~ Im Nebel ~
© Jan Piecha
~ Im Nebel ~
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/241/1206153/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/241/1206153/image.jpg
Viele Jahre hat es gedauert, bis ich zur Rotwildbrunft mal wieder durch Zufall in der Gegend war, in der ich aufgewachsen bin. In dieser Gegend, der Südheide, kenne ich drei Stellen, an denen sich die Rotwildbrunft ganz gut beobachten lässt. Insgesamt hat die Zeit nur für zwei Ansitze gereicht, aber es waren geniale Stunden. Nachmittags in voller Montur an den Rand des Brunftplatz' schleichen. Vorher natürlich den Wind checken und dann voll bepackt über einen Wassergraben springen. Dort angekommen erstmal in Zeitlupe alles entfernen was später knistern könnte und dann heißt es warten. Das Wild kam an diesem Abend sogar bei Licht und ich konnte einige normale Hirschfotos machen. Zu fortgeschrittener Stunde zog allerdings Nebel auf und sorgte für tolle Stimmungen am Brunftplatz. :-)
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2015-09-29
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 264.4 kB, 1000 x 667 Pixel.
Technik:
Canon EOS 5D Mark III, 700mm
1/50 Sek., f/5.6, ISO 2000
Belichtungsautomatik, Manueller Weißabgleich
Ansichten: 118 durch Benutzer, 801 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , ,
Rubrik
Säugetiere:
←→
Serie
Rotwild:
→