„Jambo“
© Ralph Budke
„Jambo“
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/315/1576875/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/315/1576875/image.jpg
Ein herzliches „Jambo“, meine Foto-Freunde.
Ich melde mich offiziell aus Kenia zurück. Leider war nicht alles optimal, da mich am dritten Tag ein Virus erwischt hat. Auf dem Weg nach Tsavo-Ost (Nationalpark) habe ich Schüttelfrost und Fieber bekommen. Als wenn das noch nicht reichen würde , habe ich auch noch mit Magenkrämpfen und Durchfällen zu kämpfen. Bis zum heutigen Tag hält es an und nächste Woche geht es erst einmal zum Doc. Dennoch hatten wir unbeschreibliche Erlebnisse und ich habe auch ein paar Fotos mitgebracht.

Impala (Schwarzfersenantilopen)
HABITAT
Gras- und Baumsavannen mit Wasserstellen.
ARTSPEZIFISCHES
Gewicht
M bis 80 kg, W bis 55 kg
Feinde
Löwe, Hyänen, Gepard, Leopard, Hyänenhund und Pythons
Nahrung
Gras und Blätter
Nachwuchs
Tragzeit 6 ½ Monate, 1 bis 2 Junge
Lebenserwartung
10–12 Jahre

Tagaktiv, leben in Gruppen von bis zu 30 Tieren, angeführt von einem dominanten Männchen. Junge und territoriale Böcke schließen sich zu Junggesellenherden zusammen. Schwarzfersenantilopen, auch Impalas genannt, sind gewandte Springer mit Sätzen von bis zu 3 m Höhe und 10 m Weite. Auf Safari häufig anzutreffen.
Weitere Fotos auf: http://www.naturmakros.de
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2019-02-19
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 439.2 kB, 1498 x 1000 Pixel.
Technik:
Canon EOS 5D Mark III Brennweite 400mm 1/800 Sekunden, F/7.1, ISO 500 Freihand
Belichtungsautomatik, Korrektur 2/3, automatischer Weißabgleich
Ansichten: 80 durch Benutzer, 133 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , ,
Rubrik
Säugetiere:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.