Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 609. Seite 12 von 13.
Heute früh. Der Kenner merkt, dass der eine Fühler dieser Heuschreckenlarve bereits trockengewischt ist (ein Vorgang, den ich kurz vorher miterleben konnte). Der andere Fühler folgte kurz nach dieser Aufnahme. Ich habe den unscharfen Grashalm hinten links nach dieser Aufnahme abgeschnitten und noch einige Aufnahmen ohne diesen "Störefried" gemacht, fand sie dann aber schlussendlich langweiliger und eindimensionaler als diese Version.
Mehr hier
Diese Kamelhalsfliege konnte ich am Lenneufer mit viel Tautropfen fotographieren. Die ausrichtung war nicht so einfach, weil sie immer in Bewegung war wohl um den dicken Tropfen loszuwerden... Das Sigma 150 mit den Raynox DCR5320 hat einen minimalen Schärfebereich, löst dafür aber hinter der TS schnell gut auf. Gruß Uwe
Mehr hier
…ein anderer überragt alle und noch ein anderer ist rot, jeder ist anders und doch ergeben sie zusammen ein nett anzusehendes Ensemble Ich hoffe euch gefallen die taugeschmückten Grashalme!
Mehr hier
...der Versuch eine Eintagsfliege in einem Tautropfen abzubilden
Mehr hier
Jetzt bin ich mal sehr gespannt, was ihr zu diesem Bild sagt... eine schnelle Idee auf einer taunassen Wiese, mit eher von Intuition als von Nachdenken geprägter Umsetzung. LG, Lukas
Mehr hier
... ein Fliegenmorgen war es für uns am Sonntag Morgen. Nichts anderes konnten wir auf unserer Makrotour finden - immerhin sass diese Fliege recht dekorativ auf ihrem Halm, deshalb könnt Ihr sie jetzt hier sehen On Tour mit Gerardo Mandiola
Mehr hier
17. Platz Makro des Monats April 2008
Bild des Tages [2008-05-01]
...mehr gibt es bei uns in der Gegend derzeit leider noch nicht zu entdecken...
Nach dem Regenguss von heute früh bin ich mit dem neuen Winkelsucher und Kabelauslöser losgezogen und habe das mittägliche Sommer-Intermezzo fotografisch genutzt. In dem Bild sind Sonnenschein und Tropfen vereint wodurch dann diese Reflexe entstanden. Ich hoffe es gefällt euch und wenn nicht höre ich mir trotzdem gern eure Meinungen an
Mehr hier
Heute morgen auf der Wiese...
An einem verregneten Tag konnte ich mich einer schlafenden Kanadagans bis auf zwei Meter nähern, durch sehr langsame Bewegungen und viele kleine Pausen im Anpirschen blieb sie ruhig. Sie ist ohnehin Menschen gewöhnt, vermutlich ein direkter Volierenflüchtling. (Die Deklaration "Naturdokument" scheint mir bei diesem halbwilden Vogel nicht ganz ehrlich - "Beeinflusste Natur" also, auch wenn ich nicht ins Motiv eingegriffen habe...) Ich habe mich eher auf Ausschnitte wie diesen
Mehr hier
Mit diesem Bild will ich nicht Dokumentieren sondern rein Interpretieren um die Schönheit der Dinge um uns herum zu zeigen. Dieses Bild ist rein aus der Freude am Gestalten mit Blütenform, angenehmen Hintergrund und virtuosen Lichtreflexen eines Tautropfens, welcher an einem Blatt im Hintergrund heruntergelaufen ist, entstanden. Die Schärfe habe ich auf die Oberkante der Blütenblätter gelegt, wobei diese hier eigentlich nicht so wichtig war (sie ist beliebig und für meine gewünschte Bildaussage
Mehr hier
Die Aufnahme ist vom April letzten Jahres. Nichts besonderes, aber mir gefallen die Farben und Formen - und der Tropfen natürlich. Wenn alles planmäßig läuft, dann werde ich nächsten Monat kaum Zeit haben - also wundert Euch nicht, wenn Ihr nichts von mir seht und lest
Mehr hier
Damit ihr jetzt vollends genug habt von den Krokussen, hier nochmal ein Bild von einem! Aufgenommen kurz nach einen Regenschauer... Ich hoffe ich bekomme viele Kommentare und Kritiken!
Mehr hier
Noch mal ein Moosbild von mir - diese fast glasartig durchscheinende Sorte mit ihren dunklen "Köpfchen" habe ich vorher nie gesehen. Bemerkenswert und für den Fotografen erfreulich, dass die Oberfläche der Stängel eine ausgeprägte "Begabung" hat, Tröpfchen festzuhalten; auf den normalen Sporen waren zu diesem Zeitpunkt kaum Tröpfchen, hier hingegen regelrechte Perlenketten. Mir gefiel vor allem das sanfte Gegenlicht... LG, Lukas
Mehr hier
Bei dem "fiesen" Wetter heute bin ich doch nicht zu den Veilchen und Butterblumen gelaufen, sondern zum Moos Was Gutes hat der Nieselregen ja: Es bleiben erstaunlich viele kleine Tröpfchen an den Sporophyten hängen... Ich hoffe, ihr könnt Moose überhaupt noch sehen? LG, Lukas
Mehr hier
... vor den kleinen Wundern der Natur. Ein Tautropfen! LG Holger PS Ähnlichkeiten mit einem Zitat unseres verstorbenen "Altmeisters" Fritz Pölking sind gewollt, da diese Gedanken mich schon am Motiv durchzuckten.
Mehr hier
nicht mit ganz so fotogenen Koepfchen, wie die Smits immer finden, meine Moose sind spitzzuengiger
Mehr hier
grad wieder gefunden :) Moos mit Wassertropfen
In letzter Zeit habe ich die faszinierenden Moose für mich entdeckt, so entstand vor ein paar Tagen u.a. dieses Bild. Ich hoffe es gefällt euch!
Serie mit 0 Bildern
Dieses Bild entstand Mitte November im Wald. Mir gefällt hier der Verlauf von hell zu dunkel und das schöne Grün des Waldes kombiniert mit den Reflexen. Gefällts euch auch?
Die Aufnahme dieses Wachtelweizen-Scheckenfalters stammt noch aus dem Sommer. Ursprünglich war das Bild im 4:3 Querformat woraus ich hier fast ein 1:1 gemacht habe, da links und rechts zu viel ablenkende Pflanzen mit auf dem Bild gewesen wären. Die zentrale Position sagt mir so bei diesem Portrait zu. Aufgrund der Fühlerausrichtung bot sich dieses Format geradezu an. Ich hoffe das Motiv gefällt euch, selbst wenn der Sommer schon eine Weile vorbei ist.
Eigentlich kein Wetter um vor die Tür zu gehen aber am Ende findet man immer ein Motiv.
Nach einer längeren Pause war ich heute mal wieder früh draußen bei der Nachbarwiese "meines" Moores. Viel gab es wirklich nicht mehr zu sehen. Ein ganz paar Heidelibellen und eine Binsenjungfer konnte ich noch entdecken - und die ein oder andere Fliege, Heuschrecke oder Wanze. Dieses Bild drückt für mich genau die Stimmung aus, die heut morgen dort draußen herrschte.
Mehr hier
Eine Goldfliege (Lucilia caesar) am Morgen.
the rain is gone! Morgens nach einer sehr regnerischen Nacht habe ich diese Hufeisen-Azurjungfer fotografiert.
Mehr hier
Viel Anderes läßt sich ja z.zt. nicht wirklich schießen, oder?
Mehr hier
Eine andere Ansicht der Baldachinspinne...
Gestern morgen waren die Wiesen vom Nachtregen und starkem Tauniederschlag unglaublich nass... Es war ein Fehler, keine Gummistiefel anzuziehen Ich fand eine Baldachinspinne in ihrem Netz, das über und über mit feinsten Tropfen bedckt war. Ein gutes Motiv für das Tandemsystem... Gruß Lukas
Mehr hier
Klee im Regen
Etwas größer nun.
Eine Zecke (Ixodes sp.) beim Baden.
Mehr hier
Dieses Hauhechelbläulingspärchen habe ich heute morgen entdeckt. Nach dem kräftigen Regen von gestern gabs heute reichlich Tropfen zu sehen. Als Gegenlichtaufnahme wars natürlich belichtungstechnisch eine Herausforderung, aber ich wollte halt gerne beide Tiere vor dem Stengel und auch noch den zweiten Stengel im Hintergrund mit drauf haben.
Kurz nach einem heftigen Regenschauer entstanden. ~ argriope cf. argantata ~ Martinique ~ Karibik
Mehr hier
Leider hatte ich bei diesem Foto mit etwas Streulicht (trotz Sonnenblende) zu kämpfen. Habe deshalb den Kontrast etwas höher gewählt als sonst üblich. Geschärft wurde nur der Augenbereich mithilfe von "smart sharpen" (radius 0,5 ; stärke 30).
Mehr hier
gesehen an einer Iris in meinem Garten, AWB, RAW, geringfügige Tonwertanpassung., nur Beschnitt und Blendenfleck entfernt
Mehr hier
Das Bild habe ich nach einem ausgiebigen Sommerregen gemacht. Dieses Thema fasziniert mich immer wieder.
Köln, Stadtwald, Dezember 2006
Von heute Morgen.
Eines meiner Bilder, das für mich persönlich die Stimmung am Morgen im Moor gut wiedergibt. Dass es technisch einige Mängel aufweist, ist mir klar. Bei der Bestimmung bin ich mir nicht ganz sicher.
Mehr hier
Spinnennetz gegen die Abendsonne fotografiert. Hoffe, der große Tropfen ist scharf?!
Wassertropfen an einem Spinnennetz mit einer Blume im Hintergrund
ich weiß nicht, welche pflanze es ist. es wundert mich allerdings immer wieder, wie ein so kleiner stengel (< 1mm im durchmesser) so ein verhältnismäßig hohes zusatzgewicht an h2o zusätzlich tragen kann ...
Mehr hier
Kleines Spinnennetz am Morgen
EBV: Mehrere Bilder kombiniert, da mir kein Bild gelang, auf dem alle Tropfen scharf waren. Ansonsten unverändert bis auf die übliche Bearbeitung und leichten Beschnitt.
Mehr hier
Konnte ich Gersternmorgen um halb acht auf einer Wiese fotografieren.
An einem Morgen vor einigen Tagen fand ich in unserem Garten diesen leicht gefrorenen Tropfen, in dem sich etwas die Morgensonne spiegelt .... der Winter lässt eben nicht locker dieses Jahr
eine silberne Fliege die ich im Spätsommer 2005 fotografiert habe.
50 Einträge von 609. Seite 12 von 13.

Verwandte Schlüsselwörter