Der Mesa Arch in Utahs Canyonlands Nationalpark ist vielleicht die Ikone im amerikanischen Südwesten schlechthin, sein feurige Rot bei Sonnenaufgang lockt jeden Morgen Dutzende von Fotografen. Spannender als den Bogen selbst fand ich den Blick hindurch auf die dahinter liegende Wüstenlandschaft, geformt von Wind und Wasser in Jahrhunderttausenden, denn obwohl es in Wüsten so wenig Wasser gibt, wird kaum eine Landschaft offensichtlicher davon geprägt. Man kann sich richtig vorstellen, wie viele T
Mehr hier
Der sogenannte Bryce-Canyon, Hauptattraktion des gleichnamigen Nationalparks im Bundesstaat Utah, ist kein Canyon im engeren Sinne, sondern vielmehr eine nach Osten hin geöffnetes Amphitheater an der Abbruchkante des Paunsaugunt-Plateaus. Im Laufe der Zeit erodierten die Schichten weichen Sandgesteins und bildeten Felspyramiden und -stelen, sogenannte "Hoodoos". Im Sommer drückend heiß herrschen im Winter klirrend kalte Temperaturen - der Park liegt auf ~ 2.500 m Höhe. Die knackigen Mi
Mehr hier
Hallo, das Bild zeigt den bekannten Delicate Arch im Arches Nationalpark, Utah. Der Arch ist (zurecht) das Highlight des Nationalparks und dementsprechend viel besucht. Jedoch hatten wir Glück an diesem Abend und es waren nur wenige Leute dort. Ich habe versucht eine etwas andere Perspektive als die normale Standartansicht zu fotografieren, auch wenn man an der Stelle nicht so unglaublich viele Möglichkeiten hat. Ich hoffe es gefällt euch Eric
Mehr hier
Vor gut 5 Jahren konnte ich diese Aufnahme machen, auch in diesem Jahr war ich/wir "am" Antelopecanyon. Die Massenabfertigung und Menschenmassen die im Herbst dort durchgeführt werden schreckten mich/uns ab diesen sonst so schönen Ort zu besuchen, also kehrten wir den Massen den Rücken und suchten uns stillere Plätze und wir haben sie gefunden. Leider waren wegen Flashfloods sämtliche Seitenstraßen im GSENM nicht passierbar Liebe Grüße Horst
Mehr hier
Die Waldbrände in Kalifornien und Oregon bescherten uns während der Tage dunstige Witterungsverhältnisse! Abends und morgens glühte der Himmel manchmal förmlich. Liebe Grüße Horst
Mehr hier
Der Delicate Arch ist wohl nicht nur der berühmteste Natursteinbogen der USA, sondern auch der wohl meist fotografierteste. Er befindet sich im Arches National Park im Bundesstaat Utah.
Der Delicate Arch ist wohl nicht nur der berühmteste Natursteinbogen der USA, sondern auch der wohl meist fotografierteste. Er befindet sich im Arches National Park im Bundesstaat Utah. Panorama aus 7 HF-Aufnahmen
Mehr hier
Aufgenommen im Zebra Slot Canyon, hat man das teilweise bis zur Hüfte reichende Brackwasser im Eingangsbereich überwunden wird es richtig eng in der Schlucht! Man hat am Canyon Grund teilweise nicht beide Füße nebeneinander Platz. Zu beachten ist, das bei einem etwaigen Gewitter, auch in weiterer Entfernung der enge Canyon sehr schnell zur Falle werden könnte. Anbei ein Link über diese entlegene Gegen im Süden Utahs. LG Horst http://de.wikipedia.org/wiki/Grand_Staircase-Escalante_National_Monume
Mehr hier
Der Zion National Park in Utah, USA ist wirklich ein unglaublich schönes Fleckchen Erde. Besonders im Herbst. Nicht umsonst ist es einer der meist besuchten National Parks der USA. Ich war glücklich, so schönes Licht zum Sonnenuntergang zu bekommen.
Mehr hier
Hier noch ein Bild aus dem letzten Jahr: Zugang zur Wave in den West-USA gibt es nur via großem Losglück im Internet & vor Ort. Nach langem Fußmarsch kommt man dann zumindest in den Genuss Fotos ohne störende Menschen aufnehmen zu können. Leider fehlt dadurch aber auch der Größenvergleich... LG
Mehr hier
Vor unserem Ausflug ins White Pocket mussten wir unbedingt die Antelopecanyons besuchen. LG Horst
Mehr hier
Serie mit 7 Bildern
USA Reise von Mitte August bis Mitte September 2012
Hallo liebes Forum, neben meinem User-Bild zeige ich hier das erste Bild meiner USA Reise. Vielleicht war es gleichzeitig das am schwierigsten zu bekommende Bild. Für mich war es das erste Mal am Mesa Arch in den Canyonlands. Aufstehen war um 4 Uhr morgens, ich musste meine Frau und unsere 2 weiteren Reisebegleiter zum Glück nicht allzu lange überzeugen. Nach einer Autofahrt mit drei schlafenden Begleitern & kurzer Wanderung vom Parkplatz zum Arch kam bei mir Ernüchterung auf. Um 6 Uhr morge
Mehr hier
Eines meiner Lieblingsfotos aus dem Arches Nationalpark in Utah. Viele Grüße Dennis
Mehr hier
Irgendwo im suedlichen Utah. Bild habe ich nachtraeglich in S/W konvertiert. Mich wuerde interessieren wie es gefaellt. Ist kein HDR.
am großen Salzsee in Utah gesehen
Noch mal ein dokumentarisches Foto des Suedwesten. Das Licht war nicht optimal da es bereits spaeter Vormittag war. Dennoch vermittelt es hoffentlich die unendliche Weite der Landschaft. Traurige Geschichte mit den Pferden die hier im Angsicht des Colorado verdurstet sind. Aber es geht wirklich ueberall 300m direkt in die Tiefe und gibt kein Entkommen ... Dead Horse Point State Park, UT
Mein zweites Bild des Delicate Arch hier, an einem Augustmorgen 2010. Die ersten Sonnenstrahlen fallen in die Landschaft und auf den Steinbogen. Die Perspektive bezieht die mannshohen Straeucher unten rechts mit ein um einen Massstab zu haben.
Da ich aktuell nicht zum Fotografieren komme, habe ich mal im Archiv gestöbert und noch eine ältere Konserve gefunden. Ich hoffe, der nordamerikanische Ziesel gefällt ein wenig. Ist mir auf einer Wanderung im Zion Nationalpark über den Weg gelaufen.
Sonnenaufgang ueber dem Grand Staircase Escalante, vom Bryce Canyon aus fotografiert. Es war schon ziemlich kalt letzte Woche aber solche Perspektiven belohnen dann das Ausharren.
Der ein oder andere hat diese Felsformation bestimmt schon gesehen, aber ich glaube noch nicht in diesem Forum. Ist nachmittags aufgenommen worden, da ich mich am späteren Nachmittag einen anderem bekannten Fotomotiv ganz in der Nähe gewidmet habe, welches hier auch schon gezeigt wurde.
ich habe mich für die Rubrik Farben und Formen entschieden. Landschaft passte meiner Meinung nach nicht so richtig oder? Diese allein stehende Kiefer habe ich im Zion Park fotografiert.
Mehr hier
Ich denke, diesen Felsen bei Sonnenuntergang im Arches NP kennen viele, daher erspare ich mir weitere Worte. Hoffe er gefällt trotzdem.
Eine Stimmung aus dem Lower Antelope Canyon. Dieses Bild erinnert mich immer an die Fee "Little Jeanie" aus einer alten Fernsehserie. Wurde am gleichen Tag wie "The Flame" aufgenommen. Der "Rauch" entsteht durch Lichtbrechung an Staub in der Luft. Eine beliebte Touristenbeschäftigung im Antelope Canyon. Ich hoffe es gefällt.
Mehr hier
Bei unserem Fototrip im Herbst letzten Jahres nach Utah wollten wir eigentlich die sehr touristischen Antelope Canyons eher meiden. Wetterbedingt besuchten wir dann doch den Lower Antelope Canyon und bereuten es definitiv nicht. Mit einer Foto-Permit ausgestattet konnten wir uns 7 Stunden völlig frei im Canyon bewegen und fotografieren. Ein unvergessliches Erlebnis dieser an Erlebnissen sehr reichen Reise! Das Feuerwerk der Farben reichte von lila, braun, rot bis hellorange, je nach Lichteinfall
Mehr hier
Knapp 2000m hoch liegt das Plateau "Island in the Sky" im Canyonland NP. Von hier aus kann man unzählige Overlooks genießen und bekommt einen guten Eindruck von der weitläufigen Landschaft mit den diversen Abbruchkanten, die Utah und Arizona prägen.
Mehr hier
Hmm, hier im Forum wurde das Motiv noch nie gezeigt. Ich denke aber nicht, daß es langweilig ist, nur weil es (fast) jeder kennt. Mir gefällt es jedenfalls, da ich auch hier glücklicherweise etwas Bewölkung hatte und das Licht nicht so hart war. Leider konnte ich nicht auf den Sonnenuntergang warten. Der Urlaub war kein reiner Fotourlaub und ich wollte, daß meine Mitreisenden auch nach dem Urlaub noch mit mir reden Habe versucht meinen neuen Monitor nun besser einzustellen - ich hoffe es hat ein
Mehr hier
Antelope Canyon, Utah, USA
Einfahrt auf dem Lake Powell (Arizona/Utah) zur weltgrößten Felsbrücke Rainbow Bridge.
Im Arches National Park, Utah, USA Frühmorgens, kurz nach Sonnenaufgang.
Mehr hier
Mesa Arch im Canyonlands Nationalpark, Utah. Minolta X-700, Rokkor MD 2,8/28mm, Polfilter.
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter