50 Einträge von 1300. Seite 5 von 26.
Dieser Alpenstrandläufer ist mir am Nordstrand der Düne auch noch vor die Linse gelaufen. Kann man ja auch mal Ablichten oder? LG Hoger
Mehr hier
...bei Familie Austernfischer. So lernt Junior wie und wo er selber zu Leckerbissen kommt. LG Holger
Mehr hier
...im letzten Licht am Lummenfelsen. Ich hoffe, es gefällt Euch. - Entschuldigt bitte wenn ich derzeit nicht so reichhaltig kommentiere, aber ein grippaler Infekt versauert mir im Moment weitere Aktivitäten hier (die Tastatur ist etwas arg Tropf-und Sprühgefährdet). Ich hoffe da etwas auf Euer Verständnis. LG und guten Wochenstart Holger
Mehr hier
Gleich platsch dieser Tölpel neben sein Nest und seinen Partner auf den Felsen. Wenn Ihr Euch jetzt noch das typische "harra harra harra" Gekrächtze vorstellt, dann habt Ihr auch die passenden Töne dazu im Ohr. Ich weiß, schon wieder ein langweiliger Basstölpel auf der Startseite. Nehmt's nicht so schwer. LG Holger
Mehr hier
Basstölpel im Landeanflug, nachdem er erfolgreich mit Nistmaterial zum Felsen zurückkehrt. Glück Auf Guido
Mehr hier
Samstag ist Badetag, auch für Kegelrobbendamen. Diese "Badenixe" hat sich einen hübschen Schal aus Schaum zugelegt - ob da die Shampooflasche versehentlich ins Badewasser gefallen ist? Skeptisch genug schaut die Robbendame ja drein. LG Holger
Mehr hier
Für "Nichthelgoländer": die "lange Anna" ist ein Felsenturm an Helgolands Nordspitze und gilt als Wahrzeichen der Insel. - Wie man sehen kann finden es auch die Basstölpel dort sehr schön. LG Holger
Mehr hier
Bei meinem Aufenthalt auf Helgoland hatte ich genau einen Morgen mit wunderbaren Bedingungen. Die Sonne kam hinter dem Horizont hervor und erzeugte ein schönes weiches Licht. Ich wollte gerne ein formatfüllendes Portrait von einem Tölpel, aber das war schwieriger als gedacht, da die Vögel irgendwie so gar nicht still halten können. Das eine oder andere Foto ist dann doch etwas geworden und bei dem hier ist die Sonne genau mittig im Auge. Irgendwie gefällt es mir. =) Beste Grüße Robert
Mehr hier
Hier noch ein Mitbringsel von Helgoland.
Hallo, ein Tordalk am Lummenfelsen auf Helgoland. Früh am Morgen bei starkem Wind zeigte er sich kurz an der Kante. Gruß, Bernd
Mehr hier
Es ist schon interessant, wie die Basstölpel miteinander kommunizieren. Während sich die Paare lieb begrüßen, kann man mit dem Nachbarn schon mal ein Zwiegespräch führen Glück Auf, Guido
Mehr hier
Basstölpel im Sonneruntergang. Gruß, Bernd
Mehr hier
...gilt leider nicht für diese Möwe. Dies ist mal ein etwas anderes Helgoland-Foto, wo eben nicht nur der Austernfischer, der Basstölpel oder die Säugetiere entsprechend schön dargestellt werden. Normalerweise findet man ja eh eher selten tote Tiere, aber auch auf Helgoland vergeht Leben. Glück Auf, Guido
Mehr hier
Nachdem mein letztes Mitzieher-Foto von den Basstölpeln nicht ganz so gut angekommen ist, wage ich es trotzdem nochmals mit einem solchen Foto. Die Flügelstellung ist anders und auch die Platzierung des Vogels ist eine andere. Das Foto entstand an einem ganz klaren Morgen mit ausgesprochen blauem Himmel, der sich in der Nordsee spiegelte. Farblich habe ich nichts gemacht, lediglich die TW angepasst. Mal sehen, wie der Vergleich ankommt... Glück Auf, Guido
Mehr hier
Mit der reflektierenden Sonne in der Nordsee kann man wunderbar experementieren und dabei schöne Portraits von den Basstölpeln machen. Am Abend wollte ich dann mal einen fliegenden Basstölpel vor den Reflektionen erwischen, was teilweise ziemlich schwierig ist. Dabei ist mir dann genau ein Foto gelungen, bei dem im Vordergrund ein weiterer Basstölpel zu sehen ist. Das Ergebnis habe ich erst zu Hause am Rechner gesehen und es ist in der Tat das einzige Foto dieser Art, welches mir gelungen ist. I
Mehr hier
Kegelrobbe mit Austernfischer - für mich hatte dieser Anblick irgendwie etwas besonderes. Harmonisch, friedlich - so als kennen sich die Beiden schon eine Ewigkeit
Mehr hier
