50 Einträge von 1345. Seite 8 von 27.
Hallo, nächstes Jahr im Sommer möchte ich nach Norwegen fahren, in erster Linie um - hoffentlich - viele Papageitaucher auf Runde abzulichten. Auf dem Rückweg nach Oslo plane ich auch ein paar Tage im Dovrefjell ein. Vielleicht kann mir jemand schreiben in welchen Gebieten es sich dort besonders lohnt nach Moschusochsen Ausschau zu halten. Oder anders gefragt: An welchen Ausganspunkten (Angabe von Koordinaten wäre super) sollte man eine Wanderung beginnen? Danke und Gruß Thorsten
Mehr hier
Definitiv eines meiner Lieblingsfotos aus Norwegen Die Aufnahme machte ich um 23:20, als die meisten Leute bereits wieder auf dem Heimweg waren. Auf meinem Blog (verlinkt unter meinem Profil) könnt ihr noch weitere Fotos anschauen.
Mehr hier
Diesen Goldregenpfeifer konnte ich während meiner Ferien in Norwegen fotografieren. Ich hoffe das Foto gefällt euch!
Zu Tausenden fliegen die Knutts über die Varanger Halbinsel, bevor sie sich verteilen. Mit ganz viel Glück ist man gerade in diesem Augenblick an der richtigen Bucht, denn nach einem kurzen Stopp fliegen sie weiter. Es war ein geniales Gefühl und Geräusch, als solch ein großer Schwarm über mich hinwegflog.
Mehr hier
snapshot meiner Partnerin Pia; Szene finde ich witzig
Mehr hier
einer Jungmöwe
Nach einer Tragezeit von ungefähr 230 Tagen bringt das Weibchen ein einziges Junges zur Welt. Die Geburt erfolgt im Mai oder Juni. Das bedeutet, dass fast das ganze Hochland noch mit Schnee bedeckt ist, und die spärlichen Moose und Flechten erst mit den Hufen freigekratzt werden müssen. So müssen sie als Nomaden ständig weiterziehen, um Nahrung zu finden. Deshalb hat die Natur es so eingerichtet, dass die Jungtiere schon kurz nach der Geburt sehr selbständig sind. So kann das Kleine bereits eine
Mehr hier
Es hat viele Anläufe gebraucht, bis das Wasser so glatt war, um darin eine Spiegelung zu sehen. Der kleinste Windhauch hat die Oberfläche zerfurcht und es hat lange Minuten gedauert, bis alles wieder "gebügelt" war Eines meiner Lieblingsbilder, entstanden an einer extrem unzugänglichen Stelle mit hüfthohem Schnee, in den man erst mal ein Loch für sich selbst und das Stativ schaufeln musste. Die Komfortzone überlasse ich gerne anderen Viel Spass beim Betrachten wünscht Euch Rolf
Mehr hier
4. Platz Tierbild des Monats Juli 2017
Bild des Tages [2017-07-12]
Ende Mai, minus 22 Grad. So begann unser Urlaub in Nordnorwegen. Nachts wurden wir wach, weil die Heizung nicht mehr funktionierte. Auch Wasser und Abwasser waren eingefroren. Nach unendlich vielen Versuchen sprang glücklicherweise unser Womo an. Drei Tage mussten wir fahren, bis wir im etwas wärmeren Schweden waren und alles repariert werden konnte. Nach zwei Wochen waren wir wieder startklar, um im Norden Rentiere im tiefen Schnee und bei Schneefall zu fotografieren.
Mehr hier
In der Einsamkeit des Rondane NP in Norwegen ...wer braucht da noch Kino ?
Mehr hier
1. Platz Landschaftsbild des Monats Juni 2017
Bild des Tages [2017-06-18]
nordlichter sind in all ihren erscheinungsformen ein wunderschönes naturphänomen. dieses nordlicht wurde auf den lofoten aufgenommen - etwas abseits der bei organisierten fototouren beliebten plätze.
Bei dem warmen Wetter habe ich mal was kühles für Euch ausgesucht Viel Spass beim Betrachten wünscht Euch Rolf
Mehr hier
...ich habe ihn natürlich NICHT gesehen Aufgenommen in freier Wildbahn in Norwegen. Die Schärfe ist etwas weich ...
Mehr hier
Es waren erlebnisreiche und wunderbare Tage im Dovrefjell. Ich erinnere mich immer wieder gerne an die Tage zurück. Gruß Stefan
Mehr hier
Irgendwo in Norwegen
10. Platz Landschaftsbild des Monats Mai 2017
Bild des Tages [2017-05-12]
Mitten im Schneegestöber fotografiert - die tanzenden Flocken im Bild fand ich dann gar nicht so schlecht Ich wünsche Euch einen schönen ersten Mai!! Viele Grüße Rolf
Mehr hier
Das Bild entstand vor zwei Jahren in Norwegen bei einer Wanderung.
In letzter Zeit ist das Fotohobby leider etwas zu kurz gekommen. Das bringt der Beruf so mit sich. Deshalb haben wir im Herbst Pläne geschmiedet und sind dann im Februar zu viert auf die Lofoten geflogen (zu der Zeit kannv ich gut weg und im Herbst war ich schon mal dort). Das Wetter war allerdings selbst für dortige Verhältnisse recht durchwachsen. Viel Wind, viel Schnee und recht kalt. Ab und zu gab es inmitten der grauen Suppe aber doch etwas Fotolicht. Dies war einer der schönen Momente am S
Mehr hier
Sturm zog auf und zauberte diese wunderschöne Wolkenformation an den Himmel. Nur wenig später war die Sicht gleich Null und die Schneeflocken flogen waagerecht auf uns zu, zeitgleich es wurde schlagartig dunkel... Viel Spass beim Betrachten wünscht Euch Rolf
Mehr hier
Eine Stunde vor Mitternacht musste ich den Rückzug antreten. Die auflaufende Flut hat bereits begonnen mir den Rückweg abzuschneiden.
Manchmal sind es die Fotos, wo man am Kameradisplay noch dachte: Hm, ne das taugt vom Licht irgendwie nicht. Am Rechner dann mit den passenden Einstellungen bearbeitet und schwups, auf einmal ist es mein Lieblingsfoto der Seeadler. So ziert es nun auch in 112x63 cm mein Büro. Ich wünsche euch allen einen sonnigen und warmen Freitag! Gruß Stefan
Mehr hier
Langzeitbelichtung im Rondane Nationalpark in Norwegen
Ein Polarfuchs kurz vor Sonnenaufgang im Dovrefjell. Ich habe die Nacht in den Bergen verbracht und hatte am Abend vergeblich auf den Polarfuchs gewartet. Im Morgengrauen legte ich mich wieder auf die Lauer und war überglücklich, als er von seinem nächtlichen Streifzug zurückkehrte und mir noch einige Fotos bescherte bevor er sich zur Ruhe begab.
Mehr hier
aurora borealis auf den lofoten - und bei nahezu vollmond.
Still ruhte der markante Berg mit dem Namen Olstind auf den Lofoten. An diesen Morgen zeigte sich das sonst sehr rauhe Wetter von seiner ruhigen Seite und hinterließ für mich eine sehr meditative Stimmung in meiner Erinnerung.
Fotografiert in der Hardangervidda. Sachdienliche Hinweise zur Art werden gerne entgegengenommen.
Mehr hier
Letzte Woche in Nordnorwegen.
Serie mit 4 Bildern
Bilder meiner Norwegenreise im September/Oktober 2016
Habe es mal unter Farben und Formen reingestellt, um meine Intention zu betonen.
Obwohl alle Vorhersagen grenzwertig schlecht waren, erschien dieses magische Himmelsschauspiel eher unerwartet und hat uns ungewöhnlich lange mit seinen bizarren Formen fasziniert. Viel Spass beim Betrachten wünscht Euch Rolf
Mehr hier
Unsere Reise in den Norden Norwegens ist schon wieder vorbei. Mit dem Wohnmobil waren wir direkt vor Ort und hatten gleich am ersten Abend Glück mit dem Wetter und dem Sonnenwind. Schneeschuhwanderungen in der wilden Bergwelt Norwegens und natürlich das abendliche Warten auf das Nordlicht standen auf dem Programm. Es war auch auf Grund des ständig wechselnden Wetters eine aufregende Reise. Nach 2 Tagen trafen wir uns dann mit Röslers und unternahmen gemeinsame Touren. Viele Grüße Oli
Mehr hier
Es war schon etwas Besonderes, diesen mächtigen Tieren so nahe zu sein. Die ganze Herde strahlte eine unglaubliche Ruhe aus, allen voran der Bulle! Gruß Stefan
Mehr hier
Erstes Bild meines letztjährigen Norwegen-Urlaubs
Dies war das erste Mal für mich, dass ich Nordlichter beobachten konnte und es war einfach sagenhaft schön. Die Tage zuvor machte uns leider das Wetter einen Strich durch die Rechnung, doch am letzten Abend auf den Lofoten konnten wir doch noch dieses Naturschauspiel bestaunen.
Im Norwegenurlaub letztes Jahr erfuhr ich, dass die Flanke der Felsen unterhalb der Wasserobefläche meist genau so steil abfällt wie oberhalb. Die Fjorde sind somit oft mehrere hundert Meter tief und V-Förmig ausgeschnitten. Sehr beeindrucken wie ich finde, die Morgenstimmung auf diesem Foto spiegelt das (im wahrsten Sinne des Wortes) gut wider.
schon oft war ich im sommer auf den lofoten - der winter dort hat mir fast noch besser gefallen.
Ein toller Ort für Landschaftsfotografie ist der Hauklandstrand auf den Lofoten.
Mit diesem natürlichen Feuerwerk, das für den Betrachter schöner als jede Silvesterrakete und in seinem Erleben unbezahlbar ist, möchte ich Euch allen - Forumsbetreibern, Usern und Gästen einen guten Start in das neue Jahr wünschen! Auf dass es ein gesundes und friedliches wird! Ich wünsche Euch ein Feuerwerk an Ideen, Inspirationen und Kreativität. Herzliche Grüße vom Silvestermuffel ! Jutta
Mehr hier
Eine norwegische Möwe mit fettem Fang.
Aufgenommen, von einer schwimmenden Versteckplattform aus, im Februar diesen Jahres im Hafenbecken von Batsfjord / Norwegen.
Es waren wunderbare Tage, dieses Jahr bei den Moschusochsen. Wir hatten Glück und habe genau den Höhepunkt der Herbstfärbung im Dovrefjell erwischt und das Wetter passt auch noch. Was will man da mehr? Gruß Stefan
Mehr hier
Der Polarkreis in Norwegen auf 66° 33′ 55″ nördlicher Breite.
Bin immer fasziniert von den Waldbodendeckern in Skandinavien....das ist eine Welt für sich und hat was von Weihnachten. Weil ich eh grad visuell in Norwegen bin
Mehr hier
Im Rondane NP Norwegen. Es war das einzige Lichtloch am ansonsten sehr bedecktem Himmel und ich finde, es passt zum 3. Advent .... ganz sicher kein Bild für Jedermann
Mehr hier
Während unseres diesjährigen Norwegen Urlaubs, besuchten wir für ein paar Tage die Insel Smøla. Mein Wunsch war es Seeadler zu fotografieren. Dies gelang mir dann auch, obwohl Mitte/Ende September dafür kein besonders guter Monat ist und auch das Wetter, bzw. das Licht nicht ganz auf meiner Seite war. Ein tolles Erlebnis war es jedoch alle mal. Gruß Stefan
Mehr hier
Ich lag auf dem Boden, um dieses Blümchen mit dem 150er zu fotografieren. Kaum war ich startklar, kamen die kleinen Welpen angelaufen, um zu sehen, was ich dort mache. Als sie alles kontrolliert hatten und wieder in ihre Höhlen gingen, waren alle Blümchen plattgetreten. Aber immerhin hatte ich ein paar lustige Fotos.
Mehr hier
so ruhig, dass das Wasser zum Spiegel wird, hier noch ein Bild von den Lofoten.
Nachtaufnahme bei Vollmond mit schwachem Polarlicht und dem ersten Frost. Das Foto ist um 20% entsättigt.
Mehr hier
8. Platz Tierbild des Monats November 2016
Bild des Tages [2016-11-13]
Nach so langer Zeit musste ich einfach mal wieder ein Bild von meiner Fuchsfamilie zeigen. Auf dem Bild ist die jüngere Fähe zu sehen (Sie war mit einer älteren Fähe und deren Welpen in einen Familienbund getreten, vermutlich war die andere Fähe die Mutter von dieser hier). Da die ältere Fähe kaum selber auf Nahrungssuche ging und 12 Welpen zu versorgen waren, war die Mutter den ganzen Tag auf Trab, und ein echter Strich in der Landschaft. (Kleine Anekdote am Rande: Wenn die Mutter etwas zu Fres
Mehr hier
an einen Sonnenaufgang auf der Insel Runde (Norwegen). Nach trüben, regnerischen Wetter heute brauchte ich eine Aufmunterung und fand diese auf meiner Festplatte. Euch allen wünsche ich damit "gutes Licht"!
Mehr hier
50 Einträge von 1345. Seite 8 von 27.

Verwandte Schlüsselwörter