Endlich hat es bei den Limis mal mit kurzer Brennweite geklappt... ansehnlicher Himmel, Welle und eine entspannte Limikole. Das so eine Aufnahme mal mit einem Kiebitzregenpfeifer klappen würde hätte ich niemals gedacht... in der Regel sind die deutlich scheuer als Alpi, Sanderling, Knutt und co. Und da man am Strand null Anhaltspunkt hat wo sich die Limis aufhalten, bleibt einem nichts anderes übrig als es mit vorsichtigem Anpirschen zu versuchen. Und auch dieses Foto ist auf Rostocker Stadtgebi
Mehr hier
...und die Sanderlinge stochern noch immer unaufhörlich nach Nahrung. Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Für ein paar Tage rasteten diese beiden Pfuhlschnepfen an einem Rostocker Strandabschnitt und zeigten sich durchaus kooperativ Damit kann ich den Rostocker Stadtvögeln nun eine weitere Art hinzufügen die uns für ein paar Tage auf dem Durchzug besucht hat. Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Als zum Sonnenuntergang von der Landseite dunkle Wolken aufzogen, ergab sich eine tolle Lichtstimmung. Da hab sogar ich die Limis links liegen lassen Viele Grüße, Kai 3 kleine Schiffe am Horizont hab ich gestempelt.
Mehr hier
Nach dem Sturm hatte sich ein schöner Wasserpool auf dem Strand gebildet, den die Watvögel gerne zur Nahrungssuche genutzt haben. Dieses Foto ist auf Rostocker Stadtgebiet entstanden und somit ist auch dieser Sanderling ein Rostocker Stadtvogel... natürlich nur auf Zeit. Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Mit diesem Sonnenuntergang in der Rostocker Schweiz wünsche ich Euch einen guten Wochenstart! Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Der Luftzug kam zwar von hinten und nicht von unten... aber ich finde das Blaukehlchen kann durchaus mithalten Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Von der Höhe der "Berge" nicht ganz mit dem Original vergleichbar... aber 70 Höhenmeter sind hier an der Küste schon nicht schlecht Viele Grüße, Kai
Mehr hier
hat sich der Hase vor mir. Vielleicht lag es daran, dass ich was Langes mit Öffnung auf ihn gerichtet hatte. Das Abdrücken war für ihn aber völlig ungefährlich und danach habe ich ihn natürlich auch in Ruhe weiter fressen lassen. Viele Grüße, Kai
Mehr hier
summt der Feldschwirl seinen monotonen Gesang. Für mich sieht es so aus als ob er in ein Mikrofon singt Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Mittlerweile hat der Limikolenzug an der Ostseeküste eingesetzt. Der Regenbrachvogel gehört mit zu den ersten Arten die hier bereits im Juli auftauchen. Und da ich diesen an einem Strandabschnitt fotografiert habe der zum Rostocker Stadtgebiet gehört, handelt es sich auch um einen Rostocker Stadtvogel Der schicke Beinschmuck ist übrigens getrocknetes Seegras, das der Vogel am Strand aufgesammelt hat. VG Kai
Mehr hier
Momentan das absolute Vogel-Highlight und mit hoher Wahrscheinlichkeit die neueste Brutvogelart auf Rostocker Stadtgebiet sind die Zwergdommeln. Letztes Jahr im Juli konnte bereits ein Vogel gesichtet und evtl. ein zweiter verhört werden. Diese Jahr gab es ab Mitte Mai die ersten Sichtungen, wobei mindestens ein Pärchen und ein weiteres Männchen festgestellt werden konnten. Das Pärchen brütet auch mit hoher Wahrscheinlichkeit, genau feststellen lässt sich das in dem dichten Schilffeld leider er
Mehr hier
Serie mit 18 Bildern
Das Rostocker Stadtgebiet umfasst eine Vielzahl verschiedener Lebensräume. Neben üblicher städtischer Bebauung und Kleingartenanlagen gehört mit der Rostocker Heide ebenfalls ein großes Waldgebiet zum Stadtgebiet. Dazu kommen einige Kilometer Strand, Warnemünde und Hohe Düne mit den Hafenanlagen, einige tiefliegende vernässte Bereiche, ein momentan der Renaturierung unterliegendes Küstenüberflutungsmoor und die Warnow. Diese unterschiedlichen Lebensräume führen dazu, dass der Brutvogelatlas der
Mehr hier
In einem der Rostocker Sumpflöcher konnte ich vor ein paar Wochen auch ein Blaukehlchen finden. Hier ist die Art noch an größere Schilfflächen gebunden, während man sie in Niedersachsen und Schleswig Holstein auch an Gräben mit wenig Schilf oder Rapsfeldern findet. VG Kai
Mehr hier
