50 Einträge von 162. Seite 1 von 4.
Bild des Tages [2018-11-08]
Auf den Spuren von Horst wollte ich eigentlich über den 3 Zinnen die Milchstraße fotografieren, aber dann konnte ich doch nicht so lange bleiben. Aber es war trotzdem super Toll!! LG Kerstin
Mehr hier
Heute mal eine Konserve. Die Aufnahme zeigt den Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel.
kennt wahrscheinlich jeder das man mal eine Zeit hat in der man den Fokus nicht auf sein Hobby gerichtet hat... heute Morgen war ich endlich mal wieder in der Natur unterwegs mit der Kamera.... hier habe ich Euch einen Sandregenpfeifer mitgebracht... wie gefällt Euch das Bild?
Mehr hier
In der Dunkelheit der Nacht haben wir uns ohne Licht vorgearbeitet zu diesem Standort und gehofft, dass nicht zu viele Wolken am Horizont aufziehen und im ersten Licht auch einige Rentiere zu entdecken sind.
Dieses Bild entstand zur blauen Stunde, es war schon gegen 19.15Uhr. Leider kann ich nur Gottesanbeterinnen hier einstellen, es gibt nichts mehr. Aber immer sind es verschiedene Exemplare, und ich bemühe mich um Kreativität. Ich habe das Bild mal bewusst ganz 'offenblendig' gehalten. Ein Kuriosum ist, dass sich bei dieser Dame mit zunehmender Dunkelheit die Augen dunkel verfärben. Das habe ich erst einmal gesehen. Liebe Grüsse, Marion
Mehr hier
es endlich geklappt alles was ich mir erhofft hatte in einem Bild zur Blauen Stunde vom Ilkerbruch unterzubringen. Die Kraniche stehen zusammen mit den Silberreihern im Nebel vor der Baumgruppe und ein erster Trupp Graugänse fliegt gerade ab und zwar so das sie im Nebelstreifen gut zu erkennen sind.
Mein "Gewächsbild" war ja eher lustig, deshalb schiebe ich noch ein "Experiment" nach....lange keine Wischer mehr gesehen hier...da wird es Zeit. Ob ich oben schneiden sollte hab ich überlegt, es dann aber so belassen, da mir die kleinen Strukturen am oberen Rand auch gefallen haben.
Mehr hier
der Kraniche zur Blauen Stunde im Ilkerbruch. Trotz der großen Entfernung macht es mir viel Freude sie so früh am Morgen zu beobachten.
waren die Kraniche wieder an der selben Stelle zur Blauen Stunde zu sehen. Zur Zeit übernachten im Ilkerbruch zwischen 80 und 100 Kraniche jede Nacht und da ich die erste Oktoberwoche wieder auf dem Darß verbringe weckt dieser Anblick eine große Vorfreude.
Noch vor Sonnenaufgang zur Blauen Stunde landete ein junger Seeadler heute Morgen in der Nähe der Kraniche die am anderen Ufer in 400m Entfernung zur Hütte standen. Ein paar Minuten standen sie so Aug in Aug bevor die Kraniche abflogen.
1. Platz "Wirbellose"-Bild des Monats Juli 2018
Bild der Woche [2018-07-23]
Hallo zusammen! Dieses Bild ist früh Morgens entstanden; ich kann mich noch gut an die Aufnahme erinnern, weil es eine dieser Morgensessions war, an denen ich nur mit T-Shirt zum Spot fuhr, jedoch die Morgenkälte etwas unterschätzt habe - so gefroren habe ich selten... Wünsche Euch ein schönes Wochenende! Viele Grüße, Thomas
Mehr hier
Der erhoffte Durchbruch der Sonne zur Sonnenuntergangszeit blieb leider aus; dennoch gefiel mir die Abendstimmung am einsamen Strand!
Schön länger haben wir hier kein Bild mehr gesehen von der Verzasca....ein Eldorado für Fotografen. Dieses entstand zur blauen Stunde, die Bergspitze gegenüber hatte noch Sonne wie man in der Spiegelung sehen kann.
