50 Einträge von 627. Seite 9 von 13.
Nach einem sehr heißen Tag war der Sonnenuntergang sehr farbenfroh Ich habe mich sehr spät, gegen ca 21.00 Uhr nach dem Schulstress noch auf den Weg zu den Teichfröschen gemacht. Diese boten mir ein wunderschönes Konzert. Später stieg über dem kleinen Tümpel noch der Nebel auf. Idylle pur kann cih nur sagen! Ich hoffe euch gefällt es ein wenig. Tipps wsind wie immer gerne willkommen!
Mehr hier
Heute habe ich den kleinen Laubfrosch wieder gefunden. Kamera mit nur einer Hand gehalten, mit der anderen musste ich Blätter zur Seite halten.
Mein erster europäischer Laubfrosch. Das Licht war ein wenig hart, aber trotzdem freue ich mich über meinen Fund. Ich hoffe, es gefällt
Hallo, vorgestern konnte ich auf einer sehr schönen Tour beim Sonnenuntergang diesen Frosch aus dem Märchenland im Goldwasser fotografieren. Das Licht war wunderschön, gab dem Wasser tolle Farben und über mir flogen Falkenlibellen, Spitzenflecke, ein Schilfjäger und viele Stechmücken... Ich hoffe, Euch gefällt mein Goldfrosch, liebe Grüße, Magdalena
Mehr hier
Ein weiteres Bild von der "Herping"-Tour am Wochenende: ein Laubfroschweibchen. Den Hintergrund bieten rosablühende Gewächse am Teichrand. Ich wusste zwar schon länger von dem Laubfroschvorkommen, habe mich aber nie auf den Weg gemacht, richtig zu suchen. Aber es hat sich gelohnt, finde ich. Ich hoffe, es gefällt! Viele Grüße Julius
Mehr hier
Eine Gelbbauchunke, gefunden in einem alten Steinbruch - wo man sie eben auch suchen würde. Ich hoffe, es gefällt! Viele Grüße Julius
Mehr hier
Ich war im Duvenstedter Brook, einem Naturschutzgebiet im Nordosten Hamburgs, auf der Suche nach Ringelnattern. Es war auch gut was los. In der Mitte eines Teiches entdeckte ich einen Frosch. Aus dem Augenwinkel bemerkte ich eine schwimmende Rigelnatter. Und dann ging es ganz schnell: Die Schlange griff den Frosch an und zog ihn unter Wasser. Das Wasser "kochte". Dann tauchte die Schlange mit ihrer Beute auf und schleppte sie an den Uferbereich. Dort etschwand sie dann außer Sichtweit
Mehr hier
An einem Kleingewässer in der Nähe des Hauses meiner Eltern fand ich diesen cf. Pelophylax esculentus. Hiermit auch noch mal Frohe Ostern "nachträglich"
Mehr hier
Am Wochenende war Rotbauchunkenzeit! Herrlich diese winzigen Unken und wenn sie sich aufblasen, scheinen sie riesig. Ein tolles Konzert, mit vielen Aufnahmen. Diese Rotobauchunke ließ sich gar nicht stören! Sicherlich ist für einige von euch die Tiefenschärfe nicht ausreichend genug. ich habe bewusst die offene Blende gewählt. Auf Rückmeldungen bin ich gespannt.
dank eurer Hilfe konnte ich den Namen des frosche auch bestimmen. Danke nochmal !! Mir gefäfft die kräftige Farbe sehr gut.
Mehr hier
Serie mit 11 Bildern
Diesen Wasserfrosch fand meine Dauerbegleiterin im Grund eines kleinen Tümpels von so um die drei Quadratmeter Größe - wir hatten ihn vorher bestimmt eine Stunde lang übersehen, während wir im Tümpel versuchten, Molche zu fotografieren. Er hat eine knappe halbe Stunde für mich Modell gesessen, bevor er doch mal Luft brauchte (ich wünschte, ich könnte das...), und war dabei recht relaxed.
Mehr hier
Hallo, Die ersten Laubfrösche sind schon wieder unterwegs zu ihren Laichgewässern. Entdeckt habe ich ihn vor einer Stunde in einem Brombeerbusch, keine 2 Meter bis zum Wasser. Die Aufnahme ist also brandneu Ich hoffe mein erster Laubfrosch gefällt! LG Max
Mehr hier
Hier noch eine Lebensraumaufnahme der Moorfrösche, die in einer Wiesensenke zwischen Mulde und Elbe für Nachkommen sorgten. Einen blauen Himmel wünsche ich mir beim nächsten Mal... Eine kleines Video (Dokuqualität) der Moorfroschbalz und der eines Grasfrosches könnt ihr hier sehen. http://www.youtube.com/watch?v=KXC791cFg5o Viele Grüße Oli
Mehr hier
waren diese Moorfrösche im Berliner Umland vorgestern abend. Nachdem ich mehr als 2 Stunden in Bauchlage durchgefroren und leicht eingefeuchtet war, habe ich ein bißchen mit höheren Kamerapositionen gespielt, das Abendlicht kam und ich fand solche Staffelungen der blauen Trunkenen recht spannend. Bin mal gespannt, ob so was ankommt nach den vielen Froschperspektiven.
Mehr hier
Nun haben die Temperaturen auch in den Elbauen zur Moorfrosch- Hochzeit gereicht! Wassertemperatur lag um die 17°C. Leider beendete das kühle WE nun auch dieses Naturschauspiel.
Skeptisch beäugte mich diese Kröte, als ich mich am Ufer mit Kameraausrüstung in Position brachte. Nach mehreren Stunden am Weiher hier das Ergebnis. Zumindest war es faszinierend, die Tiere zu beobachten.
Mehr hier
...konnte ich gestern diesen Grasfrosch fotografieren.
Ja da sind auch wieder meine quakenden Freunde. Fleissig sind sie auch schon wieder, die Laichballen von heute sind noch um einiges gewachsen seit Vorgestern als ich dieses Bild gemacht habe. Ich hoffe, es gefällt Euch. LG Holger
Mehr hier
Ein Grasfrosch von einer feuchtfröhlichen Tour gestern, bei der leider das Licht nicht so richtig mitspielen wollte, die Frösche dafür umso mehr. Bei diesem Tier sieht man sehr deutlich die bei männlichen Grasfröschen häufig auftretende bläuliche Kehle. Viele Grüße Julius
Mehr hier
Diese Aufnahme ist eine rein dokumentarische Aufnahme, aber ich habe so einen Frosch noch nie wo anders auf Fotos im Internet oder sonstigem sehen können. An der grünen Färbung an der Seite und dem leichten Strich auf dem Rücken sieht man, dass es sich um einen Grünfrosch handeln müsste, also Seefrosch oder Teichfrosch. Seine andere Flanke, die hier nicht zu sehen ist ist fast ganz schwarz. Kennt sich jemand damit genauer aus und hat jemand sowas schonmal gesehen? ich bin leider kein Amphibienex
Mehr hier
...hat dieser Frosch sich gesucht. Ich musste im Hintergrund einen Teil eines abgestorbenen Seerosenblattes wegstempeln, daher mehr EBV.
Im Wasser stehend.
Archivbild von 2008
Bei dem kleinen Hüpfer bin ich auf Eure Hilfe angewiesen, ich kenne mich leider nicht damit aus, welche Art ist das genau ? Die Aufnahme mit dem 50er Makro war fast bei 1/1, d.h. der Frosch ist recht klein, ganz grob geschätzt ca. 5-6 cm lang.
Mehr hier
9. Platz Tierbild des Monats Oktober 2010
Bild des Tages [2010-10-12]
An einem Nachmittag an einem Wasserloch in der Wahner Heide, lag ich bäuchlings mit dem Kopf nach unten. Teleobjektiv 100-400mm L + Zwischen Ring um näher ran zu kommen.. Winkelsucher und Kamera auf den Boden aufgelegt..
Mehr hier
in einem kleinen Tümpel im Früjahr erwischt
Mit dieser Aufnahme möchte ich mich gerne hier vorstellen. Noch bin ich dabei, mich einigermaßen zurechtzufinden, aber das klappt schon mit der Zeit. Ich hoffe, der Frosch gefällt euch - wenn nicht, immer her mit der Kritik
Mehr hier
Dieser Wasserfrosch ließ mich immer näher heranrücken, bis fast Abbildungsmaßstab 1:1. Leider hing ich so dicht und nah über dem Wasser, dass ich keinen Reflektor als Sonnenschutz aufstellen oder halten konnte. Aufnahme aus dem Botanischen-Garten Bochum. Scheinbar sind die Teichbewohner hier Publikumsverkehr gewöhnt...
Mehr hier
Diesen Teichfrosch habe ich vor einiger Zeit im Hiller Moor fotografiert. Ich hoffe er gefällt. Bearbeitung minimal: in DPP Sättigung, Kontrast & Schärfe. Nachher noch das JPG in PS nachgeschärft.
Mehr hier
Der Fröscheltest mit meinem neuen Makro-Objektiv :) und mein Einstiegsbild hier im Fotoforum! Bin gespannt, wie' s weiter geht!
