50 Einträge von 163. Seite 1 von 4.
Ein Foto aus dem Sommer. Zur Zeit komme ich leider nicht so häufig in die Natur. HG Eric
Serie mit 8 Bildern
aber auch heuer leider keine einzige sichere Brut die ich wissen würde... Dieser prächtige Kerl sang vor einem guten Monat eine kurze Zeit lang und hatte auch Damen-Begleitung. Hoffentlich brüten sie schon wo hier (auch wenn ich nicht wirklich optimistisch bin..) und es kommen ein paar kleine Braunkehlchen nach, möchte meinen vl. irgendwann zukünftigen Kindern auch noch diese Tiere zeigen können. Wunderschön und liebenswert sind sie auf jeden Fall, dieser posierte etliche Male für mich. Liebe Gr
Mehr hier
Gestern war nur noch dieses Männchen an der Pferdekoppel! Bald wir es weiterziehen, aber mit ein wenig Glück, sehe ich die Braunkehlchen im Herbst wieder...
Mehr hier
Seit drei Tagen halten sich hier in Meerbusch zwei männliche und ein weibliches Braunkehlchen an einer großen Pferdeweide auf. Sie verhalten sich äußerst scheu und fliegen immer wieder weit zurück auf die hinteren Pfähle. Gestern Abend konnte ich ein Männchen nach einer 1 Stunde Wartezeit aus relativer Nähe fotografieren, worüber ich mich sehr gefreut habe! In Meerbusch kommen sie regelmäßig im Frühjahr und Herbst durch, brüten hier aber nie. Dieses Jahr sind sie recht spät dran...
Mehr hier
Braunkehlchen im Raps.
Einige Braunkehlchen waren gestern bei mir auf Durchzug, da hab ich gleich die Chance genützt und einige Bilder gemacht.
Mehr hier
Bald kommt wieder die Zeit!
Mehr hier
...aus der Vietzer Heide auf einem KIeferntrieb
..Auch Vater Braunkehlchen versorgt seine Kinder bestens ( "Fleisch ist mein Gemüse" schrieb ein Autor mal ) Dies ist ein Gruß nach Spanien
Mehr hier
...auf junger Rotbuche in einer Autobahnausgleichspflanzung
In diesem Sommer habe ich mich einige Zeit den Braunkehlchendes Siegerlandes gwidmet. Mit diesem Bild wollte ich die Leichtigkeit des Motivs sowie des Umfeldes vermitteln, ich hoffe, das ist einigermaßen gelungen... Viele Grüße aus Köln, Thomas
Mehr hier
Ein weiteres Bild meiner Rumänien Reise. Braunkehlchen sind ja bei uns leider schon äußerst selten geworden, hier im Seewinkel musste ich in den letzten Jahren einen dramatischen Rückgang beobachten. Aber auch in der sonst sehr artenreichen Dobrudscha waren die Braunkehlchen auch nicht besonders stark vertreten. Womöglich verschiebt sich das Ganze mit dem Klimawandel nach Norden? lg, Andreas
Mehr hier
Heuer war es für mich nicht so leicht ansprechende Braunkehlchenbilder zu machen. Da sie bei mir nur auf Durchzug sind, muss man natürlich auch sehr aktiv sein um sie halbwegs sauber zu erwischen. Dieses störte es überhaupt nicht im morgendlichen Gegenlicht.
Mehr hier
Ein Braunkehlchen genießt die Morgensonne. Sie sind nur auf Durchzug in meiner Gegend.
4-5 Männchen sind bei uns derzeit vor Ort. Ob sie brüten werden? Auf jeden Fall hat er schon mal den "Klassiker" im Raps gemacht Gruß Thomas.
Mehr hier
Nicht im typischen Rapsfeld erwischt! Hatte heute nicht das Glück sie im gelben Meer zu verewigen Trotzdem konnte ich einige Bilder von den Durchzüglern machen.
Mehr hier
Ein Braunkehlchen auf der Jagd nach Insekten
Bald werden sie in meiner Gegend wieder durchziehen! Nicht so einfach sie mal so Freisitzend zu erwischen.
Mehr hier
Bei einer Tour im Raps kam ich nah an das Braunkehlchen heran...
Im Sommer habe ich mich auch ein wenig mit Braunkehlchen beschäftigt. Leider werden es immer weniger, sie sind definitiv Verlierer der intensiven Landwirtschaft.
Heute beim vorbeifahren zufällig entdeckt.
In meiner Gegend sind die Braunkehlchen am selten werden. Die Überdüngung der Wiesen, verbunden mit Insektenschwund und einer zu frühen Mahd, verdrängt die Bodenbrüter.
Braunkehlchen werden bei uns immer seltener, ein paar Reviere ganz in der Nähe von Halle gibt es zum Glück aber noch.
Noch ein Foto von Anfang Mai, als die Rapsfelder noch in voller Blüte standen. Da hab ich das erste mal bei uns ein Braunkehlchen gesehen.
Mehr hier
..heute schon fast eine Rarität; das Braunkehlchen. Durch intensive Grünlandnutzung werden die Braunkehlchen wie viele andere Vogelarten auch, ihrer Nahrungsquellen und ihres Lebensraumes beraubt und von den bewirtschafteten Wiesenflächen vertrieben. Hier scheint es ja mit der Brut geklappt zu haben. Das Paar konnte ich in einer Flußwiesenlandschft beobachten. Dort gibt es noch ungemähte Randstreifen und dichte Feldhecken.