Mehr hier
Heute gab es endlich nochmals Bodennebel, wirklich selten in den letzten Monaten. Hier zeige ich Euch Nummer II der Location, das erste Bild gab es gänzlich anders geschnitten die letzten Tage schon. Unter Einsatz des Grauverlauffilters konnte ich den Vordergrund gut betonen.
Mehr hier
Auf dem Weg zu meiner Location waberte der Bodennebel herrlich über die Felder der Region. Als ich die Bäume sah, konnte ich einfach nicht weiterfahren, diese Szene musste ich festhalten.
Mehr hier
Hallo, dieses Bild entstand im letzten Jahr zur Bauen Stunde an der Steilküste bei Sassnitz. LG Frank
Mehr hier
Zur blauen Stunde am Nordseestrand Ich liebe Langzeitbelichtungen! Hier habe ich es mal mit einer Super-Langzeitbelichtung probiert. Während der guten Viertelstunde Belichtung bleibt dann viel Zeit zum Entspannen. Einfach schauen und genießen am fast menschenleeren Strand.
Mehr hier
Farbenspiel der Abendsonne.
Abendliche goldene Stunde am Fluss.
nach Sonnenuntergang kurz bevor ich einpackte flog noch dieser Silberreiher an der Beobachtungshütte vorbei. Ich mag diese Zeit wenn alles in ein Blau getaucht wird besonders gerne.
überrascht mich immer wieder mit wunderschönen Lichtstimmung. Hier verwandelte sich das ursprüngliche rosa gleich nach Sonnenuntergang in diese intensive Farbtöne.
Abends am Strand im Norden von Schottland
Hallo zusammen, ist nur eine Herbstaster im späten Nachmittagslicht im Herbst. lg Wolfgang
Mehr hier
Leider ist die Zeit von blauer Stunde und Sonnenaufgang viel zu kurz. Und selten genug ist der Himmel nicht total zugezogen. Die Rentiere befinden sich normalerweise in einer Entfernung von 100 bis 500m in einem hügeligen Gelände. Sie vor Sonnenaufgang zu erkennen ist fast unmöglich. Und wenn dann die blaue Stunde langsam weicht und alles im wärmer werdenden Licht erstrahlt und man dann noch ein Rentier in Fotodistanz hat, dann ist das schon etwas Besonderes.
Mehr hier
Ein Märzenbecher im letzten Licht des Tages. Ich sah, wie die Sonne langsam unterging, und suche ein freistehendes Exemplar mit Gegenlicht. Hier hatte ich Glück und fand diesen schön stehenden Märzenbecher, sodass ich mich davor legen und auf das Spotlight warten konnte! Viele Grüße, Johannes
Mehr hier
In unserem Urlaub an der Nordsee verbrachten wir viel Zeit in Mooren und Feuchtwiesen. An kühlen Abenden stieg dann zu später Stunde Bodennebel auf. Trotz tausenden Mücken konnte ich noch einmal ruhig halten. WAS SIND EURE MEINUNGEN ZU DEM BILD?
Mehr hier
als ich unterwegs war auf Hasenjagd, ist mir dieser Schnappschuss gelungen....
Bei dem Licht ist meine Kamera an ihre Grenzen gegangen. Ich hoffe, es gefällt trotzdem. LG Georg
Mehr hier
mal wieder am Hopfensee gewesen. Das Wetter war nicht so optimal, aber ein bisschen Stimmung gabs trotzdem.