Mehr hier
Zwischen den Steinen in der Murg gefunden. Frosch-Kröte-Gelbbauchunke?? Perspektive ist bei sowas kaum drin, Wasser und große Steine ein Spalt gewesen wo kaum die Kamera rein halten konnte
Mehr hier
Diese Aufnahme ist gestern Abend an meinem Gartenteich entstanden. Viele Grüße Mike
Mehr hier
Nikon D 300 Tamron 70-200 2,8 f 6,3 ISO 800 1/1250 165 mm
Mehr hier
... ganz frisch aus der Uckermark. Dort findet man die an jedem Feldsoll gemeinsam mit vielen Rotbauchunken.
Ich möchte Euch noch gerne dieses Bild von meinem Gartenteich zeigen. Ich hoffe es wird Euch nicht zu viel mit meinen Molch und Frosch Bildern?! Viele Grüße Mike
Mehr hier
Gestern war ich nicht nur "Blessies" und Hausbies" fotografieren, sondern auch Frösche. Das Bild entsand gestern Nachmittag am Ulmener-Weiher! Viele Grüße Mike
Mehr hier
Moorfrosch im Hochzeitsfrack. Anfang April an einem kleinen See in Mecklenburg Vorpommern.
Das Bild entstand am Wochenende auf den Elbwiesen.
Dank eines Tipps von Steffen Spänig (Danke nochmals, Steffen!) zogen genannter, Thomas Hinsche und ich die Wathosen an und waren mittendrin im blauen Geschehen. Es war einfach genial, so viele Blaumänner und Erdkröten auf einmal zu sehen. Das Wetter hat auch gehalten, was will man mehr. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Hallo, hier ein Grasfrosch im Morgenlicht von einem nahe gelegenen Baggersee, in dem hauptsächlich Kröten laichen. liebe Grüße, Magdalena
Mehr hier
...das tut dieser männliche Moorfrosch in einem flachen, mit krautiger Vegetation durchwachsenen Moorflachgewässer (seinem typischen Lebensraum). Die gestrigen Temperaturen haben nicht nur die Menschen ins Freie gelockt. Auch die Moorfrösche ließen sich bei ihrem für mich immer wieder faszinierenden Balz- und Paarungsgeschehen beobachten.
Mehr hier
... da Frösche gerade "in" zu sein scheinen, hier ein amphibischer Beitrag meinerseits. Nachdem ich heute nicht dazu kam, an den Froschteich zu fahren, tat mir dieser Grasfrosch den Gefallen, unverhofft in meinem Garten (weitab jeglichen Gewässers) aufzutauchen und eine Weile still zu halten. Links im Auge seht Ihr unser Haus ....
Mehr hier
Animiert durch die ganzen Frosch-Fotos der letzten Tage, bin auch ich heute mal los gezogen und habe nach Fröschen gesucht. Nach einer Stunde intensiver Suche und einer weiteren halben Stunde Gewöhnungszeit für die Frösche kam ich zu den ersten Bildern. Da sie sich aber nicht nah genug für das Makro trauten, kam der 2x Konverter wieder zum Einsatz... langsam habe ich ihn lieb gewonnen ;) LG Hermann
Mehr hier
Eine Aufnahme aus wärmeren Tagen: Aufgenommen am Etang des Aules auf der Rückfahrt vom Canal de Vèrgieres, zusammen mit Lukas Thiess. Der Frosch verhielt sich mäuschenstill und so konnte ich eine kleine Spielerei versuchen: 8 Aufnahmen, unterschiedlich fokussiert, hier zum Zwecke der Tiefenschärfe zusammenmontiert (eine treffliche Beschäftigung für Schmuddelwettertage). Die kleinen roten Punkte rechts hinter dem Auge des Frosches sind übrigens - zu meiner Verwunderung - 2 Milben, deren jeweils 8
Mehr hier
Ein Frosch im einem Teich. Ich wollte dass man den gesamten Körper und besonders die Körperteile unter dem Wasser sieht. Deswegen habe ich diese Perspektive gewählt. Der Frosch quakte die ganze Zeit und ich wollte ihn in diesem Moment erwischen. Hoffe es gefällt und freu mich über eure Kommentare.
Hallo, im späten September konnte ich diese Aufnahme machen, manche Moosarten färben sich auch bei uns richtig schön weinrot. LG Stevie Beeinflußte Natur: Habe durch meine Anwesenheit die Richtung vorgegeben, sonst wäre er zu schnell Richtung Bach :)
Mehr hier
50 Einträge von 627. Seite 9 von 13.

Verwandte Schlüsselwörter