Liebe Foto-Freunde,

völlig unerwartet und viel zu früh muss ich mich von meinem lieben Freund Stephan Bandner verabschieden. Er ist am 31. Juli leider nach einem Herzinfarkt verstorben, er wurde nur 49 Jahre alt.

Stephan und ich teilten nicht nur die Leidenschaft für die Natur und die Fotografie, sondern wir waren seit der Schulzeit sehr sehr enge Freunde.

In den letzten Jahren haben wir uns unter anderem einige gemeinsame (Foto)Träume erfüllt. So waren wir zusammen an Spots in Deutschland, in Ungarn, in Bulgarien, in Frankreich und noch dieses Jahr im Mai in der Extremadura in Spanien. Es hat ihm große Freude bereitet seine Fotos hier im Forum zu präsentieren und er hat sich stets sowohl über Kritik als auch über Anerkennung sehr gefreut.

Seinen Wunsch einmal Polarlichter und Schnee-Eulen zu fotografieren konnten wir leider nicht mehr umsetzen.

Als Mensch unersetzbar. Seine Treue, seine Begeisterungsfähigkeit, seine Empathie und vor allem sein Humor sind nur einige Eigenschaften, die ich schon jetzt unbeschreiblich vermisse.

„Ein Mensch, der von uns geht ist wie ein Stern, der erlischt – aber etwas von seinem Leuchten bleibt immer in unserem Herzen“.

Peter Kühn