50 Einträge von 1313. Seite 6 von 27.
Am frühen Morgen auf Helgoland. Die Sonne geht auf und taucht den sonst fast ganz weißen Basstölpel goldfarben ein. Ein schönes Erlebnis.
und mir gehts saugut. Nun wie gesagt durften wir einen Urlaub auf Helgoland verbringen der sehr schön war. Zeit mal den Alltagsstress vergessen und ausspannen. Hier ein Bild vom ersten Tag auf der Düne. Hoffe euch sagt es ein wenig zu und wünsche euch auch ein guten Start ins neue Jahr.
Mehr hier
Hallo, Helgoland November 2015 nach den ganzen Vögelchen möchte ich wenigstens noch ein Bild zeigen von den Kegelrobben. Die Robben waren schließlich das eigentliche Ziel der Reise. Hier eins von den ersten Babys, bevor der Nordstrand abgesperrt wurde. Gruß, Bernd
Mehr hier
über eine Strecke von 20 Metern hatte ich ihn im Fokus und habe mitgezogen. Dann hatte ich genau den Hintergrund, den ich wollte. Blende bewusst etwas kleiner, um die Robbe noch gut erkennen zu können. Er war so schnell, dass nur dieses Foto die Robbe komplett zeigt. Euch allen ein gutes neues Jahr!
Mehr hier
Hallo, Helgoland November 2015 Bei den Robbenbabys waren die Schneeammern eine willkommene Abwechslung. Immer in Bewegung kamen sie oft bis an die Naheinstellgrenze. Gruß, Bernd
Mehr hier
Hallo, Helgoland November 2015 Noch einmal ein Meerstrandläufer. Leider ohne Beine. Aber dafür dieses Mal mit Fliege. Am Spülsaum. Ich wünsche allen frohe Weihnachten. Gruß, Bernd
Mehr hier
Hier im Forum wohl schon tausend mal gesehen, zeige ich die tausendunderste Kegelrobbe. Sie machte sich irgendwie einen Spass daraus, immer kurz abzutauchen und dann wieder hinter einer Welle aufgetaucht, dieses dunkle Loch (die Frontlinse meines Teles ) zu beobachten. Viele Grüsse Wahrmut P.S.: Bemerkenswert auch, wie sie immer das sich in der Sonne befindliche Auge etwas zusammenkniff.
Mehr hier
auf Helgoland. War am Wochenende kurz rüber. Am 12.12.2015 waren 275 Robbenbabys geboren. Rekord und es kommen sicher noch welche dazu.
Mehr hier
Auf Helgoland habe ich dieses Foto gemacht. Helgoland ist ein MUSS für jeden Naturfotografen.
Mehr hier
Hallo, Helgoland November 2015 Kurz nachdem die Sumpfohreule an mir vorbeigeflogen ist, setzte sie sich hinter mir in die Dünen. Mit dem 600er auf Stativ und Winkelsucher an der Kamera war es etwas umständlich, sie in den Sucher zu bekommen. Aber sie hielt aus und ließ mich ein paar Bilder machen. Auf der rechten Bildhälfte sieht man noch die Spuren der Stare, die sich kurz zuvor dort aufhielten. Gruß, Bernd
Mehr hier
Serie mit 6 Bildern
Hallo, Helgoland November 2015 Diese Sumpfohreule war ein netter Beifang bei den Robbenbabys auf der Düne. Bodennah mit Winkelsucher hat es tatsächlich für ein paar Bilder gereicht. Es wurden ja schon einige Eulen im Suchflug gezeigt. Ich denke diese mit der Nordsee im Hintergrund kann sich trotzdem sehen lassen. Kurz danach setzte sie sich 10m hinter mir in die Dünen. Eigentlich eher hinter den Mäusen her, machte es hier den Eindruck, sie suchte nach den Staren und Schneeammern. Gruß, Bernd
Mehr hier
Der kleine Alpenstrandläufer ist ein quirliger kleiner Vogel, immer in Bewegung.
Hallo, Helgoland November 2015 Im Schlichtkleid finde ich die Meerstrandläufer viel attraktiver als im Prachtkleid. Sie waren im Trupp mit Steinwälzern unterwegs. Gruß, Bernd
Mehr hier
manchmal bietet auch ein tristes grau ganz nette "Ansichtssachen".
Mehr hier
Eine boxende Robbe auf der Helgoländer Düne.
Goldregenpfeifer waren bei unserem Besuch 2015 die kooperativsten. Nachlese Helgoland. Ein schönes Wochenende wünscht Thomas
Mehr hier
Etwas kam dem Goldhähnchen verdächtig vor, irgend ein Beutetier war da unterwegs. Konnte eine kleine Serie fotografieren, aber es ist dann ohne weiter gewuselt. Nachlese von Helgoland. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
als Dankeschön für die Kommentare zu meinem letzten eingestellten Goldregenpfeiferfoto ein kleiner Nachschlag.
Hallo zusammen, angeregt durch Wahrmut´s Bild vom Wüstensteinschmätzer möchte auch ich Euch ein Bild von dem kleinen Gesellen zeigen. Es war schon toll eine solche Rarität beobachten und ablichten zu können. VG Dirk
Mehr hier
Vor etwas mehr als einem Jahr hielt sich auf Helgoland eine kleine ornithologische Sensation auf: Ein Wüstensteinschmätzer/Oenanthe deserti. Warum dieser kleine Vogel alleine und so weit ab von seinem normalen Lebensraum rastete, war den Ornithologen auch ein Rätsel. 2011/2012 hatte sich schon einmal ein Exemplar nach Helgoland verirrt (siehe Bilder hier im Forum). Viele Grüsse Wahrmut
Mehr hier
Die Goldis waren diesen Herbst auf Helgoland wirklich sehr entspannt und wurden hier ja schon mehrfach gezeigt. Trotzdem möchte ich noch diese Version zur Diskussion stellen.
Immer wieder bleibe ich auf Helgoland bei den Goldregenpfeifern hängen, hier ein Foto vom 10. Oktober dieses Jahres, im letzten Licht.
Auf Helgoland ja schon fast alltäglich, so freue ich mich dennoch immer über diese nicht ganz so häufigen Limis.
Diesen Isabellsteinschmätzer konnte ich am 9. und 10. Oktober auf Helgoland (Düne) beobachten. Gemäß des Buchs "Die Vogelwelt auf Helgoland" (Dierschke et al. 2011) gab es vorher erst drei Nachweise (1999, 2000 und 2006). Der Isabell- brütet in Halbwüsten und Steppen von der Ägäis bis China und überwintern - normalerweise - von NW-Indine bis Mauretanien.
Mehr hier
... posierte dieser Steinschmätzer auf Helgolands Düne an der Naheinstellgrenze. Viele Grüsse Wahrmut
Mehr hier
Am Nordstrand der Düne waren nur wenige Goldis unterwegs, aber einer reicht ja Ich persönlich finde das Schlichtkleid der Goldis mindestens so schön wie das Prachtkleid. Ich hoffe, es gefällt. Tine
Mehr hier
... suchte dieser Goldregenpfeifer offensichtlich auf dem fast deckungslosen Strand. Aber Adlerauge sei wachsam
Mehr hier
Sie fliegen unberechenbar und ich war fast ständig zu langsam, oder der Fokus hat ihn hinter Grünzeug verloren. Aber manchmal hat es auch geklappt. Keine Ahnung wie viele Sperber auf Helgoland waren, aber man konnte sie ständig bewundern. Eine gute Woche wünscht Thomas
Mehr hier
Goldregenpfeifer halten einiges aus. Meine Spur auf der Düne sah der einer Meerschildkröte nach der Eiablage nicht unähnlich. Der Lohn sind dann die schönen Limikolen formatfüllend. Wie sprach der Altmeister Fritz Pölking? Höchstes Lob, wenn sie vor dem Fotografen einschlafen. Man fühlt sich geadelt. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
..auf Helgoland. Sommer 2015
Mehr hier
Nach dem dritten Anlauf gelang es mir endlich, mich auf diese emsig nach Futter suchende Ammer einzulassen. Ammern sind meine absoluten Favoriten als Models, aber hier hieß es praktisch zeitgleich Belichtungskorrektur und AF-Feld optimal einzustellen. Ein echtes Geduldspiel!
Eine Aufnahme vom Frühjahr auf Helgoland. Es ist mein Lieblingsbild von dem Kurzurlaub auf der Insel. Lieben Gruß von Norbert
Mehr hier
Sehr viel Tang ist dieser Tage auf Helgoland angespült worden. Für uns Menschen eine unangenehm riechende Masse, für die Vögel ein Festmahl, denn es gab darauf massig Fliegen. Und von oben gesehen, hat man den Goldregenpfeifer dank seiner Färbung kaum entdecken können, perfekte Tarnung.
...dachte sich die Kegelrobbendame wohl. Zehn Meter vor mir hat sie dann aber doch abgedreht zu ihren Artgenossen. Das soll jetzt mein letztes Serienbild meiner diesjährigen Helgolandserie sein. Ich hoffe, sie hat Euch etwas zugesagt, obwohl ich versucht habe auch mal ein paar andere Darstellungen einzustreuen. Schönen Sonntag noch und LG Holger
Mehr hier
Überarbeitetes Motiv von "Anno Pief". LG Holger
Mehr hier
Im besten Licht morgens früh am Lummenfelsen. Das frühe Aufstehen kostete schon Überwindung, hat sich aber immer gelohnt.
Die beiden spielen… und wenn man sieht, wie die miteinander umgehen, will man nicht mit machen. Von solchen Szenen hätte ich gerne mehr gehabt, aber es ist bei der Einen geblieben. Die Tiere interessieren sich nur mäßig für Schwimmer (zum Glück, denn zu viel Aufmerksamkeit von denen will man nicht). Wenn sie sich doch für einen interessieren, dann kommen sie auch schon mal unter die Nahgrenze der Kamera, oder von hinten, oder unten, oder von der Seite, jedenfalls längst nicht immer von da, wo ma
Mehr hier
wie beim letzten Foto, nur ein anderer Besucher. Ohne Tarnung ruhig an die Wasserstelle gesetzt und im letzten Licht noch paar Fotos gemacht, schön wars. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Kurz vor meiner Anreise im Frühjahr wurde auf Helgoland wieder das erste Mal in 2015 der Albatros aus dem letzten Jahr gemeldet. Voller Hoffnung kam ich auf der Insel an und am achten von zehn Urlaubstagen war von ihr kaum mehr etwas vorhanden. Bei stürmisch-regnerischen Wetter war ich auf dem Oberland, um Eissturmvögel zu fotografieren und plötzlich war er am Himmel. Als sich dann noch das Wetter beruhigte und er sich am Lummenfelsen vor unsere Füße setzte war mehr an Glückshormonen kaum möglic
Mehr hier
machen sich hier als Brutvögel etwas rar. Vor ein paar Jahren auf Helgoland gab es gute Gelegenheiten. Es hat in der Woche viel geregnet, aber dann waren die Pfützen begehrt. Beste Grüße Thomas
Mehr hier
Ein zusätzlicher Blick kann ja nie schaden.
Mehr hier
...über das glitzernde Meer zu fliegen, diesen Wunsch haben sicherlich viele Menschen! Doch ist es uns nicht gegeben Der Basstölpel hat damit kein Problem! Aber wir können den Anblick genießen und weiter davon träumen Lieben Gruß von Norbert
Mehr hier
Aufgenommen während des phantastischen Workshops auf Helgoland vom 01.06. bis zum 04.06. macht die Aufnahme Lust auf das kommende Jahr. Weitere Aufnahmen und Informationen zu meiner Arbeit auf meiner Homepage verlinkt unter: http://naturfotografen-forum.de/object.php?object_id=34
Mehr hier
Hallo, im Gegensatz zu den Basstölpeln war ich noch ganz allein. Die Sonne war noch nicht über den Fels gekrochen. Vermutlich für die meisten nicht to attraktives Licht? Viele Grüße und einen schönen Sonntag, Jörg
Mehr hier
Goldregenpfeifer auf Helgoland. Im Mai war ich mit Harald Haberscheidt und Norbert Arndt für drei Tage auf Helgoland. Wir hatten ein paar super tolle Tage. Und das große Glück den Goldregenpfeifer dort anzutreffen. Normal müsste er schon im hohen Norden sein. Diesem gefiel es sicher dort so gut das er bleiben wollte. Oder er hatte gehört das wir drei kommen und wollte uns Model stehen.. Nach einer längeren Pause endlich mal wieder Lust ein Bild einzustellen.
Mehr hier
...werde auch ich in der nächsten Zeit. Hemmungslos am Strand gähnen und räkeln, die Flossen im Wasser baumeln lassen, die Wampe dick futtern und "den lieben Gott einen guten Mann sein lassen" sind die Tätigkeiten, welche ich jetzt etwas kultivieren werde. Fotografieren werde ich nur falls ich Bock darauf habe, denn ich mache Ferien! Macht es gut und bis nächsten Monat irgendwann... LG Holger
Mehr hier
Hier eine weitere Basstölpel-Aufnahme von meinem diesjährigen Helgoland-Trip. Weitere Aufnahmen findet ihr auf meiner Homepage in meinem Blog. VG Christian
Mehr hier
Meine allererste Bild hier auf diesem Forum, ein Robbenbaby von meiner letzten Reise nach Helgoland.
Ich möchte noch ein weiteres Basstölpel-Foto zeigen, diesmal im Portrait bei der Gefiederpflege.
50 Einträge von 1313. Seite 6 von 27.

Verwandte Schlüsselwörter