Mesa Arch
© Benutzer 252541
Mesa Arch
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/151/758217/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/151/758217/image.jpg
Hallo liebes Forum,
neben meinem User-Bild zeige ich hier das erste Bild meiner USA Reise. Vielleicht war es gleichzeitig das am schwierigsten zu bekommende Bild.
Für mich war es das erste Mal am Mesa Arch in den Canyonlands. Aufstehen war um 4 Uhr morgens, ich musste meine Frau und unsere 2 weiteren Reisebegleiter zum Glück nicht allzu lange überzeugen. Nach einer Autofahrt mit drei schlafenden Begleitern & kurzer Wanderung vom Parkplatz zum Arch kam bei mir Ernüchterung auf. Um 6 Uhr morgens wurde klar, dass der Himmel im Osten fast vollkommen bewölkt war. Die Chancen auf einen „klasse Sonnenaufgang“ schwanden. Es würde keine 2te Chance geben, dazu war unsere Rundreise viel zu durchgeplant.
Wir warteten.
In der nächsten Stunde füllte sich der Platz erstaunlich schnell mit weiteren Fotografen aus aller Welt.

Ich hatte mir den Steinbogen insgesamt viel größer vorgestellt und nutze die Zeit für einige Testeinstellungen – alle jedoch ohne das charakteristische rot unter dem Arch. Schließlich hatten wir dann für ca. 60 Sekunden das gewünschte Licht, als sich die Sonne durch einen Wolkenschlitz hindurcharbeiten konnte. Die Auslöser ratterten im Sekundentakt.

Wenig später bat eine Frau im Hintergrund, ob alle „(Profi-)Fotografen“ nun nicht ihre Stative und Kameras „kurz“ abbauen könnten. Schließlich hätten wir ja unzählige Fotos gemacht und sie wolle mit ihrer Kamera von weiter hinten den ganzen Bogen ohne die Stative & Menschen davor fotografieren.

In der Hoffnung etwas Brauchbares auf den Sensor gebannt zu haben ging es zurück zum Auto. Hier könnt ihr das Ergebnis sehen. Ich hoffe Szene und Licht gefallen!
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2012-09-07
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 536.8 kB, 1000 x 665 Pixel.
Technik:
NIKON CORPORATION, 24mm (entsprechend 24mm Kleinbild)
1/10 Sek., f/11.0, ISO 100
Belichtungsautomatik, Korrektur -0.7
Ansichten: 13 durch Benutzer, 254 durch Gäste
Schlagwörter:, , , ,
Rubrik
Landschaften:
←→
Serie
Süd-West Staaten:
←
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.