50 Einträge von 120. Seite 2 von 3.
Ich hatte die Serie mit diesen Bildern --> °°° Abends im Monument Valley °°° im Kasten, die Sonne war hinter den Wolken verschwunden und ich war bereits wieder im Wombi und wollte gerade duschen gehen. Plötzlich kuckte die Sonnen nochmal kurz durch eine Lücke - ich alles nochmal gepackt und raus. Es hat sich gelohnt
Mehr hier
Den ganzen Nachmittag war es relativ durchgehend Bewölkt. Zum Sonnenuntergang tat sich jedoch im Osten eine Lücke auf.
Das Vally of Fire liegt gut eine Autostunde nördlich von Las Vegas. Für viele ist Nevadas ältester State Park neben dem Red Rock Canyon ein abwechslungsreicher Ausflug. Trotz der meist großen Hitze bietet es weitaus mehr als die Haltepunkte an der Straße weshalb ich auch knapp 2 Tage dort verbrachte.
Mehr hier
Melde mich zurück aus Südafrika mit einem Bild aus der Kagga Kamma. Das Kagga Kamma Private Natur Reserve ist in einer traumhaften Umgebung und ist umringt von verwitterten Sandsteinformationen, die unglaublich fantastische Figuren bilden. Es liegt im Swartruggens Gebiet, dem südöstlichen Ausläufer der Cedarberge. Die Swartruggens Hochebene grenzt im Osten an die trockene Ceres Karoo Halbwüste. Auf der einen Seite karg und wenn man hinein wandert, eröffnen sich wunderschöne Anblicke...
Mehr hier
Bei dieser Aufnahme hat mir vor allem das Licht gefallen. Das Bild ist nur miniml bearbeitet.
Dosenfutter aus längst vergangenen Tagen Liebe Grüße Horst
Mehr hier
Cukrovar - Zuckerfabrik heist diese schlanke Felssäule in den Adrspacher Felsen in Tschechien. Die Besteigung dieses Turmes ist anspruchsvoll und ein kleines Abenteuer. Jedesmal wenn ich diesen Turm sehe freue ich mich dass ich einmal dort oben stehen konnte. Da der graue Sandstein farblich wenig hergibt bietet sich S/W hier förmlich an. Kurz vor Sonnenuntergang bekommt man auch die Kontraste zwischen Fels und Himmel in den Griff. Viele Grüße Klaus
Mehr hier
Abendstimmung weit draußen! Liebe Grüße und schönes Wochenende Horst
Mehr hier
Was dieser kleine Mittelgebirgsbach -- nach einer Trockenperiode ist er streckenweise nur ein etwas breiteres Rinnsal -- an Gewalt entwickeln kann, ist enorm und für denjenigen, der das nicht erlebt hat, kaum zu fassen. Nach dem großen Regen vor ein paar Wochen hat es das Bachbett einmal komplett umgestaltet. Das sieht zum Teil aus, als hätte jemand ein Unterputzkabel aus der Wand herausgerissen. Aber vielleicht haben auch nur ein paar Trolle Klinkerkugeln gespielt oder sich gegenseitig mit &quo
Mehr hier
Ein Mitbringsel aus dem Grand Staircase Escalante National Monument in dem wir ein paar Tage verbringen durften! Ein Ort der mich an Bilder vom Mars erinnert. Mit diesem Bild wünsche ich euch einen schönen Feiertag inklusive Fenstertag und Wochenende Gehe was für mein Knie tun, Rad fahren mit E-Unterstützung, die Route liegt schon fest! Mit der Bahn nach Landeck, dann fahrt mit dem Rad zum Reschenpass, am nächsten Tag nach Meran, fast immer talwärts! Und dann noch nach Bozen, von dort mit der Ba
Mehr hier
so nennen die Indianer ihr Wasser inmitten der Wüste. Nach einer Wanderung zu den Beaver Falls am Nachmittag wanderte ich zurück zum Campground, bevor man diesen erreicht wird der Weg richtig steil. Mit Ketten versichert, teilweise auf Leitern gewinnt man an Höhe. Manchmal steigt man durch schmale Tunnel (Achtung auf die Birne) empor. Irgendwie war ich dann sprachlos beim Anblick dieses Wasserfalls aus dieser Perspektive und musste einfach nochmals die Kamera und das Stativ aus dem Rucksack kram
Mehr hier
Hier ein weiteres Motiv aus meiner Serie Canyon colors. Den Titel habe ich gewählt, weil an manchen Stellen der Blick fast senkrecht hinauf bis ans Gewölbe an einen Dom erinnert, und dieser Felsvorsprung ein bisschen aussieht wie eine Kanzel. Die Linienführung an dieser Stelle hat mir auch besonders gefallen, sowie die gemäldeartigen Strukturen im Hintergrund. Die Aufnahme wurde auch wie die anderen der Serie im Lower Antelope Canyon aufgenommen. Euch allen noch ein schönes Wochenende - lasst Eu
Mehr hier
Serie mit 4 Bildern
Habe mich entschlossen, eine kleine Serie aus den Bildern vom Lower Antelope Canyon zu erstellen. Ich brauche dazu aber Eure Hilfe, weil ich es leider nicht hinbekomme! Muss ich erst eine Serie erstellen (ohne Bilder) und sie dann hineinstellen oder alle Bilder erst hochladen und dann daraus eine Serie erstellen, aber wie? So, nun zum Bild: Es ist wie die anderen auch schon vor einigen Jahren im oben genannten Slot Canyon in Arizona aufgenommen. Dieses hier gefällt mir deshalb, weil es mich an e
Mehr hier
Eine Aufnahme aus meinem Amerikaurlaub im Herbst 2012! Liebe Grüße und schönes Wochenende Horst
Mehr hier
Bei diesem Festplattenfund gegen den Winterblues fiel mir das frühere Versprechen ein, einmal ein etwas farbintensiveres Bild aus dem Lower Antelope Canyon hochzuladen. Ich hoffe, dass es ebenso gut oder besser wirkt, als der berühmte Hering oder die sauren Gurken zu Aschermittwoch ! Da die Farben und Formen im Vordergrund stehen, habe ich es auch in dieser Sparte hochgeladen. So, nun hoffe ich, dass sich Eure Stimmung ähnlich wie bei diesem indirekten Licht im Canyon erwärmt; Kopf hoch, es sind
Mehr hier
Bin schon wieder fast auf dem Sprung, gerade Feierabend und nach Hause gekommen! Um 19:00 Uhr fängt mein Rettungsdienst auf der 7km langen Rodelbahn am Gerlosstein an, die Bahn ist im Moment schnell und mir persönlich ist es lieber wenn der Rettungsschlitten in der Garage bleiben kann! Aufgenommen habe ich das Bild im Upper Antelopecanyon, ein HDR aus 6 Bildern, einfach um dem Kontrasthaufen Herr zu werden. Liebe Grüße Horst
Mehr hier
An solche Momente denkt man gerne zurück und stöbert auch gerne in den Bildern! Euch allen hier ein gesundes, glückliches, zufriedenes und frohsinniges Jahr 2016! Alles andere kann man sich irgendwie richten Liebe Grüße Horst
Mehr hier
Kurz vor Sonnenuntergang in der Pfalz: An vielen Sandsteinfelsen findet man nordseitig, unter Überhängen und dadurch regengeschützt, die Schwefelflechte. Nichts für Kletterer, aber bei tief stehender Sonne ein interessantes Motiv für den Fotografen.
Mehr hier
Auch dieser Felsen hat einen Namen, leider kenne ich ihn nicht. Auf dem Weg zum Treffen nach Jonsdorf wollte ich unbedingt den Blick von der Bastei erleben, es war kurz aber intensiv. Man kann es nicht erklären, muss es erlebt haben. Bis morgen grüßt Thomas
Mehr hier
Startet man am Supai Hilltop am Ende der Fahrstraße erwartet einen ein staubiger ca. 4 stündiger Abstieg durch wüstenartiges Gelände. Man könnte das Gepäck auf Pferde der Indianer verladen lassen, diese Variante ist auf jeden Fall knieschonender, dafür muss man allerdings fest in die Börse langen. Die Möglichkeit mit dem Heli in und wieder aus dem Canyon zu gelangen besteht auch. Beide Varianten kamen für Franz und mich trotz gerissenem Seitenband und Knieprobleme nicht in Frage, denn nur wo du
Mehr hier
Aufgenommen im Valley of Fire, zufällig diee Sandsteinform gefunden! LG Horst
Mehr hier
Spaziergang durch den berühmten roten Canyon! Ein paar Schuhabdrücke im Sand habe ich entfernt! LG Horst
Mehr hier
nicht zu verwechseln mit dem Devils Garden im Arches Nationalpark ist der Devils Garden Im GSENM! Ein kleines und überschauberes Gebiet in dem man sich einen ganzen Tag fotografisch austoben kann. Die schönste Tageszeit ist die Goldene Stunde am Abend, diese wird noch gesteigert wenn man ein passendes Fläschchen dabei hat. LG Horst
Mehr hier
Herbsttag im Upper Antelope Canyon, eine Geduldsprobe für Fotografen/innen! Die Beams gibt es im Hochsommer zur Mittagszeit, wenn die Sonne am Höchsten steht. im Herbst verschiebt sich das mit den Lichtspots. Schönen Sonntag und liebe Grüße Horst
Mehr hier
Kurz nach Sonnenuntergang verfärbte sich der Himmel noch leicht rosa und tauchte die Teufelsmauer in der blauen Stunde in dieses Licht. Kritik ist wie immer erwünscht.
Mehr hier
Aufgenommen im Zebra Slot Canyon, hat man das teilweise bis zur Hüfte reichende Brackwasser im Eingangsbereich überwunden wird es richtig eng in der Schlucht! Man hat am Canyon Grund teilweise nicht beide Füße nebeneinander Platz. Zu beachten ist, das bei einem etwaigen Gewitter, auch in weiterer Entfernung der enge Canyon sehr schnell zur Falle werden könnte. Anbei ein Link über diese entlegene Gegen im Süden Utahs. LG Horst http://de.wikipedia.org/wiki/Grand_Staircase-Escalante_National_Monume
Mehr hier
Ein Bild aus dem Lower Antelope Canyon! LG und einen guten Start in die neue Woche Horst
Mehr hier
von Landschaftsfotografie :) Aber ich würde es so gerne lernen. Daher wage ich mal den recht holprigen Versuch, hier ein Bild zu zeigen. Sandstein-Felsformation im Teutoburger Wald
Mehr hier
Ein weiteres Bild aus dem Südwesten der Staaten. Eine Wanderung durch den Bryce Canyon ist schon ein außerordendliches Erlebnis. LG Horst
Mehr hier
Wenn in der Sächsischen Schweiz die Nebelsuppe drinhängt lohnt es sich einen Blick in die Täler und Gründe zu werfen. Diese sind teilweise durch ihre unglaubliche Moos- und Farnvielfalt bekannt. Hier hat sich etwas Licht zu einem kleinen Farnblatt vor der dunklen Sandsteinwand durchgekämpft.
Mehr hier
Den Zebra Slot, suchten mein Freund und ich eine ganze Weile. Auf Karten nicht oder nur spärlich eingezeichnet suchten wir in der Nähe von Harrys Wash, gefunden habe wir den Slot Canyon leider erst beim zweiten Anlauf. Ein relativ kurzer Canyon, bei dem es galt die ersten Meter durch bauchtiefes brackiges Wasser zu waten, also raus aus den ohnehin schon schmutzigen Hosen und rein ins "Vergnügen"! Die Bergschuhe, Stativ und Kameraausrüstung irgendwie in die Enge hineingeschoben, man hat
Mehr hier
Erodierten roten Sandstein findet man nicht nur in den USA, sondern auch im Pfälzer Wald in Deutschland.
Unterwegs im Lower Antelopecanyon! LG Horst
Mehr hier
Dieses Foto entstand am ersten Mai, kurz nach Sonnenaufgang.
die formen und farbvielfalt im antilope-canyon ist je nach tageszeit und lichtstimmung grandios. ein fest für die sinne - und eins für recht zahlreiche fotografen.
Fotografiert im Bielatal (Nähe Bennohöhle).
