50 Einträge von 71. Seite 1 von 2.
Schwarzmilan in der Mittagssonne, Extremadura. Das Bild habe ich aus einer Tarnung heraus gemacht.
Dieser Schwarzmilan ist auch ein Spanier, das Bild entstand in der Extremadura. Leider konnte ich ihm nicht mehr Platz im Bild anbieten, da er mir genau so vor die Flinte flog.....
.. entdeckte ich diesen Schwarzmilan. Bei der momentanen Hitzewelle haben auch die Vögel ihre Aktivitäten in die noch etwas kühleren Morgenstunden verlegt. Am Tag wirkt die Landschaft oft wie ausgestorben.
Hallo, zumindest schaut der Schwarze Milan so zum erfolgreich fischenden Rotmilan, finde ich Beide auf einmal so auf einem Bild hatte ich auch noch nicht. Gruss Eric
Mehr hier
Schwarzmilane sieht man in der Extremadura recht viele. Diesen hier konnte ich aus einem Versteck heraus fotografieren - das Bild ist kein Crop.
Noch ein Schwarzmilan aus Spanien.
Schwarzmilan in der Extremadura.
Der Schwarzmilan hat sich soeben den Fisch geholt und bringt die Beute in Sicherheit...
Irgendwie fand er (oder sie?) Gefallen an mir und hat mich eine ganze Zeit fixiert. Ich bin einem Schwarzmilan ohne Tarnung noch nie so nah gekommen. Natürlich würde ich mir einen anderen Hintergrund wünschen...
Mehr hier
Ein Schwarzmilan einmal aus einer ungewohnten Perspektive.
An einem Hide für die Geierfotografie zeigten auch einige Milane Interesse am ausgelegten Futter. Ich nutzte die günstige Gelegenheit für eine Gruppenaufnahme.
Seit einiger Zeit beobachte ich 13 Haubentauchernester auf engstem Raum und warte sehnsnüchtig darauf, dass endlich kleine Küken schlüpfen. Als ich Gestern erneut dort war, waren nur noch 4 Nester übrig und immernoch keine Küken zu sehen. Ich weiß nicht, ob sich ein Waschbär, Otter oder irgend etwas anderes an den anderen Nestern zu schaffen gemacht hat. Warum jedoch auch keine Küken zu sehen sind, konnte ich live miterleben. Der Schwarzmilan kreiste schon eine Weile über dem See und ich dachte,
Mehr hier
Schwarzmilan im Flug Edit, nach etlichen Hinweisen, dass das Bild einen Schwarzmilan zeigt: Sorry, da habe ich nicht richtig hingeschaut. Danke an die vielen Meldungen. Wahrscheinlich wäre das - hätte ich es extra gemacht - ein guter Trick gewesen, den einen oder anderen Betrachter zu einem Kommentar zu animieren
Mehr hier
Hallo, auch bei Mistwetter muss so ein Milan ja nunmal fressen. Gruss Eric
Mehr hier
Das Schwarzmilan wurde sanft vom letzten Licht gestreift und der Buchenwald lag schon im Schatten.
Mehr hier
(Ein Roman von Stendhal, den ich einmal vor über 50 Jahren las.) Hier für Rot- und Schwarzmilan, die sich einmal nebeneinander in einer so einigermaßen Schärfeebene zeigten – so zum Vergleich. BGE
zumindest oft im Weg waren die Möwen bei meinem Trip. Hier hab ich dann mal versucht das Beste daraus zu machen. Gruss Eric K+K welcome
Mehr hier
für den Schwarzmilan. Hier kurz nach dem Fang Ich hoffe es gefällt ein wenig. Bedingungen waren eher mau. Gruss Eric
Mehr hier
Zwei Schwarzmilane kamen sich wohl zu nahe, sodass Krallen zeigen mit Luftakrobatik angesagt war. Die Kompostanlage ist wohl aufgrund der vielen gemähten Wiesen und dem guten Nahrungsangebot in den letzten Wochen etwas verwaist. Die Weißstörche (16 Indiv.) sind trotzdem dort reichlich vorhanden. Sie scheinen mit ihren langen Schnäbeln effektiver im Kompost nach Nahrung suchen zu können. VLG Thomas
Mehr hier
Hallo zusammen, es ist schon fast komisch. Ich komme eben aus meinem Urlaub in Spanien zurück, wo ich zwar massenweise Schwarzmilane gesehen habe, aber kein einziges brauchbares Bild mit nachhause gebracht habe. Da muss ich schon zum Chiemsee fahren! Ich habe noch nie vorher einen Milan beim Fischen gesehen. Dieser hier hatte danach auch alle Mühe, seine Beute zu verteidigen. Obwohl er der "Kleinere" war, hat er seinen Fang aber nicht hergegeben. VG Lothar
Mehr hier
Wo der rote Milan ist, darf der Schwarze nicht fehlen. Beides sind Faszinierende Greife. Wegen diesen beiden Arten war ich hauptsächlich in McPom, aber beide sind nicht beim Fred entstanden, nur der Info halber. Dieses Jahr werde ich aber auch dort mein Glück versuchen und wieder mit den Milanen. Gruss Eric
Mehr hier
..Milan beim Sturzflug am Kompost. Sie versuchen meistens den Rabenkrähen ihre "Beute" abzugaunern und beweisen dabei ihre beachtlichen Flugkünste. VLG Thomas
Mehr hier
wieder ein Bild aus meinem Archiv. Ein austrocknender Teich bot vielen Greifvögeln einen reich gedeckten Tisch und ich konnte gut fotografieren. Ich freue mich auf eure Kommentare. Gruß Markus
Mehr hier
Hallo, ok ist es natürlich keine Schmarotzermöwe, eher eine Lachmöwe. Diese hätte aber gerne etwas vom Fischfang des Schwarzmilanes. So gesehen und aufgenommen im Sommer 2015 in McPom von einem "echten" Fischerboot aus. Ich hoffe, es gefällt euch ein wenig. Gruss Eric
Mehr hier
Die bereits zwei Mal gezeigten Schwarzmilan-Nestlinge - einmal etwa 10 Tage nach ihrem Schlüpfen und beim zweiten Mal kurz vorm Ausfliegen – hier am Tag vor Sommeranfang bei einem Schauer mit Starkregen. In mein defektes Tarnzelt lief das Wasser rein (inzwischen kaufte ich mir ein neues) und mir am Rücken runter bis ins A…Geweih. (Da war ich froh, dass mein Auto eine Sitzheizung hat, die ich wohl erstmals auch im Sommer einsetzte.) BGE
Dieselben zwei Schwarzmilan-Nestlinge wie in meinem vorletzten Bild gezeigt, nur reichlich vier Wochen später. Ein Bild zur Mittagsstunde; bei großer Hitze streben sie einen Temperaturausgleich durch Hecheln bei offenem Schnabel an. BGE
In demselben Horst in dem im letzten Jahr der Rotmilan brütete, hatte sich in diesem Jahr der Schwarze eingerichtet. Hier seine beiden Nestlinge. BGE
Denn nach dem Fang wird hier gleich mit der Verspeisung begonnen. Gruss Eric
Mehr hier
freute sich der Milan über den Fisch und ich über das Bild. Gruss Eric
Mehr hier
Hallo, vieleicht gefällt dem einen oder anderen ja dieses Bild. Gruss Eric PS: Gegen Kommentare und Kritik hätte ich auch gar nix einzuwenden.
Mehr hier
Hallo, es freut mich sehr, dass der Sturzflugbeginn von gestern etwas gefallen hat . Black.Kite Ich hätte da noch ein Bild dieses faszinierenden Jägers und Akrobaten, diesmal im Sturzflug direkt. PS: 1/5000s und schnelle Bildfolge helfen ungemein, trotzdem gehört natürlich viel Glück dazu und Ausschuss gibt es genug. Ich hoffe, auch dieser leicht verdrehte Akrobat gefällt ein wenig. Gruss Eric
Mehr hier
Wenn man diese Greife jagen sieht, dann weiss man warum sie KITE = Drachen heissen. Wahnsinnig schnell, hier mal im beginnenden Sturzflug... Gruss Eric
Mehr hier
Dieses Bild entstand mit dem Zonen AF der 5D3, welcher mich bei Vögeln im Flug selten im Stich lässt...solange diese vor kontrastarmen HG unterwegs sind...welche Einstellung die optimalste vor kontrastreichem HG ist hab ich immer noch nicht final rausgefunden...eventuell kann hier ja jemand Tips geben!
Meine ersten Flugbilder mit der neuen 5er...ich hoffe sie gefallen! Der Fisch den der Milan hier fing, war nur die Vorspeise...wenig später holte er sich ´nen Größeren!^^
Mehr hier
Aus dem Archiv 2013. lg, Tatyana
Mehr hier
Dieser Schwarzmilan verlor durch einen unbekannten Grund die Handschwingen seines rechten Flügels. Er musste in einem Vogelschutzzentrum so lange ausharren bis er idese Federn komplett nachgmausert hatte. Glücklicherweise war er vor dem Winter und zur Zugzeit soweit, dass er wieder freigelassen werden konnte. Die Geschichte könnt ihr hier lesen: http://photos-of-my-world.jimd [verkürzt] ial-guests/schwarzmilan-uhu-co/
Mehr hier
Wenige Minuten bevor sich die Sonne gestern Abend verabschiedete durfte ich diesen Schwarzmilan mit der Kamera einfangen. Die Wolken die nun 30 bis 50 mm Regen pro M2 bringen sind schon gut zu erkennen.
Auch ich hatte letzte Woche mal wieder Glück an meinem Winteransitz. Brandenburg sah bei außergewöhnlicher Schneelage mal wieder längere Zeit die Sonne! Und die Milane sind zurück. Während am Vortag ein Rot- und ein Schwarzmilan ca. 15 min nur über dem Platz tanzten, sich aber nicht trauten zu landen, hat es am Mittwoch dann geklappt. Die ca. 50 Kolkraben und einige Bussarde am Vortag waren den Beiden wohl doch etwas zu viel. (mir auch, da macht man keine Fotos mehr) Mittwoch war die Szenerie wi
Mehr hier
Als "Gelegenheits-Forent" durchschaue ich zugegebenermaßen die Forumsfunktionen und Bedienung noch nicht so ganz Als weiteres "Testobjekt" möchte ich Euch eine etwas ältere Aufnahme von einem Schwarzmilan (den es bei mir in unmittelbarer Nähe zur Elbe gar nicht so selten gibt) zeigen. LG Klaus
Mehr hier
Hallo , ich habe hier lange nichts mehr eingestellt , aus Respekt vor den vielen excellenten Naturbildern und dem Wissen um die Mühen unter denen sie entstehen. Dieses Bild hier gefiel mir dennoch so gut und ich dachte , das es ins Forum passt. Um Mißverständnissen vorzubeugen habe ich die sichtbaren Spuren der Gefangenschaft nicht entfernt. Das Bild ist verkleinert und nachgeschärft , sonst keine EBV. Vielleicht gefällt ja , trotz Falknereibild . Aufgenommen in der Adlerwarte Berlebeck. Ich bin
Mehr hier
Dieser ältere Schwarzmilan attackierte den jüngeren, weil er befürchtete, dass dieser ihm seinen Futteranteil streitig machen würde. Ich gönnte dem Jüngeren seinen Erfolg über den Älteren aufrichtig, denn er ließ sich nicht vertreiben. Extremadura 2012 Liebe Grüße Heike
Mehr hier
Serie mit 46 Bildern
Hier möchte ich Bilder von wild lebenden heimischen Greifvögeln in ihrer und meiner natürlichen Umgebung zeigen. Bei allen Bildern handelt es sich um unbeeinflusste Naturbilder, dieses sei erwähnt da ich kein "Fan" von künstlich herbeigeführten Situationen bin welche bei Greifvogelaufnahmen leider fast die Regel sind. Aus diesem Grunde gibt´s bei mir auch kaum Aufnahmen in typischer "Winterqualität" sondern eher von Frühjahr bis zum Herbst ;-).
Mehr hier
Plötzlich herrschte Gedränge am Luder, 4 Milane waren für einen kurzen Moment gleichzeitig da. Mir blieb keine Zeit (vielleicht bin ich auch einfach nur zu langsam) den Konverter abzunehmen, so dass ich leider kein Bild dieser Szene machen konnte, bei dem keiner angeschnitten wurde. Dieses Bild ist Fullframe. Normalerweise habe ich an diesem Ansitztag versucht, das Luder nicht im Bild zu haben, aber bei dieser Szene, wann hat man schon mal 4 Schwarzmilane gleichzeitig im Bild!!, musste ich einfa
Mehr hier
Ein weiteres Bild von unserem Ansitz in der Extremadura, welches einen Schwarzmilan zeigt, der mit einem Artgenossen verbal streitet. Herzlichen Gruß Axel
Mehr hier
4. Platz Vogelbild des Monats Mai 2012
Bild des Tages [2012-05-20]
Dieser Schwarzmilan (ich vermute mal, er ist höchstens 1 Jahr alt) landet soeben, nachdem er sich erfolgreich in einem kleinen "Scharmützel" gegen einen älteren Rivalen durchgesetzt hat. Den Luftkampf als solchen hab ich leider vermasselt, da die Flügel des Älteren ein wenig angeschnitten sind. Dafür wird den Heike hier noch zeigen (ist ja nicht so schlimm, es bleibt ja in der Familie ), wenn er dann irgendwann mal bearbeitet wird ... Auch dieses Bild entstand bei unserem Ansitz in der
Mehr hier
10. Platz Vogelbild des Monats Mai 2012
Bild des Tages [2012-05-07]
Ein weiteres Bild aus meinem Aufenthalt in der Extremadura. Das war schon ein ganz außergwöhnlicher Ansitztag, der 25.04.2012, wir hatten so viele Anflugszenen von Schwarzmilanen, dass ich wohl den restlichen Monat jeden Tag ein Bild hier einstellen könnte (was ich aber nicht tun werde ) und das war natürlich auch dem Umstand geschuldet, dass es recht bewölkt war und wir deshalb zu keiner Zeit mit hartem Licht zu kämpfen hatten. Herzlichen Gruß Axel
Mehr hier
Hier ein weiteres Bild aus Spanien von einer Landeanflug-Serie mit jetzt hoffentlich akzeptabler Schärfe. Am linken und oberen Rand musste ich etwas ranbasteln, daher mehr EBV.
Mehr hier
Zwei Schwarzmilane bei Flugspielen in der Extremadura in Spanien. ICh habe sie fast eine Stunde dabei beobachtet und manchmal fast vergessen das ich eine Kamera in der Hand halte.
Dieser Schwarzmilan ist heute direkt über mich hinweg geflogen. Leider war der Himmel, wie die letzten Tage schon, nur weiß. Habe mich trotzdem über diese Begegnung sehr gefreut. Hoffe es gefällt. LG Nicklas
Mehr hier
Ein Bild von meinem letzten Fototripp nach Andalusien. Es ist unglaublich wie viele Schwarzmilan sich dort auf einer Weide aufhielten. Der Schwarzmilan ist in Andalusien/ Spanien der häufigste Greif, sodass man ihn praktisch überall sehen kann. Fotografisch ist er im Gegensatz zu anderen Greifen, eher leicht zu bearbeiten. Trotzdem sind fliegende Vögel natürlich immer eine Herausforderung an die Technik und den Fotografen und deshalb war ich froh ihn kurz vor dem Landen ablichten zu können. Kurz
Mehr hier
50 Einträge von 71. Seite 1 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter