Schön zeigte sich die Rohrdommel, es reichte für einige Aufnahmen.
Während des Fotografierens habe ich die Dommel immer wieder aus den Augen verloren. Es ist wirklich unglaublich schwierig sie durch mehrere Schilfebenen hindurch mit bloßem Auge wieder zu finden. Einige Male musste ich erst ein wenig zur Seite weichen um wieder klaren Blick auf die Stelle zu bekommen. Nach kurzer Orientierung hatte ich sie wieder und konnte weiter an meinen verträumten Bildern durchs angeleuchtete Schilf arbeiten.
Mehr hier
... gut getarnt im winterlichen Lebensraum.
Zufallsfoto, konnte 5 Fotos schießen bevor sie im Schilf verschwanden.
..und wenn sie sich nicht ab und zu in Zeitlupe bewegt kann man sie leicht übersehen. So frei wie hier zeigt sie sich allerdings nur selten.
sieht aus als würde die Dommel bei den Spielen weitspringen. Aufgenommen habe ich dieses Bild letzten Winter in Ungarn.
.. aus ihrem Schilfversteck, das war alles was die Rohrdommel den Fotografen zu bieten hatte. Dann hat sie sich nach kurzer Zeit wieder ins Schilf zurück gezogen. Für mich war es die erste Begegnung mit diesem heimlichen Vogel.
Große Rohrdommel im seltenen Flug vor ihrem natürlichen Habitat. Einen guten Rutsch wünsche ich allen!
Mehr hier
Endlich stand sie einmal frei, aber nicht auf idealer Fotodistanz.Ich denke das lange warten hat sich gelohnt.
... sieht man die Rohrdommel eher selten. Hier ging sie gerade von einem Schilfgürtel zum nächsten, so dass ich sie ein paar Sekunden schön «im Freien» hatte.
Mehr hier
Noch eine Rohrdommel vom mir... Sooooorry Thomas!!!
Mehr hier
In der Winterzeit gehört die Rohrdommel zu meinen Lieblingssujets. Im Dezember und Januar hatte ich einige schöne Begegnungen mit dem faszinierenden Reiher (weitere Bilder folgen).
Mehr hier
Endlich ist der unscheinbare Reiher wieder bei uns. Es braucht ein bisschen Glück um ihn im dichten Schilf zu entdecken und noch mehr Glück um ihn ausserhalb des Schilfgürtels zu fotografieren
Mehr hier
Über ästhetische Ansprüche lässt sich bei diesem sehr unruhigen Hintergrund lange diskutieren, das Bild zeigt meiner Meinung nach aber sehr gut wie sich Rohrdommeln in ihrem natürlichen Lebensraum tarnen können... und das obwohl sie in diesem Fall fast im Freien steht Schweiz, 2014
Mehr hier
Meine erste Rohrdommel wollte ich euch gerne zeigen. Das Foto entstand Anfang April im Seewinkel / Österreich. Ich hoffe, es gefällt ein wenig.
Mehr hier
Hier nun das korrekte Bild, sorry wegen des fehlerhaften Uploads. Kerstin, Wolf, Manfred und Bruno, danke euch für die Kommentare. Nach dem Belauern und Umlaufen Man.n..belauert.sich... plusterten sich beide Männchen auf und gingen für wenige Sekunden aufeinander los. Er hier im Bild ging am Ende als Sieger hervor. Dass sich die Rohrdommeln so exponiert und in bisher selten dokumentierten Posen vor uns zeigten, sprengte die Erwartung/ Wünsche. Noch etwas in eigener Sache: Vom "Sternensystem
Mehr hier
Servus Zusammen, anbei ein Rohrdommel Portrait vom Wochenende. Das Licht war zwar nicht ganz auf meiner Seite, aber ich hoffe es findet trotzdem Gefallen. LG, Gerhard
Mehr hier
...freue mich sehr, die Rohrommel so frei am Eis erwischt zu haben.
im Lebensraum. Glück muss man haben
Mehr hier
Servus Zusammen, so nach einer ganz kurzen Forumsabstinenz, weil ich meine Homepage komplett neu gestaltet habe (ist aber immer noch nicht ganz fertig ), möchte ich mich mit diesem Bild, welches eines meiner Lieblingsbilder ist zurückmelden. Wer mehr über diesen Schilfbewohner in Erfahrung bringen und weiter Bilder sehen möchte, kann dies gerne in meinem Blog tun. Viel Spaß beim Betrachten, Gerhard PS: Bitte entschuldigt die kleine Schleichwerbung
Mehr hier
Zum Jahresende wollte ich dieses Foto zeigen, mit den besten Wünschen für die Rohrdommeln und alle anderen Tiere, denen im Winter das Überleben nicht leicht fällt. Und allen aus dem Forum wünsche ich eine ruhige und besinnliche Zeit sowie für 2013 immer gutes Licht.
Der schneereiche Winter 2010/11 hat die Schilfbestände stark in Mitleidenschaft gezogen. Dadurch war es mir möglich, die Rohrdommel bei der Nahrungssuche vor die Linse zu bekomme.
Mehr hier
Im Portrait sieht die Rohrdommel für mich aus, als wenn sie einen prächtigen Kopfschmuck trägt. Alternativer Titel: "Wer sich auch noch freut, dass der Frühling da ist". Die Rohrdommeln hatten diesen Winter bei großen Schneemengen eine harte Zeit.
Mehr hier
Es war gewiss ein ungewohnter Anblick, die Rohrdommel so freigestellt beobachten zu dürfen. Für sie selber war es sicherlich kein Spass von einer offenen Wasserstelle zur anderen zu laufen und nach etwas Fressbarem zu suchen aber die erste extrem kalte und Schneereiche Phase ist ja überstanden. Für die Rohrdommel wäre es sicherlich gerne die letzte für diesen Winter. Ich habe zwar schon ein ähnliches Bild gezeigt, ich wollte euch diese andere Haltung aber nicht vorenthalten. ;) LG Hermann
Mehr hier
Ich befinde mich unter dem Eindruck der Bilder Thomas, Oli, Hermann und Steffen, gewidmet der Dommel. Ihre Geschichte ist traurig. Ich denke, keiner Rohrdommel ist es unmöglich, die starken Fröste zu erleben. Ihre Ration einer Ernährung bildet der Fisch, die Maus, des Vogels und die Lurche. Im Winter gibt es nur die Mäuse. Die Rohrdommel ist kein Fuchs: nach dem Geruch kann sie nicht jagen. Der Vogel kann die Maus, nur nach dem Geräusch finden. Aber es ist es kompliziert, bei Vorhandensein vom S
Mehr hier
Nachdem Thomas und Oliver ja gestern ihre schönen Rohrdommeln präsentiert haben, will ich mich doch einfach mal anschließen und ein weiteres Exemplar zeigen. Es war einfach ein wahnsinns Erlebnis diesen wunderschönen Vogel zu beobachten und zu fotografieren. Im ersten Moment war ich so perplex endlich mal einen solchen Vogel zu sehen, dass ich völlig vergaß zu fotografieren. Ich denke jeder der diesen Vogel schonmal beobachten konnte weiss wovon ich spreche?! :) LG Hermann
Mehr hier
Am selben Tag, an dem ich dieses Bild Auf der Weide... .2. gemacht hatte, begegnete mir die Rohrdommel etwa 3 Stunden später noch einmal. Dieses mal landete sie zuerst auch wieder auf der Weide am Wassergraben, lief dann aber in Richtung Schilf um sich dort unsichtbar zu machen. Gruss, Richard.
Mehr hier
Nachdem ich so viele nette Reaktionen auf Auf der Weide...#link_368662 bekommen habe hier noch ein Bild in anderer Pose. Übrigens war es an dem Morgen noch recht nebelig, vielleicht hat das auch geholfen, dass sie mich so nahe heran liess. Gruss, Richard.
Mehr hier
...an einem Wassergraben stand diese Rohrdommel, und machte mir die Freude für ein paar Aufnahmen stehen zu bleiben. Gruss, Richard.
Mehr hier
Die Aufnahme ist schon ein paar Wochen alt, als hier in Brandenburg noch richtig Schnee lag. Ich war auf dem Weg zu den Zwergtauchern und hatte das 500er auf der Schulter, nur gut. An einem kleinen Graben der den Weg kreuzt, stand sie, die Rohrdommel. Für ein paar Bilder (freihand im Stehen) hat es gereicht, bevor sie aufflog. Ich habe nicht schlecht gestaunt, als sie auf dem Rückweg wieder da stand und diesmal nicht aufflog sondern über den Schnee lief. Ein befreundeter Ornithologe, den ich dav
Mehr hier
1. Platz Vogelbild des Monats Juni 2009
Bild des Tages [2009-06-18]
...hatte ich an diesem Morgen als wir (Robert und ich) die Rohrdommel an der berühmten Rohrdommelstrasse im Seewinkel bei der morgendlichen Jagd beobachteten, als plötzlich ein Bauer in die Strasse einbog an an uns vorbei gefahren ist. Plötzlich und aus dem Stand heraus ist sie aufgeflogen und hat sofort die hohe Deckung im Schilf gesucht. Dabei habe ich die Kamera hochgerissen und nur mehr abgedrückt mit der Hoffnung sie doch noch ganz auf dem Bild zu haben. Bis auf 2 Bilder waren natürlich all
Mehr hier
