50 Einträge von 311. Seite 4 von 7.
So, erneuter Versuch. Habe mich wirklich schwer getan mit der Bearbeitung, hoffe es passt jetzt halbwegs. Gruß Sebastian
Mehr hier
Dieser Schreihals möchte Euch ein schönes Wochenende wünschen. Viele Grüße Sebastian
Mehr hier
... zumindest hat es den Anschein. Diese beiden Haubentaucher waren vorgestern so sehr mit der Balz beschäftigt, dass sie Thomas (Diehl) und mich einfach ignorierten und ich wenigstens in einem Bild die Situation festhalten konnte. Viele Grüsse Wahrmut
Mehr hier
Das Haubentaucher-Pärchen, das auf einem Gewässer im Kölner Stadtwald im Frühjahr ihr Nest baut und dort brütet, beobachte ich schon ein paar Jahre, so auch in diesem Jahr. Leider hat das Grünflächenamt den Weiher so verändert, dass Wasservögel, die ihr Nest auf dem Wasser bauen, keine Chance mehr haben. Als erstes wurde eine steile Uferbefestigung aus großen Steinblöcken angelegt und zweitens wurden alle Pflanzen, Steine und Stämme aus dem Wasser entfernt und der Wasserspiegel 20 cm erhöht. Di
Mehr hier
... sind wieder zurück am Weiher. Ich konnte sie bei der Balz und den Nestbauversuchen beobachten. Ich hoffe, euch gefallen sie auch. Liebe Grüße Anne-Marie
Mehr hier
Am Wochenende gelang mir in der Fuldaaue in Kassel ein Foto vom Höhepunkt der Haubentaucherbalz, dem sog. Pinguintanz. Ich betrat gerade das Ufer des Sees, als ich sah, das die beiden sich gerade darauf vorbereiteten, aufeinander zuzuschwimmen. Blitzschnell brachte ich die Kamera "in Anschlag" und konnte eine Serie schießen. das Foto wurde vom Quer- ins Hochformat geschnitten.
Mehr hier
An den eisfreien Stellen der Havel (Potsdam) sind z.Zt. recht viele Zwergtaucher zu beobachten, manchmal sogar in Fotonähe. Ich habe mich hier für eine recht mittige Position des Tauchers entschieden, um etwas von der Wasserspur hinter ihm im Bild zu lassen.
Mehr hier
Ich bin in den vergangenen Jahren sehr oft bei den Haubentauchern gewesen. Aber ein Licht, wie an dem Abend als diese Aufnahme entstand, habe ich zuvor selten erlebt. Weitere Aufnahmen und Informationen zu meiner Arbeit auf meiner Homepage verlinkt unter: http://naturfotografen-forum.de/object.php?object_id=34
Mehr hier
Haubentaucher (Podiceps cristatus) Höhenfelder See Köln Wildlife Einer meiner Lieblingsmotiven, neben den Eisvögeln natürlich, die Haubentaucher....da ich noch so einige Bilder auf der Festplatte aus dem vergangenden Jahr habe, wollte ich diese Euch nicht vorendhalten...) Viele Grüße ans Forum, Thomas .
Mehr hier
... sind die Posen der Haubentaucher besonders in der Balzzeit. Dies ist eine Aufnahme aus dem Frühjahr und eins meiner Lieblingsbilder. Liebe Grüße Anne-Marie
Mehr hier
Hier ein Haubentaucher der sich einen dicken Brocken ausgesucht hat. Zum Schluß hatte er ihn doch runter bekommen.
oder doch lieber Perlenglanz? Mai 2010, Ruhrgebiet, auf dem Bauch liegend habe ich die tief stehende Morgensonne im Rücken. Der Haubentaucher springt auf sein Nest und schenkt mir einen kurzen Moment diese Pose.
Mehr hier
Bei mir in Leverkusen gibt es tatsächlich seit Neuestem an einem großen Baggersee ein Haubentaucherpärchen. Entfernung vom Ufer normalerweise ca. 150 bis 300m. Wer nicht weiß, daß das eben keine "Enten" sind, der kommt ansonsten auch nicht unbedingt auf die Idee, daß es sich um Haubentaucher handeln könnte. - Vermutlich kennen viele unter Euch dieses Gefühl, eyh wow Haubentaucher, bäh aber viel zu weit weg! Ich habe mir gedacht, ich zeige Euch mal ein Bild, wo man mal so richtig erkenn
Mehr hier
Es gibt einige Haubentaucher Pärchen bei uns auf der Donau. Wenn sich ein fremdes Paar nähert gibt es schon mal einen bösen Blick. Kritik erwünscht.
Mehr hier
Ich habe einige Tage die Haubentaucher bei uns an der Donau beobachtet. Hier noch beim Brutgeschäft. Kritik erwünscht.
Mehr hier
An diesem Tag war ich auf der „Jagd“ nach Haubentauchern. Ich konnte einige Fotos auf der Donau machen. Aber die Entfernung war doch sehr groß. Als ich schon auf dem Rückweg war, tauchte Dieser relativ nah in einem Seitenarm auf. Im Vordergrund spiegelt sich das Abendrot das durch das Schilf scheint.
.. der Haubentaucher. Aufgenommen am kleinen Waldsee im Kölner Stadtwald. Liebe Grüße Anne-Marie
Mehr hier
Einen Schwarzhalstaucher zu beobachten bzw. zu fotografieren war schon immer ein Traum von mir. Am letzten Wochenende ist es mir geglückt. Zu meiner Überraschung waren sie nicht so scheu wie die ebenfalls anwesenden Tafel- und Reiherenten bzw. Zwergtaucher.
Bei bestem Licht hatte ich die Gelegenheit einige Aufnahmen dieses tollen Vogels zu machen. Ich hoffe, es gefällt. Weitere Aufnahmen und Informationen zu meiner Arbeit auf meiner Homepage verlinkt unter: http://naturfotografen-forum.de/object.php?object_id=34 NEU: Jetzt auch mit Trailervideos zu meinen Workshops!
Mehr hier
Da ich vermute, ihr könnt keine Bilder vom Haubentaucher mehr sehen, soll dies erstmal das letzte sein. Ich konnte die beiden bei mehreren Paarungsversuchen beobachten. Eingeleitet wurden die Paarungen immer vom Weibchen, das den Partner rief, sich flach auf die Zweige legte und so lange wartete bis der Herr sich bequemte einen Versuch zu starten . Das Nest ist sehr begehrt, nicht nur die Haubentaucher beanspruchen es, sondern auch Enten und besonders ein Blesshuhnpärchen. Die Blesshühner sind z
Mehr hier
Der Frühling ist da! Dieses Haubentaucherpärchen kommt regelmäßig in die Nähe eines Nestes, um dort zu balzen. So kann man sie sehr schön bei ihrem Balzritual und auch schon bei Paarungsversuchen beobachten. Da das Nest geschüzt unter einem Baum liegt, ist die Lichtsituation oft schwierig. Heute morgen fand ich das Licht recht gut. Liebe Grüße Anne-Marie
Mehr hier
Die Haubentaucher sind zurück an den Seen und ich konnte sie gestern und heute bei ihrem Balzritual beobachten. Hier ein Portrait vom Haubentaucher im Prachtkleid - die Haube stolz gesträubt. Hoffe es gefällt. Viele Grüße Anne-Marie
Mehr hier
Haubentaucher gehören für mich immer zu den Höhepunkten eines Fotojahres, es gibt einfach viele tolle Situationen zu beobachten. Dieses Bild ist eine Konserve aus dem vorletzten Jahr.
Eine Aufnahme welche ich im vergangenen Frühling schießen konnte. Sie ist fullframe und entsprechend kompliziert war es mit der positionierung der Schärfe. Bei einem Schuss, bei diesem eben, passte alles zusammen - ein dicker Brocken! Übrigens, Mama hat das Abendessen später selbst verspeist, war wohl doch ein wenig zu üppig. Weitere Aufnahmen und Informationen zu meiner Arbeit auf meiner Homepage verlinkt unter: http://naturfotografen-forum.de/object.php?object_id=34 NEU: Jetzt auch mit Trailer
Mehr hier
Haubentaucher (Podiceps cristatus) mit einem Hecht Seit Tagen hatte ich, im Frühjahr 2010, für Stunden, mal öfters nach den Haubentauchern gesehen und diese auch beim gemeinsam Tauchgängen nach Fischen beobachtet. Lange wirklich sehr lange hatte ich festgestellt, das sie ohne Jagdglück immer wieder auftauchten, bis auf einmal, ich staunte nicht schlecht, dieser Hecht mit hochgebracht wurde, der Haubentaucher hatte mit diesen kapitalen, doch seine Mühe, ........aber der Hunger trieb ihn doch letz
Mehr hier
Gern erinnere ich mich an die Zeit auf Texel in diesem Jahr zurück. Dieses Bild entstand unter hohem Einsatz Unmittelbar vor dem Teich auf welchem die Haubenataucher schon fleißig am balzen, kopulieren und Nest bauen waren befand sich ein Weidezaun mit welchem ich bzw. meine Gegenlichblende zweimal kurzen aber aufmunterndnen Kontakt hatte. Nen schönen 4. Advent wünscht Sebastian
Mehr hier
Ein herzliches Hallo an alle, einige von euch kennen mich ja bereits aus früheren Aktivitäten. Da ich bis jetzt arbeitsbedingt weniger Zeit hatte und nur hin und wieder ins Forum reinschaute, möchte ich mich nun an den Forumsaktivitäten wieder mehr beteiligen. Ich habe hier bei uns einen wunderbaren Platz, wo ich Blässhühner, Zwergtaucher, Eisvogel u. Co. ungestört von Touristen, Vogelguckern u. den lieben Naturfotografen fotografieren kann. Alle die den Seewinkel kennen, werden wissen dass dies
Mehr hier
...war die Fürsorge der beiden Haubentaucher im Juni dieses Jahres. Kurz vor dem Schlupf wurde das Nest in den Rheinauen durch schnell steigendes Hochwasser zerstört. Gerade Haubentaucher und Blässrallen sind durch die stark schwankenden Wasserstände(auch durch oberhalb liegende Staustufen bedingt) in ihrem Bruterfolg sehr beeinträchtigt.
... mal von unten betrachtet. Ein paar Minuten nach Karpfen geriet ich im Gewirr der ins Wasser gefallenen Bäume in die Nähe dieses Haubentauchernests. Ich hatte es vorher nicht gesehen: aus der Richtung, aus der ich mir die Ecke vorher angeschaut hatte, war es nicht sichtbar gewesen - überhaupt war es aus rund 3 von 4 Richtungen recht schwer auszumachen. Aus der Richtung, aus der ich gerade kam, hätte ich es allerdings sehen können, wenn ich denn nicht mehr damit beschäftigt gewesen wäre, weite
Mehr hier
Seit langen mal wieder in Bild von mir. Von diesem Bild hatte ich schon lange geträumt. Dieses Jahr hat es dann geklappt Ohrentaucher mit Jungen zu beobachten und zu fotografieren. Wie üblich bei Taucher verfüttern die Eltern Federn an die Jungen. Die Federn umhüllen im Magen unverdauliches damit es zu keinen Verletzungen kommt.
Mehr hier
Habe das Foto neu bearbeitet und noch mal hochgeladen.
Eigentlich wollte ich keine Bilder vom Haubentaucher mehr zeigen, aber um die Serie abzurunden, hier ein Foto von der geglückten Aufzucht. Alle Jungen sind groß geworden, dieses ist das kleinste, dass noch ein richtiges Mammakind ist. Aufgenommen morgens am kleinen Waldsee im Kölner Stadtwald, auf dem Boden liegend mit dem Stativ im Wasser.(Eine frühe Spaziergängerin fragte besorgt, ob alles in Ordnung mit mir sei, weil ich auf dem Boden mit dem Kopf überm Wasser lag, dachte sie es sei etwas pas
Mehr hier
Glück hatte ich, dass die jungen Ohrentaucher gerade begannen zu schlüpfen, als ich vor Ort war. An einigen norwegischen Teichen sind sie so häufig und zutraulich wie unsere Haubentaucher und dementsprechend "leicht" zu fotografieren - wäre da nicht immer dieser unberechenbare Faktor "Wetter". Alle anderen Nester waren umgeben von grauem Wasser, bei gutem Wetter ideale Fotobedingungen. Ich habe mich deswegen für dieses Nest entschieden, das recht dicht im Schachtelhalmdickich
Mehr hier
Was dieser Haubi hier zum Frühstück gefangen hat, scheint tatsächlich zumindest bei uns am Oberrhein inzwischen die Hauptnahrung dieser Art zu sein. Die amerikanischen Kamberkrebse kommen in Massen vor, sind wesentlich einfacher zu fangen als Fische und dürften mindestens genauso nahrhaft sein. Auch Reiher, Storch und selbst Blässhühner habe ich schon mit dieser Beute beobachtet. Bevor Beschwerden kommen, den Vogel habe ich auch noch von der Seite und von vorne. So aber hat mir die punkige Frisu
Mehr hier
Die Jungen sind gerade mal 2 Tage alt. Früh am Morgen wurde ein kleines Fischchen nach dem anderen angebracht. Zwischendurch gabs dann auch mal ein Federchen zum Fressen als Verdauungshilfe. An diesem Tag schlüpfte auch das 3. Küken. Es wurde zwar weiter gebrütet, aber ich habe später nicht mehr als 3 Küken gesehen. Für mich war es ein tolles Erlebnis diese Familienidylle zu beobachten, auch wie zärtlich die Altvögel mit den Kleinen und miteinander umgehen, war schon beeindruckend.
Eine Aufnahme aus dem vergangenen Jahr. Während der Haubentaucherbalz kam es immer wieder zu Auseinandersetzungen, diese Szene gelang mir aus mehreren Kämpfen und blieb mir als eine der besten Erinnerungen vom letzten Jahr hängen.
Tja, so ist das eben. Wenn die Vögel nicht im Stadtpark wohnen sondern im NSG und der Fotograf nicht stören will, dann sieht das ganze Bild halt ein wenig unaufgeräumt aus. Dafür sind's meine ersten brauchbaren Bilder dieser schönen Vögel am Nest und garantiert wildlife
Mehr hier
4. Platz Vogelbild des Monats Mai 2010
Bild des Tages [2010-06-01]
Ein Haubie-Pärchen im pastellfarbenen Wasser. (Mehr Beschreibung fällt mir jetzt nicht ein ) Viele Grüße Richard
Mehr hier
Haubentaucher gehören für mich immer zu den Höhepunkten eines Fotojahres, es gibt einfach viele tolle Situationen zu beobachten. Die Balz, die Brut und die Aufzucht der Jungtiere sind nur einige. Ein schönes Beispiel kann man ja bei Jan's Bild "Hausputz" bewundern, einfach toll anzusehen. Hier hatte der brütende Altvogel nur kurz das Nest verlassen um danach eine neue Position für das letzte noch verbliebene Ei zu finden. Wenn alles gut geht sollte morgen der 4. junge Haubentaucher das
Mehr hier
Nach einem langen Winter sehnten sich viele von uns die Sonne und die Wärme zurück. Seit einigen Tagen werden wir wieder von der explosionsartig aufblühenden Natur verwöhnt. Flora und Fauna scheinen sich einen Wettstreit liefern zu wollen. Überall entsteht neues Leben. Hier im Ruhrgebiet können wir das hautnah miterleben. Der Haubentaucher (Podiceps cristatus), freut sich über Nachwuchs. Schnell wird die Eierschale vom Nest verbannt - Hygiene ist wichtig für die Aufzucht der Kleinen. Die Morgens
Mehr hier
Der hier hatte Stress mit einem Haubentaucher. Immer wieder jagte der Haubentaucher den Rothalstaucher über den See. Glück für mich, so kam er auch mal in meine Richtung. Gruß Jürgen
Mehr hier
Dieses Foto entstand am selben Tag wie "Nestbau". Ich konnte einen schönen Balztanz beobachten mit synchronen Bewegungen, Nestmaterial vom Grund holen und sich "um die Ohren schlagen" und zum Schluß auch noch einige Paarungsversuche.
Mehr hier
Dieses Haubentaucherweibchen konnte ich beim Nestbau und bei der Balz mit seinem Partner beobachten. Das Nest wurde allerdings auch noch von einem Pärchen Blesshühner beansprucht, die ebenfalls daran bauten, wenn die Haubentaucher nicht gerade in der Nähe waren. Bin gespannt, wer dann wirklich darin brüten wird. Der kleine Waldsee liegt im Kölner Stadtwald - deshalb beeinflusste Natur.
Mehr hier
Serie mit 19 Bildern
Nochmals ein Haubentaucher (Podiceps cristatus), diesemal etwas besser bearbeitet. Gradationskurve angepasst, damit das weiße Gefieder im Hals- und Wangenbereich nicht ausbrennt. (Neuer Monitor, der noch nicht Kalibriert wurde)
Haubentaucher (Podiceps cristatus)
17. Platz Vogelbild des Monats September 2009
Bild des Tages [2009-09-05]
Haubentaucher sind auch während der Brut stetig mit dem Nestbau beschäftigt. Da kommt es dann schon einmal vor das eeeeeeetwas große Äste gewählt werden.
An einem sehr windigen Tag, als mein Zelt beinahe davongeblasen wurde, kam diese Haubentaucher direkt vor mir ans LAnd. Ich konnte das vorher noch nicht beobachten. Vielleicht hängt das damit zusammen, dass er sich in einem Nylonnetz verfangen hat, was man am Hinterteil teils hervorlugen sieht, oder aber der Wind war so stark, dass es ihm einfach zu anstrangend war, immer dagegen anzuschwimmen. Hat jemand schon mal ähnliches beobachtet? Viele Grüße! Julius
Mehr hier
Haubie klassisch - vielleicht auch langweilig???? Ich hatte auch schon überlegt das Bild OHNE Haubie und NUR Wasser und Hintergrund zu zeigen. Schwierig, schwierig - na ja, ich hab mich halt jetzt für´s klassisch/normale "Haubie auf Wasser mit schönem Hintergrund"- Bild entschieden. Vielleicht gefällt´s Ingrid
Mehr hier
Dies ist der Versuch, ein etwas anders gestaltetes Haubiebild zu zeigen. Sicher ungewöhnlich in Aufteilung und Licht - bin auf Eure Meinung gespannt. Viele Grüße Ingrid
Mehr hier
50 Einträge von 311. Seite 4 von 7.

Verwandte Schlüsselwörter