Für mich ja einer der attraktivsten einheimischen Singvögel, und gar nicht so leicht zu fotographieren, wie ich finde. Um so mehr freute ich mich, als ich dieses Exemplar in passandem Umfeld erwischen konnte. Viele Grüße, Tobias
Mehr hier
Seit gut drei Wochen fahr ich fast Täglich die Rapsfelder in meiner Umgebung ab um auf der Hoffnung mal ein Braunkehlchen zu sehen. Vor ein paar Tagen hat es auch dann tatsächlich geklappt.
Mehr hier
Braunkehlchen im Raps
Heute Morgen habe ich das erste Braunkehlchen beobachten können, darüber habe ich mich sehr gefreut. Das Aprilwetter macht ja derzeit seinem Namen alle Ehre, um so besser, dass es heute Morgen noch einigermaßen trocken war, so konnte ich ein paar Aufnahmen machen. Gruß Thomas.
Mehr hier
Hier ein Bild aus wärmeren Tagen, welches ich im Frühsommer auf Öland aufgenommen habe.
Der Frühling ist zwar schon etwas her, aber als Sonnenersatz für den heutigen Tag gibts von mir ein Braunkehlchen im Raps. ;)
Bereits im letzten Jahr konnte ich dieses Braunkehlchen auf einer Blüte fotografieren. Dieses Jahr sah es bei uns mit Braunkehlchen nicht ganz so gut aus, dafür gab es mehr Schwarzkehlchen was im letzten Jahr genau umgedreht war. Schönes Wochenende und Beste Grüße Martin
Mehr hier
...für Nachwuchs und Betrachter. Mit der Frage: Welcher Spanner hätte aus den Raupen werden sollen ?
...vor Habichtkrautgelb. Nein, es ist der Papa , dessen sechs Kinder das Nest schon verlassen haben
... vor Habichtkraut
...im Nestrevier. In solcher Junglärche der Nachbarschaft hat die schon gezeigte Heide-Feldwespe ihre Papierwabe gebaut.
...hechelte das Braunkehlchenweib wie ein Hund. Die zierlichen Vögel haben ihr Nest unter diesen querliegenden Halmen. Darin werden zur Zeit sechs zauberblaue Eier bebrütet.
...auf einer Ausgleichsfläche für eine überflüssige , im Bau befindliche Autobahn. Die Braunkehlchen fühlen sich wohl in einer großen, gegatterten mit Rotbuchen- Eichen- und anderen -Setzlingen bestellten Schonung.
... als "Zugabe" bei der Suche nach Zauneidechsen. Das Tarnzelt lag im Fahrzeug.
Mehr hier
eine hübschere wiese hätten sich die braunkehlchen kaum als revier aussuchen können - und weil die fläche unter schutz steht, müssen sie auch keine angst haben, dass ihnen ein mähwerk das nest zerlegt. das bild ist bei leichtem nebel unmittelbar nach sonnenaufgang entstanden.
...für die jungen Braunkehlchen
... am Abend hinterm Deich
Wenn man Glück hat, erwischt man mal eine freie Stelle um durchs "Gemüse" am Feldrand sie sitzen zu sehen, meist aber stören die Rapsblüten die freie Sicht. Hier hats geklappt. Gruß Thomas.
Mehr hier
"Man muss sein Hobby schon lieben" - solche Sprüche hat bestimmt jeder von Euch schonmal gehört , trotzdem bin ich heute morgen um 04.45Uhr aufgestanden, ja trotz Männertag! Auf jeden Fall hat mich das Braunkehlchen für alles entlohnt und mir einen schönen Feiertag beschert. Euch allen einen schönen Feiertag! Gruß Thomas.
Mehr hier
Zwar kann dieses farblich weniger intensive Braunkehlchenweibchen im Schilf nicht mit Patricks wunderbarem Männchen im Raps mithalten, aber, da die Männchen öfter gezeigt werden, zeige ich hier mal ein Weibchen. Liebe Grüsse, Marion
Mehr hier
Eigentlich ein «klassisches» Bild für diese Jahreszeit, trotzdem hat es ein paar Järchen gedauert bis ich wieder ein Braunkehlchen im Rapsfeld ablichten konnte. Zudem habe ich auch das ungute Gefühl, dass bei uns diese Vogelart - wie viele andere - immer seltener wird. In diesem Zusammenhang bin ich echt froh, dass ich bereits vor 25 Jahren die Naturfotografie entdeckt habe und mir vor 10 eine anständige Ausrüstung leisten konnte. Kollegen die sich erst seit kurzer Zeit mit diesem spannenden Hob
Mehr hier
Die kurze Zeit zwischen den Regenschauern habe ich genutzt, um nach den Braunkehlchen zu schauen. Allen ein schönes Restwochenende und Grüße Jürgen
Mehr hier
Der ABM ist natürlich etwas mächtig. Aber bei einem ähnlichen Problem bekam ich hier im Forum unter Verweis auf den Altmeister F.P., dass wenn sonst nichts auf dem Bild sei, das objekt ruhig größer sein solle. Außer Wildzaun und grünem HG gibt es hier sonst auch nichts und da darf man sich ruhig am frischen Kleingefieder erfreuen. Der Wildzaun ist zwar nicht so schön, wie ein natürlicher Ansitz, zählt aber zur heutigen Lebenswirklichkeit des Braunkehlchens. So sieht man es am ehesten und dann da
Mehr hier
Es ist das erste Mal, dass ich ein Braunkehlchen aufnahmen konnte heute. Liebe Grüsse, Marion
Mehr hier
50 Einträge von 163. Seite 1 von 4.

Verwandte Schlüsselwörter