Panorama aus einigen HF Bildern! Liebe Grüße Horst
Mehr hier
Heute zeige ich euch mal wieder ein Bild aus der Dämmerung. Es entstand diesen Herbst an einem regnerischen Tag abends nach Sonnenuntergang. Zuerst habe ich noch überlegt, ob ich das Bild in die Rubrik Landschaften einstelle, aber das Rotwild im Bild war letztendlich der Grund, dass ich die Aufnahme gemacht habe, also doch ein Bild für die Rubrik Säugetiere. Ich habe viele Aufnahmen mit 500 oder 700 mm gemacht, hier fand ich aber den kleineren Abbildungsmaßstab viel aussagekräftiger, da auch die
Mehr hier
Hallo zusammen, diesen Herbst habe ich eine Wasserralle entdeckt, in einem Gebiet, das ich schon länger im Verdacht habe zumindest ein Überwinterungsgebiet zu sein. Ich hoffe über die nächste Zeit noch eine kleine Serie aufbauen zu können, hoffentlich auch noch im nächsten Sommer, da das Gebiet auch ein potentielles Brutrevier sein könnte Früh morgens Anfang November konnte ich sie am Ufer wieder entdecken, leider kam sie nicht so nah wie am Tag zuvor, dafür war die Stimmung viel besser. Konstru
Mehr hier
habe ich hier gewischt. Auf der Kamera war noch das Takumar 4/50 von Fliegenpilzshooting. Viele Grüße Wera
Mehr hier
Ich hatte meinen Fototag schon fast hinter mir, als ich den Abend an einem Teich ausklingen ließ. Nach Sonnenuntergang beobachtete ich noch eine Weile die Szene und hörte plötzlich im Schilf neben mir ein Knacken. In aller Ruhe stellte ich die Kamera ein und richtete den Sucher auf das Geräusch. Nach kurzer Zeit kam ein Keiler aus dem Schilf auf die Wiese und stand dort einige Minuten bis er zu fressen begann. Ich konnte ihn eine ganze Weile im Schutz meiner Tarnkleidung beobachten, bevor er wie
Mehr hier
In der Dübener Heide gibt es nicht sehr viele Kranichpaare. Deshalb freute ich mich umso mehr ihnen in der blauen Stunden zu begegnen. Es war noch recht dunkel aber trotzdem wurden sie schon nervös und verließen den Schlafplat nur wenige Minuten nach meinem Eintreffen. LG Tom
Mehr hier
Es war schon spät am Abend nach Sonnenuntergang. Nebel lag über den Wiesen. Plötzlich kam eine ganze Rotte Wildschweine aus dem Nebel auf mich zu gelaufen. Glücklicherweise wurde ich durch meine Tarnung nicht gesehen, so dass mir noch eine Aufnahme geglückt ist. Im Sucher war es schon fast vollkommen dunkel und ich wusste nicht ob der Fokus überhaupt noch treffen würde. Zu Hause war ich dann erleichtert, dass wenigstens ein Bild halbwegs meinen Vorstellungen entsprach. Wildlife Sachsen. Ich bin
Mehr hier
Ein Mitbringsel aus dem Grand Staircase Escalante National Monument in dem wir ein paar Tage verbringen durften! Ein Ort der mich an Bilder vom Mars erinnert. Mit diesem Bild wünsche ich euch einen schönen Feiertag inklusive Fenstertag und Wochenende Gehe was für mein Knie tun, Rad fahren mit E-Unterstützung, die Route liegt schon fest! Mit der Bahn nach Landeck, dann fahrt mit dem Rad zum Reschenpass, am nächsten Tag nach Meran, fast immer talwärts! Und dann noch nach Bozen, von dort mit der Ba
Mehr hier
Für Helmut hier mal Verzasca in dunkel....wie eine helle Schlange zieht sich der hellere Felsen durch das Bild und das Sonnenlicht hoch oben auf den Bergen spiegelt sich noch ein wenig .....um diese Zeit ist die Stimmung schon schön mystisch dort.
Ab und zu bin ich mal zur blauen Stunde an der Elbe und suche nach Motiven im Dämmerlicht. Diese Stockente tat mir den Gefallen, etwas erhöht zu stehen, so dass ich die Lichter der Stadt im Hintergrund mit ins Bild einbeziehen konnte. Eine eigentlich alltägliche Szene, die man dennoch selten auf Fotos sieht. Ich bin auf eure Meinungen zu dem Bild gespannt.