Auch den Feldschwirl konnte ich in diesem Frühjahr auf Rostocker Stadtgebiet ablichten. Er ist ein gutes Beispiel dafür wie viel es bringt, wenn vorjährige Stauden stehen gelassen und nicht abgemäht werden. In einem ca. 10m breiten Streifen alter Stauden fanden auf ca. 200m Länge 3 Feldschwirle ein Revier. Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart! Kai
Mehr hier
In nächster Zeit werde ich Euch einige meiner "Haustiere" vorstellen, die ich auf Rostocker Stadtgebiet fotografiert habe. Gestern morgen war es grau und diesig... das perfekte Wetter um in einem der Rostocker Sumpflöcher rum zukriechen und den Rohrschwirl zu fotografieren. Aufgrund der tiefen Lage war es bisher nicht rentabel diese Bereiche trocken zu legen und zu bebauen... ich hoffe das bleibt auch so trotz hier herrschender Bauwut. Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart! Kai
Mehr hier
Dank Corona habe ich mich in den letzten Wochen näher damit beschäftigt welche Vogelarten ich auf Rostocker Stadtgebiet fotografieren kann. Den Anfang machte Ende April/Anfang Mai die Beutelmeise... und mittlerweile glaube ich, dass ich Rostock zum Fotografieren nicht mehr verlassen muss... für die nächsten Jahre gibt es genug zu tun Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Mit diesem fleißigen Sänger wünsche ich Euch einen guten Wochenstart! Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Als beim Feldschwirl-Shooting dieser Rotmilan vorbei segelte, konnte ich nicht widerstehen. Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Eigentlich ist mir das Foto schon zu clean aber Ansitz und Pose gefallen mir umso besser. Was denkt Ihr? Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Bis letzten Sonntag hätte ich mir nie träumen lassen von dieser doch meistens sehr heimlichen Art mal ein halbwegs kooperatives Individuum zu treffen Viele Grüße, Kai
Mehr hier
erstrahlte der Feldschwirl für einen kurzen Moment vor rotem Hiuntergrund Viele Grüße und einen guten Wochenstart! Kai
Mehr hier
Auch der Kuschelfaktor der Außenwand der neuen Behausung muss stimmen damit es mit der Dame klappt Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Wenigstens sind wir momentan nicht die einzigen die eine Maske tragen Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Gar nicht so einfach diese elegant an den Zweigen rumturnenden Vögel zu erwischen... fast so stressig wie bei den Limikolen Ein paar scharfe Bilder waren dann aber zum Glück dabei Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Mit diesem kleinen Baumeister wünsche ich Euch einen guten Wochenstart! Viele Grüße, Kai
Mehr hier
hatte dieser Seidenschwanz. Leider favorisierte der Seidenschwanz-Trupp der ein paar Tage in Rostock weilte die Liguster-Beeren... und Liguster ist für Fotografen wohl mit Abstand die schlechteste Pflanze die sie sich aussuchen können. Das Zeug wächst wie Kraut und Rüben... Ich hoffe die Aufnahme gefällt trotzdem ein wenig. Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Heute am frühen Abend als das Licht schon fast verschwunden war, bescherte uns Sturmtief "Sabine" ein paar interessante Wolkenformationen über Rostock. Kommt gut durch die nächsten Tage! Viele Grüße, Kai
Mehr hier
Orangutan Nachwuchs im Zoo Rostock
Ich hab zur Zeit sehr viel Freude am Fotografieren von Faltern und anderen Insekten. Auch wenn die flinken Biester einen zu Weißglut treiben können. Das ein oder andere Schmetterlingsbild wird also noch kommen. :) Schönes WE & VG Jan
Mehr hier
Der Gitterspanner ist vielleicht nicht der spektakulärste Falter, aber dennoch finde ich ihn interessant anzusehen. Und er war der Erste, den ich mit dem neuen Macro aufgenommen habe. :)
Mehr hier
Diesen Schnappschuss habe ich am Pfingstwochenende auf dem Markt in Rostock gemacht. Viel Spaß und viele Grüße Tobias
Mehr hier
Alpenstrandläufer (Calidris alpina) oder ein Sanderling (Calidris alba) ? Gattung: Strandläufer (Calidris) Familie: Schnepfen (Scolopacidae) Ordnung: Wat-, Möwen-, Alkenvögel (Charadriiformes) Klasse: Vögel (Aves) Diesen Vogel sieht man normalerweise an der Ostseeküste bei Rostock nicht.
Mehr hier
- Falco biarmicus - fotografiert im Vogelpark Marlow bei Rostock während der Greifvogelflugschau. Canon 10D mit Sigma EX 100-300 1:3 bei Blende 5,6, Einbeinstativ
Mehr hier
Gesehen an der Mole in Rostock

Verwandte Schlüsselwörter