Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 291. Seite 3 von 6.
Dieses schöne Exemplar konnte ich in Südfrankreich fotografieren. Bei uns daheim habe ich nach dem Urlaub gleich geschaut, doch das dauert noch einige Tage bis sie bei uns soweit sind...
wir waren für 10 tage in südfrankreich im urlaub und da war die natur schon etwas weiter. die naturwiesen hatten es mir besonders angetan... hier war ich kurz vor sonnenaufgang unterwegs..
Mehr hier
Dieses Bild bzw die Gestaltung wird nicht jedem gefallen, doch ich fotografiere sehr gern duch Bäume, Gestrüpp, oder wie hier durch Schilf durch... Meist versuchen sich die Tiere eh in Deckung zu bringen. Hier ist ein Schilfrohrsänger bei vollem Gegenlicht zu sehen.
Mehr hier
...seit ein paar tagen habe die 7d mk ii und bin echt sehr zufrieden. ich mache jetzt sozusagen die eingewöhnung ;) . hier eines meiner ersten ergebnisse...
Es macht mir immer wieder richtig Spaß durch den Raps zu laufen und nach Fuchs oder Reh zu suchen. Gerade wenn die Sonne untergeht und das Licht so weich wird wie in diesen Bild und man dann noch Glück hat ein Reh vor die Kamera zu bekommen, hat sich die Arbeit und Anstrengung gelohnt.
diesen Rehbock konnte ich im letzten Licht fotografieren. der Wind stand super und er hat nichts mit mir anfangen können. nach einiger zeit ist er dann gegen den Wind ab gemacht...
bei uns gibt es stellen wo man die Traubenhyazinthe in großen mengen finden kann.
diese Säbelschnäbler konnte ich im schönsten Sonnenuntergang fotografieren. Ich finde diese Vögel einfach wunderschön... leider müsste ich sehr sehr weit fahren um sie öfters fotografieren zu können...also ist das eher selten bei mir
die Veilchen stehen bei uns nicht in massen aber wenn man mal eines hat dann bleibe ich gern stehen und versuche ein paar Fotos zu bekommen
Die Pflanzenwelt ist immer ein tolles Fotomotiv... man muss sich halt auch mal lang machen
Kleiner Vorgeschmack auf die Kirschblüte...
diese kleinen konnte ich vor einer Woche im Wald fotografieren.... Sie sind noch nicht sehr alt, da die Nabelschnur noch nicht abgefallen ist...
......hat es endlich geklappt. Ich habe mir schon länger vorgenommen wildes Muffelwild zu fotografieren. Leider war mir nie eine Stelle bekannt wo man dies machen kann. Ein Bekannter hat mir dann den entscheidenden Tipp gegeben. Ich war einmal vor Ort und habe leider kein Glück gehabt. Also habe ich es wieder und wieder probiert. Dieses Wochenende habe ich es noch einmal angepackt, und dieses mal hatte ich richtig Glück.
...langsam ziehen sich die Schneeglöckchen zurück und das Frühjahr geht in eine neue Runde. Freu mich drauf... es kommt für uns Naturfotografen ein tolle Zeit ;)
Ich denke einige von euch werden diesen Ort kennen. Letztes Frühjahr war ich dort vor Ort und es hat mir riesig gefallen und ich war nicht das letzte mal dort...
Mehr hier
Bei diesem Foto sieht man erstmal wie klein die Wasseramsel eigentlich ist (im vergleich zu dem Laub auf dem Stein). Ich war schon so oft dort vor Ort, aber ich bin immer wieder gern bei ihnen.
Auch bei uns in der Gegend kommen sie langsam aber sicher raus. Letzte Woche hatte ich nach der Arbeit eine Stunde Zeit und bin natürlich gleich zu einer mit bekannten Stelle. Der Sonnenuntergang hat auch mitgespielt
Mehr hier
Hey, ich möchte auf diesem weg meine EOS 7D verkaufen. Sie ist in super zustand und wurde immer Top gepflegt. Da ich vor längerem auf Vollformat umgestiegen bin benötige ich meine 7D nicht mehr. Das sie im schrank liegt ist einfach zu schade. Nichtraucher - und Tier freier Haushalt, bin Erstbesitzer!!! Display ohne Kratzer, wurde vom ersten Tag mit Schutzglas bestückt! Die Kamera hat 18.888 Auslösungen. --------------------------------------------------------------------------------------- Liefe
Mehr hier
Spitzbergen/Wildlife/2015 Eierdieb, aber ohne Erfolg. Der Polarfuchs hat sich von mir nicht ablenken lassen...