Mehr hier
Hallo zusammen, diesen Höckerschwan habe ich letztes Jahr auf einem nahegelegenen Stausee fotografieren können, als ich eigentlich auf die Feldsperlinge gewartet hab, die sonst dort zu finden sind, an dem Tag aber leider nicht aufgetaucht sind Es war noch kurz vor Sonnenaufgang, was das schöne blaue Licht verursacht hat. Mit den Feldsperlingen hatte ich leider seitdem kein Glück mehr, sie verschwinden von allen mir bekannten Plätzen, dabei wären sie mir tausendmal lieber als dieser Höckerschwan
Mehr hier
Nach Sonnenuntergang zur blauen Stunde im Venn ...... wir haben heute den Winter gesucht ...hier gab es nur ein paar Flocken, die schon weg sind....im Venn aber war heute die Hölle los......
Hallo zusammen, nachdem ich zwar gerade wieder Ferien habe, aber mein Budget etwas aufbesser', hab ich keine Zeit für aktuellere Fotos, aber die Motivlage ist gerade ja auch nicht soooo toll Deswegen zeige ich euch heute mal ein etwas anderes Bild von meinen Erlebnissen mit den Flussregenpfeifern, es zeigt meine Lieblingsstimmung, die blaue Stunde. Es ist an sich nichts spektakuläres, nur ein brütender Flussregenpfeifer. Das Bild entstand mit guter Tarnung, durch lange Beobachtung und intensive
Mehr hier
8. Platz Landschaftsbild des Monats Dezember 2015
Bild des Tages [2016-01-05]
Eine unfassbare Stimmung auf den Lofoten!
Serie mit 4 Bildern
Meine absolute Lieblingszeit ist die Blaue Stunde, alles erscheint in einem magischen Licht, nur leider ist es schwer, die Stimmung adäquat einzufangen, zumindest mit meiner Kameratechnik bei meinen bevorzugten Motiven, den Tieren :-/ Hier eine kleine Sammlung meiner bisherigen Lieblingsbilder:
Mehr hier
Hallo zusammen, eigentlich wollte ich euch ein anderes Foto zeigen, aber dieses hier passt viel besser zu meiner aktuellen Stimmung. Diese Buschwindröschen-Knospe konnte ich Anfang dieses Jahres ganz in meiner Nähe aufnehmen, und für die unheimliche stimmung sorgt die Blaue Stunde Liebe Grüße David PS: Danke, dass es diesen Adventskalender gibt
Mehr hier
Nach Ewigkeiten nun auch mal wieder ein Bild von mir. Das Bild entstand zur Blauen Stunde an der norwegischen Küste nahe des berühmten Atlanterhavsvegen. Viel Spaß beim Betrachten!
Mehr hier
Die letzten Strahlen der Sonne belichten den Voegelfelsen am Cap bei Cancale/Bretagne.
... ist geologisch der ins Meer gestürzte hausgroße wilde Felsen genauso wie das wilde stürmische Mittelmeer, welches den Fels umspült. - Mit diesem und dem nächsten Bild löse ich meine Versprechen gegenüber Angelika Lambertin und Vera Herrmann ein sowie dem Wunsch von Stephan Lang den eingangs meiner Serie gezeigten Felsen ohne den Schotter im Vordergrund zu zeigen. Zwei Bilder deswegen, weil Angelika sich das strukturierte Wasser gewünscht hat und Vera die Version mit dem weichen Wasser. - Ihr
Mehr hier
War neulich abends gegen 10 Uhr zur blauen Stunde in einem Kornfeld mit Mohnbewuchs unterwegs und habe mal gezielt mit dem 500er etwas herumexperimentiert, vor allem in Sachen Freistellung und High key. Oben im HG sieht man die Farben des Mohnfeldes und darüber der blauen Stunde. Aber ich habe so das Gefühl, daß hier plakative Knipsbilder mehr ziehen, als mit viel Aufwand gestaltete... Hoffe, daß es wenigstens dem Einen oder Anderen gefällt
Mehr hier
Beginn der Blauen Stunde am Gipfel des Stromboli, ein Erlebnis der besonderen Art. Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche Horst
Mehr hier
50 Einträge von 162. Seite 1 von 4.

Verwandte Schlüsselwörter