Es ist immer wieder interessant, den Basstölpeln auf Helgoland beim Fliegen / Segeln zu zusehen. Kehren sie dann zu ihren Nestern zurück haben sie oftmals Nistmaterial dabei, in dem Fall natürlichen Seetang. Reste von Fischernetzen oder anderes Plastik wird aber auch gerne genommen. Glück Auf, Guido
Mehr hier
Hallo, einen hab ich noch. Basstölpel nach Sonneruntergang. Gruß, Bernd
Mehr hier
In diesem Jahr war ich zum ersten mal bewusst auf Helgoland (wenn man mal von einer eine Butterfahrt mit 11 absieht) und ich war total begeistert. Mehr Meer geht in Deutschland nicht und neben der Natur ist auch die geschichtliche Seite nicht ganz uninteressant. Highlight für mich waren natürlich die Vogelfelsen und hier ganz besonders die Basstölpel. Neben einigen gelungenen klassischen Flugaufnahmen möchte ich eine kleine "Helgolandserie" mit einem Mitzieher beginnen und bin gespannt
Mehr hier
Nachdem ich vor zwei Jahren das erste Mal überhaupt auf Helgoland war, konnte ich nun endlich wieder die Basstölpel besuchen. Die Zeit war mal wieder grandios und es ist ein Augenschmauß diesen fantastischen Vögeln beim Fliegen zuzusehen! =) Zu Anfang war das Wetter zwar etwas Mau und bedeckt, aber die letzten beiden Tage war das Licht wunderbar. Viele Grüße auch an Guido Alfes, den ich Morgens um 5Uhr am Lummenfelsen getroffen habe. =) Beste Grüße Robert
Mehr hier
Oft gesehen, viel fotografiert, und doch immer wieder schön anzusehen: die Balz der Baßtölpel auf Helgoland.
Aufgenommen auf der Helgoländer Düne. Wo sonst reichen 300mm an Vollformat für diese Vögel Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Hallo, ein weiteres Bild der Basstölpel nach Sonneruntergang. Gruß, Bernd
Mehr hier
Helgoland ist bekannt für seinen Lummenfelsen und die dort brütenden Basstölpel. Ein Abstecher lohnt sich jedoch auch auf die kleine benachbarte Düne. Neben Kegelrobben tummeln sich auch regelmäßig Seehunde am Strand.
Mehr hier
Hallo, ein weiteres Bild der Basstölpel nach Sonneruntergang. Gruß, Bernd
Mehr hier
Da wir in letzter Zeit ja fast keine Basstölpel-Bilder gesehen haben, zeige ich noch eins ...aufgenommen zur fotografischen Unzeit gegen 12:00 Uhr. Den Kopf hätte ich gerne etwas höher plaziert. Das war aber leider nicht möglich ohne andere Tölpel unschön anzuschneiden... es sind einfach zu viele Viele Grüße, Kai
Mehr hier
... 3x dürft Ihr raten, wo ich die letzte Woche verbracht habe!
Die Auswahl an Limikolen war während meines Helgoland-Urlaubs leider sehr begrenzt. Neben den allgegenwärtigen Austernfischern gab es nur 2 Sandregenpfeifer, einige sehr scheue Regenbrachvögel und diese Pfuhlschnepfe, die mir bereits am ersten Tag viel Freude bereitete. Viele Grüße, Kai
Mehr hier
«Einbeinige» Goldregenpfeifer auf Helgoland
Mehr hier
Hallo, ein weiteres Bild der Basstölpel nach Sonneruntergang. Gruß, Bernd
Mehr hier
Hallo, wenn am Lummenfelsen die Sonne untergegangen ist, wird es langsam ruhiger. Zeit, mal wieder zu wischen. Gruß, Bernd
Mehr hier
Fast zwei Jahre es ist nun her, dass ich das erste Mal auf Helgoland war. Dieses Jahr im Mai geht es nun endlich wieder auf die kleine Insel und ich freue mich schon auf unzählige Stunden bei den Basstölpeln. Die weißen Kreise im Hintergrund sind übrigens Dreizehenmöwen, die auf dem Meeresboden sitzen, der durch die Ebbe frei geworden ist. Aber ich gebe zu, dass die drei Zehen der Möwen hier relativ schwer zu erkennen sind. ;)
Mehr hier
Der Goldregenpfeifer ist im Binnenland fast nie aus der Nähe zu fotografieren. Was habe ich mich in 20 Jahren erfolglos abgequält. Und letztes Jahr dann war es "zufällig" doch soweit. Ich hatte mich auf die Kiebitze eingestellt. Mit Goldregenpfeifern war nicht wirklich zu rechnen, denn um diese Jahreseit sind nur einzelne in den Kiebitztrupps. Und dann wider aller Wahrscheinlichkeit doch 3 Goldis dabei!!! Extrem aufmerksam. Ich habe mich hinschtlich unbedachter Bewegungen gut zusammenr
Mehr hier
Bei uns ist es heute diesig und teils sehr stürmisch. Da möchte ich ein älteres Bild zeigen, das zu diesem Wetter passt.
Hallo Alle, anbei ein Bild aus dem Sommer. Viele Grüße
Mehr hier
letztes Jahr auf Helgoland war es so stürmisch, dass man sich auf dem Oberland kaum aufhalten konnte. Deswegen waren auch die Fotobedingungen auch nicht so optimal. Trotzdem versuchten wir es das ein oder andere und ich hatte eine bestimmte Bildidee im Kopf. Dieses Bild kommt dieser Idee schon nah. Ich hoffe ihr findet gefallen am fünfhundertxten Basstölpel.
Guten Morgen, vielen Dank für die Kritikpunkte und Anregungen zu meinem ersten Up-Load. Ich habe versucht diese umzusetzen und lade das Bild daher noch mal hoch. Am frühen Morgen auf Helgoland. Die aufgehende Sonne tüncht den fast weißen Basstölpel goldfarben ein. Helgoland ist ein tolles Erlebnis.
Mehr hier
Am frühen Morgen auf Helgoland. Die Sonne geht auf und taucht den sonst fast ganz weißen Basstölpel goldfarben ein. Ein schönes Erlebnis.
und mir gehts saugut. Nun wie gesagt durften wir einen Urlaub auf Helgoland verbringen der sehr schön war. Zeit mal den Alltagsstress vergessen und ausspannen. Hier ein Bild vom ersten Tag auf der Düne. Hoffe euch sagt es ein wenig zu und wünsche euch auch ein guten Start ins neue Jahr.
Mehr hier
Hallo, Helgoland November 2015 nach den ganzen Vögelchen möchte ich wenigstens noch ein Bild zeigen von den Kegelrobben. Die Robben waren schließlich das eigentliche Ziel der Reise. Hier eins von den ersten Babys, bevor der Nordstrand abgesperrt wurde. Gruß, Bernd
Mehr hier
über eine Strecke von 20 Metern hatte ich ihn im Fokus und habe mitgezogen. Dann hatte ich genau den Hintergrund, den ich wollte. Blende bewusst etwas kleiner, um die Robbe noch gut erkennen zu können. Er war so schnell, dass nur dieses Foto die Robbe komplett zeigt. Euch allen ein gutes neues Jahr!
Mehr hier
Hallo, Helgoland November 2015 Bei den Robbenbabys waren die Schneeammern eine willkommene Abwechslung. Immer in Bewegung kamen sie oft bis an die Naheinstellgrenze. Gruß, Bernd
Mehr hier
Hallo, Helgoland November 2015 Noch einmal ein Meerstrandläufer. Leider ohne Beine. Aber dafür dieses Mal mit Fliege. Am Spülsaum. Ich wünsche allen frohe Weihnachten. Gruß, Bernd
Mehr hier
Hier im Forum wohl schon tausend mal gesehen, zeige ich die tausendunderste Kegelrobbe. Sie machte sich irgendwie einen Spass daraus, immer kurz abzutauchen und dann wieder hinter einer Welle aufgetaucht, dieses dunkle Loch (die Frontlinse meines Teles ) zu beobachten. Viele Grüsse Wahrmut P.S.: Bemerkenswert auch, wie sie immer das sich in der Sonne befindliche Auge etwas zusammenkniff.
Mehr hier
auf Helgoland. War am Wochenende kurz rüber. Am 12.12.2015 waren 275 Robbenbabys geboren. Rekord und es kommen sicher noch welche dazu.
Mehr hier
Auf Helgoland habe ich dieses Foto gemacht. Helgoland ist ein MUSS für jeden Naturfotografen.
Mehr hier
Hallo, Helgoland November 2015 Kurz nachdem die Sumpfohreule an mir vorbeigeflogen ist, setzte sie sich hinter mir in die Dünen. Mit dem 600er auf Stativ und Winkelsucher an der Kamera war es etwas umständlich, sie in den Sucher zu bekommen. Aber sie hielt aus und ließ mich ein paar Bilder machen. Auf der rechten Bildhälfte sieht man noch die Spuren der Stare, die sich kurz zuvor dort aufhielten. Gruß, Bernd
Mehr hier
Serie mit 6 Bildern
Hallo, Helgoland November 2015 Diese Sumpfohreule war ein netter Beifang bei den Robbenbabys auf der Düne. Bodennah mit Winkelsucher hat es tatsächlich für ein paar Bilder gereicht. Es wurden ja schon einige Eulen im Suchflug gezeigt. Ich denke diese mit der Nordsee im Hintergrund kann sich trotzdem sehen lassen. Kurz danach setzte sie sich 10m hinter mir in die Dünen. Eigentlich eher hinter den Mäusen her, machte es hier den Eindruck, sie suchte nach den Staren und Schneeammern. Gruß, Bernd
Mehr hier
50 Einträge von 1300. Seite 5 von 26.

Verwandte Schlüsselwörter