Mehr hier
machmal kann man aus einen ganz einfachen motiv was schönes machen. mit der richtigen technik und dem richtigen licht kann man schon einiges erreichen. hier seht ihr gras was durch die kälte und den wind gefrohren ist. von oben sah es ganz einfach und langweilig aus, als ich mich dann auf den boden gelegt habe und mich ordentlich positioniert hatte, sah alles ganz anders und interessanter aus durch die kamera...
Mehr hier
ich habe mich sehr gefreut das es dieses jahr geklappt hat diese tollen vögel vor die kamera zu bekommen
ich hatte auf einer wiese auf rehe gehoft und dann kam ein sehr dichter nebel. trotzdem bin ich geblieben und habe gehoft das doch was passiert. nach einer weile hat sich die sonne wieder durch gekämpft und hat ein tolles licht gemacht. da stand ein reh genau vor mir, das habe ich vorher garnicht gesehen. ich habe mich tief ins gras gelegt damit es mich nicht sieht und auf den richtigen moment gewartet.
ich wollte eigentlich die wasseramsel vor die kamera bekommen, aber sie hat mir den gefallen nicht getan...aber diese schafstelze hat sich wohl gedacht, komm, wenigstens ein bild, damit der tag nicht ganz um sonst war ;)
ich war mal wieder bei den wasseramseln und dieses mal ist eines meiner lieblingsbilder;die ich bis jetzt von den amseln gemacht habe, entstanden. hoffe es gefällt euch auch der fluss hatte wenig wasser und deswegen waren viele stellen gut erreichbar. ich habe mich auf einige steine gelegt und dann war sie auch schon da...musst nicht lang warten. durch die tiefe lage entstand ein wunderbare unschärfe
Mehr hier
ich könnte 1000 fotos von der wasseramsel machen und trotzdem würde ich immer wieder an die stelle fahren und nochmal 1000+ fotos von ihr machen. es sind immer wieder neue ansichten die mir die insgesamt 4 vögel (bis jetzt noch nicht mehr gesehen an dieser stelle) zeigen.
hey, ich war mal wieder bei "meinen" wasseramseln. es ist immer noch toll bei diesen schönen vögeln auf dem bauch zu liegen und zu warten das sie auf fotodistanz kommen.
Mehr hier
ein ganz kurze zeit im jahr stehen bei uns die herstzeitlosen. die sonne stand sehr sehr tief und hat dieses mal etwas andere bild gestaltet
ich wollte einfach auf gut glück nochmal raus und schauen ob ich was im gegenlicht fotografieren kann, da es ein toller sonnenuntergang war. lang musste ich nicht suchen. nach ca einer halben stunde habe ich 2 rehe gesehen wie sie über eine kuppe gekommen sind. sofort habe ich mich hinter einer feldscheune versteckt und auf meine gelegenheit gewartet
das foto habe ich auf svalbard gemacht als ich morgens unterwegs war. die wolken und der berg dazu haben mich sehr fasziniert
diese krähe habe ich durch ein paar herbtliche obstbäume fotografiert. war mir nicht sicher in welche spalte ich das bild stecken sollte. habe einfach mal "vögel" genommen. bin gespannt was ihr davon haltet
Mehr hier
hier ein etwas anderes specht bild. ich habe einige zeit beobachtet und dann ein versteck mit tarnnetz gebaut. als die vögel sich an das netzt gewohnt hatten und kein scheu hatten, habe ich angefangen ein paar fotos zu machen. war nur 1 mal vor ort, da kein stress verbreiten wollte. der abegebrannte baum steht bzw stand (beim letzten sturm umgefallen) an einen feldweg und deswegen haben die spechte keine scheu gehabt
ich finde diese kleinen vögel einfach zu schön
um tolle sonnenuntergänge zu machen. dieses bild ist bei mir daheim (weimarer land) entstanden. der himmel war hammer...es hat zwar geregnet aber ich konnte die kamera nicht wegpacken
diese junge amsel habe ich in einen strauch fotografiert. mit dem bild wollte ich zeigen wie heimlich diese vögel bei uns sind. in der stadt kommen sie bis auf 1m an ein ran, aber bei uns ist es garnicht so einfach...aber diese junge hat es zugelassen das ich ein paar fotos machen konnte
es ist zwar schon ein jahr her aber dieses foto wollte ich euch einfach zeigen, da es mir total gut gefällt. wir waren in norwegen unterwegs und hatten ein bilderbuch sommer erwischt. nicht ein tag regen... hoffe es gefällt
Mehr hier
ist ja schon etwas her aber bei uns regnet es heut nur, deswegen habe ich mal etwas aus der schönen frühlingszeit durchgeschaut. hoffe es gefällt
Mehr hier
dieser schwan war einer von 5 stück auf dem see, doch war er der einzige der immer an mir vorbei geschwommen ist. so als ob er umbedingt auf das bild wollte. es war schon ziemlich dunkel bei dem foto bin gespannt wie ihr es findet
Mehr hier
die jungfüchse von diesem jahr haben immer mit etwas blatt und fell artigen gespielt. wenn es einfach nur da lag hat es keinen interessiert, aber wenn einer anfing damit zu spielen, war es für alle interessant.
ich habe die papageitaucher in norwegen schon einige mal fotografiert, da wollte ich mal was anderes probieren, bin gespannt wie ihr es findet...
am schönsten finde ich wenn die reiher sich putzen oder dehnen, da sehen sie immer so gut aus mit ihrem aufgestellten federn
die reiher kommen schon so nah das manchmal die 500mm zu lang sind. hier hat es getrade noch gepasst.
as bild ist in norwegen entstanden. von juni bis ende august kann man über dem polarkreis die mitternachtssonne bewundern. dieses foto von einen bergsee habe ich um genau 01:02 uhr am morgen aufgenommen. ich habe einen polfilter benutzt, um die steine sichtbar zu machen
Mehr hier
aus mein versteck kann ich im moment richtig gut reiher fotografieren. doch leider hat mir noch kein reiher einen fischfang geschenkt. sie fangen alles was im wasser treibt, ob blätter oder äste...aber denke doch das irgendwann ein fisch dabei sein wird
Mehr hier
den fuchs konnte ich abends auf einen feld fotografieren. es schon zu dunkel um eine "normale" aufnahme zu machen. er kam zwar auf mich zu doch das licht war dann nicht mehr zu händeln. hatte leider kein stativ dabei
Mehr hier
ein graureiher am frühen morgen mich würde es mal interessieren wie ihr diese version des graureihers findet. ich fand es hat irgendwas
Mehr hier
ich habe eine gute stelle gefunden wo man reiher fotografieren kann. es sind teilweise 500mm zu lang. hoffe ich kann noch ein paar ergebnisse zeigen.
Diesen Buntspecht konnte ich beim füttern fotografieren. Das Nest war an einen wenig begangenen Feld- bzw Waldweg. Die Nisthöhle war ca auf 3 m höhe, also perfekt zum fotografieren. Ich habe mich etwas weg gestellt, mit meinem Tarnnetz und BW-Plane getarnt und konnte so in ruhe ohne die vögel vom füttern abzuhalten fotografieren. Die Spechte sind unbeeindruckt alle 3 bis 10 min angeflogen.
diesen polarfuchs konnte ich auf spitzbergen fotografieren als er gerade in ein Seevogelkolonie nach eiern suchte... ich fand es toll das etwas wind ging, da hat das winterfell noch schön geweht. das foto entstand um ca. 03:30 uhr in der früh.
Mehr hier
solche bilder sind sicherlich nicht für jeden was, aber als ich auf einer bootstour war und es gerade "nichts" zu fotografieren gab, habe ich mich nach Details umgeschaut. tja dieses bild ist dabei rausgekommen. das Gletscherwasser hat eine sehr sehr intensive farbe.
Mehr hier
dicht an dicht sitzen sie am fels. was mir so gut gefallen hat ist der helle kot der vögel auf dem dunklen stein. das bild entstand dieses jahr auf spitzbergen
50 Einträge von 291. Seite 3 von 6.

Verwandte Schlüsselwörter