen alten, bewchsenen Schuh als Kulisse für die Kreuzkröte nutzen. Ich mag momentan Experimente. Bin wie immer auf eure Meinungen gespannt.
... einen wunderschönen 1. Maifeiertag möchte ich Euch allen wünschen!
aufgenommen September 2018 Pfossental Südtirol
... jedes Jahr ein wunderschöner Anblick, wenn der Waldboden mit ihren unzähligen Blüten bedeckt ist!
... bald bedecken die Buschwindröschen wieder ganze Waldböden, manchmal gibt es aber auch einzelne Blüten, die schön anzuschauen sind.
an einer Waldlichtung konnte ich die Märzenbecher fotografieren ...
Ein Baum, sein Schatten und sein Zaun. Aufgenommen vor zwei Wochen. Ich freue mich auf eure Anmerkungen. Viele Grüße Radomir
Mehr hier
Bald ist es wieder soweit, bis die ersten Schachblumen erscheinen. Die Aufnahme stammt noch aus dem vergangenen Jahr im frühen Abendlicht. Viele Grüße, Lothar
Mehr hier
Verkaufe Canon EOS 5D Mark III + Orig. Batteriegriff + 4 Akkus + 128 GB SanDisk
Mehr hier
morgens früh in den Dolomiten. Es sollte wieder ein wunderschöner Tag werden... Hier habe ich mal eine s/ w Umwandlung versucht, da ich fand, dass das Streiflicht hier besonders gut zur Geltung kommt.
Mehr hier
Ein Stadtuhu vor Urbanen Lichtern. Da nur das unten am Rand befindliche Licht einer Straßenlaterne den Uhu von hinten in der Nacht anschien, habe ich durch eine Doppelbelichtung die anderen Lichter der Stadt in den schwarzen Nachthintergrund fotografiert.
Was aussieht wie Frost überzogener Farn im Winter ist Silberfarn, eine Baumfarnart in Neuseeland, deren Unterseite weiß ist. Die Stängel, die ganz unten am Stamm des Baumfarns stehen, verwelken irgendwann, weil sie nicht mehr genug Licht bekommen. Der Baumfarn klappt dann die Stiele einfach nach unten. In dieser Position sind sie ein schützender, um den Stamm gelegter Mantel, der nicht nur den Farn schützt, sondern auch ein Lebensraum für Insekten und Vögel ist. Diesen »Mantel« habe ich fotograf
Mehr hier
Kein Schnee...nur Nebel in der Normandie. Durch das Nachschärfen ergaben sich diese abstrakten Formen in den Bäumen....fast wie ein Druck. Vielleicht gefällt es ja.
Mehr hier
ein Baum der wie eine Krake seine Äste auslegt. Gesehen in einem Wald bei Schwaig in den Alpen. Das Foto wurde im Regen aufgenommen. In diesem Waldstück fand ich viel Windbruch. Im Herbst hat hier der Sturm gewütet. Teilweise waren alle Bäume auf großen Flächen umgekippt. LG Udo
Mehr hier
Bergland vor der Haustür. Der höchste ist ca 40 cm hoch 😏 Zusammengesetzt aus 4 QF-Aufnahmen
Mehr hier
ein Mischwald in den Alpen. In SW sieht man recht deutlich die kahlen Bäume und die wenigen Nadelbäume, die sich auf diesem Hang befanden.
Weil momentan kein Winter in Sicht ist etwas aus vergangenen Zeiten.
...das wünsche ich euch für die Festtage. Ist bestimmt nicht einfach, aber vielleicht findet ihr im Trubel ein besinnliches, ruhiges Eckchen und damit eine Lasal für die Seele. Das Bild ist in Norwegen entstanden, wo ich 10 Tage auf Sonne und das Nordlicht gehofft und gewartet habe. Stattdesen wurde der Nebel immer dichter, bis fast alles im Weiß verging. Dieses Tännchen war ein Lichtblick im Nebel. Es strahlte soviel Ruhe aus. LG Kerstin
Mehr hier
... von Abertausenden Buschwindröschen, fast so weiß wie Schnee, bedeckte den Waldbogen. Ein unvergeßlicher Anblick, vielleicht gibt es diesen Anblick im kommenden Frühling noch einmal !
Mehr hier
9. Platz Vogelbild des Monats November 2018
Bild des Tages [2018-11-28]
aufgenommen im Winter 2014 in Ungarn, bei leichtem Nebel.
Diese Aufnahme gefiel mir in sw besser.
Hallo zusammen, nur ein kleiner Randfaden (ca. 1 cm groß) eines Palmenblatts, Perspektive in die Nahtstelle zwischen zwei Blattsegmenten. Vielleicht gefällt es etwas. lg Wolfgang
Mehr hier
Die Schachbrettblume (Fritillaria meleagris ) zeigte sich in einem " Frühlingsmeer " aus Wiesenschaumkraut und Löwenzahn.
Mehr hier
... ich mag die zarten, kleinen Blümchen, die einem mit ihren weißen Blüten den Frühling verschönern!
Ich weiß, schwarz-weiß hat es oft schwer, dennoch hat mich die filigrane Gestalt der Schnake zur Umwandlung angeregt.
Hallo zusammen, Magnolia Wildcat (Magnolia x loebneri 'Wildcat' ist eine der schönsten frühblühenden Magnolien. Eine Gegenlichtaufnahme für Romantiker, ein Traum in zartrosa und weiß. Vielleicht gefällt sie etwas. lg Wolfgang
Mehr hier
blühen die einzigartigen, seltenen Schachbrettblumen, manchmal begleitet von blauen Vergißmeinicht.
Habe hier mal das Bild in s/ w umgewandelt, weilmir hier der Kontrast zwischen dem Eisbrocken und dem Wasser besser zur Geltung kam.
... macht sich der Frühling bemerkbar. Eine große Ansammmlung wilder Schneeglöckchen fanden wir gestern im Wald bei Karlsruhe.
Eine Schneeschuhwanderung im Bayerischen Wald ist ein Einzigartiges Erlebnis.
... diese Drei fand ich noch auf der Festplatte, sind sind vom Februar 2017!
Bei dem grauen, allerdings sehr milden Wetter konnte ich heute nicht nur Schneeglöckchen, sondern auch schon jede Menge blühende Winterlinge und die ersten Wildkrokusse entdecken. Es hat mich gereizt zu versuchen, ob es möglich ist, in eine Schneeglöckchenblüte hinein zu fotografieren. Also Kamera auf den Boden gelegt und so nah wie möglich an/schräg unter der Blüte platziert. (Die Sony lässt Nähe bis zu einem cm zum Objekt zu, natürlich ohne Zoom). Ich habe dieses Bild (eines von etlichen Versu
Mehr hier
Hallo, die eingentlich zu erwartende weiße Winterpracht will sich nicht einstellen. Dafür ist diese weiße Pracht die ich zeige doch sicherer, die kommt ganz bestimmt. Ich hoffe euch gefällt der "Ersatz" LG Frank
Mehr hier
Der Jahreszeit entsprechend ein bisschen weiß von mir. Auch wenn es kein Schnee ist. Ich hoffe ihr seid alle gut rübergekommen und ein motivreiches und lichtvolles neues Jahr wünsche ich euch.
Mehr hier
..Gras mit Rauhreif. Diesmal in SW. Ich wünsche allen einen gesunden Jahresausklang und ein gutes, gesundes neues Jahr 2018. Prosit auf die letzten Augenblicke in 2017. LG Peter
Mehr hier
Größere Ansicht: https://lidschlag.jimdo.com/composing/ Warum fotografiert der Fotograf denn den Fliegenpilz, wenn da ein spektakulärer Sonnenuntergang den Wald mit magischem Licht flutet, ein Wolfsrudel vorbeistreift und ein Waschbär am nächsten Baum herumklettert? Richten wir nicht immer die Kamera auf die Dinge, die uns faszinieren und die uns tief berühren? So befriedigend dieser Blick durch den Sucher ist, denke ich mir, dass man den Blick für die Dinge, die außerhalb dieser Herzensangelege
Mehr hier
Bei dem aktuellen Wetter hab ich mal wieder Zeit sämtliche Fotos aus 2017 durchzuschauen. Hier ein Basstölpel. Da der Hintergrund eh bloß grau war, habe ich das Bild einfach mal in S/W entwickelt Schönen dritten Advent Beste Grüße Martin
Mehr hier
Winterlandschaft wie man sie gerne hat - leider bei uns im Süden zur Zeit leider nicht zu finden.
Im Süden verabschiedet sich der Winter schon wieder. Morgen soll es mit Föhn gut über 10°C bekommen
Mehr hier
... kann in diesen kalten und grauen Tagen wohl jeder gebrauchen!
hier taxierten sich die Kontrahenten, sammelten sicher auch frische Kräfte, bis sie den Kampf fortsetzten. Mit der aufrechten Haltung wollen sie den Gegner beeindrucken.
Mehr hier
50 Einträge von 309. Seite 1 von 7.

Verwandte Schlüsselwörter