Panorama aus 5 HF Bildern vom Mooney Fall im Havasupai Canyon! LG Horst
Mehr hier
wohin soll ich mich wenden, wohin soll ich fotografieren? Wenn dutzende Touristen die engen Sandsteinschluchten des Brycecanyon bevölkern? Blicke in den Himmel, findest du dort kein Motiv? Aufgenommen auf einer Rundwanderung inmitten des Brycecanyon. Der Morgen war relativ frisch, so hatten wir eher alpine Bekleidung an, diese Bekleidung rächte sich beim Aufstieg am Nachmittag in prallem Sonnenlicht! LG Horst
Mehr hier
Es ist wohl eine meiner Lieblingsstellen im heimischen Sandsteinlabyrinth. Baum und Felsen wirken in Realität richtig gut, aber Fotografisch ist dies für mich eine der am schwersten zu erfassenden Stellen. Licht fällt nur selten auf die Bäume, Abendlicht durch Abschattung so gut wie gar nicht. Für Tiefenwirkung durch Nebel stehen Baum und Fels zu dicht zusammen. Eigentlich wollte ich auch beim letzten Spaziergang dort wieder ohne Foto verschwinden, allerdings setzten sich die Äste durch die geri
Mehr hier
Nach einer Freinacht im White Pocket Paria Wilderness Area! Die Nacht war fast windstill und die Temperaturen angenehm! Noch in der Dunkelheit machten wir uns auf den Weg zum Fotografieren! Keine Menschenseele war an diesem entlegenen Ort außer uns zu sehen! Liebe Grüße und einen guten Start in die Arbeitswoche Horst
Mehr hier
Mit einem Bild aus dem "Upper Antelopecanyon" sage ich mal danke für das Kommentieren und ertragen meiner Bilder! 5 Wochen im Südwesten der Staaten ist ein Erlebnis und ruft nach Wiederholung! Den Upper Antelopecanyon könnte man getrost auslassen, man wird praktisch durchgeschoben und hat nur ganz wenig Zeit um halbwegs ein paar brauchbare Bilder zu machen! Vielleicht wäre es im Winter oder im Hochsommer besser an diesem Ort? LG Horst
Mehr hier
Aufgenommen während meiner USA Fotoreise im Antelope Canyon! Schönes Wochenende Horst
Mehr hier
Beim Aufräumen meiner Festplatte ist mir die Konserve aus dem Jahr 2007 wieder über den Weg gelaufen. In Farbe ein Klassiker, welchen ich damals auch in s/w festgehalten habe. Ich hoffe, dass Euch die Aufnahme auch in s/w ein wenig gefällt oder?
Sandsteinfelsen in den Affensteinen. Gestempelt wurde nur ein Wandring.
... oder auch "Tölpel-Yoga". Basstölpel gibt es hier ja schon in allen erdenklichen Variationen. Ich fand den hier ganz gut. Er streckte sich im Licht der untergehenden Sonne. Weißer Vogel vor monochromem Hintergrund. Wenn man reduzierte Fotos mag, ist das natürlich eine Situation, bei der man abdrücken muss Bei meinen Wanderungen in der Sächsischen Schweiz sehe ich ab und an einen Yogi, der auf einer recht einsamen Felsspitze seine Übungen macht. Das ist natürlich die richtige Umgebun
Mehr hier
An diesem Grasbüschel auf dem Kleinen Winterberg bin ich schön einige Male vorbei gerannt und dachte, dassc er ein ganz nettes Motiv wäre. Letzte Woche war nun das Licht zu trübe für Landschaftsknipserei und der Grasbüschel hatte genau die richtige Farbe. Da das 60er Maskro in der Tasche war, habe ich die Gunst der Stunde genutzt und bin ganz zufrieden mit dem Ergebis. Ich mag diagonale Linien und Strukturen. Der Elbsandstein besteht eben nicht nur aus großen Felsen und weiter Landschaft
Mehr hier
Die Sansteintürme im Bryce-Canyon stehen so dicht, dass sie mich an die Häuserschluchten von Manhattan erinnert haben. Dieses Bild entstand am Abend als die letzten Sonnenstrahlen die Spitzen der Sandsteintürme gerade noch gestreift haben. Das Bild gibt eine Vorstellung von den enormen Kontrastunterschieden die dort bei Sonnenlicht herrschen.
Mehr hier
Ein Detail, dass sowohl die Sansteinsäulen als auch die bunten Schuttkegel am Schluchtrand zeigt - aufgenommen vom Sunrise Point aus kurz bevor die ersten Sonnenstrahlen die Felszacken berührten.
50 Einträge von 120. Seite 2 von 3.

Verwandte Schlüsselwörter