Das dritte Jahr beobachte ich das Frühlingslied der Rohrdommel, und das dritte Jahr gelingt nicht, die Aufnahme dieses aufregenden Momentes mit dem guten Hintergrund zu machen. Diesmal wurde die Aufnahme unter Mitwirkung vom Schnee durchgeführt. Zu Ende der Aufnahmen war meine Deckung und die ganze Umgebung mit dem weißen Teppich abgedeckt... 2009-04-19 4:05 PM LG, Tatyana
Mehr hier
Nach Ostern war ich für ein paar Tage im Seewinkel. Dieses Frühjahr zeigten sich einige Exemplare der Rohrdommel am > Feldweg zum tiefsten Punkt Österreichs<. Wir haben hier im Forum einige Bilder von dort gesehen, glaub ich Ganz in der Nähe konnte ich dieses Exemplar an einem Wassergraben beobachten. Sie kam langsam auf mich zugelaufen, schnappte nach kleinen Fischen und Fröschen. Nach einem tiefen Stoß ins Wasser zog sie diesen großen Kammmolch aus dem Wasser. Einige Minuten später hiel
Mehr hier
Noch solches Porträt des Dommel, das ich von Ihnen nicht verbergen will 2009-04-19 4:15 PM Liebe Grüße Tatyana
Mehr hier
Heute ging den Schnee wieder... Die Aufnahme 2009-04-19 4:12 PM Liebe Grüße Tatyana
Mehr hier
… will ich euch nicht vorenthalten. Liebe Grüsse aus dem Seewinkel und immer Gut Licht! Gerhard
Mehr hier
Konzentration pur bei der Jagd. Meist war sie auch erfolgreich. Mir gelang es aber nicht sie mit Beute abzulichten
Mehr hier
trat sie heute morgen heraus, Botaurus stellaris, die sonst so scheue. Und es ist interessant. Letztes Jahr war im Seewinkel "Sumpfohreulenjahr", heuer "Rohrdommeljahr". Wann wird wohl ein Trieljahr kommen? Ich hoffe ihr seid der vielel Dommelbilder nicht müde, aber 1 od. 2 möchte ich noch zeigen.
Mehr hier
Manchmal muss sie doch aus der Deckung heraus.
An diesem Nachmittag war der Himmel eigentlich komplett bedeckt. Kurz vor Sonnenuntergang gab es einen schmalen hellen Streifen am Horizont und die Sonne kam nochmal raus (sowas nennt man doppeltes Glück...). Hier habe ich was 'Gegenlichtiges' versucht. Gruß Volker
Mehr hier
Serie mit 3 Bildern
Rohrdommel Mitte März 09 im Seewinkel
Mal ein eher witziges, denn 'schönes' Bild. Hier ist die Dommel dabei, sich einen Molch zu holen. Erinnert mich irgendwie an den Straussenvogel . Gruß Volker
Mehr hier
2008-05-02 Die Fortsetzung. Den Moment nach dem Gesang. Das Federkleid ist nicht geglättet.
Mehr hier
2008-05-02 Die Rohrdommel vom genauen Schlag des Schnabels hat die grüne Eidechse (Lacerta agilis) gefangen. Die Eidechse drehte sich, machte sich frei, hackte sich für die trockenen Stiele an, biss den Vogel für den Schnabel. Bei ihr befreit zu werden ergab sich nicht... Die Rohrdommel, fest hält, hat die Beute in die Gestrüppe der Schilfe (es unweit von der Stelle meiner Deckung) bezogen. Ich hörte, wie der Vogel, bevor aufzuessen, die Eidechse im Wasser mehrmals spülte. Aus den Schilfen is
Mehr hier
2008-05-03 Heute wurden drei Tage meines Wohnens auf dem Sumpf auf der Grenze der Grundstücke drei Rohrdommeln beendet. Auf der Aufnahme am meisten älter und mutig von ihnen.
Mehr hier
... so, das ist jetzt das letzt Bild der Serie. Ich will eure Geduld nicht überstrapazieren. Mir persölich gefällt die Lichtsituation ohne Sonne sehr gut. LG Michael
Mehr hier
..sonst wäre es "nur" ein Kopfportrait geworden. Hier also die Totale von Michaels Bild. Meine erste Rohrdommel, die nicht sofort weghuscht oder nur vorbeifliegt.
Mehr hier
direkt neben dem Auto. So schnell kann kein Mensch einen Konverter wechseln. Da hör ich doch von hintem aus dem Auto: ... "da dreh ich doch nur am Zoom-Ring". Vielleicht bekommen wir die Totale auch noch zu sehen. Fotografiert am 31.05. im Hortobagy-Nemzeti-Nationalpark in Ungarn.
Mehr hier
Am 31.05. in Ungarn hatte ich wieder Glück eine Rohrdommel vor die Linse zu bekommen. FRAGE an die Profis: Wie kann ich das Bild in meine Serie einfügen?? Ich glaub ich steh aufm Schlauch!! Danke LG Michael
Mehr hier
Hier das im Textforum angekündigte Bild. Wer will daran das geforderte neue Bewertungssystem versuchen? Vielleicht bringt es was. Wertung bitte nicht anonym, sondern im Kommentar.
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter